Canon EOS-1D X Mark II

Note der Testmagazine

Ø 1,3
Sehr gut
24 Testmagazine
Wertung des Käufers
1 Bewertung
Empfohlen für
  • Profis
System
  • Canon EF
  • kamera_typ
    Digitale Spiegel­re­flex­ka­mera
  • kamera_aufloesung
    20,2 MP
  • sensorformat
    Vollfor­mat
  • akkulaufzeit
    1210 Aufnahmen
  • vid_aufloesung
    4K/Ultra HD

Unsere Quellen

Technische Daten

Canon
EOS-1D X Mark II

Technische Daten
Akkulaufzeit (CIPA) 1210 Aufnahmen
Auflösung 20,2 MP
Autofokus vorhanden
Bildformate JPEG, RAW
Bildrate (4K) 60 B/s
Bildrate (Full-HD) 120 B/s
Bildstabilisator fehlt
Blitzschuh vorhanden
Bluetooth fehlt
Breite 158 mm
Displayauflösung 1620000px
Displaygröße 3,2"
Eingebautes Mikrofon vorhanden
Empfohlen für Profis
Features Live-View, WLAN, Sensorreinigung, Bildbearbeitungsfunktion, GPS, Metadaten-Tag
Gewicht 1340 g
GPS vorhanden
HDR-Modus fehlt
Höhe 167,6 mm
Integrierter Blitz fehlt
ISO-Empfindlichkeit 100 / 200 / 250 / 320 / 400 / 500 / 640 / 800 / 1.000 / 1.250 / 1.600 / 2.000 / 2.500 / 3.200 / 4.000 / 5.000 / 6.400 / 12.800 / 16.000 / 25.600 / 51.200
Kamera-Anschluss Canon EF
Klappbares Display fehlt
Kopfhörer-Anschluss vorhanden
Maximale Videoauflösung 4K/Ultra HD
Mikrofon-Eingang vorhanden
NFC fehlt
Outdooreigenschaften Staubgeschützt, Spritzwassergeschützt
Panorama-Modus fehlt
Schwenkbares Display fehlt
Sensorformat Vollformat
Serienbildgeschwindigkeit 14 B/s
Staub-/Spritzwasserschutz vorhanden
Suchertyp Optisch
Tiefe 82,6 mm
Touchscreen vorhanden
Unterstützte Speicherkarten CompactFlash Card (CF)
Videoformate MPEG-4, MP4
WLAN vorhanden

Technische Daten in Zusammenarbeit mit ICEcat.biz

Weitere Informationen bei Canon

Das Produkt findest Du auch unter dem Namen Canon EOS-1DX-Mark-II

Testmagazine24

Durchschnittsnote aus 24 Tests

Ø 1,3
Sehr gut

  • 3,29 €

    Sonys Sportskanone: Alpha 9

    Im Test: 2 Produkte
    Datum: 21.08.2017
    Dieses Heft ist bis zum 23.10.2017 am Kiosk erhältlich.

    „... Durch das im Verhältnis zur Alpha 9 kleinere Autofokusfeld muss man das Motiv eher zentral platzieren. ... Auch die Bilder der Canon EOS-1D X II wirken etwas flach. Beide Kameras vermeiden so ausgefressene Lichter. ...“

  • 2,09 €

    Extreme-Tempo für Profis

    Im Test: 3 Produkte
    Datum: 02.08.2017
    „gut“ (1,87)

    „... Die Canon EOS-1D X Mark II ist groß, schwer und teuer. ... Egal ob Fotos oder Videos, die Aufnahmen sehen immer gut aus, selbst bei extrem wenig Licht.“

  • Duell der besten SLR! Canon vs. Nikon= 1:2

    Im Test: 6 Produkte
    Datum: 30.06.2017
    „super“ (90,2 von 100 Punkten) 5 von 5 Sternen
    Platz: 2 von 2

    „... Der 20-Megapixel-Sensor und der Dual DIGIC 6+ Bildprozessor liefern eine sehr gute Bildqualität bis ISO 3.200. Danach nehmen das Rauschen und die Artefakte etwas zu, aber die Bilder sind bis ISO 12.800 noch gut zu gebrauchen. ... Die großdimensionierte EOS-1D X Mk II liegt hervorragend in der Hand. Das gilt auch für die Hochformathaltung ...“

