Medion GoPal E4440 (EU)

Einschätzung der Redaktion
Im August 2009 wurde es ausschließlich über Aldi Süd vertrieben, nun kann sich auch der Norden der Republik ab dem 12.11.2009 über das GoPal E4440 (MD 97870) von Medion freuen. Das Navi wird zum …
Mehr anzeigen

Unsere Quellen

Technische Daten

Medion
GoPal E4440 (EU)

Technische Daten
Ausstattung Fußgängernavigation
Auto vorhanden
Bildschirmgröße 4,3"
Fußgänger vorhanden
Gewicht 180 g
TMC vorhanden
TMC Pro vorhanden

Technische Daten in Zusammenarbeit mit ICEcat.biz

Weitere Informationen bei Medion

Das Produkt findest Du auch unter dem Namen Medion MD 97990

Testmagazine0

Käufermeinungen0

Ältere Produkt-Einschätzung

GoPal E4440 (EU)

Nun auch bei Aldi Nord erhältlich

Foto: Aldi Nord

Foto: Aldi Nord

Im August 2009 wurde es ausschließlich über Aldi Süd vertrieben, nun kann sich auch der Norden der Republik ab dem 12.11.2009 über das GoPal E4440 (MD 97870) von Medion freuen. Das Navi wird zum selben Preis wie im Hochsommer, also für 159 Euro angeboten, und angesichts seiner Ausstattung darf es durchaus als ein attraktives Angebot gelten.

Das GoPal E4440 verfügt nämlich über ein Bluetooth-Modul, das es zur Freisprechanlage für Handys qualifiziert, Karten von 43 europäischen Ländern sowie die Stauinformationsdienste TMC sowie TMCpro, die bei drohender Staugefahr auf der geplanten Strecke eine Routenneuberechnung vornehmen. Weitere attraktive Navi-Features sind Text-to-Speech (Sprachansage inklusive Straßennamen), ein Tunnelassistent – selbst bei aussetzendem GPS-Empfang soll die Routenführung nicht unterbrochen werden –, einen Geschwindigkeitswarner sowie einen Travel Guide.

Das Display wiederum ist 4,3 Zoll groß (480 x 272 Pixel), der interne 2 GB große Speicher kann via SD-Karten erweitert werden. Das Gerät verspricht außerdem einen zuverlässigen GPS-Signalempfang und wie die anderen Medion-Navis eine gute Sprachansage sowie Displaydarstellung. Für jede Strecke stehen außerdem drei Routenvorschläge zur Auswahl (schnellste, kürzeste, ökonomischste Route). Darüber hinaus kann das Navi auch im Füßgänger- und Fahrradmodus betrieben werden.

Angesichts der Ausstattung klingt das GoPal E4440 demnach geradezu wie ein „kauf-mich“-Navi – und es ist zu erwarten, dass es diesen Eindruck auch in den ersten Schnelltests, die dem Verkaufsstart folgen werden, bestätigen dürfte.