Dirt Devil M319 AquaClean Test

(Dampfreiniger)
Vergleichen
Merken
M-319 AquaClean
Gut 1,9 1 Test 02/2014
17 Meinungen
Produktdaten:
  • Typ: Bodengerät
  • Leistung: 1500 W
  • Bauart: Ein-Kammersystem
  • Maximaler Dampfdruck: 2,5 bar
  • Maximale Dampftemperatur: 100 °C
  • Gewicht: 5,9 kg
  • Mehr Daten zum Produkt

Test mit der Durchschnittsnote Gut (1,9)

ETM TESTMAGAZIN
 

Ausgabe: 3 Erschienen: 02/2014
Produkt: Platz 4 von 7 mehr Details

„gut“ (87,8%)
„Preis-/Leistungssieger“

„Der AquaClean M319 von Dirt Devil verfügt zusätzlich über einen Desinfektionsmitteltank, der das Mittel dem Dampf hinzugibt. Praktisch ist auch das Zubehörfach und der große Aktionsradius.“

Benachrichtigung bei neuen Testergebnissen

zu Dirt Devil M-319 AquaClean

Dirt Devil M319 AquaClean Universal-Dampfreiniger

Dirt Devil M319 AquaClean - Dampfreiniger - Bodenstaubsauger - beutellos

Dirt Devil M319 AquaClean Universal-Dampfreiniger

Dirt Devil M319 AquaClean - Dampfreiniger - Bodenstaubsauger - beutellos

Dirt Devil M319-0 Handdampfreiniger Aqua Clean

Mit diesem Handdampfreiniger ist das Haus im Handumdrehen sauber. Das Gerät hat eine Aufwärmzeit von 7 Minuten. ,...

Dirt Devil M319 AquaClean Universal-Dampfreiniger

Dirt Devil M319 AquaClean - Dampfreiniger - Bodenstaubsauger - beutellos

zu Dirt Devil M319 AquaClean

Dirt Devil Dirt Mikrof.-Reinigungstücher M319 3er

Dirt Mikrof. - Reinigungstücher M319 3er

Reinigungstücher für Dampfreiniger M319 Dirt Devil (3tlg. Set)

Dirt Devil AquaClean Universalreiniger Mikrofasertuchset / 3 - teiliges Set bestehend aus: 2 Mikrofaser - ,...

Hilfreichste Meinungen (17) von Nutzern bewertet

Einschätzung unserer Autoren

Dirt Devil M-319 Aqua Clean

Einfacher Dampfreiniger für wenig Geld

Wer auf der Suche nach einem Dampfreiniger für den gelegentlichen Einsatz im Haushalt ist und nicht viel Geld investieren möchte, könnte beim M319 AquaClean vielleicht richtig liegen. Der von Dirt Devil vertriebene Reiniger ist zwar relativ einfach ausgestattet und erfordert daher in puncto Handling und Dampfleistung Kompromisse. Dafür ist das Gerät aktuell für deutlich unter 100 EUR zu haben.

Beim Dirt Devil handelt es sich um ein einfaches Einkessel-Modell, das heißt, das Wasser wird in einem zugleich als Tank dienenden Kessel zuerst auf Temperatur gebracht, was beim Dirt Devil ungefähr sieben Minuten in Anspruch nimmt. Nachgefüllt werden kann erst, sobald der Kessel wieder abgekühlt ist, ein Sicherheitsverschluss verhindert, dass der Tank zuvor geöffnet wird. Anschließend steht ein Dampfdruck von 2,5 bar zur Verfügung, der, so ist zu vermuten, mit der Zeit merklich nachlässt, da die Leistungsaufnahme von lediglich 1.500 Watt nicht ausreichen wird, um den Druck aufrecht zu erhalten. Dies soll jedoch ausdrücklich nur als Vermutung formuliert werden, denn Testberichte oder Kundenmeinungen liegen zum Dirt Devil leider bislang noch nicht vor. Aber auch insgesamt betrachtet ordnet sich der Dampfreiniger eher ins untere Mittelfeld ein, mit Einschränkungen bei der Reinigungsleistung muss also gerechnet werden. Der 1 Liter fassende Tank wiederum reicht für ungefähr 40 Minuten aus, wie der Hersteller versichert. Theoretisch lässt sich mit dem Dirt Devil daher eine mittelgroße Wohnung auf einen Rutsch reinigen. Dem Dampf kann auf Wunsch auch Desinfektionsmittel beigemengt werden, eine Option, die erfahrungsgemäß hauptsächlich in Haushalten mit Kindern gezogen wird. In Regionen mit kalkhaltigem Wasser wiederum ist es ferner ratsam, den Reiniger nur mit destilliertem Wasser zu befüllen, da er über kein Anti-Kalk-System verfügt. Zum Lieferumfang gehören diverse Bürstenaufsätze sowie eine Jet-Düse, mit der Flecken gezielt an den Kragen gegangen werden kann. Für die Bodenreinigung wiederum wird ein Mikrofasertuch eingesetzt, das auf rauen Böden sehr in Anspruch genommen wird und daher einen entsprechend vorsichtigen Umgang verlangt.

Aktuell ist der Dampfreiniger von Dirt Devil für etwas weniger als 90 EUR (Amazon) zu haben, er gehört damit eindeutig zu den attraktivsten Geräten auf dem Markt, sofern das Haushaltsbudget die entscheidende Größe bei einem Kauf darstellt. Eine gewisse Kompromissfähigkeit vorausgesetzt, ist er also durchaus eine Überlegung wert.

Autor: Wolfgang