LG Flatron IPS235V

Note des Testmagazins

Ø 2,0
Gut
1 Testmagazin
Wertung der Käufer
75 Bewertungen
  • displaygroesse_desktop
    23"
  • aufloesung_monitor
    1920 x 1080 (16:9 / FullHD)
  • bildseitenverhaeltnis
    16:9

Unsere Quellen

Technische Daten

LG
Flatron IPS235V

Anschlüsse und Schnittstellen
Anzahl DVI-D Anschlüsse 1
Anzahl HDMI Anschlüsse 1
Anzahl VGA (D-Sub) Anschlüsse 1
Kopfhörerausgänge 1
Stromeingang vorhanden
Bildschirm
3D fehlt
Anzeige LED
Bildschirmauflösung 1920 x 1080pixels
Bildschirmdiagonale 23"
Bildschirmtechnologie IPS
Blickwinkel, horizontal 178°
Blickwinkel, vertikal 178°
HD-Typ Full HD
HDCP vorhanden
Helligkeit 250cd/m²
Horizontaler Scanbereich 30 - 83kHz
Kontrastverhältnis 1000:1
Kontrastverhältnis (dynamisch) 5000000:1
Pixel Abstand 0.2652 x 0.2652mm
Reaktionszeit 5ms
Seitenverhältnis 16:9
Unterstützte Grafik-Auflösungen 1920 x 1080 (HD 1080)
Vertikaler Scanbereich 56 - 75Hz
Design
Produktfarbe Black
Energie
AC Eingangsspannung 110 - 220V
Stromverbrauch (aus) 0.3W
Stromverbrauch (Standby) 0.3W
Stromverbrauch (typisch) 35W
Ergonomie
Kabelsperre-Slot Kensington
Neigungswinkel -5 - 15°
Pivot vorhanden
Pivot Winkel 0 - 90°
Plug & Play vorhanden
VESA Montageadapter 100 x 100mm
VESA-Halterung vorhanden
Gewicht & Abmessungen
Breite 547.2mm
Gerätebreite (inkl. Fuß) 547.2mm
Gerätehöhe (inkl. Fuß) 417.5mm
Gerätetiefe (inkl. Fuß) 182.4mm
Gewicht 3700g
Gewicht mit Untersatz 4000g
Höhe 332.3mm
Tiefe 59mm
Multimedia
Eingebaute Lautsprecher fehlt
Integrierte Kamera fehlt
TV Tuner integriert fehlt
Thin Client
Thin Client installiert fehlt
Weitere Spezifikationen
Display, sichtbarer Bereich BxH 509.17 x 286.41mm
Zertifikate
Energy Star-zertifiziert vorhanden

Technische Daten in Zusammenarbeit mit ICEcat.biz

Weitere Informationen bei LG

Das Produkt findest Du auch unter dem Namen LG IPS235-V

Testmagazine1

Durchschnittsnote aus 1 Test

Ø 2,0
Gut

  • Zum
    Magazin

    Testbericht Monitor LG Flatron IPS235V

    Im Test: 1 Produkt
    Datum:
    „gut“ (4 von 5 Sternen)

    „Die größte Schwäche des LG IPS235V ist der Standfuß und die damit verbundenen geringen ergonomischen Funktionen. Die Bedienung des OSD ist ebenfalls nicht wirklich komfortabel, was teilweise auch am Standfuß liegt. ... Einen positiven Eindruck hinterlässt die Werkseinstellung des Monitors. Im Amateurbereich kann der Monitor daher auch ohne Kalibrierung für die Bearbeitung von Bildern eingesetzt werden ... Beim Blickwinkeltest konnte der Monitor ebenfalls sehr gut abschneiden. ...“

Käufermeinungen75

Durchschnittswertung der Käufer
4,4 von 5
75 Bewertungen
5 Sterne
52
4 Sterne
12
3 Sterne
5
2 Sterne
3
1 Stern
3

Ältere Produkt-Einschätzung

Flatron IPS235V

Werkskalibriert für Top-Bildqualität

Bevor der IPS235V das Werk verlässt, wird er vom Hersteller genau kalibriert. LG legt dem Bildschirm sogar darüber ein Zertifikat bei und will damit garantieren, dass der Bildschirm tatsächlich unmittelbar nach dem Auspacken eine Top-Bildqualität bietet. Da in dem Gerät ein hochwertiges Panel verbaut ist, trifft dies sogar zu – wie erste Tests belegen.

LG Electronics verwendet für den neuen 23 Zoll Monitor ein S-IPS-Panel. Die Flüssigkristalltechnologie ist derjenigen, die in den meisten Modellen für den breiten Markt eingesetzt wird, deutlich überlegen. Es handelt sich bei ihnen nämlich um Weiterentwicklungen der vormals hauptsächlich für Bildschirme zur Bildbearbeitung vorgesehenen IPS-Panels, die entsprechend teuer sind. Die IPS-Panels der neuen Generation hingegen kommen den Kunden wesentlich günstiger, und auch wenn sie an die Profi-Geräte in puncto Bildqualität nicht ganz heranreichen, bieten sie doch einen hohen Mehrwert. Nicht zuletzt besteht dieser auch in einer hohen Blickwinkelstabilität von bis zu 178 Grad. Dies bedeutet für den Benutzer, dass er sich nicht mehr ausschließlich frontal dem Display zuwenden muss, sondern auch bei extremer Sicht von der Seite oder von unten dasselbe Bild zu Gesicht bekommt.

Die vergleichsweise hohe Farbtreue des neuen LG Bildschirms kommt vor allem Usern zugute, die auf zum Beispiel häufiger Fotos auf dem Gerät bearbeiten wollen – immerhin deckt der LG den sRGB-Farbraum komplett ab. Aber auch bei Multimedia-Anwendungen wird sich der Full-HD-Bildschirm mit sicherlich um einiges besser in Szene setzen als das Gros der Consumer-Modelle. Dass er sich wiederum für diesen Einsatzzweck bestens eignet, belegt auch seine flotte Reaktionsgeschwindigkeit, die ihn aller Voraussicht nach sogar nahezu voll spieletauglich machen wird. An Anschlüssen ist das komplette Trio aus VGA, DVI und HDMI vorhanden, die Leistungsaufnahme wiederum liegt bei maximal 35 Watt, je nach Einstellung des Bildschirms.

Wie oben bereits erwähnt, hat bei den IPS-Panels seit einiger Zeit ein gravierender Preissturz eingesetzt, der die entsprechend ausgestatteten Bildschirme auch für Privatanwender erschwinglich macht. Umso erfreulicher ist er daher, dass der LG in dieser Hinsicht nicht ausschert, sondern ganz im Gegenteil sogar ein äußerst attraktives Preis-Leistungs-Verhältnis an den Tag legt. Derzeit ist er bei Amazon für lediglich 199 Euro gelistet, aber nach unten sind in den nächsten Wochen sicherlich noch ein paar Euro drin. Außerdem steht den Kunden mit dem LG IPS225V noch ein 22-Zöller derselben Bauart zur Verfügung, der bei 180 Euro (Amazon) liegt. Die Mehrinvestition im Vergleich zu einem Consumer-Modell derselben Zollgröße kann also fast vernachlässigt werden, weswegen der LG vor dem Kauf des nächsten PC-Monitors ernsthaft in Erwägung gezogen werden sollte.