Epson Stylus Office BX610FW

Note der Testmagazine

Ø 2,1
Gut
4 Testmagazine
Wertung der Käufer
38 Bewertungen
  • printertyp
    Farbdru­cker
  • kopieren
    Kopieren
  • scannen
    Scannen
  • faxen
    Faxen
  • wlan
    WLAN

Unsere Quellen

Technische Daten

Epson
Stylus Office BX610FW

Anschlüsse und Schnittstellen
Anzahl USB 2.0 Anschlüsse 1
PictBridge vorhanden
Bildschirm
Anzeige LCD
Druckgeschwindigkeit
Druckgeschwindigkeit (Farbe, normale Qualität, A4/US Letter) 9.3ppm
Druckgeschwindigkeit (Schwarz, normale Qualität, A4/US Letter) 15ppm
Maximale Auflösung 5760 x 1440DPI
Eingangskapazität
Eingabekapazität des automatischen Vorlagenwechslers 30sheets
Kapazität der Papiereingabe (Standard) 120sheets
Fax
Automatische Wahlwiederholung vorhanden
Faxspeicher 180pages
Maximale Anzahl programmierbarer Speicherplätze 60
Modemgeschwindigkeit 33.6Kbit/s
Gewicht & Abmessungen
Gewicht 8300g
Leistung
Digitaler Sender fehlt
Drucken Colour
Drucktechnologie Inkjet
Faxen Mono
Kopieren Mono
Scannen Colour
Zahl der Druckpatronen 4
Netzwerk
Eingebauter Ethernet-Anschluss vorhanden
WLAN vorhanden
Papierbehandlung
ISO-A-Formate (A0...A9) A4, A5, A6
ISO-B-Formate B5
Max. Mediengewicht Universalzufuhr 60 - 95g/m²
Maximale Druckgröße A4 (210 x 297 mm)
Maximale Papiergröße der ISO A-Serie A4
Mediengewicht (Behälter 1) 64 g/m2
Nicht-ISO Druckmedienformate legal, letter
Umschlaggrößen 10, C6, DL
Scannen
Scan-Typ Flatbed
Scantechnologie CIS
Speichermedien
Integrierter Kartenleser vorhanden
Systemanforderung
Mac-Kompatibilität vorhanden
Weitere Spezifikationen
Abmessungen (BxTxH) 461 x 346 x 236mm
All-in-one-Funktionen Copy, Fax, Scan
Energiebedarf 220-240 V
Farbe-Funktionen all-in-one print, scan
Kompatible Betriebssysteme Windows 2000/XP/XP-x64/Vista/ 7, Mac OS 10.3.9 />
Netzwerkfunktionen IEEE 802.3 (100BASE-TX, 10BASE-T)
Netzwerkfähig vorhanden
Wireless-Technologien IEEE 802.11b/g

Technische Daten in Zusammenarbeit mit ICEcat.biz

Weitere Informationen bei Epson

Testmagazine4

Durchschnittsnote aus 4 Tests

Ø 2,1
Gut

  • Fix und faxi

    Im Test: 17 Produkte
    Datum:
    „gut“ (64%)
    Platz: 3 von 6

    „Sehr gute Qualität beim Fotodruck, flott bei Textausdruck und -kopie, geringe Tintenkosten bei Text und Foto, LAN- und WLAN-fähig (funktioniert nicht unter Windows). Hohes Gewicht, langsamer Fotoscan, sehr lange Druckzeiten für Fotos.“

  • 0,00 €

    Heimarbeiter

    Im Test: 17 Produkte
    Datum:
    „gut“ (2,3)
    Platz: 4 von 17

    Drucken (20%): „gut" (1,8);
    Scannen (10 %): „befriedigend" (2,6);
    Kopieren (15%): „befriedigend“ (2,9);
    Tintenkosten (20%): „gut“ (2,4);
    Handhabung (15%): „befriedigend“ (2,6);
    Vielseitigkeit (15%): „gut" (1,9);
    Umwelteigenschaften (5%): „gut“ (2,1).

