Note der Testmagazine

Ø 2,6
Befriedigend
2 Testmagazine
Wertung der Käufer
267 Bewertungen
  • printertyp
    Farbdru­cker
  • kopieren
    Kopieren
  • scannen
    Scannen
  • faxen
    Faxen

Unsere Quellen

Technische Daten

Brother
MFC-J6510DW

Anschlüsse und Schnittstellen
Anzahl USB 2.0 Anschlüsse 1
Direkter Druck vorhanden
PictBridge vorhanden
Standard-Schnittstellen USB 2.0
Ausgabeleistung
Kapazität der Papierausgabe (Standard) 50sheets
Bildschirm
Anzeige LCD
Bildschirmdiagonale 3.3"
Touchscreen fehlt
Design
Produktfarbe Black
Druckgeschwindigkeit
Druckgeschwindigkeit (Farbe, normale Qualität, A4/US Letter) 27ppm
Druckgeschwindigkeit (Schwarz, normale Qualität, A4/US Letter) 35ppm
Maximale Auflösung 1200 x 6000DPI
Eingangskapazität
Anzahl der Standard-Papierfächer 1
Art der Papierzuführung Paper tray
Eingabekapazität des automatischen Vorlagenwechslers 35sheets
Kapazität der Papiereingabe (Standard) 250sheets
Energie
AC Eingangsfrequenz 50/60Hz
AC Eingangsspannung 220 - 240V
Energiesparmodus vorhanden
Stromverbrauch (durchschnittlicher Betrieb) 26W
Stromverbrauch (PowerSave) 4W
Stromverbrauch (Standby) 7.5W
Fax
Anrufer-Identifikation vorhanden
Automatische Reduzierung vorhanden
Faxdoppeltzugang vorhanden
Faxsendung 266locations
Faxspeicher 400pages
Faxweiterleitung unterstützt vorhanden
Fehlerkorrekturmodus (ECM) vorhanden
Kompressionsmethode JPEG,MH,MMR,MR
Maximale Anzahl programmierbarer Speicherplätze 100
Modemgeschwindigkeit 33.6Kbit/s
Geräuschemissionen
Geräuschpegel Druckbetrieb 50dB
Gewicht & Abmessungen
Breite 540mm
Gewicht 15800g
Höhe 257mm
Paketgewicht 22.400g
Tiefe 489mm
Kopieren
Kopiergeschwindigkeit (normale Qualität, farbe, A4) 20cpm
Kopiergeschwindigkeit (normale Qualität, schwarz, A4) 23cpm
Max. Auflösung 1200 x 1200DPI
Maximale Anzahl Kopien 99copies
Ohne PC kopieren vorhanden
Zoombereich 25 - 400%
Leistung
Digitaler Sender fehlt
Drucken Colour
Druckfarben Black,Cyan,Magenta,Yellow
Drucktechnologie Inkjet
Duplex print
Duplex Druckmodi Auto
Faxen Colour
Kopieren Colour
Prozessor-Taktfrequenz 192MHz
Prozessorfamilie RISC
Scannen Colour
Sparbetrieb vorhanden
Zahl der Druckpatronen 4
Netzwerk
Eingebauter Ethernet-Anschluss vorhanden
Unterstützte Sicherheitsalgorithmen 128-bit WEP,64-bit WEP,SSID,WPA-AES,WPA-PSK,WPA-TKIP,WPA2-PSK
WLAN vorhanden
WLAN-Standards 802.11b,802.11g,802.11n
Papierbehandlung
Benutzerdefinierte Medienbreite 148 - 297mm
Benutzerdefinierte Medienlänge 148 - 431.8mm
Fotopapiergrössen 5x7,5x8"
ISO-A-Formate (A0...A9) A3,A4,A5,A6
Maximale Druckgröße 297 x 432 mm
Maximale Papiergröße der ISO A-Serie A3
Mediengewicht des automatischen Vorlagenwechslers 64 - 90g/m²
Medientypen der Standardpapierzuführung Glossy paper,Photo paper,Plain paper,Transparencies
Nicht-ISO Druckmedienformate Letter
Printmedien-ohne-Rand Größen 5x7,A3,A4,A6,Index card,Letter
Standard Kassette Mediengewicht 64 - 220g/m²
Scannen
Ausgabe Farbtiefe 24bit
Eingabe-Farbtiefe 48bit
Graustufen 256
Maximale Scan-Auflösung 19200 x 19200DPI
Maximaler Scanbereich A3 (297 x 420)mm
Optische Scan-Auflösung 2400 x 2400DPI
Scan-Typ Flatbed & ADF
Scannen zu E-mail,File,FTP,Image,OCR
Scantechnologie CIS
Unterstützte Bildformate BMP,JPG,TIF
Software
Gebündelte Software Brother MFL-Pro Suite\nBrother ControlCentre4 (Win)\nNuance® Paperport® 12 SE + OCR (Win)\nReallusion® FaceFilter Studio (Win8)\nBrother ControlCentre2 (Mac)\nNewSoft® Presto!® PageManager9 (Mac)
Treiber enthalten vorhanden
Unterstützt Mac-Betriebssysteme Mac OS X 10.4 Tiger,Mac OS X 10.5 Leopard,Mac OS X 10.6 Snow Leopard,Mac OS X 10.7 Lion
Unterstützte Linux-Betriebssysteme vorhanden
Unterstützte Server-Betriebssysteme Windows 2000 Advanced Server,Windows 2000 Server,Windows Server 2003,Windows Server 2003 x64,Windows Server 2008,Windows Server 2008 R2,Windows Server 2008 x64
Unterstützte Windows-Betriebssysteme Windows 2000,Windows 2000 Professional,Windows 7 Home Premium,Windows 7 Home Premium x64,Windows 7 Professional,Windows 7 Professional x64,Windows 7 Starter,Windows 7 Starter x64,Windows 7 Ultimate,Windows 7 Ultimate x64,Windows Vista Business,Windows Vis
Speichermedien
Integrierter Kartenleser vorhanden
Kompatible Speicherkarten Memory Stick (MS),MMC,MS PRO,SD,SDHC
RAM-Speicher 64MB
Systemanforderung
Mac-Kompatibilität vorhanden
Weitere Spezifikationen
Abmessungen (BxTxH) 540 x 489 x 257mm
All-in-one-Funktionen Copy,Fax,Print,Scan
Farbe-Funktionen all-in-one copy,fax,print,scan
Fussnote zum Stromverbrauch 0.3W
Scan-Geschwindigkeit 3.49sec/page
Verpackungsabmessungen (BxTxH) 656 x 597 x 378mm
Web-basiertes Management vorhanden
Zertifikate
Energy Star-zertifiziert vorhanden

