Bosch EcoLogixx 7 Wärmepumpentrockner Test

(Trockner)
EcoLogixx 7 Wäschetrockner

127 Meinungen (Befriedigend)
Produktdaten:
  • Typ: Kondenstrockner, …
  • Füllmenge: 7 kg
  • Energieeffizienz: A
  • Ausstattung: …
  • Bauart: Standgerät
  • Füllmenge (Trocknen): … mehr Infos


Einschätzung unserer Autoren

Bosch EcoLogixx 7 Wäschetrockner

A minus 40 Prozent

Bosch hat sich für den ersten IFA-Auftritt ''Energieeffizienz'' auf die Fahne geschrieben und bringt den Wärmepumpentrockner EcoLogixx 7 auf den Markt. Dieser soll 40 Prozent weniger Energie verbrauchen, als es herkömmliche Geräte bei Energieeffizienzklasse A tun. Laut Bosch ist der EcoLogixx 7 somit der energieeffizienteste seiner Art. Möglich macht Bosch das durch das neuartige ActiveAir-System, das dafür sorgt, dass das Gerät die Wäsche ohne permanentes Nachheizen trocknet.

Doch nicht nur die Umwelt und das Portemonnaie sollen durch den EcoLogixx 7 geschont werden, auch die Wäsche wird durch das Drying-System sanft behandelt: Die große Edelstahltrommel sorgt mit ihrer besonderen Struktur für knitterarme Trockenergebnisse und weiche Wäsche. Auch kann sich die Maschine auf ''Sonderfälle'' wie Hightech-Stoffe oder empfindliche Wolle einstellen.


zu Bosch EcoLogixx 7 Wärmepumpentrockner

Bosch Wärmepumpentrockner WTW8656ECO, A++, 7 kg

Top- Feature: ActiveAir Technology - das Nonplusultra des Trocknens. Eine Weiterentwicklung der Wärmepumpen- Technik. ,...


Bosch Wäschetrockner WTS865X

BeschreibungLeistung und Verbrauch des TrocknersLabel: BFassungsvermögen: 1 - 8 kgVerbrauch: 8 kg Baumwolle ,...


Bosch WTW84162 Wärmepumpentrockner / A ++

Energieeffizienzklasse: A++ Fassungsvermögen: 7 kg Wärmepumpentrockner Selbstreinigender Kondensator Informationen zu ,...


Bosch WTW8436ECO Wärmepumpentrockner / A ++

Energieeffizienzklasse: A + + Fassungsvermögen: 7 kg Wärmepumpentrockner Selbstreinigender Kondensator ,...


Bosch WTW84270

Leistung und Verbrauch


Bosch WTW 86270 EcoLogixx 7, EEK: A++

Programme Spezialprogramme: Wolle finish, Mix, Handtücher, Zeitprogramm warm, Zeitprogramm kalt, Sportswear, Daunen, ,...


Meinungen (127)

Keine Panik nicknickel schreibt am :

Es sind einfach zu viele Flusen im unteren Kondensatbehälter. Mit ein wenig Geschick, lässt sich das ganz einfach reparieren.
Hierzu die rechte Seitenwand abschrauben. Dazu zuerst das Bedienteil (Schraube Seite rechts und zwei oder drei im Bereich des herausziebaren Behälters, obere Abdeckung abnehmen (zwei Schrauben von hinten, dann die oberen und hinteren Schrauben der Seitenwand lösen und nicht vergessen, eine ist noch von unten. Anschließend die Seitenwand nach hinten, vorsichtig wegziehen.
Nun muss die Kondensatpumpe ausgebaut werden. Hierzu vorzugsweise die Spannfeder vom Antriebsmotor abnehmen und den Riemen zur Seite schieben. Die Pumpe an den beiden Schrauben lösen, Schlauch und zwei Stecker abziehen und gründlich reinigen (nicht die Spule fluten!). Nun den Schwimmer herausnehmen und ebenfalls reinigen. Ich glaube, ich muss nun nichts mehr schreiben, alles andere ist gut erkennbar und gilt es zu entfernen. Der Behälter muss wieder blitzeblank werden.
Ich hatte die Maschine in der Garage auseinander gebaut und konnte über die Öffnung des Flusensiebes einen Gartenschlauch mit einem kräftigen Strahl reinhalten. Mit einer kleinen Pumpe hatte ich das Wasser auf der anderen Seite abgesaugt. Man glaubt nicht, was da für ein Dreck rauskam.
Es soll für die Maschine ein Reparaturset geben mit einem zusätzlichen Filter, den suche ich nun im Netz. Antworten

