Vergleichen
Merken

KTM Sportmotorcycle 125 Duke (11 kW) [11] Test

(125er-Motorrad)
KTM Sportmotorcycle 125 Duke (11 kW) [11]

2 Meinungen (Sehr gut)
Produktdaten:
  • Typ: Leichtkraftrad, Naked Bike
  • Hubraum: 125 cm³
  • Nennleistung: Bis 15 kW
  • Zylinderanzahl: 1
  • Kein serienmäßiges ABS
  • Gewicht vollgetankt: … mehr Infos


MOTORRAD
Heft 7/2014
Einzeltest
ohne Endnote

„... Mit ihrem geringen Gewicht von nur 137 Kilogramm und den recht ordentlichen 15 PS Leistung ist sie geradezu prädestiniert dafür, Blechschlangen zu durchstechen, um immer auf der Pole zu stehen. ...“

 
ADAC Motorwelt
Heft 9/2011
Einzeltest
ohne Endnote

„Stärken: Prima Fahrverhalten, erwachsenes Fahrgefühl, gute Verarbeitung und Ausstattung.
Schwächen: Kein ABS, Sitz recht hart.“

 
TÖFF
Heft 6/2011
Einzeltest
ohne Endnote

„Der Mini-Herzog ist im Klassenvergleich rekordverdächtig kraft- und stilvoll.“

 
Motorrad News
Heft 6/2011
Einzeltest
ohne Endnote

„... Klingt mächtig! Der Motor brommelt leise, aber kernig vor sich hin. Sofort fällt auf, wie freudig der Single am Gas hängt. Dass er dabei kaum Vibrationen verteilt, lässt ihn noch leistungsbereiter wirken. ... So alltagstauglich sich die Duke gibt, lässt sie sich auch bei sportlichen Einlagen nicht lange bitten. ...“

 
MOTORETTA
Heft Nr. 136 (Mai/Juni 2011)
Einzeltest
ohne Endnote

„... Die in Indien beim KTM-Partner Bajaj produzierte Duke 125 ist auf jeden Fall ein richtiges Spaßmobil, leicht beherrschbar, wendig und spurstabil, ohne den Fahrkomfort zu vernachlässigen. ...“

 
Kradblatt
Heft 5/2011
Einzeltest
ohne Endnote

„Tolles Motorrad für das man KTM nur viel Glück beim Verkauf wünschen kann. Verdient hat es die kleine Duke allemal. Um den Nachwuchs gleich richtig früh anzufixen, bietet KTM für Fahrschulen ein spezielles Leasingangebot an. Und würde ein 350er Motor mit 30 PS im Rahmen stecken, könnten auch alte Hasen in kurvigem Geläuf manches BigBike in Grund und Boden fahren.“

 
Motorrad & Reisen
Heft 2/2011
Einzeltest
ohne Endnote

„... Rückgrat des Flitzers ist ein sehr leichter ... hochfester Stahlrahmen. Solide Federelemente von WP-Suspension, eine mit Brembo entwickelte Bremsanlage und leichte Mehrspeichen-Räder machen die kleinste Duke zum vollwertigen Motorrad. Beste Bedienbarkeit sowie eine perfekt integrierte Fahrerposition mit großen Kontaktflächen sorgen für optimale Kontrolle. ...“

 
MOTORRAD
Heft 19/2012
2 Produkte im Test
ohne Endnote

„... Die Bremsen sind standfest und lassen sich gut dosieren. ... Um mit der 125er zügig unterwegs zu sein, muss man ständig am Drehzahllimit fahren. Hier geht tatsächlich nur etwas im letzten Drehzahldrittel. ...“

 
2Räder
Heft 5/2012
30 Produkte im Test
ohne Endnote

„Stärken: Cooles Design; Starke, gut dosierbare Bremsen; Reichhaltiges Zubehörangebot; Spritziger Einzylinder.
Schwächen: Kein Windschutz; Schaltung hakt etwas; Recht schwaches Licht.“

 
2Räder
Heft 4/2012
30 Produkte im Test
ohne Endnote

„Stärken: Starkes Design; Gut dosierbare Bremsen mit Biss; Reichhaltiges Zubehörprogramm; Motor drehfreudig und spritzig.
Schwächen: Schaltung hakt leicht; Recht schwacher Scheinwerfer ...“

 
2Räder
Heft 3/2012
30 Produkte im Test
ohne Endnote

„Stärken: Spritziger, drehfreudiger Motor; Frisches, erwachsenes Design; Kräftige, gut dosierbare Bremsen ...
Schwächen: Serienauspuff nicht so hübsch; Leicht hakelige Schaltung ...“

 
Motorradfahrer
Heft 2/2012
Einzeltest
ohne Endnote

„... Der Herzog und ich, wir hatten zwei großartige Tage in der Eifel. Erstaunlicher Fahrspaß mit ‚nur‘ 16,5 PS und dazu eine Verarbeitung ganz wie bei den Großen. Unterm Strich stehen knapp 4000 Euro für ein hochwertiges und dynamisches Motorrad mit den typischen Genen einer KTM. Daumen hoch für diesen Jugendtraum auf zwei Rädern.“

 
2Räder
Heft 8/2011
30 Produkte im Test
ohne Endnote

„Stärken: Knackige Bremsen; Bequeme Sitzposition; Moderner, starker Motor; Einfaches Handling; Wertige Federelemente.
Schwächen: Große Sitzhöhe; Teils unpräzise Schaltung.“