Technische Daten in Zusammenarbeit mit ICEcat.biz

Weitere Informationen bei Brother

Das Produkt findest Du auch unter dem Namen Brother MFCJ6510DW

Testmagazine2

Durchschnittsnote aus 2 Tests

Ø 2,6
Befriedigend

  • 1,50 €

    Bürohelfer mit Format

    Im Test: 4 Produkte
    Datum:
    ohne Endnote

    „... Schaltet man die Sparoption hinzu, werden Grafiken und Bilder mit sehr dünnen Farben, aber verstärkten Umrissen gedruckt, sodass sich Entwürfe weiterhin gut beurteilen lassen. In bester Qualität lieferten die Geräte vorzeigbare Texte und Grafiken. ...“

  • Zum
    Magazin

    Tintenstrahl-Multifunktionsgerät: Brother MFC-J6510DW im Test

    Im Test: 1 Produkt
    Datum:
    „befriedigend“ (2,59)

    „Brother gelingt mit dem MFC-J6510DW ein patentes Tinten-Multifunktionsgerät, das das A3-Format beherrscht. Es ist auf Büroaufgaben zugeschnitten. Spezielle Aufträge wie Fotodrucke gehören nicht zum Spezialgebiet des Multifunktionsgeräts. Dafür bleibt es im Verbrauch genügsam und ist vielseitig einsetzbar. Angesichts der verwendbaren Papierformate wäre ein weiteres Mehrzweck-Papierfach wünschenswert.“

