Canon EOS 7D Mark II

Vergleichen Hinzugefügt

Unser Fazit
Blitzschnelle Kamera für detailreiche Bilder im semiprofessionellen Bereich

Ausgewertet von: Anica, 11.05.2017
Empfohlen für
  • Fortgeschrittene
  • Profis
System
  • Canon EF
  • kamera_typ
    Digitale Spiegel­re­flex­ka­mera
  • kamera_aufloesung
    20 MP
  • sensorformat
    APS-C
  • akkulaufzeit
    670 Aufnahmen
  • vid_aufloesung
    Full HD

Unsere Auswertung

  • 7,8
    von 10
    Gesamt
  • 8
    von 10
    Bildqua­li­tät
  • 8
    von 10
    Ausstat­tung
  • 8
    von 10
    Verar­bei­tung & Handling
  • 8
    von 10
    Video­funk­tion

Stärken

  • pro scharfe Bilder mit feinen Details
  • pro blitzschneller und präziser Autofokus
  • pro Serienaufnahmen mit 10 Bildern pro Sekunde
  • pro Hilfsgitter und Wasserwaage im Sucher anzeigbar

Schwächen

  • con Informationen im Sucher teilweise schlecht zu erkennen
  • con kein Touchdisplay
  • con Display nicht klapp- oder schwenkbar
  • con kein WLAN

Schärfe & Kontrast gut

Mit der Canon schießt Du scharfe und farbtreue Fotos. Kontrastreiche Motive bildet die EOS 7D sicher ab. Von dieser Eigenschaft und dem Cropfaktor des APS-C-Sensors profitieren vor allem Tier- und Sportfotografen.

Bildqualität bei wenig Licht gut

Das Rauschverhalten der Kamera ist gut. Erst ab ISO 1.600 tritt dezentes Rauschen auf, was auch bis ISO 3.200 nur minimal stärker wird. Selbst mit ISO 6.400 kannst Du in der Dämmerung noch alltagstaugliche Aufnahmen machen. Besser sind Nachtaufnahmen nur mit einer Vollformat-Kamera möglich.

Autofokus & Geschwindigkeit hervorragend

Mit seinen 65 Kreuzsensoren beeindruckt der blitzschnelle und präzise Autofokus Testmagazine und Nutzer gleichermaßen. Besonders die Bildfeldabdeckung und die verlässliche Schärfenachführung fanden Gefallen. Durch eine Serienbildgeschwindigkeit von 10 Bilder pro Sekunde eignet sich die Kamera auch für Sport- und Actionfotografen.

Akkulaufzeit gut

Einen guten Wert liefert Canon bei der Akkulaufzeit: laut CIPA-Standard sind mit einer Akkuladung 670 Aufnahmen möglich. Bei intensiven Fotosessions ist dennoch ein Ersatzakku empfehlenswert.

Motivprogramme
Ohne Wertung

Auf der Kamera findest Du keine Motivprogramme. Wenn Du allerdings einmal nicht alle Einstellungen manuell oder semi-manuell vornehmen möchtest, kannst Du dich auf die A+-Vollautomatik verlassen, die Motive zuverlässig erkennt und in Szene setzt. Zusätzlich ist ein HDR-Modus an Bord.

Verarbeitung gut

Mit etwa 910 g ist die Kamera nicht gerade ein Leichtgewicht. Dafür ist der Body aus einer Magnesiumlegierung wertig verarbeitet und bietet Profi-Feeling. Natur- und Tierfotografen freuen sich zusätzlich über den Staub- und Spritzwasserschutz.

Handhabung gut

Die Abblendtaste ist gut zu erreichen und die Bedienbarkeit ist angenehm. Dazu trägt auch die individuelle Konfiguration der verschiedenen Tasten und Räder sowie die zwei Speicherkarten-Slots bei. Nutzer empfinden sowohl das fehlende WLAN als auch das fehlende Touchdisplay als nicht zeitgemäß.

Display / Sucher gut

In dem hellen Sucher kann neben einem Gitter auch eine Zwei-Achsen-Wasserwaage eingeblendet werden. Lediglich die Lesbarkeit der Belichtungskorrektur wurde hier von Nutzern bemängelt. Das Display ist festverbaut, nicht berührungsempfindlich und lässt sich weder kippen noch schwenken. Das führte bei Nutzern und in den Magazinen zu Punktabzug.

Videoqualität gut

Der gute Bildsensor erlaubt beim Filmen eine verbesserte Schärfenachführung. Mit 60 Bildern pro Sekunde in Full-HD muss sich die Kamera nicht verstecken. Ohne Touchscreen geht für Filmer allerdings auch die Option des schnellen Fokussierens am Display verloren.

