Garmin nüviCam LMT-D

Vergleichen Hinzugefügt

Unser Fazit
Gutes Navi mit eingebauter DashCam, das als Auslaufmodell viel Leistung zu günstigen Konditionen bietet

Ausgewertet von: Werner, 24.05.2017
  • displaygroesse_navi
    6 Zoll
  • karten_updates
    Kosten­lose Kartenup­da­tes
  • stauumfahrung
    Stauwar­nung

Unsere Auswertung

  • 7,2
    von 10
    Gesamt
  • 7
    von 10
    Naviga­tion
  • 7
    von 10
    Ausstat­tung
  • 7
    von 10
    Nutzer­freund­lich­keit

Stärken

  • pro optische Routenführung gut erkennbar
  • pro sinnvolle und gut arbeitende Assistenzfunktionen
  • pro Verkehrsinformationen in Echtzeit
  • pro unkomplizierte, einfach erlernbare Bedienung

Schwächen

  • con Display spiegelt bei Sonneneinstrahlung
  • con Routenberechnung nicht immer völlig fehlerfrei

Assistenzfunktionen gut

Das Navi bietet in Zusammenarbeit mit der eingebauten Kamera auf Wunsch beeindruckende Assistenzfunktionen an. Etwa einen Kollisionswarner. Oder es achtet auf die Einhaltung von Fahrspuren. Der Geschwindigkeitswarner ist manchem schon zu genau.

Anschlüsse mittelmäßig

Die Schnittstellen für Bluetooth und Micro-USB sowie die Antenne zum Empfang von DAB+-Signalen funktionieren gut. Dazu gibt es zwar eine WLAN-Schnittstelle. Über die kann man aber leider nur eine kompatible Rückfahrkamera von Garmin anschließen.

Software gut

Die lebenslangen Software- und Karten-Updates stoßen auf viel Zustimmung. Toll: neben lizenzfreien, einfachen OpenStreetMaps sind auch topografische Karten mit Höhenmodellen an Bord. Leider kommt es vor, dass geänderte Straßenabschnitte erst nach einiger Zeit in Updates enthalten sind.

Display gut

Die Anwender sind sich ziemlich einig: Der Multi-Touch-Screen aus Echtglas reagiert schnell. Ansonsten ist er den einen zu hell, den anderen zu dunkel. Bei 6 Zoll Größe müssen Besitzer von Fahrzeugen mit sehr flachen Windschutzscheiben aufpassen: Da kann es eng werden auf dem Armaturenbrett.

Sprachausgabe & Sprachsteuerung gut

Das Navi ist auch per Stimme bedienbar, wenn man einigermaßen deutlich spricht und nicht allzu viele Nebengeräusche dabei sind. Umgekehrt sagt es Dir auch die Route und Deine Fahrmanöver an. Das ist zwar gut zu verstehen. Mitunter könnten die Ansagen aber etwas früher kommen.

Speicher hervorragend

Das Navi hat mit 16 GB schon einen ordentlich großen internen Speicher für Kartenmaterial, gespeicherte Routen oder auch vorinstallierte und eigene Favoritenziele (POI). Und kann dazu noch per microSD-Karte erweitert werden. Nettes Gimmick: Eine 4-GB-Karte gehört gleich zum Lieferumfang.
Das Garmin nüviCam LMT-D wurde zuletzt von am 24.05.2017 überarbeitet.
Alle Wertungen sind gewichtet und gerundet.

Lerne unsere Redaktion und unsere Arbeit bei testberichte kennen:

Die testberichte-Redaktion
  • 1531.jpg
    Bringt Bewertungen rund um Auto und Motorrad auf einen Nenner.
  • 805.jpg
    Weiß, dass Autos und Motorräder so vielfältig sind wie die Fahrer selbst.
  • 1672.jpg
    Gibt die neusten Erkenntnisse über Auto- und Motorrad-Produkte weiter.

Unsere Redakteure werten ganz nach Deinen Bedürfnissen aus. Erfahre, wie sie das machen:

So werten wir aus
Alle Redakteure

Unsere Quellen

Technische Daten

Garmin
nüviCam LMT-D

Gerätetechnik
Displaygröße 6 Zoll
Gerätegröße
Breite 18,3 cm
Höhe 9,4 cm
Tiefe 1,5 cm
Freisprecheinrichtung vorhanden
Bildbetrachter vorhanden
Kamera vorhanden
Größe interner Speicher 16 GB
Steckplatz (Micro-)SD-Karte vorhanden
Streckenauswahl
Auto vorhanden
Fahrrad fehlt
Fußgänger fehlt
Schnellste Route vorhanden
Kürzeste Route vorhanden
Eco-Route vorhanden
Vermeiden bestimmter Strecken
Autobahnen vermeiden vorhanden
Fähren vermeiden vorhanden
Mautstraßen vermeiden vorhanden
Unbefestigte Straßen vermeiden vorhanden
Kartensatz und Software
Kartensatz Gesamteuropa vorhanden
Kostenlose Kartenupdates vorhanden
Spracherkennung vorhanden
Sprachansage Route vorhanden
Anschlüsse
Micro-USB vorhanden
Bluetooth vorhanden
WLAN fehlt
Audio-Ausgang fehlt
Andere externe Geräte
Rückfahrkamera vorhanden
Verkehrsinformationen
TMC vorhanden
Live-Verkehrsinfos per Smartphone vorhanden
Zusatzinformationen
Stauwarnung vorhanden
Umfahrungsvorschläge vorhanden
Ankunftszeit vorhanden
Restfahrzeit vorhanden
Reststrecke vorhanden
Geschwindigkeitsbegrenzungen vorhanden
Gefahrenstellen vorhanden
Baustellen vorhanden
Assistenzfunktionen
Fahrspurassistent vorhanden
Kreuzungsansicht vorhanden
Geschwindigkeitswarner vorhanden
Müdigkeitswarner vorhanden
Kollisionswarner vorhanden

Weitere Informationen bei Garmin

Das Produkt findest Du auch unter dem Namen Garmin 010-01378-01

Testmagazine10

Durchschnittsnote aus 10 Tests

Ø 1,5
Sehr gut

Lob aus den Tests

  • pro nahezu fehlerfreie Routenführung
  • pro helles, kapazitatives Multi-Touch-Echtglasdisplay
  • pro viele Assistenz- und Hilfefunktionen

Kritik aus den Tests

  • con akustische Zielführung nicht immer rechtzeitig und teilweise ungenau
  • con mitunter kleine Routingfehler
  • 0,99 €

    Anpapp-Assistent

    Im Test: 1 Produkt
    Datum:
    ohne Endnote

    „... Für den stolzen Preis von 400 Euro hat Garmins nüviCam einiges zu bieten: Problemlose Navigation, Video-Monitoring, Anbindung ans Internet und mit dem Spurassistenten zumindest ein gut funktionierendes Helferlein. ...“

  • 1,69 €

    Navi mit Benefits

    Im Test: 1 Produkt
    Datum:
    4 von 5 Punkten

    „Pro: Meist gute Routenführung; Zahlreiche Extras.
    Contra: Teilweise unzuverlässige Warner; Fast schon zu groß.“

  • Zum
    Magazin

    Sieben Top-Navis im Vergleichstest

    Im Test: 7 Produkte
    Datum:
    „gut+“ (1,91)
    Platz: 1 von 7

    „... Die Garmin nüviCam ist in unserem Test das kompletteste Navigationssystem und damit der derzeitig ‚König der Navigationsgeräte‘. Nutzer die eine DashCam Funktion wünschen und insbesondere Wert auf eine gute visuelle Navigation mit vielen Extras legen sind mit der Garmin nüviCam am besten bedient.“

  • 1,49 €

    Garmin Nüvicam LMT-D

    Im Test: 1 Produkt
    Datum:
    ohne Endnote

    „Pro: Kollisionswarner; Spurverlassenswarner; Echtzeit-Verkerhsinfos.
    Contra: Fehlalarme auf Landstraßen.“

  • Zum
    Magazin

    Navi mit Kollisionswarner

    Im Test: 1 Produkt
    Datum:
    ohne Endnote

    „Wenig-Fahrer und Fahrer, die immer auf der gleichen Route mit wenig alternativen Ausweichmöglichkeiten fahren, dürften mit einer Navigations-App auf dem Smartphone besser bedient sein. ... Anders liegt der Fall, wenn Sie sehr oft auf unbekannten Strecken unterwegs sind oder oft unter Zeitdruck auf Straßen fahren, zu denen es Alternativrouten gibt, die abhängig von der Verkehrslage schneller zum Ziel führen. In diesem Fall ist die Garmin Nüvicam eine sinnvolle Anschaffung, sofern in dem Fahrzeug kein Navigationsgerät eingebaut ist. ...“

  • 1,89 €

    Das Maß der Dinge

    Im Test: 1 Produkt
    Datum:
    „überragend“ (482 von 500 Punkten)

    „Mit der Nüvicam hat Garmin einen Volltreffer gelandet. Neben überragenden Navigationseigenschaften bietet das System tolle Fahrerassistenzsysteme sowie eine Dashcam. Damit fährt Garmin unangefochten auf Platz eins der Bestenliste.“

  • Zum
    Magazin

    Garmin nüviCam LMT-D

    Im Test: 1 Produkt
    Datum:
    ohne Endnote

    „Sehr gutes Navigationsgerät mit zahlreichen Funktionen wie Telefonie und Blitzerwarner. Die Dashcamfunktion erfüllt ihren Zweck und liefert brauchbare Aufnahmen.“

  • Big Screen

    Im Test: 1 Produkt
    Datum:
    5 von 5 Sternen

    „... Die Positionierung des neuesten Garmin PND (Personal Navigation Device) ist ... mit Sorgfalt vorzunehmen ... Sind diese Hürden gemeistert, erweist sich das nüviCam als exzellentes Navi hochaktueller Technologie. ... die Rechengeschwindigkeit des Navis kann einfach nur begeistern. Da werden die realistisch angezeigten Kreuzungen und Ausfahrten zu einem fast schon selbstverständlichen Goodie ...“