Käufermeinungen267

Durchschnittswertung der Käufer
4.0 von 5
267 Bewertungen
5 Sterne
151
4 Sterne
45
3 Sterne
19
2 Sterne
21
1 Stern
31

  • Brother MFC-J6510DW 4-in-1 Farbtintenstrahl-Multifunktionsgerät (Scanner,
  • Brother MFC J 6510 DW Multifunktionsgerät

Ältere Produkt-Einschätzung

MFC-J6510DW

Multifunktionsdrucker mit A3-Druck- und Kopier-/Scanfunktion

Wer nur ab und an Scans und Kopien in der Größe DIN-A3 benötigt und dabei nicht unbedingt höchste Qualität verlangt, fährt anstelle eines A3-Scanners auch mit einem Multifunktionsdrucker wie dem MFC-J6510DW sehr gut – und dies zu Anschaffungskosten, die auf der Höhe der günstigsten A3-Stand-alone-Scanner liegen. Der neue A3-MuFu des Herstellers Brother kommt derzeit auf Amazon auf rund 460 Euro, legt zu seinen Kopier- und Scanfunktionen sogar noch ein Faxmodul in den Warenkorb und kann über LAN/WLAN in ein Netzwerk integriert werden.

Die Scans können daher auch direkt über das Netzwerk per E-Mail verschickt werden, alternativ dazu lassen sie sich direkt am Gerät auf einem USB-Stick oder einer Speicherkarte sichern, da der MuFu für beide Medien über eine separate Schnittstelle verfügt. Weitere Komfortfeatures sind das integrierte Duplexmodul sowie der automatische Einzug (35 Blatt) für das Vorlagenglas – bürotauglich ist der neue Brother damit also allemal. Auch die vom Hersteller angekündigten Druckgeschwindigkeiten können sich sehen lassen, selbst wenn die Werte auf den ersten Blick mickrig erscheinen: 12 Seiten im S/W- und 10 Seiten im Farbmodus. Es handelt sich jedoch um ISO-Werte handelt, die der Praxis sehr nahe kommen.

Die Papierkassette hingegen fällt mit 250 Blatt für einen Bürodrucker zwar nicht unbedingt üppig aus, ist auf der anderen Seite aber doch großzügig genug bemessen, solange der MuFu nicht häufiger für große Druckjobs eingesetzt werden soll. Dies ist auch nicht unbedingt empfehlenswert: Laut einer Berechnung des Internetportals Druckerchannel.de liegt der MuFu unter den Bürodruckern bei den Druckkosten nur im Mittelfeld. Immerhin bietet Brother nun ebenfalls wie die Konkurrenten HP, Epson und Ricoh zum ersten Mal große Tintenpatronen an, die die Druckkosten für Vieldrucker etwas mindern.

Und: Laut Druckerchannel.de bewegen sich die Betriebskosten des Brother auf einem Niveau mit dem einzigen unmittelbaren Konkurrenten im A3-Bereich, dem HP Officejet 7500A E910a, der allerdings einen Vorteil für sich verbuchen kann: Auf Amazon ist das Gerät bereits für 260 Euro zu haben, während der neue Brother 460 Euro (Amazon) kostet. Der HP kann aber nur A3 drucken, das Vorlagenglas beschränkt sich auf A4. Die größte Konkurrenz für den Neuen stellt daher ein Produkt aus demselben Stall dar: Der Brother MFC-6490CW (zahlreiche Testergebnisse) wird derzeit von Amazon zu einem unschlagbar günstigen Preis von knapp 180 Euro angeboten, die Druckkosten belaufen sich allerdings auf rund zwei Cent mehr pro Seite. Für User, die nicht exzessiv drucken, lohnt sich der MFC-6490CW trotzdem, denn bis der Preisvorteil zuungunsten des MFC-J6510DW aufgebraucht ist, geht in diesem Fall relativ viel Zeit ins Land.