Neue Meinung schreiben

arnold2601 schreibt am :

@nicknickel

hier kannst du das Reparatur-Kit bestellen

http://www.bosch-home.com/de/store/product/Flusensieb/00650474 Antworten

Neue Meinung schreiben

Trockner Meldung: Wasserbehälter/Schublade voll !! Nach 4 Jahren!! einBoschgeschädigter schreibt am :

  (Mangelhaft)

Nachteile: häufig defekt, Ersatzteile sind sehr kostspielig
Geeignet für: kleine Wäschemengen
Ich bin: Großfamilie

Was sollen wir sagen!! Der Firma Bosch ist das Problem bekannt! Wir sind tief entäuscht.. 1000€ für einen Trockner bezahlt der nach 4 Jahren kaputt ist! Und für 350€ repariert werden muss!!! Das beste ist... Wir haben uns vor einem Jahr eine Waschmaschine ebenfalls von Bosch (850€) mit IDOS der Intelligenten Dosiereung von Flüssigwaschmittel und Weichspüler! Jetzt heisst es.. Sie benutzen ja Flüssigwaschmittel und Weichspüler, das ist für den Trockner nicht gut!!! Hahahah ich muss schon lachen!!!! Das ist ja der Wahnsinn!!! Das widerspricht sich doch total!! Ich werde jetzt einen Anwalt einschalten. Und auch das ganze im Internet weiter schön breit treten. Denn die Firma Bosch wirbt für Qualität und Service!!! Den lassen sie sich auch bezahlen..!!! Aber das hier ist keine Qualität und der Service ist auch für die füße!! Lieber gleich einen Südkoreaner oder Japaner für kleines geld kaufen. Ind nach paar jahren ersetzten.. Made in Germany war gestern!!! Leiser waren wir so dumm und haben ALLE Haushaltsgeräte von Bosch gekauft!!! Ein Riesengroßer Fehler!! Mein Rat und Tipp!! FINGER WEG VON DIESEM WÄSCHETROCKNER!!!!! Und am besten Bosch meiden! Denn wenn die Garantie abgelaufen ist!! Ist man bei Bosch verloren!!! Antworten

Neue Meinung schreiben

einBoschgeschädigter schreibt am :

bosch Ecologixx 7 s wtw86592 Antworten

Neue Meinung schreiben

einBoschgeschädigter schreibt am :

Hallo,

Ich habe auch ein, Bosch Wärmepumpentrockner, ecologixx 7, 3,5 jahre alt. Bis letzte Woche abslout zufrieden gewesen mit diesem gerät. Bis dann plötzlich die Wasserbehälter anzeige leuchtete obwohl kein wasser drin war. Also ins internet und das problem gegoogelt...und siehe da! Wir sind nicht allein! Kundendienst von Bosch sagt ein techniker kommt für 69€ und danach eventuell etwas kulanz.. Das ist sehr ärgerlich, vorallem bin ich ja kein einzelfall! Was soll ich jetzt tun? Auf die Reparatur bzw. reinigung gibt es ja keine garantie! Wenn nach einem jahr dasselbe problem auftritt hat man wieder kosten. Bin irgendwie sehr enttäuscht von bosch. Bei dem etat was die an werbung raushauen. Kann man nicht mal die 10% fehlerhaften trockner kostenlos reparieren??? Schade Fam. Bosch ): Antworten

Neue Meinung schreiben

zum zweiten Mal kaputt :-((( kimac72 schreibt am :