  • 1,49 €

    Das allsehende Auge

    Im Test: 1 Produkt
    Datum:
    „gut“ (84%)

    „Garmin hat mit der nüvi-Cam ein tolles Gerät entwickelt. Die Kamera bietet trotz kleiner Kritikpunkte einen sehr großen Mehrwert, vor allem im täglichen Gebrauch, und rechtfertigt auch den gehobenen Preis von 379 Euro.“

  • Intelligenter Beifahrer

    Im Test: 1 Produkt
    Datum:
    ohne Endnote

    „... immerhin warnt es effektiv vor drohenden Gefahren - für vergleichsweise kleines Geld ein echtes Sicherheitsplus unabhängig von Marke, Modell und Alter. Im Preis inbegriffen ist außerdem auch noch ein lebenslanges Karten-Update, wofür Besitzer fest installierter Navis von den meisten Fahrzeugherstellern noch kräftig zur Kasse gebeten werden. Gut gemacht, Garmin!“

Käufermeinungen76

Durchschnittswertung der Käufer
3,6 von 5
76 Bewertungen
5 Sterne
34
4 Sterne
11
3 Sterne
10
2 Sterne
11
1 Stern
10
Lob der Käufer
  • pro insgesamt zuverlässige Routenführung
  • pro hilfreiche Fahrspur- und Kreuzungsassistenten
  • pro Bedienung unkompliziert und gut erlernbar
Kritik der Käufer
  • con Routenoption "kürzeste Strecke" kann über schwierige Strecken führen
  • con Zeitpunkt der Sprachansagen mitunter etwas spät
  • Garmin nüviCam LMT-D Navigationssystem
  • "​Garmin nüviCam LMT-D Navigationsgerät (lebenslange Kartenupdates, DAB+/SPL,
  • "Garmin nüviCam LMT-D Navigationsgerät (lebenslange Kartenupdates, DAB+/SPL,
  • Garmin nüviCam LMT-D Navigationssystem

Hinweis: Der Preis kann seit Aktualisierung des Angebots gestiegen sein

Ältere Produkt-Einschätzung

nüviCam LMT-D

Navi mit integrierter Dashcam

Das nüviCam LMTHD von Garmin ist ein hochwertiges Navigationssystem für anspruchsvolle Pkw-Fahrer. Es glänzt unter anderem mit einer eingebauten Kamera zur Aufzeichnung von Ereignissen.

Mit sinnvollen Fahrassistenten
Beim aktuellsten Vertreter aus der Premium-Klasse des populären Navi-Herstellers handelt es sich um ein Spitzenmodell mit zahlreichen Funktionen, die das Autofahren angenehmer und sicherer machen. Eines der Highlights stellt wohl die integrierte Kamera dar. Die Dashcam zeichnet die gesamte Fahrt auf und erkennt durch Erschütterungen automatisch, ob es zu Unfällen oder anderen wichtigen Ereignissen kam. Alle relevanten Informationen auf der Strecke werden abgespeichert und können anschließend durch die GPS-Aufzeichnung genau zurückverfolgt werden. Die kleine Kamera ist schwenkbar, damit sie aus jedem Winkel brauchbare Aufnahmen machen kann. Das Navigationsgerät wird unkompliziert per starkem Magneten an der mitgelieferten Halterung befestigt. Praktische Assistenten verhelfen dem Fahrer zu einer sicheren Tour. So wird man zum Beispiel gewarnt, wenn man dem Vorausfahrenden zu dicht auffährt oder von der Spur abkommt. Das Gerät hat einen riesigen Touchscreen mit einer Diagonale von 15,5 Zentimetern (6 Zoll). Im Lieferumfang sind neben der Halterung auch Abonnements lebenslanger Karten-Updates (Lifetime Maps) sowie unbegrenzter Nutzung des Verkehrsfunks (HD digital traffic) enthalten.

Vielversprechende Eigenschaften
Das schicke Navi mit eingebauter Kamera und großem Display ist bereits im Handel erhältlich, wurde aber noch nicht von Fachleuten unter die Lupe genommen. Da es noch sehr frisch auf dem Markt ist, fehlt es auch noch an Nutzerrezensionen. In der Vergangenheit hat sich Garmin mit seinen GPS-Navigationsgeräten allerdings schon sehr viele Freunde gemacht und alle Neuerungen des vorliegenden scheinen sinnvoll zu sein. Wer bereit ist, etwas mehr Geld für ein Navigationsgerät in die Hand zu nehmen und mit den genannten Features zufrieden ist, sollte das stylische Navi in Betracht ziehen und wird damit wahrscheinlich kaum etwas falsch machen. Die guten Ergebnisse von ähnlichen Produkten des gleichen Herstellers aus der Vergangenheit sprechen eine deutliche Sprache. Bei Amazon kann man das Kameranavi für knapp 370 EUR bestellen.