  • „Office-Alleskönner“ - Multifunktionsgeräte Tinte

    Im Test: 5 Produkte
    Datum:
    „gut“ (1,7)
    Platz: 3 von 5

    „Sehr schickes und solides Multifunktionsgerät.“

  • Großer Dauertest: 12 Multifunktionsgeräte

    Im Test: 12 Produkte
    Datum:
    „gut“ (79 von 100 Punkten)
    Platz: 2 von 12

    „Solides Gerät mit WLAN, bestes Stromsparkonzept.“

Käufermeinungen38

Durchschnittswertung der Käufer
2,5 von 5
38 Bewertungen
5 Sterne
10
4 Sterne
1
3 Sterne
5
2 Sterne
3
1 Stern
18

  • Verfasst von: luge
    Datum:

    Druckfunktion fällt immer wieder aus 10 Mon. 4 x

    Das Gerät ist im prinzip interessant, aber wenn mal nur gelegentlich drucken will, streikt es bereits 4x umgetauscht. Das bedeutet auch immer eine Neuinstallation an allen im netzwerk angeschlossenen pcs.
    Teuer finde ich auch die Patronen von Epson (Vergleich mit HP T45) Epson und dieser Drucker sind bei uns 3 Drucker im Betrieb at home - nur 3-te Wahl !!!

  • Verfasst von: InfoTante
    Datum:

    Teure Patronen und teure Folien

    Ich habe den Drucker schon über ein Jahr, was mich aber doch ärgert, dass er keine Patronen von anderen Herstellern erkennt, obwohl diese dies dafür angeben.
    Beim bedrucken von Overheadfolien muss man auch auf teure Folien mit Schutzblatt zurückgreifen, weil er einfache durchsichtige Folien nicht erkennt.

  • Verfasst von: Frieda-Rudi
    Datum:

    Druckerpatronen

    Ich habe für den Epson Stylus Office BX610FW kompatible Patronen gekauft. Diese werden als unbekannt erkannt und nicht akzeptiert. Erst nach Befüllung mit Original-Epson-Druckpatronen druckt das Gerät wieder ! Teure Angelegenheit.

  • Verfasst von: zsuzsa
    Datum:

    Macken beim Papiereinzug

    Ich habe das Gerät seit einigen Monaten im Büro in Gebrauch. Einmal musste es bereits ausgetauscht werden, da Scanner/Kopierer-Mechanismus defekt war.
    Mit dem Druck sind wir mit den Epsonpatronen sehr zufrieden, besonders wenn man an der Qualität (Druckintensität) etwas spart, hält die Patrone im Vergleich zu unseren Vorgängermodellen (auch Epson) viel (!) länger.
    Nur der Papiereinzug bringt mich oft zum Verzweifeln. Beispiele: Papierstau beim Entwurfsdruck (zu schnell?), Fensterkuverts verknittern beim Einzug oder bleiben sogar stecken (wenn das Fenster, wie normal, nach unten zeigt), wenn das Papier gelocht ist (!!)oder kleine Unebenheiten am Rand hat, bricht der Druck einfach ab, die Löcher müssen links sein, sonst bricht er auf Lochhöhe ab, bei Paierstau bekommt man das Papier nicht wie angezeigt durch Aus- und wieder Einschalten heraus, sondern muss diesen Vorgang mehrmals wiederholen und das dauert und dauert...
    Ohne diese Macken wäre es aber ein Super-Gerät, auch wenn wir die Faxfunktion bisher nicht nutzen.
    Druck ist schnell, gut, sparsam und auch nicht zuuu laut.
    Scannen und Kopieren geht ruckzuck, man kann sogar mehrere Blätter über den Einzug durchlaufen lassen, ohne jedes einzeln einlegen zu müssen.
    Fotodruck geht so, ist aber auch nicht das Hauptziel dieses Gerätes.
    Noch ein Nachteil: Das Leerwerden der Patronen wird zu früh angezeigt, die Meldung nervt dann irgendwann - dafür hat man genügend Zeit neue zu besorgen.

