Livescribe Smartpen Test

(Digitaler Stift)
Pulse Smartpen

Gut (1,8) 4 Tests 09/2009
33 Meinungen (Gut)


MAC LIFE
Heft 10/2009
Einzeltest
4,5 von 6 Punkten

„Der Pulse SmartPen ist ein wahrer Aufzeichnungskönig. Doch bei allen Vorzügen, die er bietet: Lange mit der Hand schreiben kann man mit dem leider etwas klobigen Stift nicht. Auch die englische Menüführung und Einweisung könnte für viele deutschsprachige Interessenten ein Stolperstein sein. ...“

 
MacUp
Heft 9/2009
Einzeltest
Note: 1,7

„Sinnvoller Begleiter für Vorlesungen oder Business-Meetings, der einen völlig neuen Ansatz für Mitschriften und deren Archivierung bietet.“

 
c't
Heft 16/2009
Einzeltest
ohne Endnote

„... Zum Festhalten von Vorträgen oder zur Organisation spontaner Notizen auch ohne Notebook vor Ort wäre der Pulse Smartpen ein höchst nützliches Werkzeug, ist aber für Schnellschreiber zu langsam. ...“

 
PC Praxis
Heft 7/2009
Einzeltest
„sehr gut“ (1,2)

Preis/Leistung: „gut“

„... Insgesamt ist der Smartpen eine recht durchdachte Eingabelösung für Handschriften, wobei eine Textexportfunktion das Ganze abrunden würde.“

 
Benachrichtigung bei neuen Testergebnissen

Meinungen (33)

Online Community utaren schreibt am :

  (Mangelhaft)

Ich habe den Echo, der Stift, die Handhabung gefällt mir sehr gut, er ist für meine Frauenhände leider etwas zu dick.

Die Livescribe-Desktop-Software ist dafür eine Katastrophe. Sie stürzt zu 80% ab, freigegebene Dateien sind für eingeladene Teilnehmer oft nicht lesbar. Die Software ist ein Beispiel für nicht intuitive Bedienung, die Online-Version dass gleiche.

Die Community-Funktion war für mich ein Faktor beim Kauf, deshalb bin ich davon ziemlich enttäuscht. Antworten

Neue Meinung schreiben

Endlich billiger Pflanzerl schreibt am :

  (Sehr gut)

ich konnte bei mir in der arbeit ein bisschen mit dem smartpen herumspielen und ich finde das ding echt einfache klasse. bisher hab ich allerdings noch etwas wegen dem preis gezögert - 150 euro aufwärts find ich echt ein bisschen viel für studenten und andere geringverdiener wie mich aaaber jetzt hab ich grad nach nem halben jahr nochmal geguckt und siehe da, der beste preis im moment sind knapp hundert euro )) jetzt ist er mein hehe, vor allem, weil sie in der arbeit den stift wieder abgegeben haben.
...
Antworten

Neue Meinung schreiben

... weitere Meinungen  (30)

Forenbeiträge (3)

endlich billiger
Pflanzerl schrieb am :
ich konnte bei mir in der arbeit ein bisschen mit dem smartpen herumspielen und ich finde das ding echt einfache klasse bisher hab ich allerdings noch etwas wegen dem preis gezögert - 150 euro aufwärts find ich echt ein bisschen viel für studenten und andere geringverdiener wie mich aaaber jetzt hab ich grad nach nem halben jahr nochmal geguckt und siehe da, der beste preis im moment sind knapp hundert euro )) jetzt ist er mein hehe, vor allem, weil sie in der arbeit den stift wieder abgegeben haben.
Schmierlinien als Verbindungen zwischen geschriebenen Woertern
Saje schrieb am :
Hallo,

ich mache meine ersten Versuche mit dem Pulse Livescribe Smartpen
und habe dabei das Problem, dass der Stift Spuren
auf dem Papier hinterlaesst, wenn ich zum naechsten Wort
wechsle, d.h. es gibt spaeter auf dem Bildschirm (nicht
sichtbar beim Schreiben auf dem Papier!) haessliche
Verbindungslinien und Gekrakel zwischen den Woertern,
die den Text fast unleserlich machen.

Kennt jemand das Problem und weiss, wie sich das
beheben laesst?

Saje