  • 2,89 €

    Systemcheck: Canon

    Im Test: 8 Produkte
    Datum: 14.06.2017
    71,5 von 100 Punkten
    Platz: 3 von 5

    „... Die EOS 1DX Mark II richtet sich unverkennbar an Profifotografen. Ihr 1,5 kg schweres, extrem robustes, aufwendig abgedichtetes Magnesiumgehäuse hat den Hochkanthandgriff mit einem zusätzlichen Satz an Bedienelementen fest verbaut. Auch die übrige Ausstattung passt zur Zielgruppe ... Zwar verzichtet die EOS 1DX II ... auf Höhenflüge bei der Auflösung, erzielt aber eine ausgezeichnete Low-Light-Qualität ...“

  • 2,89 €

    Mut zur Arbeit

    Im Test: 12 Produkte
    Datum: 12.04.2017
    83,5 Punkte
    Platz: 4 von 5

    „Wie andere Canon-Modelle profitiert die 1DX Mark II im JPEG-Modus vom Bildstil ‚Feindetail‘, der Zuwachs im RAW-Format fällt entsprechend moderat aus – auch, weil Canon die niedrigen Kontraste etwas stiefmütterlich behandelt. Wer bei wenig Licht mit ISO 1600 als Standard fotografiert, holt mit der entsprechenden RAW-Entwicklung trotzdem mehr aus den Bildern heraus.“

  • 2,69 €

    Die schnellsten Kameras

    Im Test: 11 Produkte
    Datum:
    „sehr gut“ (89,0%); 4 von 5 Sternen
    Platz: 1 von 5

    Bildqualität (60%): 89%;
    Geschwindigkeit (20%): 95%;
    Ausstattung (10%) 86%;
    Bedienung (10%): 90%.

  • Eine EOS-1, wie sie im Buche steht

    Im Test: 1 Produkt
    Datum:
    „hervorragend plus“

    „... In der Praxis bringt sie auf jeden Fall beeindruckende Ergebnisse. Sowohl mit dem EF 2,8/24-70 mm II wie auch mit dem EF 4/200-400 mm kamen scharfe, kontrastreiche, auf den Punkt belichtete Bilder mit sehr guten Farben heraus. Bis ISO 25.600 macht Rauschen je nach Motiv keine oder nur minimale Probleme ...“

  • 2,29 €

    4K-Hybridkamera für Profis?

    Im Test: 1 Produkt
    Datum:
    „sehr gut“

    „Plus: 4k-Video mit 60 fps; sehr gutes Rolling-Shutter-Verhalten; sehr ansprechende Farben.
    Minus: kein C-Log.“

  • Hier finden Sie IHRE NÄCHSTE!

    Im Test: 25 Produkte
    Datum:
    „gut“ (1,87)
    Platz: 2 von 3

    Fotoqualität (28%): „Die Bilder sehen top aus: detailreich, scharf und ohne störendes Bildrauschen.“ (1,88);
    Fotoqualität bei wenig Licht (24%): „Sehr gut: Bis ISO 6400 sieht man kaum einen Unterschied zu Fotos mit ISO 100.“ (2,23);
    Videoqualität (5%): „Videos in 4K fressen viel Speicherplatz, sind aber knackscharf und sehr detailreich.“ (1,70);
    Bedienung (20%): „Viele Funktionen, aber einfach zu bedienen. Schneller Autofokus, sehr reaktionsschnell.“ (1,61);
    Extras (23%): „WLAN nur als Zubehör. Bei Serienaufnahmen extrem schnell. Großer, heller Sucher.“ (1,76).Info: Dieses Produkt wurde von Audio Video Foto Bild in Ausgabe 9/2017 erneut getestet mit gleicher Bewertung.

