HP PhotoSmart Wireless e-All-in-One B110a (CN245B)

Note der Testmagazine

Ø 2,8
Befriedigend
7 Testmagazine
Wertung der Käufer
253 Bewertungen
  • printertyp
    Farbdru­cker
  • duplex
    Duplex­druck (automa­tisch)
  • kopieren
    Kopieren
  • scannen
    Scannen

Unsere Quellen

Technische Daten

HP
PhotoSmart Wireless e-All-in-One B110a (CN245B)

Anschlüsse und Schnittstellen
Direkter Druck vorhanden
PictBridge fehlt
Standard-Schnittstellen USB 2.0,Wireless LAN
Ausgabeleistung
Kapazität der Papierausgabe (Standard) 15sheets
Max. Ausgabekapazität 15sheets
Betriebsbedingungen
Empfohlener Betriebstemperaturbereich 15 - 32°C
Luftfeuchtigkeit in Betrieb 5 - 80%
Temperaturbereich bei Lagerung -40 - 60°C
Temperaturbereich in Betrieb 5 - 40°C
Bildschirm
Anzeige LCD
Touchscreen vorhanden
Druckgeschwindigkeit
Druckersprachen (Standard) PCL 3
Druckgeschw. (Schwarz, Entwurfsqualität, A4/US Letter) 32ppm
Druckgeschwindigkeit (Farbe, Entwurfqualität, A4/US Letter) 30ppm
Druckgeschwindigkeit (Farbe, normale Qualität, A4/US Letter) 8ppm
Druckgeschwindigkeit (Schwarz, normale Qualität, A4/US Letter) 9ppm
Maximale Auflösung 4800 x 1200DPI
Eingangskapazität
Kapazität der Papiereingabe (maximal) 80sheets
Kapazität der Papiereingabe (Standard) 80sheets
Max. Zufuhrkapazität für 10x15cm Fotos 30sheets
Maximale Kapazität für Folien-Zuführung 30sheets
Energie
AC Eingangsfrequenz 50/60Hz
AC Eingangsspannung 100 - 240V
Stromverbrauch (aus) 0.5W
Stromverbrauch (durchschnittlicher Betrieb) 27W
Gewicht & Abmessungen
Gewicht 6020g
Paketgewicht 7520g
Kopieren
Kopierauflösung (farbige Texte und Grafiken) 600DPI
Kopiergeschwindigkeit (normale Qualität, farbe, A4) 6cpm
Kopiergeschwindigkeit (normale Qualität, schwarz, A4) 7cpm
Max. Auflösung 600 x 600DPI
Max. Kopiergeschw. (farbe, A4) 30cpm
Max. Kopiergeschw. (schwarz, A4) 32cpm
Maximale Anzahl Kopien 30copies
Leistung
AIO-Multitasking unterstützt vorhanden
Digitaler Sender vorhanden
Drucken Colour
Druckfarben Black,Blue,Cyan,Yellow
Drucktechnologie Inkjet
Duplex copy,print,scan
Faxen fehlt
Kopieren Colour
Maximale Auslastung 250pages per month
Scannen Colour
Zahl der Druckpatronen 4
Netzwerk
Eingebauter Ethernet-Anschluss fehlt
WLAN vorhanden
WLAN-Standards 802.11b,802.11g,802.11n
Papierbehandlung
ISO C-Seriengrößen (C0...C9) C6
ISO-A-Formate (A0...A9) A4,A5
ISO-B-Formate B5
Maximale Druckgröße A4 (210 x 297 mm)
Maximale Papiergröße der ISO A-Serie A4
Medientypen der Standardpapierzuführung Envelopes,Glossy paper,Iron-On Transfers,Labels,Photo paper,Plain paper,Transparencies
Standard Kassette Mediengewicht 75 - 90g/m²
Scannen
Eingabe-Farbtiefe 48bit
Graustufen 256
Maximaler Scanbereich 216 x 297mm
Optische Scan-Auflösung 1200 x 1200DPI
Scan-Typ Flatbed
Scantechnologie CIS
Speichermedien
Integrierter Kartenleser vorhanden
Kompatible Speicherkarten MMC,MS Duo,SD
RAM-Speicher 64MB
RAM-Speicher maximal 64MB
Weitere Spezifikationen
Abmessungen (BxTxH) 450 x 420 x 200mm
All-in-one-Funktionen Copy,Digital sender,Print,Scan
Drahtlose Option Typ vorhanden
Druckqualität (Farbe, beste Qualität) 4800DPI
Druckqualität (Schwarz, Optimale Qualität) 600 x 600DPI
Farbe-Funktionen all-in-one copy,print,scan
Kompatible Betriebssysteme Windows 7, Windows Vista, Microsoft Windows XP (SP2)+; Mac OS X v10.4, v10.5 or v10.6
Max. Abmessungen (B x T x H) 452 x 563.8 x 431mm
Maximale Ausgabeleistung für Transparente 10sheets
Maximaler Scanbereich 8.5"
Paletten Größe (B x T x H) 1219.2 x 1016 x 2239mm
Schallldruckpegel 57dB
Standardausgabekapazität für Transparentfolien 10sheets
Verpackungsabmessungen (BxTxH) 500 x 240 x 350mm
Zertifikate
Energy Star-zertifiziert vorhanden

