LG G4 Test

(Android Handy)
Vergleichen
Merken
G 4
  • ...
Sehr gut 1,4 39 Tests 02/2016
792 Meinungen
Produktdaten:
  • Betriebssystem: Android
  • Interner Speicher: 32 GB
  • Auflösung Hauptkamera: 16 MP
  • Displaygröße: 5,5"
  • Akkukapazität: 3000 mAh
  • Prozessor-Typ: Hexa Core
  • Mehr Daten zum Produkt
Nachfolgeprodukt: G5

Alle Tests (39) mit der Durchschnittsnote Sehr gut (1,4)

Mein PC & Ich

Ausgabe: 1 Erschienen: 11/2015
6 Produkte im Test Seiten: 4 mehr Details

ohne Endnote

„Das Edel-Smartphone im Ledermantel setzt nicht nur modische Akzente, sondern überzeugt durch seine Leistung.“

Smartphone

Ausgabe: 1 Erschienen: 11/2015
32 Produkte im Test Seiten: 20 mehr Details

Kamera: „sehr gut“ (1,1)

„Beim G4 stimmen nicht nur die Daten schwarz auf weiß, sondern auch die Resultate bunt auf grau. Auch der Vorgänger ist recht interessant.“

test (Stiftung Warentest)

Ausgabe: 8 Erschienen: 07/2015
Produkt: Platz 3 von 17 Seiten: 7 mehr Details

„gut“ (2,0)

„Das aktuelle Flaggschiff von LG, das G4, schlägt mit 665 Euro zu Buche. Dafür können sich Käufer immerhin über eine zum Vorgängermodell G3 verbesserte Kamera mit 16 Megapixeln freuen. Sie liefert gute Bilder bei normaler und auch bei geringer Beleuchtung und taugt dank kurzer Auslöseverzögerung für schnelle Schnappschüsse. Auch die Videoqualität ist gut. Beim Akku punktet hingegen der Vorgänger. Telefonieren im UMTS-Netz können Besitzer mit ihm sechseinhalb Stunden länger als mit dem G4, bevor das Gerät wieder ans Kabel muss. Wer auf die bessere Kamera keinen Wert legt, dürfte mit dem 290 Euro billigeren G3 seine Freude haben, das insgesamt genauso gut ist wie sein Nachfolger.“

Telecom Handel

Ausgabe: 22 Erschienen: 11/2015
15 Produkte im Test mehr Details

ohne Endnote

„Plus: Insgesamt sehr leistungsfähige Hardware; Rückseite mit alternativen Materialien wie Leder; Wechselakku.
Minus: Kunststoffrahmen anfällig für Kratzer; Stand-by-Zeit eher durchschnittlich.“

Computer Bild

Ausgabe: 22 Erschienen: 10/2015
Produkt: Platz 11 von 50 Seiten: 6 mehr Details

„gut“ (2,25)

Internetgeschwindigkeit: „Rasant per Turbo-LTE (300 Mbps).“
Ausstattung: „Ein superscharfes Display und gute Fotoqualität (16 Megapixel) dank optischem Bildstabilisator.“
Bedienung: „... pfeilschnell.“
Alltagstauglichkeit: „Ausdauernd, robust und (optional) mit angenehmer Lederrückseite.“
Telefonie/Empfang: „Telefonate sind gut verständlich, der Empfang ist ordentlich.“

connect

Ausgabe: 9 Erschienen: 08/2015
Produkt: Platz 5 von 5 Seiten: 10 mehr Details

„gut“ (419 Punkte)

„Plus: Quad-HD-Display mit traumhafter Darstellungsqualität; starke Performance und umfangreiche Ausstattung; elegante Erscheinung mit edlem Lederrücken.
Minus: UMTS-Empfang könnte besser sein; niedrige Displayhelligkeit.“

Stiftung Warentest Online

Einzeltest Erschienen: 07/2015
Seiten: 4 mehr Details

„gut“ (2,0)

SFT-Magazin

Ausgabe: 7 Erschienen: 06/2015
Seiten: 4 mehr Details

„sehr gut“ (1,2)

„Plus: Brillantes Display; Flotte Arbeitsgeschwindigkeit; Hübsches Ledercase …
Minus: … das leider sehr anfällig ist.“

c't

Ausgabe: 14 Erschienen: 06/2015
mehr Details

ohne Endnote

„Das LG G4 erledigt alle Alltagsaufgaben ohne Probleme, hinterlässt im Test aber nicht ganz den makellosen Eindruck, den man von einem 600-Euro-Gerät erwartet. Fotos enttäuschen und der Prozessor taktet bei Auslastung zu schnell herunter. ...“

Android Magazin

Ausgabe: 4 Erschienen: 06/2015
Seiten: 4 mehr Details

„sehr gut“ (37 von 40 Punkten)