Tonqualität
Ohne Wertung

An der Seite der Kamera sind sowohl Kopfhörer- als auch Mikrofonanschluss vorhanden. Der Ton lässt sich manuell einstellen.
Die Canon EOS 7D Mark II wurde zuletzt von am 11.05.2017 überarbeitet.
Alle Wertungen sind gewichtet und gerundet.

Lerne unsere Redaktion und unsere Arbeit bei testberichte kennen:

Die testberichte-Redaktion
  • 1737.jpg
    Legt Wert auf innovative Technik zum besten Preis.
  • 1746.jpg
    Verfolgt die neuesten Trends im Foto- und Video-Bereich.
  • 1577.jpg
    Hat immer die besondere Beziehung zwischen Mensch und Technik im Blick.

Unsere Redakteure werten ganz nach Deinen Bedürfnissen aus. Erfahre, wie sie das machen:

So werten wir aus
Alle Redakteure

Unsere Quellen

Technische Daten

Canon
EOS 7D Mark II

Sensor
Auflösung 20 MP
Sensorformat
info
APS-C
ISO-Empfindlichkeit
info
100 / 200 / 250 / 320 / 400 / 500 / 640 / 800 / 1.000 / 1.250 / 1.600 / 2.000 / 2.500 / 3.200 / 4.000 / 5.000 / 6.400 / 12.800 / 16.000 / 25.600 / 51.200
Gehäuse
Breite 148,6 mm
Tiefe 78,2 mm
Höhe 112,4 mm
Gewicht 910 g
Staub-/Spritzwasserschutz vorhanden
Ausstattung
Akkulaufzeit (CIPA)
info
670 Aufnahmen
Bildstabilisator fehlt
HDR-Modus
info
vorhanden
Panorama-Modus fehlt
Konnektivität
WLAN vorhanden
NFC
info
fehlt
Bluetooth fehlt
GPS vorhanden
Blitz
Integrierter Blitz vorhanden
Blitzschuh
info
vorhanden
Fokus & Geschwindigkeit
Geschwindigkeit
Serienbildgeschwindigkeit 10 B/s
Kürzeste Verschlusszeit (mechanisch)
info
1/8.000 Sek.
Display & Sucher
Displaygröße 3"
Displayauflösung 1040000 px
Touchscreen fehlt
Klappbares Display fehlt
Schwenkbares Display fehlt
Suchertyp
info
Optisch
Video & Ton
Maximale Videoauflösung Full HD
Bildrate (Full-HD) 60 B/s
Videoformate MOV
Mikrofon-Eingang vorhanden
Kopfhörer-Anschluss vorhanden
Speicherung
Unterstützte Speicherkarten
  • CompactFlash Card (CF)
  • SDHC Card
  • SDXC-Card
Bildformate
info
  • JPEG
  • RAW

Weitere Informationen bei Canon

Das Produkt findest Du auch unter dem Namen Canon EOS7DMarkII

Testmagazine45

Durchschnittsnote aus 45 Tests

Ø 1,7
Gut

Lob aus den Tests

  • pro scharfe Bilder mit feinen Details
  • pro präziser Autofokus
  • pro Serienaufnahmen mit 10 Bildern pro Sekunde

Kritik aus den Tests

  • con Rauschverhalten gut, aber hohe Kantenschärfung
  • con kein WLAN
  • con kein Touchdisplay
  • Duell der besten SLR! Canon vs. Nikon= 1:2

    Im Test: 6 Produkte
    Datum: 30.06.2017
    „sehr gut“ (86,3 von 100 Punkten) 4,5 von 5 Sternen
    Platz: 2 von 2

    Bildqualität: „sehr gut“ (63,3 von 75 Punkten);
    Visueller Bildeindruck: „sehr gut“ (8,5 von 10 Punkten);
    Autofokus: „super“ (5 von 5 Punkten);
    Ausstattung/Bedienung: „super“ (9,5 von 10 Punkten).