Technische Daten in Zusammenarbeit mit ICEcat.biz

Weitere Informationen bei HP

Das Produkt findest Du auch unter dem Namen HP Photosmart B110

Testmagazine7

Durchschnittsnote aus 7 Tests

Ø 2,8
Befriedigend

  • 2,89 €

    12 WLAN-Multifunktionsgeräte im Test

    Im Test: 12 Produkte
    Datum:
    „befriedigend“ (3,2)
    Platz: 3 von 6

    „Plus: Wi-Fi 802.11n mit Installationstaste am Gerät; Drucken via Internet (E-Print); Tragetasche statt Plastikhülle.
    Minus: Kein echter Ausschalter; Keine extra Papierablage.“

  • 2,50 €

    Für den Hausgebrauch

    Im Test: 6 Produkte
    Datum:
    ohne Endnote

    „Mit Farbdisplay, Apps, WLAN und dem ePrint-Dienst eignet sich der HP Photosmart B110a besonders für Internet-Nomaden, produzierte aber mäßige Ergebnisse bei Foto-Direktdruck und nahezu unbrauchbare Scans.“

  • Zum
    Magazin

    Test: HP Photosmart Wireless B110a

    Im Test: 1 Produkt
    Datum:
    „befriedigend“ (3,08)

    „Reines Drucken, Scannen und Kopieren reichen heute nicht mehr, um das Multifunktionsgerät an den Mann zu bringen. Das zeigt HP beim Photosmart Wireless B110a. Die Zusatzfunktionen sind sicher praktisch, wenn auch derzeit noch etwas verspielt. Doch auch ohne die Zusatzdienste erweist sich das Multifunktionsgerät als solider Arbeiter für die täglich anfallenden Aufgaben zu Hause und im kleinen Heimbüro.“

  • 2,29 €

    6 Multifunktionsgeräte im Vergleich

    Im Test: 6 Produkte
    Datum:
    „befriedigend“ (3,08)
    Platz: 3 von 6

    „Plus: Bildschirm mit berührungsempfindlichem Rahmen; WLAN-Installation per Taste am Gerät.
    Minus: Kein echter Ausschalter; Keine extra Papierablage.“

  • Cloud Printing

    Im Test: 1 Produkt
    Datum:
    „gut“ (3 von 5 Sternen)

    „Der Inkjet bietet neueste Technologie zum fairen Preis. Das Display mit Touchframe ist gewöhnungsbedürftig. Mit manchen Routern können u. U. Unverträglichkeiten bestehen, dann wird die Konfiguration leider etwas knifflig.“

  • Schnell sind sie (fast) alle

    Im Test: 10 Produkte
    Datum:
    „gut“ (1,9)
    Platz: 1 von 4

    „Günstiger und durchweg guter Alleskönner.“

  • 1,49 €

    Internet-Druckerei

    Im Test: 1 Produkt
    Datum:
    „befriedigend“ (2,73)

    „Plus: Hohe Druckgeschwindigkeit; Mini-Bildschirm eingebaut; Netzwerkanschluss (WLAN); Drucken übers Internet (ePrint und Apps).
    Minus: Teurer Farb- und Fotodruck.“

Käufermeinungen253

Durchschnittswertung der Käufer
3.6 von 5
253 Bewertungen
5 Sterne
128
4 Sterne
38
3 Sterne
10
2 Sterne
19
1 Stern
56

  • Verfasst von: Entuser
    Datum:

    Fehlerbehebung

    Nach wenigen Monaten und wenig Gebrauch ist der Drucker nicht mehr zu gebrauchen, bzw. ein Neustart möglich.
    Trotz aller angegebenen Fehlerbehebungen "B812AOEA" kommt immer die gleiche Meldung - " Drucker aus- und wieder einschalten".

