Vergleichen
Merken

Logitech R400 Presenter Test

(Fernbedienung)
Logitech R400 Presenter

Gut (2,0) 1 Test 03/2011
1.024 Meinungen

Aktueller Test

3/2011
Einzeltest
mehr Details

„empfehlenswert“

Für Vorträge und Präsentationen ist der R400 ideal, denn man kann damit nicht nur Folien und Dias fernlenken, sondern mit dem integrierten Laserpointer auch Details hervorheben. Der Ferngeber ist gut verarbeitet und liegt entsprechnd angenehm in der Hand, zudem stimmt die Reichweite. Als einziger Kritikpunkt lässt sich der berührungsempfindliche On-/Off-Knopf nennen, der etwas unglücklich platziert wurde. Ansonsten ist Logitechs Gerät eine Empfehlung wert. - Zusammengefasst durch unsere Redaktion.

Benachrichtigung bei neuen Testergebnissen

Logitech R400 Presenter schnurlos (deutscher Sprachgebrauch)

Artikel: D- 1226808000 Kategorie: Hardware- Eingabegeräte Hersteller: Logitech Part Nr. : 910- 001357 EAN: 5099206018129


Logitech Multimedia Presenter »Wireless Presenter R400 - 910-001357«

Energieeffizienzklasse , Mit dem Logitech® Wireless Presenter R400 bringen Sie es auf den Punkt! Steuern Sie mit den ,...


Logitech Wireless Presenter R400

Fernbedienung, für Präsentationen, Reichweite: max. 15 Metern, 2, 4- GHz- Technologie


Logitech Wireless Presenter R400

Produktbeschreibung: Ein kabelloses Präsentationsgerät mit intuitiven Bedienelementen und einem roten Laserpointer, ,...


Funk Laser-Presenter LOGITECH R400

Der perfekte Zusatz zu Ihren Präsentationen! Funk- Presenter und Laserpointer in einem Gerät. Der Presenter eignet sich ,...


Logitech Presenter R400 integrierte Präsentationstasten,

kabelloser Presenter / Reichweite bis zu 15m / Lautstärkeregelung / integrierter Laserpointer / LCD- ,...


Meinungen (1.024)

Einschätzung unserer Autoren

R400 Presenter

Einfach gut

r400_blogEinfach und gut: wer einen einfachen, schnörkellosen Presenter für Meetings und Vorträge sucht, könnte bei Logitech fündig werden. Der R400 ist unkompliziert zu bedienen, beschränkt sich im Funktionsumfang auf das Notwendige, und ist nur etwas dicker als ein herkömmlicher Kugelschreiber, dafür aber etwas kürzer. Außer bei Personen mit sehr großen Händen sind die Tasten einfach und sicher zu bedienen.

Diese Charakterisierung der R400 ist in etwa die Quintessenz der Bewertungen, die Besitzer des Presenters im Internet hinterlassen haben – durch die Bank sehr positive Beurteilungen, wie man vielleicht noch ergänzen sollte. Besonders der aufs Notwendigste abgespeckte Funktionsumfang und die einfache, fast simple Bedienung werden immer wieder hervorgehoben. So besitzt der R400 nur zwei Tasten zum Vor-/Zurückblättern in zum Beispiel PowerPoint-Präsentationen, eine Taste zum Schwarz schalten des Monitors sowie eine weiter zum Starten der Präsentation – das war's. Da die Tasten außerdem unterschiedlich groß sind, sei sogar eine „blinde“ Handhabung des Gerätes kein Problem.

Darüber hinaus lassen sich mit dem roten Laser auf den Präsentationen noch wichtige Punkte hervorheben, und sowohl der Laser als auch der Funkempfang reichen, wie man liest, deutlich über 10 Meter hinaus. Der dafür notwendige USB-Dongle wird für den Transport im Presenter selbst verlustsicher verstaut. Einfach und gut schließlich sei auch die Installation des R400. In bester Plug&Play-Manier muss nur der Dongle im USB-Schacht verstaut und der R400 angeschaltet werden – fertig. Der schmucke Zeige- und Steuerstift ist für rund 45 Euro zu haben.