  • Große Sensoren

    Im Test: 2 Produkte
    Datum:
    „sehr gut“ (75 von 100 Punkten)
    Platz: 1 von 2

    „Am Ende siegt Canon mit deutlichem Vorsprung von 7 Punkten, was auf die deutlich 4K-Videofunktion zurückzuführen ist. Die Bildkontrolle ohne Peaking ist ein Manko, doch die Bildqualität berauschend. Wer ein Gerät braucht, das gleichzeitig Top-Fotografie und Top-Video kann, wird nichts Besseres finden. Der Pferdefuß ist die Ausschnittvergrößerung um das 1,6-fache bei 4K.“

  • Zum
    Magazin

    4K Hybride für Profis?

    Im Test: 1 Produkt
    Datum:
    ohne Endnote

    „Keine Frage, die Canon 1D X hat für 4K-Filmer echte Besonderheiten zu bieten: Pragmatischer 4K Crop-Faktor, 60fps in 4K, sehr gutes Rolling Shutter Verhalten und nicht zu vergessen der Dual Pixel Autofokus....Betrachtet man die Canon als Cine-Filmkamera für den Einmann-Einsatz so kommt man immer noch recht kompakt weg ...“

  • 1,89 €

    Die neue Königsklasse

    Im Test: 1 Produkt
    Datum:
    „super“ (92,6%); 5 von 5 Sternen

    „Canon gegen Nikon, das ewige Duell hat einen weiteren Sieger: die D5. Denn trotz starker Teilerfolge der EOS-1D X Mark II kann das gelbe Flaggschiff den Zweikampf für sich entscheiden. ... Auch wenn Canon unter anderem ein integriertes GPS-Modul mitbringt. In den Bereichen Bildqualität und Handling wird sie indes von der 1D X Mark II knapp geschlagen. Kurzum: ein Duell auf extrem hohem Niveau. ...“

  • 2,09 €

    Sie ist die schnellste!

    Im Test: 1 Produkt
    Datum:
    „gut“ (1,87)

    „Typisch Profi-Topmodell: Die Canon EOS-1D X Mark II ist groß, schwer und richtig teuer. Dafür ist der Bolide sehr ausdauernd und extrem robust und punktet mit top Bildqualität: Egal, ob Fotos oder Videos, die Aufnahmen sehen immer gut aus, selbst bei sehr, sehr wenig Licht. Und vor allem: Die Mark II holt sich den Titel der schnellsten Top-DSLR!“Info: Dieses Produkt wurde von Audio Video Foto Bild in Ausgabe 9/2017 erneut getestet mit gleicher Bewertung.

  • Leistungsschau - oder alles nur Show?

    Im Test: 1 Produkt
    Datum:
    ohne Endnote

    „... EOS-1D X Mark II, die dank ihres Dual Digic6+ Prozessors nochmals gegenüber dem Vorgänger an Geschwindigkeit zulegen konnte. Dies gilt zum einen für den Autofokus, dessen 61 AF-Sensoren, davon 21 als Kreuzsensoren angelegt, jetzt auch noch bei lichtschwächeren Objektiv- und Telekonverterkombinationen zuverlässig arbeiten und zum anderen auch für die Serienbildgeschwindigkeit ...“

  • Starke Konkurrenz

    Im Test: 8 Produkte
    Datum:
    „super“ (90,2 von 100 Punkten) 5 von 5 Sternen

    „Sehr gute und recht konstante Leistung von ISO 50-3.200. Sehr großer Dynamikumfang. Kantenschärfung, Farbwiedergabe und Farbsättigung nicht optimal. Bis ISO 3.200 werden die feinen Details gut aufgelöst, die Bilder sind nicht ganz frei von Artefakten, aber sehr gut zu bearbeiten. Insgesamt fehlt der letzte Kick. Fokussiert blitzschnell und leise, eine Top-Leistung! ... Top Ausstattung/Bedienung! ...“Info: Dieses Produkt wurde von FOTOTEST in Ausgabe 4/2017 erneut getestet mit gleicher Bewertung.

