Vergleichen
Merken

Metabo SBE 1100 Plus Test

(Schlagbohrmaschine)
SBE1100 Plus

Gut (1,8) 1 Test 03/2011
25 Meinungen (Sehr gut)
Produktdaten:
  • Typ: Schlagbohrmaschine
  • Betriebsart: Netz
  • Leerlaufdrehzahl 2.Gang: 2800 …
  • Gewicht: 2,8 kg
  • Leistung: 1100 W
  • Ausstattung: … mehr Infos


ETM TESTMAGAZIN
Heft 4/2011
Platz 3 von 10
„gut“ (88,3%)

„Das Modell ist zwar für alle Bohrarbeiten nutzbar, aber die teilweise schwierige Handhabung (Gewicht, Abmessungen) macht das Gerät eher interessant für physisch starke Personen. Als Kernfunktion fungiert das Bohren mit Schlag; für filigrane Bohrarbeiten in beengten Verhältnissen ist dieses Modell sicher nicht die erste Wahl.“

 
Benachrichtigung bei neuen Testergebnissen

zu Metabo SBE1100 Plus

Metabo 6.00867.50 Schlagbohrmaschine SBE 1100 Plus 1100 Watt

Metabo SBE 1100 Plus * Schlagbohrm. TV00 600867500


Metabo 1100 Watt 2-gang Schlagbohrmaschine Sbe 1100 Plus 6.00867.50

ortjohann kraft metabo 1100 w schlagbohrmaschine sbe 1100 plus neuware direkt von ihrem fachhaendler ortjohann kraft ,...


METABO Schlagbohrmaschine SBE 1100

Max. Drehmoment: 44 Nm/ 16 Nm | Bohrdurchmesser in: | - Beton: 20 mm | - Stahl: 16 mm/ 8 mm | - Weichholz: ,...


1.100-Watt-Elektronik-Zweigang-Schlagbohrmaschine SBE 1100 Plus

- Vario- Tacho- Constamatic, VTC- Vollwellenelektronik zur stufenlosen Veränderung der Drehzahl - Stellrad zur Vorwahl ,...


Metabo SBE 1100 Plus

Schlagbohrmaschine: 1100 W, 2- Gang Getriebe, Schlagzahl: 53. 000 Min. , Koffer, Zusatzgriff


Metabo SBE 1100 Plus

Leistung: 1. 100 Watt Leerlaufschlagzahl: 53. 000 Schläge/ min Getriebe: 2- Gang Max. Drehmoment: 44 Nm Gewicht: 2, 8 kg


Meinungen (25)

Don't Work it's Playtool Fiedelmaus schreibt am :

  (Ausreichend)

Vorteile: gutes Design
Nachteile: Akku schnell leer, kurzlebig
Geeignet für: Heimwerken, Reparieren, Kleinere Projekte, gelegentliches Bohren

Wahrscheinlich wird meine Bewertung mit zwei Sternen überraschen, aber ich schreibe aus Prinzip keine Testberichte über Neugeräte, die sogar die Totur bei der Stiftung Warentest arglos überleben würden, sondern nur Langzeittest - daher bezieht sich mein Bericht nicht auf das aktuell erhältliche Gerät!

Metabo war früher die Premiummarke noch weit vor Bosch für Vielnutzer und Semiprofianwender und quasi auf jeden gut sortierten Baumarkt erhältlich. Bosch hat über die Jahre qualitativ aufgeholt, Metabo leider nachgelassen und ist mittlerweile bei vielen Märkten ausgelistet. Wir haben früher für den elterl. Hof fast ausschließlich Metabo gekauft, da wir auf qualitatives höcherwertiges Werkzeug angewiesen waren. Daher habe ich auch mir selber viele Metabogeräte angeschafft oder später geerbt.
In den letzten Jahren sind mir mehrere Metabomaschinen mit unterschiedlichen Defekten irrreparabel kaputtgegangen, darunter auch drei Bohrmaschinen. Von Metabo habe ich einfach erwartet, dass die Maschienen deutlich länger als 10 Jahre bei einer Profiheimwerkerin / Semiprofianwenderin leben; also nicht der harten Handwerkeranforderung unterliegen.
Bei meiner ersten SbE480/2 automatic R+L (480W-grüne Linie) Schlagbohrmaschine war nach kurzer Zeit das Schnellspannfutter nicht mehr brauchbar, weil sich es immer wieder beim Bohren löste; es erwies sich als nicht Schlagbohrfest. Hinderlich wenn mann den Bohrer mehrfach vor jedem Loch anziehen muss - gut das lässt sich noch relativ einfach austauschen gegen eine andere Marke. Nach ein paar Jahren hat leider die interne Überlastungselektronik nicht rechtzeitig reagiert, so dass ein Wicklungsschluß vorlag -> Totalschaden. Als Ersatz habe ich mir die Sb EK 680/2 S-automatik (auch grüne Linie) geholt; eine 2-Gang Schlagbohrmaschine und diese jetzt als kleineres Zweitgerät. Als Schlagbohrmaschine musste diese daher selten ran, troztdem war die Schagfunktion als erstes defekt, bzw nicht mehr abschaltbar, das viel zu dünne Blech was die Spingel vom Schlagkranz wegdrückte war gerissen, ich habe daher die Funktion komplett deaktiviert. Mit dem Schnellspannfutter gab es dagegen keine Probleme, dafür gab die Maschine nach weiteren drei Jahren trotz einem Überlastungsschutz den Geist auf und sprüht seit dem trotz neuer Kohlen nur noch Funken. -> Totalschaden.
Meine Hauptmaschiene eine größere Metabo SbE 1015/2 S R+L Signal Plus (Ein Vorläufermodell der SbE 1100 Plus mit 1010W Leistung) war bei mir bis zur lezten Woche im Einsatz, wo plötzlich nach 12 Jahren beim Steckdosenbohren dass Getriebe aufgab. Zerlegt zeigte sich, dass die Zahnräder regelrecht runtergenuddelt waren -> Wirtschaftlicher Totalschaden
Es wurde einfach zu weiche Werkzeugstahl verbaut. Weitere Mängel waren auch hier das Schnellspannfutter, dass sich ebenfals als nicht schlagfest erwies und der Zusatzhandgriff, der beim Schlagbohren immer hübsch mitwanderte. Beim Steckdosenbohren schon etwas blöd, da man gerade als Frau auf den zweiten Griff angewiesen ist. Mit der Zeit versagte auch das Gewinde der Schraube und Mutter vom Handgriff. Muss ein ganz schön weiches Eisen gewesen sein, da man den Griff nur mit der Hand angezogen hat.
Ein großer Vorteil bei der SbE1015 war das einstellbare Drehmoment und die bei vielen Metabomaschiene eingebauten Rutschkupplung. Auf letzteres sollte man unbedingt bei der Anschaffung achten, da hier einem nicht die Maschine aus der Hand gerissen wird, wenn plötzlich der Bohrer von irgendetwas blockiert wird.