  • 2,89 €

    Systemcheck: Canon

    Im Test: 8 Produkte
    Datum: 14.06.2017
    54 von 100 Punkten
    Platz: 3 von 3

    „... Die EOS 7D II kombiniert ihren APS-C-Sensor mit einer semiprofessionellen ... Ausstattung. Vor allem steckt sie in einem soliden, spritzwassergeschützten Vollmetallgehäuse, das besser verarbeitet erscheint. ... Als ältere EOS muss die 7D II jedoch mit einem 20-Megapixel-Sensor, zudem ohne den Bildstil ‚Feindetail‘ auskommen und stimmt ihre JPEG-Bilder in der Werkseinstellung sehr aggressiv ab. ...“

  • 2,69 €

    Die schnellsten Kameras

    Im Test: 11 Produkte
    Datum:
    „sehr gut“ (87,0%); 4 von 5 Sternen
    Platz: 3 von 5

    Zu diesem Test ist kein Fazit vorhanden

  • Canon EOS 5DsR VS. EOS 7D Mark II

    Im Test: 2 Produkte
    Datum:
    „sehr gut“ (86,3 von 100 Punkten) 4,5 von 5 Sternen
    Platz: 2 von 2

    „... Die Bilder haben durch die Bank eine geringere Farbsättigung als die Vorlage. Dadurch wirken die Bilder zwar natürlich, aber der visuelle Bildeindruck leidet etwas darunter. Der Signal-Rausch-Abstand nimmt ab ISO 1.600 ab und ein schwaches Rauschen in den Bereichen mittlerer Helligkeit macht sich zunehmend bemerkbar. Das ist leider genau der Bereich der Hauttöne. Der Dynamikumfang ist sehr gut. ...“Info: Dieses Produkt wurde von FOTOTEST in Ausgabe 4/2017 erneut getestet mit gleicher Bewertung.

  • Hier finden Sie IHRE NÄCHSTE!

    Im Test: 25 Produkte
    Datum:
    „gut“ (2,16)
    Platz: 3 von 3

    Fotoqualität (28%): „Immer noch detailreich und scharf, aber leichtes Bildrauschen kostet Punkte.“ (2,11);
    Fotoqualität bei wenig Licht (24%): „Mit Blitz ok, bei höherer Lichtempfindlichkeit wird Bildrauschen schnell sichtbar.“ (2,57);
    Videoqualität (5%): „Die Canon liefert etwas zu dunkle Videos, das Rauschen hält sich aber in Grenzen.“ (2,55);
    Bedienung (20%): „Gerade mal 0,15 Sekunden dauert es, bis ein Foto im Kasten ist. Ein guter Wert.“ (1,91);
    Extras (23%): „Knapp über zehn Bilder pro Sekunde, WLAN gibt's leider nur mit Zubehör.“ (1,93).

  • 2,49 €

    Preis und Leistung

    Im Test: 8 Produkte
    Datum:
    „sehr gut“ (87,0%); 4 von 5 Sternen
    Platz: 1 von 6

    „Auch die EOS 7D Mark II schneidet unter dem Strich mit 87 Prozent ab, ist aber robuster als ihre Geschwister.“Info: Dieses Produkt wurde von fotoMAGAZIN in Ausgabe 11/2016 erneut getestet mit gleicher Bewertung.

  • 2,49 €

    Kaufberatung EOS

    Im Test: 12 Produkte
    Datum:
    „sehr gut“ (87,0%); 4 von 5 Sternen

    „Das APS-C-Spitzenmodell ist besonders robust und mit einem schnellen Serienbildmodus ausgestattet.“Info: Dieses Produkt wurde von fotoMAGAZIN in Ausgabe 11/2016 erneut getestet mit gleicher Bewertung.

  • 2,89 €

    DSLRs & CSCs für Aufsteiger

    Im Test: 10 Produkte
    Datum:
    „sehr gut“ (91%); 4,5 von 5 Sternen
    Platz: 3 von 5

    Bildqualität (40%): 86,76%;
    Ausstattung (25%): 89,90%;
    Handling (35%): 96,08%.

  • Kaufberatung für DSLR- und CSC-Kameras

    Im Test: 8 Produkte
    Datum:
    4,5 von 5 Sternen
    Platz: 1 von 8

    „Die Canon EOS 7D Mk II beeindruckt immer wieder. Die Kamera ist für Fotografen und Videofilmer gleichermaßen eine exzellente Wahl. Wenn Sie Wert legen auf kürzeste Reaktionszeiten für brillante Actionfotos kommen Sie an dieser Kamera eigentlich nicht vorbei.“

  • 1,89 €

    Sieht besser aus!

