Unser Fazit
Gestochen scharfer Langläufer im Edelgehäuse

Ausgewertet von: Julian,
  • displaygroesse_mobile
    7"
  • maximaler_speicher
    32 GB
  • speicher_erweiterbar
    Erweiter­ba­rer Speicher
  • betriebssystem
    Android
  • mobile_internet
    Erhält­lich mit LTE

Unsere Auswertung

  • 7,5
    von 10
    Gesamt
  • 8
    von 10
    Display
  • 6
    von 10
    Leistung
  • 8
    von 10
    Mobili­tät

Stärken

  • pro Top-Display
  • pro leichtes und wertiges Alu-Gehäuse
  • pro sehr starker Akku

Schwächen

  • con geringer interner Speicher
  • con Leistungseinbrüche bei anspruchsvollem Mediengebrauch

Bildqualität hervorragend

Das verbaute Display wird Dich sowohl bei der Darstellung von Texten als auch der Anzeige von Bildern umhauen. Es liefert Dir satte Farben, eine hohe Auflösung sowie eine hohe Blickwinkelstabilität, was den alltäglichen Blick auf den Bildschirm zur Freude machen lässt.

Lesbarkeit bei Sonnenlicht gut

Das Display ist, wie es bei Tablets üblich ist, reflexionsfreudig, jedoch attestieren Testberichte dem Gerät eine hohe Displayhelligkeit, was auch Nutzer bestätigen. Dadurch wirst Du bei einer Anwendung im Freien auf Spiegelungen stoßen, die durch die hohe Displayhelligkeit korrigiert werden können.

Schnelligkeit mittelmäßig

Mit dem System wirst Du alltägliche Tabletaufgaben wie das Lesen von E-Books, das Surfen oder Anschauen von Videos ohne Probleme bewältigen können. Auch bei Games hat das Tablet Dampf unter der Haube, wobei einige Nutzer Leistungseinbrüche beim Betrachten von hochauflösenden Videos monieren.

Speicherplatz mittelmäßig

Der maximale interne Speicher von 32 Gigabyte sollte für einen ausgeglichenen Mediengebrauch ausreichen. Möchtest Du hingegen Offline-Inhalte nutzen, die einen Download erfordern, kannst Du den internen Speicher per Speicherkarte erweitern.

Gewicht gut

Mit seiner schicken Aluminiumrückseite kommt das Tablet in einem schlanken und edlen Gehäuse daher. Durch das geringe Gewicht von rund 250 Gramm wird Dir das Gerät auch bei längerem Gebrauch noch angenehm in der Hand liegen.

Internet gut

Das Tablet unterstützt aktuelle, schnelle Mobilfunkstandards und dank der Dual-SIM-Funktion wirst Du insbesondere auf Reisen einfacher gut verbunden sein. Schade ist hingegen das Fehlen des schnellen AC-WLAN-Standards.

Akku gut

Hinsichtlich des Akkus erweist sich das Tablet als regelrechter Langläufer. Testberichte konstatieren eine Akkulaufzeit von acht bis zehn Stunden bei Medien- und Internetnutzung, wobei Nutzer sogar von mehreren Tagen ohne Griff zum Ladekabel berichten.
Das Huawei MediaPad X2 wurde zuletzt von am überarbeitet.

Lerne unsere Redaktion und unsere Arbeit bei testberichte kennen:

Die testberichte-Redaktion
  • Spürt neue Produkttrends auf und nimmt sie unter die Lupe.
  • Kümmert sich mit Sorgfalt und Liebe zum Detail um Gaming-Accessoires.
  • Ist immer auf dem Laufenden über neueste Highlights im Computer-Bereich.

Unsere Redakteure werten ganz nach Deinen Bedürfnissen aus. Erfahre, wie sie das machen:

So werten wir aus
Alle Redakteure

Unsere Quellen

Technische Daten

Huawei
MediaPad X2

Display
Displaygröße 7"
Displayauflösung (px) 1920 x 1200 (16:10 / Full-HD)
Pixeldichte des Displays 323 ppi
Speicher
Maximal erhältlicher Arbeitsspeicher 3 GB
Maximal erhältlicher Speicher 32 GB
Erweiterbarer Speicher vorhanden
Hardware & Betriebssystem
Betriebssystem Android
Ausgeliefert mit Version: Android 5
Prozessorleistung 2 GHz
Prozessortyp HiSilicon Kirin 925
Akkukapazität 5000 mAh
Kameras
Auflösung Hauptkamera 13 MP
Auflösung Frontkamera 5 MP
Abmessungen & Gewicht
Gewicht 249 g
Breite 18,3 cm
Tiefe 0,71 cm
Höhe 10,4 cm
Verbindungen
Erhältlich mit LTE vorhanden
WLAN-Standards
info
  • 802.11b
  • 802.11g
  • 802.11n
  • 802.11a
NFC
info
fehlt
Bluetooth
info
vorhanden
GPS vorhanden

Weitere Informationen bei Huawei

Das Produkt findest Du auch unter dem Namen Huawei Media-Pad X2

Testmagazine5

Durchschnittsnote aus 5 Tests

Ø 2,0
Gut

Lob aus den Tests

  • pro gestochen scharfes, farbenfrohes Display
  • pro mobil dank geringem Gewicht und starkem Akku
  • pro Dual-SIM Funktion, schneller LTE-Funk

Kritik aus den Tests

  • con geringer interner Speicher
  • con stark spiegelndes Display
  • 2,09 €

    Tablet? Geschenkt!