    Nützt jedoch alles nichts!

    Neue original HP Tintenpatronen (Preis ist sowieso absurd) eingesetzt, Druckkopf gereinigt schade um die Zeit, der Drucker kann nur verschrottet werden.

    Werde selbstverständlich einen anderen Hersteller auswählen.

  • Verfasst von: Anmuth
    Datum:

    Nach 22 Monaten Drucker kaputt

    Kritik bezieht sich auf: HP Photosmart Wireless All-in-One B110a Multifunktionsgerät
    Ich hatte mir diesen Drucker gekauft, weil ich jahrelang schon einen HP-Drucker hatte und zufrieden war. Die Garantiezeit belief sich auf nur 1 Jahr, aber nach 22 Monaten kam die Anzeige: "Fehler im Tintensystem", alles Ausprobieren vom Fachmann der auf der HP-Seite beschriebenen Maßnahmen war vergeblich. Eine Reparatur sei nicht zu empfehlen und käme genauso teuer wie ein anderer neuer Drucker. Ich kann daher jedem nur abraten dieses Druckermodell zu kaufen, zudem es Tinte frisst, laut arbeitet und ständig eingeschaltet bleiben sollte.

  • Verfasst von: listiger_lurch
    Datum:

    Üble Geldschneiderei

    Der Drucker hat ein "bescheidenes" nur ab und zu funktionierendes Touchpanel.
    Viel zu hoher Tintenverbrauch
    Tintenpatronenpreise von HP sind absolut unverschämt.
    Gerät wirft die merkwürdigsten Fehlermeldungen aus.

    Fazit:
    NIE wieder ein HP Tintenstraldrucker, alleine für die Preispolitik der Tintenpatronen müsste HP schon pleite gehen.
    Wie kann man nur so ein "schrottiges" Gerät auf den Markt bringen!

  • Verfasst von: moinniom
    Datum:

    Tintenfresser

    an und für sich ist der b110a ein guter allrounder. scannen, kopieren und drucken klappen ohne probleme und recht zügig. auch die wifi-verbindung steht auf anhieb.

    doch bevor man überhaupt mit dem gerät arbeiten kann, muss man eine halbe ewigkeit beim ersten einrichten warten. mindestens 5-10min für´s vorbereiten des druckers nach dem anschließen und einschalten! hier kalibrieren, dort den druckkopf reinigen usw. schon dabei gehen die mitgelieferten "starter-patronen" fast gänzlich drauf.

    und nach den ersten paar ausdrücken sind die patronen auch schon wieder leer.

    und das spiel geht weiter!

    neue xl !!! patronen eingesetzt und prompt wird wieder mind. ein viertel der tinte beim "einrichten" verbraucht. nach ca.150 ausdrücken (es sollten ca 400 sein) sind auch diese wieder reif für den müll.

    ein wichtiger tipp:

    das gerät nie ausschalten!!!!!!!!!!!!! (es reicht der normale ein-/ausschalter an der front schon ist´s passiert)
    lasst das ding im standby!!!!!! sobald der hp komplett aus ist und ihr ihn wieder einschaltet, dann geht das ganze theater mit der reinigung und dem dazugehörigen krach wieder von vorne los (trotz firmwareupdate keine besserung).
    eure tintenpatronen werden bei fast jedem starten des geräts ne ganze menge saft los und eure nerven liegen irgendwann blank, wenn ihr mitbekommt, dass ihr allein für die kosten der patronen eines halben jahres, euch einen laserdrucker samt beidseitiger druckmöglichkeit hättet leisten können.

    Fazit:
    hp kommt mir nicht mehr ins haus und das ding geht wieder zurück auf die müllhalde wo es herkam

  • Verfasst von: Tobias Tessarek
    Datum:

    Bloß nicht!!!