„... Besitzer eines LG G3 werden ob der auf den ersten Blick spärlichen Verbesserungen des G4 im Vergleich zum Vorgänger wohl kaum die Brieftasche zücken, was auch verständlich ist. Viele Updates sind unter der Haube passiert, vor allem Kamera und Display wurden signifikant verbessert. Dazu kommt eine Aufwertung beim Design: Echtleder auf der Rückseite, klare Linien, dünne Rahmen - das LG G4 ist hübscher als das G3. ...“

PC-WELT Online

Einzeltest Erschienen: 06/2015
mehr Details

„sehr gut“ (1,49)
Preis/Leistung: „preiswert“

E-MEDIA

Ausgabe: 11 Erschienen: 05/2015
Seiten: 2 mehr Details

5 von 5 Punkten

„Pro: Kamera & Display ausgezeichnet; Akku austauschbar, microSD-Slot; Griffige Leder-Rückseite.
Contra: -.“

AndroidPIT

Einzeltest Erschienen: 02/2016
mehr Details

4,5 von 5 Sternen

„Pro: Austauschbarer Akku; Hohes Arbeitstempo; Fantastische Kamera; Grandioses Display.
Contra: Gaming-Leistung; Blecherner Sound; Neigt zu Verschleißerscheinungen.“

Smartphone

Ausgabe: 1 Erschienen: 11/2015
Produkt: Platz 4 von 6 Seiten: 20 mehr Details

„sehr gut“ (1,4)

„... Von vorne unscheinbar, offenbart dieses Modell seine Eigenheiten erst auf der Rückseite. Die kann man bezogen mit verschiedenen Echtledersorten ordern, aber auch auf einen Tech-Chic in edler Keramikoptik setzen. Mit bestimmten Covern ist das Telefon sogar fähig, kabellos geladen zu werden. Außerdem top: die Kamera. Das Gerät würde sich damit am liebsten selbst knipsen.“

Caschys Blog

Einzeltest Erschienen: 09/2015
mehr Details

ohne Endnote

zu LG G 4

LG G4 Smartphone 14 cm (5,5 Zoll) (Touch-Display, 32 GB Speicher,

16 Megapixel High - End Kamera mit f / 1. 8 Linse, OIS 2. 0 Bildstabilisator, Laser - Autofokus, Expert - Modus, ,...

LG G4 Leder braun

Display: 5, 5 Zoll Auflösung: 2. 560 x 1. 440 Pixel Kamera: 16 Megapixel wechselbarer Akku: 3. 000 mAh LTE Cat. 6

LG G4 Dual SIM Leather H818P Braun

Phablet G4 Dual SIM Leather H818P der Marke LG in der Farbe braun. Netzwerk Technologie: GSM / HSPA / LTE 2G Bänder: ,...

LG G4 H815 Android 32GB braunes Leder

Das LG G4 H815 wird ohne Simlock und ohne Branding geliefert. Sie können es mit SIM - Karten jedes Netzbetreibers ,...

LG G4 32GB Leder braun Android 6.0 Smartphone mit Curved-Quantum-IPS-Display

• Farbe: braun • 1, 8 GHz Qualcomm Snapdragon 808 Hexa - Core - Prozessor • 16, 0 Megapixel Hauptkamera • 14, 0 cm (5, ,...

LG G4 Echtleder schwarz 32GB

LG G4See the great, feel the great. Features - 16 Megapixel Kamera - Laser Autofocus - Snapdragon 808 6 - Kern - ,...

Hilfreichste Meinungen (792) von Nutzern bewertet

Neue Meinung schreiben

Einschätzung unserer Autoren

LG G 4

Highend-Bolide mit 20-Megapixel-Kamera?

Der südkoreanische Smartphone-Hersteller LG Electronics könnte sein kommendes Topmodell G4 mit einer noch einmal deutlich höher auflösenden Kamera auf den Markt bringen als sein jetziges Flaggschiff G3. Das konnte mit seiner 13-Megapixel-Kamera bereits sehr gute Fotoergebnisse aufzeigen. Doch das G4 soll noch einmal einen gewaltigen Schritt nach vorne machen und sich in Regionen bewegen, die denen selbst guter Kompaktkameras kaum noch nachstehen. Dies legt der Auftritt von LG auf der Korean Electronics Show 2014 nahe.

