Hoover TéliosPlus TTE 1406

Note der Testmagazine

Ø 2,9
Befriedigend
4 Testmagazine
Wertung der Käufer
12 Bewertungen
  • betriebsart_staub
    Netz
  • staubaufnahme
    Mit Beutel

Unsere Quellen

Technische Daten

Hoover
TéliosPlus TTE 1406

Design
Drahtlos fehlt
Produktfarbe Black
Schlauchtyp Telescopic
Staubbehälter Typ Dust bag
Staubkapazität 2.3L
Typ Cylinder
Werkstoff Rohr Metal
Energie
Leistungskontrolle Electronic
Maximale Eingangsleistung 1400W
Saugenergie 320W
Variable Energie vorhanden
Ergonomie
Kabellänge 6m
Leistung
Betriebsradius 9.4m
Reinigen der Oberflächen Carpet,Hard floor
Reinigungsart Dry
Vakuum-Luftfilterung HEPA
Vorgesehene Verwendung Home
Verpackungsinhalt
Bodendüse vorhanden
Fugendüse vorhanden
Polsterdüse enthalten vorhanden
Turbo-Bürste vorhanden

Technische Daten in Zusammenarbeit mit ICEcat.biz

Weitere Informationen bei Hoover

Das Produkt findest Du auch unter dem Namen Hoover Télios Plus TTE 1406

Testmagazine4

Durchschnittsnote aus 4 Tests

Ø 2,9
Befriedigend

  • 4,00 €

    Hoover TTE 1406 Telios Plus

    Im Test: 1 Produkt
    Datum:
    „befriedigend“ (3,1)

    „Saugt insgesamt befriedigend. Schwächelt bei der Faseraufnahme von Teppichboden, etwas besser von Polstern. Hartbodendüse mitgeliefert. Zubehörfach für Kleindüsen im Gerät. Leicht (6,4 kg). Laut.“

  • Ende des Wattrüstens

    Im Test: 7 Produkte
    Datum:
    Note: 3,4
    Platz: 7 von 7

    Saugleistung (40%): 3,7;
    Umwelteigenschaften (30%): 3,8;
    Handhabung (30%): 2,6.

  • 4,00 €

    Kraft ohne Protz

    Im Test: 15 Produkte
    Datum:
    „befriedigend“ (3,1)
    Platz: 7 von 8

    Saugen (45%): „befriedigend“ (3,1);
    Handhabung (30%): „gut“ (2,4);
    Umwelteigenschaften (15%): „befriedigend“ (2,8);
    Haltbarkeit (10%): „sehr gut“ (0,8);
    Elektrische Sicherheit (0%): „gut“ (2,0).

  • Mit Kraft gegen Schmutz

    Im Test: 18 Produkte
    Datum:
    „gut“ (87,6%)
    Platz: 11 von 18

    „Der TéliosPlus TTE 1406 von Hoover zeichnet sich durch eine gute Saugleistung aus. Das Modell ist eher geeignet für einen Haushalt mit überwiegend Hartböden. Die Saugkraft verringert sich, wenn der Staubbeutel gefüllt ist. Der Parksystemhalter ist etwas instabil.“

Käufermeinungen12

Durchschnittswertung der Käufer
3,9 von 5
12 Bewertungen
5 Sterne
8
4 Sterne
0
3 Sterne
1
2 Sterne
1
1 Stern
2

Ältere Produkt-Einschätzung

TéliosPlus TTE 1406

Hat sich auf Teppich keine Lorbeeren verdient

Mittlerweile haben zwei Expertenrunden den TéliosPlus TTE 1406 auf Herz und Nieren geprüft, und in beiden Fällen zeichnete sich unterm Strich ein klares Ergebnis ab. Der aus dem Hause Hoover stammende Staubsauger hatte sich auf Teppichböden keine Lorbeeren verdient, ist aber als budgetschonender Staubsauger für Wohnungen mit überwiegend Hart-/Glattböden durchaus ein attraktiver Kandidat.

Leicht und sparsam
Zwei weitere Eigenschaften zeichnen den Hoover ebenfalls aus. Zum einen nämlich gehört er mit einem Gesamtgewicht inklusive Saurohr und Bodendüse von knapp über 5,5 Kilogramm zu den leichtesten Kompaktmodellen am Markt – denn sonderlich groß fällt der Staubsauger ebenfalls nicht gerade aus. Trotz der Leichtbauweise lässt er sich aber nahezu unfallfrei durch die Wohnung ziehen, Befürchtungen, dass er allzu schnell zur Seite kippen können, haben sich nicht bewahrheitet. Zum anderen genehmigt sich der Hoover auf der höchsten Leistungsstufe laut Hersteller maximal 1.400 Watt, auf dem Prüfstand wurden sogar nur etwas weniger als 1.100 Watt gemessen – im Sinne der ab Herbst 2014 gültigen EU-Richtlinie für Staubsauger ist der Hoover also geradezu ein Musterschüler.


Saugleistung
Auf Teppichböden kam es leider sehr oft vor, dass der Hoover Staub sowie auch die etwas schwierigeren Fasern nicht beim ersten Mal aufnahm, sondern dass mehrfach über die Stelle gesagt werden musste. Eine weitere Schwachstelle ist auch das kantenbündige Saugen, in dieser Disziplin präsentierte er sich ebenfalls nicht gerade souverän. Alle anderen Aufgaben jedoch meisterte er mit einem guten Ergebnis. Zusammengefasst bedeutet das, dass der Hoover keinen Allrounder abgibt, sondern eher als Spezialist für Hart-Glattböden eingestuft werden sollte.

Fazit
Es kommt laut Stiftung Warentest sehr selten vor, dass ein Staubsauger unter 100 EUR eine Empfehlung für sämtliche Saugarbeiten verdient hat, und der Hoover scheint diese aus der Erfahrung geborene Faustregel voll und ganz zu bestätigen. Das heißt aber nicht, dass er damit komplett aus dem Rennen ausscheiden muss. Denn für Kunden, die lediglich Hart-/Glattböden saugen müssen, ist und bleibt er trotzdem ein sehr attraktiver Kandidat, insbesondere für den Fall, dass das Budget eher schmal ausfällt. Denn mit aktuell knapp unter 60 EUR (Amazon) bietet der Hoover unterm Strich betrachtet ein gutes Preis-Leistungs-Verhältnis, vorausgesetzt natürlich, dass man mit den Einschränkungen leben kann.