Ich bin jetzt auf der Suche nach einem Neugerät. Metabo hat mich - leider nicht nur bei den Bohrmaschinen - ehrlicherweise einfach von der Qualität zu sehr enttäuscht, für diese Preissegment habe ich einfach etwas langlebigeres erwartet. Ich habe somit nur noch zwei Metabo-Geräte im Einsatz - meine beiden ererbten Dinosaurier. Der Rest wurde durch andere Marken ersetzt und auf meine neue Bohrmaschine wird das Logo auch nicht mehr zu finden sein.

Fazit:
Metabo ist brauchbar für den normalen Anwender, der was besseres sucht als B&D oder den sonstigen E-Werkzeugschrott für 29,95.
Bosch ist im gleichen Preissegment angelegt und ein sehr starker Konkurrent für Metabo, da qualitativ mindestens gleichauf, wenn nicht sogar besser, da hatte ich bis jetzt noch keine solchen Ausfälle und eine Flex ist jetzt auch schon über 20 Jahre alt und ständig im Einsatz.
Wer allerdings mehr als sein eigenes Haus hochziehen möchte oder sonst ein passionierter Heimwerker ist, sollte doch ein paar Euro mehr in die Hand nehmen und lieber ein Segment höher umschauen, damit er lange Freude an den Maschinen hat.

mfG
Fiedelmaus Antworten

Neue Meinung schreiben

... weitere Meinungen  (22)

Einschätzung unserer Autoren

Metabo SBE 1100Plus

Schweres Bohrgerät für Heimwerker und Profis

Die SBE 1100 Plus ist eines der Spitzenmodelle unter den netzbetriebenen Schlagbohrmaschinen von Metabo. Für ihre Leistung und Qualität erhält sie Top-Bewertungen, doch das bedeutet nicht, dass sie für alle Arbeiten, die mit einer Bohrmaschine erledigt werden, die beste Wahl ist. Die teure Anschaffung lohnt sich nicht für jeden.

Mit zwei mechanischen Gängen
16-Millimeter-Löcher in Stahl, 20 Millimeter in Beton, 40 Millimeter in Holz: Solche Bohrleistungen sind beeindruckend und durch einen sehr kräftigen Motor mit einer Leistungsaufnahme von 1100 Watt und Abgabe von 660 Watt möglich. Von einer Mittelklasse-Heimwerkermaschine unterscheidet sich diese Metabo weiterhin durch ein 2-Gang-Getriebe, das im ersten Gang mit maximal 900 Umdrehungen für eine hohe Kraftentfaltung von 44 Newtonmetern beim Bohren und Schrauben sorgt, während der zweite Gang mit seinen hohen Drehzahlen (2800 U/min) für Schleif- und Polierarbeiten die bessere Wahl ist. Eine gute 1-Gang-Maschine wie die gewiss nicht schwachbrüstige Bosch PSB 750 RCE bringt es nur auf 10 Newtonmeter.

Wiegt knapp drei Kilogramm
Als selbstverständliche Ausstattung dürfen Rechts-/Linkslauf, elektronisch verstellbare und vorwählbare Drehzahl, abschaltbares Schlagwerk, 13-Millimeter-Schnellspannbohrfutter und Zusatzgriff gelten. Das Gewicht des Metabo-Spitzenmodells fällt mit 2,8 Kilogramm (ohne Kabel) recht hoch aus und kann beim längeren Arbeiten mit diesem Gerät zum Handicap oder zu ungewollten Fitness-Übung werden. Auch die sperrigen Dimensionen können sich nachteilig auswirken. Wer die Bohrmaschine etwa zu Entrostungs- und Schleifarbeiten nutzt, wird die SBE 1100 wahrscheinlich als unhandlich empfinden und eine kleinere Maschine deutlich unter zwei Kilogramm bevorzugen.

Beste Rezensionen
Dafür muss man aber dank der hohen Leistung der Metabo auch beim häufigeren Bohren in Beton nicht gleich über den Kauf eines Bohrhammers nachdenken, denn die Wahrscheinlichkeit, dass dieser Schlagbohrmaschine die Puste ausgeht, ist sehr gering. In Online-Kaufhäusern erntet diese Schlagbohrmaschine für Profis und markenbewusste Heimwerker beste Rezensionen, trotz der rund 180 EUR (Amazon), die anzulegen sind. Fazit: Wer die Investition nicht scheut und eine extrem leistungsstarke, langlebige und hochwertige Schlagbohrmaschine sucht, kann zur Metabo SBE 1100 Plus greifen.