Movit-Fitness Vitality Fit Test

(Kraftstation)
Vergleichen
Merken
Vibration-Plate
Produktdaten:
  • Abmessungen / B x T x H: 70,5 x 120 x 77 cm
  • Gewicht: 45 kg
  • Zulässiges Körpergewicht: 150 kg
  • Mehr Daten zum Produkt
Durchschnittsnote
66 Meinungen
Die besten Kraftstationen
 
 
 
Alle Kraftstationen anzeigen

Einschätzung unserer Autoren

Movit-Fitness Vibration-Plate

Erschwingliche Vibrationsplatte mit 3D-Schwingungen

Bei dem Vibrationstrainer Vitality Fit von Movit Fitness handelt es sich um ein sehr erschwingliches Exemplar. Wie für diese Geräteklasse typisch, arbeitet es mit dreidimensionalen Vibrationen. Die Platte bewegt sich also nicht horizontal oder vertikal, sondern schwingt in allen drei Dimensionen.

Nicht nur zum Muskelaufbau
Damit ist die Vibrationsplatte gut geeignet, um die Beweglichkeit und Koordinationsfähigkeit zu verbessern, die Muskeln zu lockern und zu dehnen und die Durchblutung und den Stoffwechsel anzuregen. Für einen schnellen und effektiven Muskelaufbau sind vertikale Plattenbewergungen besser geeignet. Trotzdem können 3D-Vibrationen die Bauch- und Rückenmuskulatur stärken, sodass beispielsweise Rückenschmerzen in vielen Fällen nachlassen. Nach Aussagen einiger Nutzer scheint das mit dem hier vorgestellten Vibrationstrainer tatsächlich zu funktionieren.

Stabil und nicht zu laut
Bei den Nutzern kommt die Vibrationsplatte sehr gut an. Gelobt wird neben der einfachen Bedienung auch die Stabilität des Gerätes. Immerhin ist es für ein maximales Nutzergewicht von 150 Kilogramm vorgesehen. Für die Auswahl unterschiedlicher Vibrationsintensitäten stehen 20 Stufen zur Verfügung, die durch vier voreingestellte Programme ergänzt werden. Darüber hinaus bleibt noch Raum für 88 individuelle Einstellungen.

Kann medizinische Reha-Maßnahmen unterstützen
Nutzer konnten häufig schon nach kurzer Zeit eine Stärkung der Muskulatur feststellen. Teilweise machte sich der Trainingseffekt durch Muskelkater bemerkbar. Wer die Vibrationsplatte zu medizinischen Rehabilitationszwecken oder Vorbeugemaßnahmen einsetzte, konnte damit gute Ergebnisse erzielen, unter anderem nach Gelenkoperationen oder bei Rückenbeschwerden. Während man sich anfangs nur auf die Platte stellt und durchrütteln lässt, gibt es später Möglichkeiten, verschiedene Bewegungsübungen einzubeziehen, wie die 26 Übungsbeispiele des Herstellers zeigen. Dabei ist die seitliche Position der Haltestangen mitunter etwas hinderlich.

Wer in seiner Wohnung genug Platz für das 70 breite, 120 hohe und 77 Zentimeter tiefe Gerät findet, bekommt es bei Amazon zurzeit für knapp 200 EUR. Nach Aussagen der Nutzer arbeitet das Gerät übrigens recht leise.

Autor: Marion D.

zu Movit-Fitness Vitality Fit

Hilfreichste Meinungen (66) von Nutzern bewertet

Quietschen behoben
Andra schreibt am :
  (Gut)

Vorteile: übersichtliche Mechanik, gutes Preis-Leistungsverhältnis Nachteile: Probleme schon nach einem halben Jahr Geeignet für: Muskelaufbau bei Knieproblemen

Ich habe das Gerät seit einem halben Jahr. Nach einer mehrwöchigen Pause machte es auf einmal ganz furchterregende Geräusche (vor allem Quietschen!). So war es nicht mehr nutzbar und ich überlegte, ob ich es zurücksenden sollte.
Nachdem ich hier im Forum Mut gefasst habe, entfernte ich die 6 seitlichen Schrauben (zwei links, zwei rechts, zwei hinten) der Gehäuseabdeckung über dem Fußteil und konnte die Abdeckung vorsichtig auch über den hinteren Schalter hochziehen.
Darunter offenbart sich die übersichtliche Elektronik und Mechanik. (Als alte Autobastlerin freute ich mich darüber, denn mit ein bisschen Geschick und Erfahrung kann man sich hier ganz offensichtlich auch selbst helfen wenn etwas nicht in Ordnung ist.)
Ich besprühte die von außen sichtbaren mechanischen Dreh-Elemente unter der Fußplatte gezielt (durch Sprühhalmaufsatz) mit einem Kriechöl (WD-40, unbedingt darauf achten, dass man nicht die elektronischen Teile oder auch den Keilriemen mitölt - das wäre der Garaus).
Jetzt läuft alles wieder "wie geschmiert" und ich habe mir das umständliche Versenden gespart.

Antworten
Neue Meinung schreiben