  • Verfasst von: Druckernutzer
    Datum:

    Nie wieder Epson

    Sobald eine Farbpatrone leer ist druckt dieser Drucker nicht weiter. Es gibt zwar eine Anzeige nur schwarz zu drucken, diese kann jedoch nicht aktiviert werden. Nach Rückfrage beim Kundenservice ist das auch nicht vorgesehen. Umgekehrt, wenn schwarz zur neige geht, fragt das Gerät jedesmal, ob schwarz aus den Farbpatronen zusammengemischt werden soll. Obwohl, wenn man die Antwort verneint, noch locker 50 Seiten oder mehr ausschließlich mit schwarz gedruckt werden können.

  • Verfasst von: YvoFa
    Datum:

    WiFi funktioniert nicht

    Ich habe vor zwei Wochen das Gerät gekauft und leider kann ich die Wifi Funktion nicht nutzen, da immer wieder eine Fehlermeldung kommt. Kann jemand dazu etwas sagen? Danke.

Alle 38 Käufermeinungen im Überblick

Ältere Produkt-Einschätzung

Stylus Office BX610FW

Drahtloser Alleskönner fürs Büro (fast)

epson_stylus_office_bx610fwMit dem Stylus Office BX610FW führt Epson einen Multifunktionsdrucker im Angebot, der wirklich fast alle in einem Büro anfallenden Aufgaben erledigen kann. Zumindest ist er dafür üppig ausgestattet. Es handelt sich bei ihm nämlich um einen 4-in-1-Multifunktionsdrucker mit zusätzlichem Faxmodul. Serienmäßig ist außerdem eine Ethernet-Schnittstelle sowie ein WLAN-Modul für die kabelgebundene oder drahtlose Einbindung ins Netzwerk vorhanden. Auf den ersten Blick fehlt damit dem BX610FW lediglich der automatische Duplexdruck.

bx610fw_mit_wifiDa Multifunktionsdrucker immer mehr in die Rolle der klassischen Fotodrucker schlüpfen, finden Fotografen am Stylus Office BX610FW einen Speicherkartenleser sowie eine PictBridge-Schnittstelle vor. Handy-Fotografen wiederum können sich zusätzlich eine Bluetooth-Schnittstelle für den PC-unabhängigen Druck bestellen, und der Direktdruck von USB ist ebenfalls möglich. Die Druckjobs können auf einem 6,3 Zentimeter großen Display vor dem Druck noch kontrolliert werden.

bx610fw_03Beim Drucktempo bläst Epson mächtig ins Horn und kündigt 38 Seiten A4 in der Minute an, relativiert diese Zahl jedoch gleich wieder, falls Ausdrucke in „Laserqualität“ gewünscht werden. In diesem Fall kommt der Stylus Office BX610FW auf realistischere 15 S/W- und 9,3 Farbseiten. Der Drucker setzt die Durabrite-Tinte von Epson ein, die nach dem Druck sofort wisch- und wasserfest sein soll und auch eine hohe Lichtbeständigkeit verspricht. Eingesetzt werden vier separate Tinten (Schwarz, Cyan, Magenta, Gelb). In das Papierfach wiederum passen 120 Blatt. Hier hätte man sich etwas mehr gewünscht.

Der CIS-Scanner (maximale Auflösung 2.400 dpi) schließlich kann über eine automatische Dokumentenzufuhr für 30 Blatt komfortabel gefüttert werden. Mit 15 Watt im Betrieb ist der Stylus Office BX610FW außerdem sehr maßvoll in seinem Energiehunger. Der Multifunktionsdrucker, der sich außer für kleinere Büros selbstverständlich auch für Privatanwender mit einem relativ hohen Druckdurchsatz eignet, kostet rund 220 Euro und ist ab sofort lieferbar.