Note der Testmagazine

Ø 3,9
Ausreichend
2 Testmagazine
Wertung der Käufer
5 Bewertungen
  • bildschirm_groesse
    40"
  • aufloesung
    Full HD
  • dvb_t2
    DVB-​T2-​HD
  • dvb_c
    DVB-C

Unsere Quellen

Technische Daten

Grundig
40 VLE 7040 C

Anschlüsse und Schnittstellen
Anzahl HDMI Anschlüsse 3
Anzahl USB 2.0 Anschlüsse 1
Common interface (CI) vorhanden
Common interface Plus (CI+) fehlt
HDCP vorhanden
HDMI-Version 1.3
Kopfhörerausgänge 1
PC Audio-Eingang vorhanden
S-Video-Eingang 1
Audio
Anzahl der Lautsprecher 2
Eingebaute Lautsprecher vorhanden
RMS-Leistung 20W
Bildschirm
3D fehlt
Bildschirmauflösung 1920 x 1080pixels
Bildschirmdiagonale 40"
Bildschirmdiagonale (cm) 102cm
Blickwinkel, horizontal 178°
Blickwinkel, vertikal 178°
HD-Typ Full HD
Helligkeit 450cd/m²
Hochfrequenz-Bewegungsrate 100Hz
Kammfilter 3D
Kontrastverhältnis (dynamisch) 45000:1
Reaktionszeit 6ms
Seitenverhältnis 16:9
Unterstützte Grafik-Auflösungen 1920 x 1080 (HD 1080)
Unterstützte Video-Modi 1080i, 1080p, 576i, 576p, 720i, 720p
Design
LED-Anzeigen vorhanden
Produktfarbe Black
Energie
Stromverbrauch (Standby) 0.2W
Stromverbrauch (typisch) 116W
Ergonomie
VESA Montageadapter 400 x 400mm
VESA-Halterung vorhanden
Gewicht & Abmessungen
Breite 97mm
Gerätebreite (inkl. Fuß) 97mm
Gerätehöhe (inkl. Fuß) 67mm
Gerätetiefe (inkl. Fuß) 22.5mm
Gewicht 22000g
Höhe 61.8mm
Tiefe 4.3mm
Leistung
Integrierter Kartenleser fehlt
Unterstützte Videoformate H.264, MPEG2, MPEG4
Verbesserung des Videotexts vorhanden
Videotext 250pages
Management-Funktionen
Ein/Aus Timer vorhanden
Sleep-Timer vorhanden
Netzwerk
Eingebauter Ethernet-Anschluss fehlt
WLAN fehlt
TV Tuner
Analoges Signalformatsystem NTSC, NTSC 3.58, NTSC 4.43, PAL, SECAM, SECAM B/G, SECAM D/K, SECAM L
Automatische Kanalsuchlauf vorhanden
Digitales Signalformatsystem DVB-S2
Tunertyp Analogue & Digital
Verpackungsinhalt
Betriebsanleitung vorhanden
Fernbedienung vorhanden
Weitere Spezifikationen
HDMI vorhanden
Hintergrundbeleuchtung vorhanden
Kopfhörer-Konnektivität 3.5 mm
sRGB vorhanden
Stromversorgungs-LED vorhanden
Zertifikate
DLNA-zertifiziert fehlt

Technische Daten in Zusammenarbeit mit ICEcat.biz

Weitere Informationen bei Grundig

Das Produkt findest Du auch unter dem Namen Grundig Vision 7

Testmagazine2

Durchschnittsnote aus 2 Tests

Ø 3,9
Ausreichend

  • 2,50 €

    3D tut dem Bild gut

    Im Test: 19 Produkte
    Datum:
    „ausreichend“ (3,9)
    Platz: 8 von 8

    „Schlechtester Ton. Klingt hohl und blechern. Sehr großer Betrachtungswinkel, Bild gut über Scart, sonst befriedigend. Problematische Flammschutzmittel. Aufnahme auf USB-Speicher. Niedriger Stromverbrauch.“

  • 1,00 €

    Grundig 40 VLE 7040 C

    Im Test: 1 Produkt
    Datum:
    „ausreichend“ (3,9)