  • 2,89 €

    Canon EOS-1D X II vs. Pentax K-1

    Im Test: 2 Produkte
    Datum:
    „exzellent“

    „... Die Canon EOS-1D X Mark II setzt ihre nominell geringere Sensorauflösung eine Spur besser in Bilddetails um ... Die Canon EOS-1D X Mark II ist dabei eindeutig für Reportage- und Sportfotografen konzipiert. ...“

  • 2,09 €

    Das Action-Paket

    Im Test: 1 Produkt
    Datum:
    ohne Endnote

    „Plus: Hohe Serienbildgeschwindigkeit; Präziser, schneller und flexibler Autofokus; CF- und C-Fast-Speicherkarten-Slot; 4K-Video; USB-3.0-Schnittstelle.
    Mittel: 20,2 MP Auflösung.
    Minus: Kein schwenkbares Touchdisplay.“

Käufermeinungen1

Durchschnittswertung der Käufer
5,0 von 5
1 Bewertung
5 Sterne
1
4 Sterne
0
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Stern
0

  • Canon EOS 1D X Mark II Gehäuse | Canon EOS Plus X Aktion
  • EOS 1 D X Mark II Body
  • EOS-1DX Mark II Body
  • Canon EOS-1D X Mark II Gehäuse
  • Canon EOS 1D X Mark II Gehäuse
  • EOS 1D X Mark II Gehäuse

Ältere Produkt-Einschätzung

EOS-1D X Mark II

Canons DSLR-Schlachtschiff

Nach vier Jahren stellt Canon mit der EOS-1D X Mark II ein neues Spitzenmodell vor. Der einzige Anspruch kann es sein, auf dem Gebiet der digitalen Spiegelreflexkameras Maßstäbe zu setzen und das ultimative Arbeitsgerät für Profi-Fotografen zu liefern. Dementsprechend lesen sich die Eckdaten: Die Lichtempfindlichkeit lässt sich bis ISO 409.600 hochschrauben und 4K-Videos können mit 60 Bildern pro Sekunde aufgenommen werden Außerdem beträgt die Serienbildgeschwindigkeit nun 14 Bilder pro Sekunde, im Live-View sogar 16.

Flink mit Fokusnachführung
Soll der Autofokus nachgeführt werden ist dies nur mit Spiegel und 14 Bildern pro Sekunde möglich. Immerhin landen bei dieser Geschwindigkeit bis zu 170 RAW-Aufnahmen in Reihe auf der Speicherkarte. Die Kamera besitzt zwei Slots für Compact-Flash-Karten, von denen einer auch CFast 2.0 unterstützt.

Der Autofokus greift auf 61 Felder zurück, bei 41 davon handelt es sich um Kreuzsensoren. Davon arbeiten wiederum 21 auch noch bei F8. Im Live-View und im Video-Modus kommt der Dual-Pixel-Kontrast-AF zum Einsatz wie er bereits in der Canon EOS-70D und der 7 D Mark II eingesetzt wird.

4K-Video und Touchscreen
Eine größere Neuerung ist die 4K-Videofunktion. Diese nimmt Videos mit bis zu 4.096 x 2.160 Pixeln und 60 Bildern pro Sekunde auf. Die hieraus resultierenden Datenmengen erfordern allerdings den Einsatz einer kostspieligen CFast-2.0-Karte. Bei der Aufnahmen von Videos kann auch der Touchscreen eingesetzt werden. Mit ihm lässt sich der Fokuspunkt setzen oder ins Bild hineinzoomen. Die Bestimmung des Schärfepunkts funktioniert auch im Live-View-Modus per Touchscreen, bei der restlichen Bedienung wird dieser jedoch nicht eingesetzt.

Fazit
Rund 6.300 EUR (Amazon) müssen für Canons Flaggschiff investiert werden. Allein diese Canon EOS-1D X Mark IISumme lässt keinen Zweifel daran, an wen sich dieses Modell richtet – Profis, die nach einem passenden Arbeitsgerät suchen. Die größte Neuerung ist sicherlich der 4K-Videomodus und die Zahl der Bilder, die bei höchster Geschwindigkeit in Serie geschossen werden können. Die Serienbildgeschwindigkeit ist mit 14 Bildern pro Sekunde im Vergleich zu 12 Bildern beim Vorgängermodel EOS-1D X nur moderat gestiegen, ebenso die Sensorauflösung mit 20 im Vergleich zu 18 Megapixeln.