Bosch EcoLogixx 7 Wärmepumpentrockner

Wertung der Käufer
168 Bewertungen
A
  • knitterschutz
    Knitter­schutz

Unsere Quellen

Technische Daten

Bosch
EcoLogixx 7 Wärmepumpentrockner

Design
Bauform Freestanding
Ladetyp Front-load
Türanschlag right
Energie
Anschlusswert 2100W
Energie-Effizienzklasse A
Energieverbrauch 2.2kWh
Gewicht & Abmessungen
Breite 600mm
Höhe 630mm
Tiefe 850mm
Leistung
Geräuschpegel 62dB
Maximale Schleuderdrehzahl 1400RPM
Trommelkapazität 7kg
Zykluszeit 120min

Technische Daten in Zusammenarbeit mit ICEcat.biz

Weitere Informationen bei Bosch

Das Produkt findest Du auch unter dem Namen Bosch EcoLogixx 7 Wäschetrockner

Testmagazine0

Käufermeinungen168

Durchschnittswertung der Käufer
2.6 von 5
168 Bewertungen
5 Sterne
53
4 Sterne
10
3 Sterne
7
2 Sterne
4
1 Stern
67

  • Verfasst von: Luigi19
    Datum:

    Konstruktionsbedingte Fehleranfälligkeit!

    Bei dem Trockner hält es sich wie bei VW, es wird eine Self-Cleaning-Funktion versprochen, was einfach nicht stimmt, das Gegenteil ist der Fall!

    Reparatur ist allerdings nicht so kompliziert; bei mir hat das mit den Tabs nicht funktioniert, aber die Reparatur ist nicht schwer, einfach mal googlen, da gibt es eine sehr gute Beschreibung!

  • Verfasst von: HeikoK
    Datum:

    Update meiner Meldung aus 8/2015 zu Bosch EcoLogixx 7 Wärmepumpentrockner

    Ich hatte im August 2015 das erste Mal zu diesem Thema geschrieben, nachdem ich die Maschine mit Corega Tabs und einem anderen, wohl sehr aggressiven Mittel wieder flott bekommen habe. Also, das aggressive Mittel (oxy....irgendwas) hat der Maschine bis jetzt nicht geschadet. Ich wiederhole den Reinigungsvorgang etwa alle 3 Monate vorbeugend. Die Fehlermeldung kam nicht mehr. Ich kann nur allen raten, so oder so ähnlich zu verfahren. Wenn sich bei mir was ändert, melde ich mich wieder.

  • Verfasst von: Seguso
    Datum:

    Bosch EcoLogixx 7 - meldet "Behälter leeren" - was mir geholfen hat

    Ich teile das Leid vieler Schreiber hier, dass mein Wäschetrockner die Meldung "Behälter leeren" ständig anzeigt. Bei mir nach 2,5 Jahren und somit kurz nach der Garantiezeit.

    Nach Sichtung diverser Foren und auch diesem hier habe ich für mich entschieden:
    - kein Wäschetrockner mehr mit automatischer Reinigung des Kondensators, heißt dieser soll entnehmbar und manuell zu reinigen sein (wie bei meinem alten Wäschetrockner)
    - keine Reparatur des vorhandenen Boschgeräts, da zu teuer (350 EUR) und anschließend keine Sicherheit, wie lange es dann läuft.
    - ich versuche die Reparatur selbst und wenn das nicht hilft, Tausch des Gerät gegen ein Neues, das meine Anforderungen erfüllt.

    Glücklicherweise konnte ich das Gerät mit Hinweisen aus diesem Forum wieder funktionsfähig machen - und das Ganze ohne Aufschrauben des Geräts:

    1. "Corega Tabs" (Gebissreinigungstabletten) gekauft. Zwei genommen und in einer kleinen Blumengießkanne mit lauwarmen Wasser aufgelöst. Wasserauffangbehälter des Trockners entnommen. Die Abflussöffnung wird sichtbar. Flüssigkeit aus der Gießkanne vollständig in diese Öffnung gefüllt. 30 min einwirken lassen.
    Diese Tabs scheinen Verschmutzungen im Trockner zu lösen.

    2. Wasserschlauch ebenfalls in die Öffnung gesteckt und einiges Wasser mit Druck eingefüllt (natürlich aufgepasst, dass ich nicht zu viel einfülle). Wieder 30 min warten.
    Meine Hoffnung war: Wasser mit Druck eingefüllt, löst ggf. den Schmutz, der von den Tabs aus 1. gelöst wurde, im Kondensator noch besser.

    3. Wasserbehälter wieder eingesetzt. Und dann ein beliebiges Trockenprogramm gestartet. Der Trockner fängt dann sofort an, das Wasser abzupumpen. Hier aufpassen, dass der Wasserauffangbehälter nicht überlauft, ggf. öfter Trockenprogramm stoppen, Behälter leeren und Trockenprogramm wieder starten. Solange pumpen lassen, bis kein Wasser mehr im Behälter landet.