    „Der LCD-Fernseher Grundig 40 VLE 7040 C hat eine Bilddiagonale von 102 Zentimetern und 1920 x 1080 Bildpunkte. Als Lichtquelle fürs Bild dienen Leuchtdioden (Edge-LED). Er zeichnet auf USB-Speicher Mitschnitte auf. Seine Digitaltuner (DVB-T und DVB-C) sind HD-tauglich. Das Bild ist mit Standardeinstellungen für zuhause (Home Mode) befriedigend, optimiert etwas besser.“

Käufermeinungen5

Durchschnittswertung der Käufer
3,1 von 5
5 Bewertungen
5 Sterne
0
4 Sterne
2
3 Sterne
2
2 Sterne
0
1 Stern
1

  • Verfasst von: pittorf
    Datum:

    alles im grünen bereich

    Alles in alem bin ich überzeugt das bild ist gut ton reicht aus einstellungen sind einfach ein schwachpunkt ist das bei dunkeln bild es aus den ecken leuchtet das ist aber das einzige mago das ich feststehlen konte vor 5 jahren hat man loger 2000 euro für die ausführung bezahlt jetzt 750

  • Grundig 40 VLE 7040 C LCD-TV | Fernseher | 102 cm Energieeffizienzklasse C

Ältere Produkt-Einschätzung

40 VLE 7040 C

DVB-T und DVB-C für HDTV

Der 40 VLE 7040 C aus Grundigs Vision 7-Serie bringt das TV-Programm dank integrierter Digitaltuner auch ohne externen Receiver auf den Bildschirm. Beide Tuner unterstützen die MPEG-4-Kompression, sind also prinzipiell in der Lage, HDTV-Sender zu empfangen.

Prinzipiell, denn via DVB-T werden bis dato keine hochauflösenden Sender ausgestrahlt – zumindest nicht in Deutschland. Wer HDTV will, bleibt auf den DVB-C-Tuner beschränkt oder rüstet einen DVB-S-Tuner namens DSR 1975 nach. Verschlüsselte Sender sind dank CI-Plus-Schacht ebenfalls kein Problem für den LCD-Fernseher. Für externe HD-Quellen, also Blu-ray-Player, HD-Receiver oder Spielekonsolen, hält das Modell drei HDMI-Eingänge bereit, außerdem hat man einen YUV-Komponentenanschluss, Composite-Video, S-Video, eine Scart-Buchse und VGA für die Verbindung zum Computer integriert. Das Tonsignal gelangt über einen koaxialen Digitalausgang zur Stereo- oder Surroundanlage. Alternativ nutzt man den Kopfhöreranschluss oder begnügt sich mit den eingebauten Lautsprechern, die mit einer Sinus-Ausgangsleistung von zehn Watt belastet werden. Pluspunkte gibt es für die USB-Schnittstelle, über die man das TV-Programm auf einen optionalen Speicher aufnehmen kann (PVR-ready). Die Funktion zum zeitversetzten Fernsehen, auch bekannt als Timeshift, wird ebenfalls unterstützt. In Sachen Bildqualität setzt Grundig unter anderem auf ein Hintergrundlicht mit Edge-LED-Technik, auf die Full-HD-Auflösung von 1920 x 1080 Pixeln und auf eine Bildwiederholrate von 100 Hertz. Laut Datenblatt erreicht der Fernseher ein dynamisches Kontrastverhältnis von 45000:1, die Reaktionszeit liegt bei sechs Millisekunden. Im Betrieb soll der Fernseher durchschnittlich 116 Watt Leistung aufnehmen, im Standby liegt der Stromverbrauch unter 0,2 Watt.

Im Gegensatz zur silbernen VLE 8040 C-Serie, darunter der 40 VLE 8040 C, präsentiert sich der 40 VLE 7040 C in klassischem Schwarz. Die gefällige Optik des 4,3 Zentimeter tiefen Fernsehers findet ihr Pendant in der Technik, denn anschlussseitig und mit Blick auf die Panel-Technologie gibt sich das LCD-LED-TV keine Blöße. Bleibt abzuwarten, wie der PVR-fähige 40-Zöller in den Expertentests abschneidet. Bei amazon bekommt man das Modell zur Zeit für knapp 940 Euro.