    Im Test: 15 Produkte
    Datum:
    „gut“ (2,01)
    Platz: 3 von 5

    Fotoqualität: „Sehr detailreich ohne Rauschen, abgeblendet etwas genauer.“
    Low-Light-Fotografie: „Bei wenig Licht richtig gut: selbst mit ISO 1600 kaum Rauschen.“
    Videoqualität: „Schneller und genauer Autofokus. Hohe Videoqualität.“
    Bedienung: „Reaktionsschnell, sehr schneller Autofokus, auch bei Serien.“
    Extras: „Kein WLAN, aber GPS. Schnell bei Serien. Lange Akkulaufzeit.“

  • 2,89 €

    25 RAW-Kameras

    Im Test: 25 Produkte
    Datum:
    68,5 von 100 Punkten
    Platz: 6 von 25

    „Bei ISO 100 bringt der Umweg über das RAW-Format ein sichtbares Plus an Bildqualität. Bei ISO 1600 fällt der Unterschied zwischen der JPEG- und der RAW-Wertung geringer aus. Trotzdem liegt die 7D II auch dann im RAW-Vergleich über dem Durchschnitt und erhält den Kauftipp Semiprofessionell.“

  • 3,00 €

    Canon EOS 7D Mark II + EF-S 18-55 IS STM

    Im Test: 1 Produkt
    Datum:
    „gut“ (1,9)

    „Gute Spiegelreflexkamera für hohe Ansprüche. Mit sehr gutem optischen Sucher, großem Bildwandler und GPS-Empfänger für Geodaten. Bestnote im Sehtest. Sehr guter Monitor, sehr guter Blitz, viele Extras und Funktionen. Nachteile: schwer, relativ teuer.“

  • Zum
    Magazin

    Canon EOS 7D Mark II

    Im Test: 1 Produkt
    Datum:
    ohne Endnote

    „Plus: 100% Sucher; Schneller und konfigurierbarer Autofokus; Schnelle Bildfolge: gut für HDR; Endlich mit eingebautem Timer; Vielfältige Möglichkeiten, den AF zu konfigurieren, z.B. auch, sich durch Objekte im Vordergrund nicht irritieren zu lassen; GPS-Modul.
    Minus: Akku: Vorsicht! In der On-Stellung wird der Akku über Nacht leergesaugt, wenn man die automatische Abschaltung im Menü nicht auf ca. 1 Min. stellt. Der Akku hielt insgesamt kürzer als beim Vorgängermodell, das könnte dem agilen AF oder dem neuen Verschluss geschuldet sein. ...“

  • 2,09 €

    Pixel in Bewegung

    Im Test: 4 Produkte
    Datum:
    „sehr gut“ (87,0%); 4 von 5 Sternen
    Platz: 1 von 4

    Bildqualität (60%): 86%;
    Geschwindigkeit (20%): 91%;
    Ausstattung: (10%): 88%;
    Bedienung (10%): 85%.Info: Dieses Produkt wurde von fotoMAGAZIN in Ausgabe 11/2016 erneut getestet mit gleicher Bewertung.

  • 2,89 €

    40 SLR- und Systemkameras

    Im Test: 40 Produkte
    Datum:
    54 von 100 Punkten

    „Das professionell anmutende Magnesiumgehäuse, die für eine SLR-Kamera ordentliche Auslöseverzögerung im Live-View, die schnelle Serienfunktion – alles gute Argumente. Negativ fällt die aggressive Kantenverstärkung auf, die Auflösung kostet und zu Artefakten führt, dagegen hilft der Wechsel ins RAW-Format. Trotzdem: Canons beste APS-C-Kamera.“

  • 2,89 €

    100 Kameras im Test

    Im Test: 100 Produkte
    Datum:
    „gut“ (2,01)
    Platz: 9 von 21

    „Bei der EOS 7D Mark II hat Canon gegenüber dem Vorgänger ein paar Schaufeln draufgelegt ... Zudem spendierte der Hersteller der 7D Mark II GPS zur Speicherung der Aufnahmekoordinaten, nur WLAN ist nicht mit an Bord. Die Fotos der 7D Mark II waren im Test bei Tageslicht gestochen scharf; selbst bei Dunkelheit blieb das Niveau hoch. Erst ab ISO 6400 war in der Vergrößerung ein Schärfeverlust erkennbar.“

  • Von Gipfelstürmern und Spitzenmodellen

    Im Test: 2 Produkte
    Datum:
    ohne Endnote

    „... Lediglich bei der Ausstattung liegt die Canon EOS 7D Mark II vor der Nikon D7200. Und auch in Sachen Bildqualität trennen lediglich zwei Punkte die beiden Testkandidaten ...“

Käufermeinungen32

Durchschnittswertung der Käufer
4,2 von 5
32 Bewertungen
5 Sterne
21
4 Sterne
4
3 Sterne
4
2 Sterne
0
1 Stern
3
Lob der Käufer
  • pro super Bildqualität
  • pro blitzschneller Autofokus
  • pro mit 10 Bildern pro Sekunde besonders für Sportfotografie geeignet
  • pro gutes Rauschverhalten im JPEG-Format
Kritik der Käufer
  • con Balken für die Belichtungskorrektur im Sucher schlecht ablesbar
  • con kein Touchdisplay
  • con kein Schwenkdisplay
  • con kein WLAN
  • Verfasst von: Deanchen
    Datum:

    Top!