20,7 Megapixel, optischer Bildstabilisator und Laser-Fokus
Dort wurde nun eine 20,7-Megapixel-Kamera enthüllt, die sehr wahrscheinlich in dem kommenden Flaggschiff 2015 zum Einsatz kommen dürfte. Dabei soll nicht nur die noch einmal gestiegene Auflösung die Qualität der Bilder verbessern sondern vor allem der optische Bildstabilisator, der noch besser als bisher arbeiten soll. Überhaupt wäre es die erste Handy-Kamera dieser enormen Auflösung mit so einem Bildstabilisator. Auch der bei LG eingesetzte Laserfokus wird wohl wieder Teil des Gesamtpaketes, was nahezu unverwackelte Bilder sicherstellen dürfte.

Basiert auf einem Sony-Sensor
Die neue Kamera basiert auf einem Sensor von Sony, der optische Bildstabilisator – bei Sony „SteadyShot“ - soll aber in der neuen Kamera noch einmal 50 Prozent präziser arbeiten. Dies wiederum sorge vor allem für Vorteile bei schwierigen Lichtverhältnissen, wie LG bekannt gab. Gleichwohl hat LG leider noch keine Beispielbilder oder -videos geliefert – und so muss man das Ganze erst einmal als Marketingphrasen einschätzen, die noch zu beweisen wären. Experten zeigen sich skeptisch, da solch enorme Auflösungen bei den kleinen Handy-Sensoren eher zu massivem Bildrauschen führen als direkt zu einer besseren Bildqualität.

Zuerst im G4 oder im G Pro 3?
Während es als ausgemacht gilt, dass das LG G4 über die neue Kamera verfügen wird, ist noch nicht sicher, dass dies auch das erste Gerät wird. Denn auch das LG G Pro 3 gilt als Kandidat für die neue Kameratechnik. Leider bringt LG seine Pro-Modelle stets nur sehr verzögert auf den deutschen Markt, es könnte also gut sein, dass wir hierzulande doch zunächst das G4 mit der 20,7-Megapixel-Optik erhalten. Man darf in jedem Fall gespannt sein, ob LG die vollmundigen versprechungen wirklich in Realität ummünzen kann.

Autor: Janko
LG G 4

Ein interessanter Kompromiss

Der Qualcomm Snapdragon 810 ist zwar der leistungsstärkste Prozessor am Markt, doch er verursacht bei vielen Handys spürbare Überhitzungsprobleme, wenn er nicht gerade gedrosselt eingesetzt wird. Doch wieso sollte man dann ihn einsetzen und nicht auf einen von Beginn an etwas schwächeren, aber dafür stabil laufenden Prozessor zurückgreifen? Das haben sich die Entwickler von LG wohl so ähnlich gedacht, denn sie setzen auf den bislang sehr selten zu findenden Exoten unter den Chipsätzen: einen Snapdragon 808 mit sechs Prozessorkernen.

Ein Chipsatz mit sechs statt acht Prozessorkernen
Diese Hexa-Core-Anordnung besteht aus vier stromsparenden Cortex-A53-Kernen und zwei leistungsstarken A57-Kernen, ist also in gewisser Weise schon von der Grundstruktur ein abgespeckter 810er. Aber auch dieser Chipsatz arbeitet mit 64 Bit, womit er den Leistungsschub durch die 64-Bit-Technologie von Android 5.1 voll ausnutzen kann. Gegenüber älteren Geräten ist also in jedem Fall ein klarer Vorsprung zu erkennen. Dank 3 Gigabyte Arbeitsspeicher dürften auch das Multitasking mehrerer Apps sowie das Surfen über grafiklastige Website ruckelfrei vonstatten gehen.

Gute Konnektivität, umfangreiche Ausstattung
Der interne Nutzerspeicher beläuft sich auf 32 Gigabyte – ein preiswerteres Modell mit halb so viel Speicher wird es diesmal nicht geben. Und der Speicher kann per microSD-Karte noch deutlich aufgestockt werden, um bis zu 2 Terabyte! Darüber hinaus wurde zwar nicht die erwartete 20-Megapixel-Kamera verbaut, aber doch ein Modell mit 16 Megapixeln und optischem Bildstabilisator sowie einer guten f/1.8-Blende. Hinzu kommen eine gute 8-Megapixel-Frontkamera für Selfies und eine umfangreiche Konnektivität mit GPS, Bluetooth 4.1, WLAN AC und LTE. Datentransfers dürften also stets so schnell wie nur irgendwie möglich erfolgen.

Quad-HD-Display und... viel Geld
Das LG G4 besitzt zudem einen starken Akku mit 3.000 mAh Nennladung, der – und das ist mittlerweile eine echte Rarität am Smartphone-Markt – wechselbar ist. Bedient wird das Smartphone zudem über ein 5,5 Zoll großes Quad-HD-Display mit 2.560 x 1.440 Pixeln Auflösung, mehr geht derzeit einfach nicht. Allerdings: Der Anwender muss auch satte 650 Euro hinblättern, für die Variante mit Lederrückseite sogar 700...

Autor: Janko