    Im Test: 20 Produkte
    Datum:
    „gut“ (2,39)
    Platz: 1 von 5

    „Das Arbeitstempo könnte höher sein, der Browser lahmt. Dafür sehr gute Full-HD-Wiedergabe. Helles, scharfes 7-Zoll-Display. Lautsprecher etwas blechern. Sehr leichtes Tablet mit einfacher Bedienung. microSD-Slot eignet sich auch für zweite SIM-Karte, Dual-SIM-Nutzung wegen geringem Speicher aber nicht ratsam. Sehr lange Akkulaufzeit ...“

  • 2,89 €

    16 Tablets auf dem Püfstand

    Im Test: 16 Produkte
    Datum:
    „gut“ (2,39)
    Platz: 2 von 8

    „Scharfes 7-Zoll-Display, flinkes LTE und eine mit über 16 Stunden sehr lange Akkulaufzeit – das Huawei ist klar eines der besten Tablets. Zudem lässt es sich als Telefon nutzen, für private und dienstliche Nutzung gibt’s sogar zwei SIM-Karten-Schächte. Wer beide nutzt, kann aber den Speicher nicht mehr per microSD-Karte erweitern.“Info: Dieses Produkt wurde von Computer Bild in Ausgabe 26/2015 erneut getestet mit gleicher Bewertung.

  • 100 Produkte im großen Dauertest

    Im Test: 100 Produkte
    Datum:
    Dauertest: 4 von 5 Sternen

    „... handlich, leicht, tolles Display. Aber es ist überfrachtet: zwei SIM-Karten-Slots? Ich brauch nur einen. Telefonfunktion? Ein 8-Zöller sieht am Ohr albern aus. Achtkern-CPU? Fürs Nachrichtenlesen und Videoschauen reicht auch ein schwächeres Teil. Klasse wiederum: Die Kamera schießt tolle Bilder, und selbst nach einer Woche und 1000 Bahnkilometern ist der Akku noch nicht leer.“

  • 1,69 €

    Facelift oder neu?

    Im Test: 1 Produkt
    Datum:
    AGB-Note: „gut“ (2,01)

    „Mehr als ein Facelift: Die zweite Version des MediaPads arbeitet schneller, bietet mit LTE und Dual-SIM eine deutlich bessere Ausstattung und hat stärkere Kameras. Außerdem hält der Akku entschieden länger durch. So erhalten Kunden mit dem MediaPad X2 ein ordentliches Tablet, dass sich auch als Telefon nutzen lässt.“

  • Phablet für zwei

    Im Test: 1 Produkt
    Datum:
    Erster Check: 5 von 5 Punkten

    „... Ein moderner Achtkern-Prozessor treibt die neueste Android-Version 5.0 an, flankiert von einem hochauflösenden Display (1920 x 1200 Pixel), einer 13-Megapixel-Kamera, schnellem LTE-Funk (Cat 6) und einem 5000 mAh starken Akku. ... Ein besonderes Extra: Der seitlich integrierte Einschub für Micro-SD-Karten kann alternativ mit einer zweiten Nano-SIM aufgefüllt werden. ...“

Käufermeinungen142

Durchschnittswertung der Käufer
4.2 von 5
142 Bewertungen
5 Sterne
88
4 Sterne
21
3 Sterne
10
2 Sterne
14
1 Stern
9
Lob der Käufer
  • pro tolles und blickwinkelstabiles Display
  • pro sehr verbindungsfreudiges WLAN
Kritik der Käufer
  • con hoher Akkuverbrauch im Standby
  • con geringer interner Speicher
  • Huawei Mediapad X2 Tablet-PC (17,8 cm (7 Zoll) LTPS-Display, 1,9 GHz-Octa-Core-
  • HUAWEI MediaPad X2 7.0 LTE 7 Zoll Tablet Gold

Hinweis: Zu diesem Produkt als Gebrauchtware sind noch keine Kaufangebote vorhanden

Ältere Produkt-Einschätzung

MediaPad X2

Ein weiteres Tablet zum Telefonieren

Der chinesische Hersteller Huawei hat mit dem MediaPad X2 ein weiteres Tablet vorgestellt, das über eine Telefoniefunktion verfügt. Das heißt, dass man das 7-Zoll-Modell je nach Sichtweise entweder als übergroßes Smartphone oder als kleines Tablet mit Spezialfunktion betrachten kann. Ans Ohr wird sich wohl kaum jemand dieses Gerät halten, doch wozu gibt es schließlich Headsets? Zusätzlich bedeutet die Mobilfunktechnik, dass man mit dem MediaPad X2 dank LTE auch mit DSL-Geschwindigkeit ins Internet gehen kann – unabhängig von einem vorhandenen WLAN-Hotspot.