Vorteile: einfach zu bedienen
Nachteile: häufig defekt, Ersatzteile sind sehr kostspielig, Selbstreinigung funktioniert wohl nicht
Ich bin: Großfamilie

hallo,
wir haben uns im Jahr 2009 für den o.g. trockner entschieden. nach ein paar Monaten kam immer die Meldung, dass der Wasserbehälter voll ist. dreimal hat bosch versucht zu reparieren. ohne erfolg. dann wurde das gerät komplett getauscht, mit dem Hinweis, dass bei meinem gerät ein Konstruktionsfehler vorliegt. das war im okt. 2010. nun seit zwei Monaten wieder der Fehler mit dem vollen Wasserbehälter. heute war der Kundendienst da. als die Herren in den Keller kamen, wurde sofort auf den weichspüler hingewiesen und gesagt, dass sieht schlecht aus für Kulanz. sie benutzten ja Weichspüler und flüssigwaschmittel. häää? hallo? gehts noch? die haben das teil dann aufgeschraubt und mir die flusen im inneren gezeigt. diese verkleben im inneren angeblich vom Weichspüler. also sorry bosch, so einfach ist das nicht. ich hab ein gerät für 1000 euro gekauft und seit ich denken kann, wird in unserer Familie Weichspüler in kleinen Mengen zum waschen benutzt. bisher hatte noch kein trockner dieses problem. ich denke eher, dass ihr euch aus der Verantwortung stehlen wollt und deshalb alles auf Weichspüler und flüssigwaschmittel schiebt. die Reparatur soll 308 euro !!!!! kosten. sagt mal, spinnt ihr? habe gesagt, dass ich nicht bereit bin, dass zu zahlen. ich erwarte von einem trockner dieser Preisklasse etwas mehr. werde nun weitere schritte einleiten. so gehts ja wohl nicht Fa. Bosch!!!! Antworten

Neue Meinung schreiben

Amant schreibt am :

Die Behauptung, dass das Verflusen der Wärmetauscher und der Kondensatpumpe seine Ursache in der Nutzung von Weichspüler hätte ist nicht nur unsachlich, sondern einfach unwahr. Die bekannte Fehlermeldung "Wasserbehälter voll" hat ihren Grund ausschließlich darin, dass die von BSH so hoch gepriesene "Selbstreinigung" nicht funktioniert. Sie kann auch nicht funktionieren, weil der Selbstreinigungsmechanismus fehlerhaft konstruiert ist und die Kondensatpumpe an der falschen Stelle montiert wurde. So wie das Gerät aufgebaut ist, setzen sich die Flusen nach jedem Reinigen des kalten Wärmetauschers (von BSH "Kondensator" genannt) mit Wasser im unteren Bereich des Wärmetauschers ab. Nach einer entsprechenden Anzahl von Trocknungsgängen löst sich eins großer Teil der "angesammelten Flusen" schlagartig ab und wird zusammen mit Wasser zur Pumpe gezogen. Diese verstopft, sodass kein Wasser mehr in den Sammelbehälter gepumpt werden kann. Es kommt dann die Anzeige "Wasserbehälter voll", weil das beim Trocknen kondensierte Wasser im unteren Bereich des Trockners stehen bleibt. Zu meinem hier geschriebener Kommentar kann ich jedem Ratsuchenden gern die Adresse zum Erfinder der automatischen Selbstreinigung geben. Die Selbstreinigung funktioniert nachweislich seit Jahren und ist auch patentiert. In diesem Forum wurde auch schon einmal über den ecodry Wäschetrockner mit Selbstreinigung berichtet.
Herzliche Grüße
Amant Antworten

Neue Meinung schreiben

... weitere Meinungen  (124)

Forenbeiträge (1)

Überlauf des Kondenswasserbehälters...
petat schrieb am :
Wir haben es jetzt immer häufiger, dass (obwohl die Wäsche von der Waschmaschine auf 1400Touren geschleudert wurde), der Kondenswasserbehälter überläuft und das Wasser vorne am Gerät herunterläuft. Wir haben dann jedesmal einen nassen Fußboden, das Sieb ist gereinigt und der Behälter tatsächlich auch voll.

Müsste das Ding nicht eigentlich unterbrechen und auf Leerung des Kondenswasserbehälters warten???

Was können wir tun?

Gruß, Peter