    Lange habe ich durchgehalten und auf die Canon EOS 7D MK2 gewartet und es hat sich doch sehr gelohnt!
    Die Qualität ist super, halt Canon Like! Sauschnell und der Autofokus sitzt!
    Bildqualität finde ich spitze, getestet mit dem Canon 70-200mm 4.0L IS USM. Die Canon macht Spaß und ist die beste Verstärkung für meine Canon EOS 6D. Übrigens Schnickschnack wie WLan, Video etc. brauche ich nicht!
    Werde in einem späteren Zeitpunkt noch mehr dazu schreiben!

  • EOS 7D Gehäuse Mark II
  • Canon EOS 7D Mark II Kit, Body + WiFi Adapter W-E1 | Cashback Aktion: 150,-
  • Canon EOS 7D Mark II Body (9128B040)
  • EOS 7 D Mark II Body + WE 1 WiFi
  • Canon EOS 7D II Body (G) Spiegelreflexkamera schwarz
  • Canon EOS 7D Mark II
  • Canon EOS 5D Mark II 20.2MP Digitalkamera - Schwarz (Kit mit Nur Geh??use...
  • Canon EOS 7D Mark II schwarz - Digitalkamera - Sehr guter Zustand
  • @ Canon EOS 7D Mark II Body 10916 Klicks Sehr guter Zustand in OVP *H?ndler* @
  • Canon EOS 7D Mark II schwarz - Digitalkamera - Wie Neu!
  • @ Canon EOS 7D Mark II Body 8227 Klicks Sehr guter Zustand in OVP *H?ndler* @

Hinweis: Der Preis kann seit Aktualisierung des Angebots gestiegen sein

Ältere Produkt-Einschätzung

EOS 7D Mark II

Stark überarbeitete 7D

Die 7D Mark II von Canon kommt im komplett überarbeiteten Gehäuse und modernster Kameratechnik auf den Markt. So wurde der Autofokus erneuert, die Geschwindigkeit erhöht und ein GPS-Empfänger eingebaut.

Schneller Autofokus und Endlos-Serienbilder
Der Autofokus arbeitet mit 65 Kreuz-Sensoren. Eine Gesichtserkennung ist integriert. Auch bei der Serienbildfunktion wurde nachgebessert. Zehn Bilder pro Sekunde schafft die APS-C-Kamera und ist damit eine der schnellsten ihrer Klasse. Im RAW-Format schafft sie es bis auf 31 nacheinanderfolgende Bilder, im JPEG-Format kann man durchweg ohne Pause fotografieren. Später lassen sich aus den Bildern beispielsweise Daumenkinos oder Zeitraffer-Filme erstellen, so man das will.

APS-C-Dual-Pixel-CMOS-Sensor
Der APS-C-formatige Sensor ist ein sogenannter Dual-Pixel-Chip, bei dem jedes Pixel zwei Fotozellen hat. Damit ist es möglich im Live-View mit dem schnelleren Phase-Change-Verfahren scharf zu stellen. 20 Megapixel hat Canon auf den Sensor gepackt. Das ist ambitioniert. In Tests muss daher die Intensität des Bildrauschens noch ermittelt werden. Immerhin soll die Lichtempfindlichkeit des Sensors bis ISO 51.200 reichen.

GPS-Empfänger

Warum Canon seinem neuen Flaggschiff der semiprofessionellen DSLRs kein WLAN-Modul gönnt, steht in den Sternen. Als Trostpflaster sei der GPS-Empfänger erwähnt, man kann demnach seine Bilder mit den Geo-Daten bestücken und auch bestimmen lassen, in welche Richtung der Fotoapparat bei der Aufnahme gezeigt hat.

Full-HD-Videos
Der verbesserte Autofokus kommt auch der Videofunktion zugute, sodass sich bewegende Objekte schnell und kontinuierlich scharf gestellt werden. Die Videos in Full-HD-Qualität können mit bis zu 60 Bildern in der Sekunde aufgenommen werden. Auch Zeitlupenaufnahmen sind möglich. Für beste Tonqualität kann ein externes Mikrofon verwendet werden.

Fazit
Ab November 2014 ist die Digitalkamera für den stark ambitionierten Hobbyfotograf erhältlich. Mit rund 1.700 Euro ist sie jedoch nicht gerade ein Schnäppchen.