    Die Prozedur Schritt 1 bis 3 habe ich 2 mal am Tag (vormittags und nachmittags) für 3 Tage wiederholt. Einmal habe ich auch Schritt 1 über Nacht "einwirken" lassen. Und siehe da, der Trockner läuft wieder - ohne Reparatur und Komponenten-Tausch - jetzt seit ca. 4 Wochen.

    Ggf. kann die Prozedur auch ohne Punkt 1. (Tabs) durchgeführt werden. Ich konnte nicht mehr ermitteln, ob es jetzt an den Tabs (1.), am Wasser mit Druck einfüllen (2.) oder der Kombination aus 1. und 2. gelegen hat, dass der Trockner wieder funktioniert.

    Wer's probieren mag, natürlich auf eigenes Risiko. Viel Erfolg!

  • Verfasst von: HaroldF
    Datum:

    Vorsicht bei neuentwickelten Geräten ...

    Mit der Marke Bosch war ich eigentlich immer zufrieden. Der von mir bemängelte Trockner war von Stiftung Warentest für "sehr gut" befunden worden, was mich zum Kauf veranlasste, zumal ein in etwa baugleiches Gerät von Miele mehrere Hundert Euro mehr gekostet hätte.
    In Zukunft werde ich mich vom Kauf von "Neuerscheinungen" zurückhalten und die Vorteile des Internets und gewissen Foren nutzen, um "keinen Griff" mehr ins Klo zu machen. Ich habe übrigens die Fa. Bosch angeschrieben vor etwa 7 Tagen, in dem ich um eine Stellungnahme bat. Bisher habe ich noch keine Antwort erhalten. Warum wohl? Ist dieses Gerät ein absolutes Negativ-Beispiel für eingebaute "Obsoleszenz"?

  • Verfasst von: W
    Datum:

    EcoLogixx 7s - Teurer, nicht ausgereifter Schrott

    NIE wieder ein Gerät von BOSCH.
    Nach 2 Jahren und 3 Monaten kam wie bei allen Leidensgenossen die bekannte Fehlermeldung... die ich hier nicht wieder beschreiben werde.

    Ich finde es schon sehr unverschämt von Bosch, ein solches Gerät zu verkaufen obwohl der Fehler laut Kundendienst bekannt ist.

    Das ist einfach Betrug.

  • Verfasst von: HaroldF
    Datum:

    Bosch Wärmepumpentrockner EcoLogixx 7

    Der Kauf dieses Gerätes war ein Griff ins Klo .....
    2013 angeschafft, 2014 die erste Pumpe + Sensor getauscht
    nach knapp 18 Monaten das Gerät schon wieder defekt mit der Fehlermeldung "Behälter voll".
    Mit Sicherheit ist wieder die Pumpe defekt bzw. total zugesifft.
    Ich würde gerne auf die autom. Kondensatorreinigung verzichten, wenn man ohne da Gerät kpl. zerlegen zu müssen an den verschmutzten Kondensator und die Bodenwanne käme. Der Trockner ist meines Erachtens eine Fehlkonstruktion.
    Der Trockner läuft in unserem 2-Personenhaushalt nur max. 2 x die Woche, und dann nur Handttücher und Unterwäsche, ab und zu die Bettwäsche (vor allem im Winter). Meinen 12 Jahre alten Bauknecht Kondensationstrockner hätte ich doch behalten sollen, der war nie defekt - war halt im Stromverbrauch höher. Der läuft heute noch bei einer Bekannten ohne Probleme. Wird das einen Wert haben, sich bei Bosch direkt zu beschweren?

    LG

  • Bosch Wtw86560 Wärmepumpentrockner 7 kg , Eek: A

Ältere Produkt-Einschätzung

EcoLogixx 7 Wärmepumpentrockner

A minus 40 Prozent

Bosch hat sich für den ersten IFA-Auftritt ''Energieeffizienz'' auf die Fahne geschrieben und bringt den Wärmepumpentrockner EcoLogixx 7 auf den Markt. Dieser soll 40 Prozent weniger Energie verbrauchen, als es herkömmliche Geräte bei Energieeffizienzklasse A tun. Laut Bosch ist der EcoLogixx 7 somit der energieeffizienteste seiner Art. Möglich macht Bosch das durch das neuartige ActiveAir-System, das dafür sorgt, dass das Gerät die Wäsche ohne permanentes Nachheizen trocknet.

Doch nicht nur die Umwelt und das Portemonnaie sollen durch den EcoLogixx 7 geschont werden, auch die Wäsche wird durch das Drying-System sanft behandelt: Die große Edelstahltrommel sorgt mit ihrer besonderen Struktur für knitterarme Trockenergebnisse und weiche Wäsche. Auch kann sich die Maschine auf ''Sonderfälle'' wie Hightech-Stoffe oder empfindliche Wolle einstellen.