Starker Prozessor, ordentlich Speicher
Technisch ist das Gerät auch sonst recht interessant. So gibt es einen von Huawei selbst entwickelten Kirin 930, einen Octa-Core-Prozessor mit starken 2 GHz Taktrate, der zudem von 2 bis 3 Gigabyte Arbeitsspeicher unterstützt wird – das sollte genügend Power für die nächsten zwei, drei Jahre liefern. Die Speichergröße hängt von der Wahl des Kunden ab: Es kommen zwei Varianten. Eine besitzt 2 Gigabyte RAM und 16 Gigabyte internen Speicher, die andere 3 Gigabyte RAM und 32 Gigabyte Medienspeicher.

Scharfes Display und gutes Kamerapaar
Das Display bietet mit seiner Auflösung von 1.920 x 1.200 Pixeln eine sehr hohe Schärfe, 323 ppi bewegen sich als Pixelschärfe in einer Region, ab der das menschliche Auge keine höhere Auflösung mehr wahrnehmen kann. Darüber hinaus bietet das Tablet eine 13-Megapixel-Hauptkamera und eine Frontkamera mit 5 Megapixel Auflösung – eine ungewohnt gute Ausstattung für ein Tablet. Auch das zeigt den Brückenschlag zu den Smartphones, wo solche Zahlen eher einmal zu finden sind.

Aktuell aufgstellt
Das mit der neuesten OS-Version Android 5.0 ausgelieferte Huawei MediaPad X2 ist also auch abseits der Telefoniefunktion ein durchaus bemerkenswertes Gerät, das einen Blick wert ist. Dazu gehört auch ein mit 5.000 mAh Nennladung sehr üppiger Akku, der gute Laufzeiten verspricht....

MediaPad X2

Aluminium-Tablet zum Telefonieren

Der Vorgänger hat eine ganze Weile zur Markteinführung in Europa benötigt, so dass das MediaPad X2 von Huawei hierzulande vielleicht überraschend früh nachrückt. Doch die Veröffentlichungspolitik der Hersteller ist nicht immer auf den ersten Blick verständlich. Das nun aufgetauchte Modell scheint sich auf den ersten Blick auch nicht wesentlich von seinem Vorgänger zu unterscheiden. Lediglich beim Innenleben wurde anscheinend etwas aufgebohrt, wenn man den ersten Medienberichten Glauben schenken mag.

Upgrade bei Prozessor und RAM
So soll nun der hauseigene HiSilicon Kirin 925 zum Einsatz kommen, ein Octa-Core-Prozessor der neuesten Generation. Beim Vorgänger handelte es sich noch um den Kirin 910, einen Quad-Core-Prozessor mit moderater Taktrate. Und auch beim Arbeitsspeicher geht es einen kleinen Schritt von 2 auf nunmehr 3 Gigabyte nach vorne. Weitere wesentliche Änderungen werden bislang aber nicht berichtet – und werden auch nicht wirklich erwartet. Der Ausstattungsvorsprung des neuen Gerätes dürfte sich also in Grenzen halten.

Erlaubt sogar Telefonate via Mobilfunk
Das MediaPad X1 glänzt aber auch schon weniger durch seine Highend-Daten als vielmehr durch sein interessantes Gesamtpaket. Denn neben einem gestochen scharfen Display bietet das Tablet auch ein hochwertig wirkendes Aluminium-Gehäuse und die Möglichkeit, Datentransfers via HSPA beziehungsweise LTE durchzuführen. Es kann über die Mobilfunkschnittstelle sogar telefoniert werden, was das MediaPad der X-Baureihe zu einem interessanten Allrounder macht – wenn auch besser per Headset, denn ein 7-Zoll-Tablet sieht am Ohr dann doch ein wenig albern aus...

Bereits offiziell zertifiziert
In jedem Fall soll auch das neue Huawei MediaPad X2 diese Eigenschaften wieder teilen, wobei es wohl auch eine reine WLAN-Variante geben wird. Dies und weitere Ausstattungsdaten werden wohl in der nächsten Zeit geklärt werden, denn allzu lang dürfte es angesichts der offiziellen WLAN-Zertifizierung nicht mehr dauern, bis das Gerät angekündigt wird.