Canon Pixma MX435

Wertung der Käufer
63 Bewertungen
  • printertyp
    Farbdru­cker
  • kopieren
    Kopieren
  • scannen
    Scannen
  • faxen
    Faxen
  • wlan
    WLAN

Unsere Quellen

Technische Daten

Canon
Pixma MX435

Anschlüsse und Schnittstellen
Standard-Schnittstellen Bluetooth, USB 2.0, Wireless LAN
Betriebsbedingungen
Luftfeuchtigkeit in Betrieb 10 - 90%
Temperaturbereich in Betrieb 5 - 35°C
Bildschirm
Anzeige LCD
Druckgeschwindigkeit
Maximale Auflösung 4800 x 1200DPI
Eingangskapazität
Kapazität der Papiereingabe (Standard) 100sheets
Energie
Stromverbrauch (aus) 0.4W
Stromverbrauch (Standby) 1.7W
Fax
Faxsendung 20locations
Faxspeicher 50pages
Faxübertragungsgeschwindigkeit 3sec/page
Gruppenwahl 19
Kompressionsmethode MH, MMR, MR
Modemgeschwindigkeit 33.6Kbit/s
Gewicht & Abmessungen
Gewicht 8500g
Kopieren
Dauer bis erste Kopie (farbig,normal) 21s
Maximale Anzahl Kopien 99copies
Zoombereich 25 - 400%
Leistung
AIO-Multitasking unterstützt vorhanden
Digitaler Sender fehlt
Drucken Colour
Drucktechnologie Inkjet
Duplex fehlt
Faxen Colour
Kopieren Colour
Scannen Colour
Netzwerk
Eingebauter Ethernet-Anschluss fehlt
WLAN vorhanden
WLAN-Standards 802.11b, 802.11g, 802.11n
Papierbehandlung
ISO-A-Formate (A0...A9) A4, A5
ISO-B-Formate B5
Maximale Druckgröße Legal (216 x 356 mm)
Maximale Papiergröße der ISO A-Serie A4
Medientypen der Standardpapierzuführung Envelopes, Glossy paper, Photo paper, Plain paper
Nicht-ISO Druckmedienformate Legal, Letter
Photopapier Größe 10x15, 13x18, 20x25cm
Standard Kassette Mediengewicht 64 - 105g/m²
Scannen
Ausgabe Farbtiefe 24bit
Eingabe-Farbtiefe 48bit
Graustufen 256
Maximaler Scanbereich Legal (216 x 356)mm
Optische Scan-Auflösung 1200 x 2400DPI
Scan-Typ Flatbed & ADF
Scantechnologie CIS
Unterstützte Bildformate JPG
Software
Unterstützt Mac-Betriebssysteme vorhanden
Unterstützte Windows-Betriebssysteme vorhanden
Speichermedien
Integrierter Kartenleser fehlt
Systemanforderung
Mac-Kompatibilität vorhanden
Weitere Spezifikationen
Abmessungen (BxTxH) 458 x 385 x 200mm
All-in-one-Funktionen Copy, Fax, Print, Scan
Doppeltdruck vorhanden
Farbe-Funktionen all-in-one copy, fax, print, scan
Farbfaxfunktion vorhanden
Farbscannen vorhanden
Übertragungstechnik Wired & Wireless

Technische Daten in Zusammenarbeit mit ICEcat.biz

Weitere Informationen bei Canon

Das Produkt findest Du auch unter dem Namen Canon Pixma MX-435

Testmagazine0

Käufermeinungen63

Durchschnittswertung der Käufer
3.9 von 5
63 Bewertungen
5 Sterne
30
4 Sterne
16
3 Sterne
5
2 Sterne
5
1 Stern
7

  • Canon Pixma MX 435 Multifunktionsgerät

Ältere Produkt-Einschätzung

Pixma MX435

Erleichtert das Drucken von Smartphones & Co

Im Unterschied zum Basismodell der neuen 4-in-1-Multifunktionsdruckerserie vom Frühjahr 2012 besitzt der Pixma MX435 ein WLAN-Modul. Dieses Zusatzfeature erleichtert nicht nur das Ausdrucken von Dokumenten von mehreren PCs aus, der MuFu von Canon unterstützt ferner die Airprint-Funktion von Apple und kann sich über eine App von Canon innerhalb eines Netzwerkes auch mit anderen, androidbasierten Smartphones und Tablet-PCs automatisch paaren.

Während der Canon Pixma MX375 für den privaten Gebrauch in unmittelbarer Schreibtisch- beziehungsweise PC-Nähe gedacht ist, spekuliert das nächstgrößere Modell von Canon auf eine Zielgruppe, die den Multifunktionsdrucker gleich mehreren Personen zugänglich machen will. Dafür eignet sich ideal ein WLAN-Modul, denn die kabellose Ansprechbarkeit ermöglicht es zum Beispiel auch, den Drucker aus verschiedenen Zimmern heraus, etwa in einer größeren Wohnung, ohne lästiges Strippen ziehen zu benutzen. Dem anhaltenden Smartphone- und Tablet-PC-Hype wiederum kommt dieses Zusatzfeature ebenfalls sehr gelegen, denn damit wird auch das Ausdrucken von mobilen Endgeräten ungemein erleichtert. Das Versenden von Druckjobs ist über das Netz mithilfe der App kinderleicht, zumal sich das mobile Gerät und der Drucker automatisch erkennen und daher sogar technische Laien die Funktion ohne Einschränkungen nutzen können – die Integration in das Netzwerk via WLAN nimmt der Drucker nämlich ebenfalls selbständig auf einen simplen Tastendruck hin vor.

Einen weiteren Pluspunkt sammelt der MuFu für seine automatische Dokumentenzufuhr, die die zügige Abarbeitung von Vorlagenstapeln bis zu einem Umfang von ungefähr 30 Blatt erlaubt. Canon hat ferner dem Drucker im Vergleich zum Vorgänger etwas Beine machen können. Gemessen nach dem praxisnahen ISO-Standard, gibt er bis zu 9,7 S/W- sowie 5,5 Farbseiten pro Minute aus. Leider fehlt ihm eine automatische Duplexfunktion (beidseitiger Druck), die helfen würde Geld zu sparen, dafür geht er von sich aus in den Stand-by-Modus und spart damit Strom. Die Fax- sowie die Scan-/Kopierfunktion machen ihn schließlich zum Allrounder, der – und auch dies gilt es durchaus zu würdigen – bei der Verwendung der großen XL-Patronen für einen Tintenstrahler seiner Klasse relativ wenig Tinte verbraucht, nämlich im Gegenwert von etwa 3,6/6 Cent (S/W, Farbe).

Trotz seiner guten Ausstattung und der erwartbaren guten Druckqualität werden für den neuen Canon nicht einmal 100 EUR (Amazon) fällig, gegenüber der Basisversion Canon Pixma MX375 (75,- bei Amazon) ohne WLAN und mit in einigen Punkten auch einfacheren Ausstattung bedeutet dies einen sehr gemäßigten Aufschlag von lediglich rund 20 EUR, den zu investieren sich auf jeden Fall lohnt.