    Habe den B110a zum Geburtstag geschenkt bekommen. Alles Wunderbar - naja. Inbetriebnahme und Installation lief gut. Aber dann kam das böse erwachen. Beim Einzug von 10x15 Photopapier randlus Druck beschädigt der Papiertransport den Rand, so dass 2-3 hässliche weiße Macken vom Untergrund sichtbar werden. Kein schöner Anblick bei einem randlosen Bild. Für meinen Begriff nicht zu gebrauchen. Dann Kontakt zu HP Support. Heute kam ein Tauschgerät "nackt" nicht fabrikneu. Habe es umgebaut wie beschrieben, läßt sich aber leider nicht in Betrieb nehmen weil er "inkompatible Druckpatronen (alle Farben)" anzeigt. Ein Reset wie von HP beschrieben klappt nicht. Die Bedienung ist grausam wenn man auf dem Touch-Display rumdrücken soll. Keine Empfehlung für dieses Drucker für HP.

Alle 253 Käufermeinungen im Überblick
  • HP Printhead Casper 4 Inks Photosmart All-in-One Printer B110a -
  • HP Photosmart B110a Wireless e-All-in-One CN245B ePRINT DRUCKER USB WIN7
  • HP Photosmart B110 All in One, Drucken, Scannen, Kopieren, mit Patr.,2J.Garantie
  • CN245B HP PHOTOSMART B110a Wireless ePRINT DRUCKER USB WIN7 WLAN NEU

Hinweis: Der Preis kann seit Aktualisierung des Angebots gestiegen sein

Ältere Produkt-Einschätzung

PhotoSmart Wireless e-All-in-One B110a (CN245B)

MuFu-Drucker mit E-Mail-Adresse

Lexmark verkauft seit Ende letzten Jahres Multifunktionsdrucker mit Internetfähigkeiten, und auch der Konkurrent HP schlägt nun mit dem Photosmart Wireless e-All-in-One ebenfalls in die Internet-Kerbe zur Attraktivitätssteigerung seiner neuen MuFus. Als erster Drucker aus dem Haus HP beherrscht das Gerät die e-Print-Funktion, mit der von jedem E-Mail-fähigen Gerät aus Druckjobs (Texte, Fotos) an den mit einer eigenen E-Mail-Adresse ausgestatteten Drucker gesendet werden können – gleichgültig, ob der Auftrag von einem Handy oder von einem Notebook/PC kommt.

HP möchte die Innovation des webbasierten E-Mail-Drucks vor allem Geschäftsleuten schmackhaft machen, die zum Beispiel von unterwegs Texte auf dem Bürodrucker ausdrucken möchten – was natürlich nicht bedeutet, dass auch Privatanwender an der neuen Option des Wireless e-All-in-One Gefallen finden könnten. Der Dienst selbst wird über eine App von HP (ePrint App) gesteuert, die vorher auf dem Versendegerät installiert sein muss. Praktisch ist e-Print natürlich auch für Geräte wie das iPad, die nicht an einen Drucker angeschlossen werden können. Der Zugriff auf den Drucker wiederum kann, so HP weiter, über Passwörter reglementiert und nur für befugte Nutzer freigeschaltet werden – eine Sicherheitsmaßnahme, die zwingend notwendig ist, um Spammüll auszusortieren.

Der Wireless e-All-in-One ist nur die Speerspitze im neuen Druckerportfolio von HP. Langfristig will der Hersteller alle Multifunktionsdrucker über 100 Euro e-Print-fähig machen, wobei der Wireless e-All-in-One mit 129 Euro in Verkauf gehen und noch von drei weiteren All-in-Ones flankiert wird, die sich jeweils in der Ausstattung unterscheiden.

Bei den eingangs erwähnten Lexmark-Druckern mit internetfähigem Touchscreen handellt es sich übrigens um den Platinum Pro905 und den Prestige Pro805, die für 349 Euro (Amazon) beziehungsweise 220 Euro (Amazon) lieferbar sind. Es wird interessant sein zu verfolgen, ob HP einen ähnlichen Weg wie Lexmark gehen und zur Optimierung des Workflows ebenfalls Apps anbieten wird.