 
Plus X Award
2011
24 Produkte im Test
„Plus X Award-Empfehlung“

„High Quality“, „Design“

„Gerald Kiska stylte die KTM Duke 125 exakt so aufregend wie die ‚ausgewachsenen‘ Varianten der Duke-Serie und stellte den Knüller der 2011er-Generation der 125er-Klasse auf die Räder. Hervorragende Verarbeitung und edle Komponenten bringen KTMs Ready-to-Race-Philosophie auch in die Nachwuchs-Klasse, die wie die Großen auch nach den hochwertigen Maschinen in Orange lechzt.“

 
2Räder
Heft 7/2011
Einzeltest
ohne Endnote

„Plus: Spritziger, drehfreudiger und sparsamer Motor; Design dynamisch und erwachsen; Kräftige und gut dosierbare Bremsen ...
Minus: Unschöner Serienauspuff; Schaltung leicht hakelig ...“

 
Benachrichtigung bei neuen Testergebnissen
weitere Tests (12)

Suchergebnisse für neue und gebrauchte Motorräder

Ölfilter HIFLOFILTRO für KTM Duke 125 4T 2011 15 PS, 11 kw

Die Ölfilter von HIFLOFILTRO sind die ersten TÜV geprüften und zertifizierten Filter. So ist sichergestellt, ,...


Ölfilter HIFLOFILTRO für KTM Duke 125 4T 2012 15 PS, 11 kw

Die Ölfilter von HIFLOFILTRO sind die ersten TÜV geprüften und zertifizierten Filter. So ist sichergestellt, ,...


Meinungen (2) zu KTM Sportmotorcycle 125 Duke (11 kW) [11]

KTM DUKE 125 aare schreibt am :

Vorteile: gut ausleuchtendes Licht, guter Motor, gute Beschleunigung, gute Endgeschwindigkeit, gute Sitzposition, gute Verarbeitung
Geeignet für: Stadtverkehr, Kurzstrecke, Serpentinen, enge Kurven, gemütliche Überlandfahrten, gemütliche Landstraßenfahrten, Langstrecke
Ich bin: Allround

FAHRE SIE SCHON 9000km BIN SCHON VIELE 125cm MOTORRÄDER GEFAHREN!!!. DIE KTM IST 100% DIE BESTE!!!. Antworten

Neue Meinung schreiben

KTM Duke 125, ready to race?! KuM72 schreibt am :

  (Sehr gut)

Vorteile: gutes Handling, gutes Preis-Leistungsverhältnis, gut ausleuchtendes Licht, günstiger Verbrauch, guter Motor, gute Beschleunigung
Nachteile: Kennzeichenhalter, noch kein Gebrauchtmarkt vorhanden
Geeignet für: Stadtverkehr, Kurzstrecke, Serpentinen, enge Kurven, gemütliche Landstraßenfahrten
Ich bin: Sport

Die KTM Duke 125 ist schon etwas besonderes. Schon nach der Ankündigung und den ersten Prototypen beliebter als jene CBR 125 oder YZFR 125, die bisher den 125ccm-Motorradmarkt anführten. Im folgendem Bericht möchte ich euch die Einzelheiten der Duke näher bringen.
Inhaltsverzeichnis

----Erster Eindruck---

1. Datenblatt
2. Optik
3. Motor
4. Austattung & Beleuchtung
5. Fahrverhalten
6. Drosselung ( 80 Km/h )
7. Fazit


----Erster Eindruck---

Ich sah die Duke das erste Mal im Internet, damals war es noch ein Prototyp und voller kleiner Extras, wie z.B. weiß, orange lackierten Felgen. Sie sah extrem leicht aus, fast schon wie ein abgespecktes Rennmotorrad. Ja so stellt sich die Zielgruppe von 125er Motorrädern ( 16-18 Jährige ) ein gelungenes Motorrad vor.

Leider verzögerte sich der Erscheinungstermin immer wieder, doch nun stand sie endlich bei meinem Händler, die echte KTM Duke 125. Keine Fotomontage, keine extra Tuningteile, original und heiß darauf gefahren zu werden.
Und ich muss sagen: So hab ich sie mir vorgestellt. Groß und breit, wie ein großes Motorrad, ein digitales Cockpit was wirklich keine Wünsche offen lässt (dazu später mehr), ein fetten 150er Reifen hinten, eine WP-USD Gabel vorne, einfach ein richtiges Motorrad. Schon ab diesem Moment konnten Moppeds wie die Honda CBR 125 einpacken.
1. Datenblatt
(Quelle:http://www.ktm.com/de/125/125-duke/technical-details.html)

Engine type: Single cylinder, 4-stroke
Displacement: 124.7 ccm
Bore/stroke: 58/47.2 mm
Power: 11 kW (15 PS ) @ 9,500/min
Torque: 12 Nm @ 8.000/min
Compression: 12.7:1
Control: 4 V / DOHC
Cooling: Liquid cooling
Lubrication: Wet sump
Engine oil; Motorex Formula 4T
Transmission: 6 gears
Primary drive: 72:22
Final drive: 14:45
Clutch: Wet multi-disc clutch, mechanically operated
Fuel system : Bosch EFI
Silencer: Stainless steel silencer with regulated catalytic converter
Starter/battery: Electric starter / 12V 6Ah

Fahrwerk:

Frame: Steel trellis frame, powder coated
Subframe Steel
Handlebar: Aluminium, tapered, Ø 26/22 mm
Federung vorne: WP-USD Ø 43 mm
Federung hinten WP-Monoshock
Wheels front/rear: Cast aluminium wheels 3.00 x 17" Antworten

Neue Meinung schreiben