Becker Traffic Assist Z205

Note der Testmagazine

Ø 1,7
Gut
17 Testmagazine
Wertung der Käufer
70 Bewertungen

Unsere Quellen

Technische Daten

Becker
Traffic Assist Z205

Bildschirm
Anzeige LCD
Bildschirmdiagonale 4.3"
Touchscreen vorhanden
Dateiformate
Unterstützte Audioformate MP3, OGG, WAV
Unterstützte Bildformate BMP, JPG
Gewicht & Abmessungen
Breite 125mm
Gewicht 197g
Höhe 82.5mm
Tiefe 18.7mm
GPS Art
Auto vorhanden
Geocaching fehlt
Luftfahrt fehlt
Marine fehlt
Outdoor(Bergwandern, Trekking) fehlt
Sport (Fitness, Rennen) fehlt
Map
Kartenansicht 2D, 3D
Navigation
Anzahl Routen 4
Geschwindigkeitsbegrenzungen vorhanden
Traffic Message Channel (TMC) vorhanden
Netzwerk
Bluetooth vorhanden
Prozessor
Prozessor-Taktfrequenz 400MHz
Technische Details
Formfaktor Handheld
Produktfarbe Black
Schnittstelle Touch Screen
Weitere Spezifikationen
Basemap vorhanden
GPS-Receiver SIRF III
RAM-Speicher 4096MB
Schnittstelle Mini USB

Technische Daten in Zusammenarbeit mit ICEcat.biz

Weitere Informationen bei Becker

Testmagazine17

Durchschnittsnote aus 17 Tests

Ø 1,7
Gut

  • Auch günstig führt zum Ziel

    Im Test: 25 Produkte
    Datum:
    „gut“ (63%)
    Platz: 4 von 25

    „Mit Spracheingabe; alltägliche Eingabe sehr einfach, Displayanzeige wird allerdings als sehr schwach beurteilt. Fährt schnell hoch, kaum Schwächen beim Navigieren. Eine von den besseren Bedienungsanleitungen (CD wird mitgeliefert).“

  • 0,00 €

    Die besten für die Fahrt

    Im Test: 16 Produkte
    Datum:
    „gut“ (2,2)
    Platz: 2 von 16

    „Vielseitiges Navi mit TMCpro. Schlechte Anzeige bei direktem Sonnenlicht. Sehr einfach und unkompliziert bei täglicher Nutzung. Mit Kopfhöreranschluss.“

  • Treulich geführt

    Im Test: 1 Produkt
    Datum:
    ohne Endnote

    „Mit dem Becker Traffic Assist Z 205 erwerben Sie ein ungemein vielseitiges, leistungsfähiges und leicht zu bedienendes Navigationsgerät, das selbst in schwierigen Situationen die richtigen Entscheidungen trifft. ... Ein ‚elektronisches Genie‘, welches den Streß im Straßenverkehr bewundernswert“ reduziert ... gönnen Sie sich mal etwas!“

  • „Stauflucht“ - Navigationsgeräte bis 300 Euro

    Im Test: 6 Produkte
    Datum:
    „gut“ (2,0)
    Platz: 4 von 6

    „Berechnet Routen auch abhängig vom Zeitpunkt der Fahrt.“

  • Billig kann besser sein

    Im Test: 16 Produkte
    Datum:
    Note: 2,1
    Platz: 1 von 16

    „... Das gut ausgestattete Premiumgerät setzt sich an die Spitze des Feldes.“

  • Becker BE Z205

    Im Test: 1 Produkt
    Datum:
    „sehr gut“ (5 von 5 Punkten)

    „Das Becker Z205 überzeugt mit einer cleveren Routenlegung, einfacher und klarer Bedienung und sinnvollen Extras.“

  • 2,49 €

    Navi Royal

    Im Test: 7 Produkte
    Datum:
    ohne Endnote

    „... Obwohl das Z205 als Straßenscout überzeugt, hebt es sich nicht von billigeren Navis mit Bluetooth-Freisprecheinrichtung ab. ...“

  • Immer der Saugnapf!

    Im Test: 12 Produkte
    Datum:
    ohne Endnote
    Platz: 4 von 12

    „Plus: Viele Länder, gute Spracheerkennung, komfortable Spracheingabe.
    Minus: Zu lange Routen, langsame Routenberechnung, Ansagen nicht sehr präzise.“

  • Schnüffelnase

    Im Test: 1 Produkt
    Datum:
    5 von 5 Sternen

    „... Lob verdienen die Kartendarstellung und die Strecken. Dank Kreuzungs- und Spurassistent verlieren auch große Autobahnkreuze ihren Schrecken, und selbst in Tunnels rechnet das Z205 fleißig mit. ...“

  • Alles prima - bis auf die Saugnäpfe

    Im Test: 12 Produkte
    Datum:
    „gut“ (2,23)
    Platz: 4 von 12

    „Das Gerät nutzt Infos zur Verkehrsdichte, die über lange Zeit gesammelt und im Kartenmaterial gespeichtert wurden. So soll es je nach Tag und Zeit die schnellste Route vorschlagen. Das klappte im Test nicht: Alle so berechneten Routen waren schlechter als die Vorgaben. Gut: Die Spracherkennung arbeitete erstklassig.“

  • Ausgeruht ankommen

    Im Test: 3 Produkte
    Datum:
    „sehr gut“ (438 von 500 Punkten)
    Platz: 1 von 3

    „... insgesamt ist das Display recht zugekleistert mit Infos, die sich aber teilweise ausblenden lassen. 42 Länderkarten (West- und Osteuropa), optionale Splitscreen-Darstellung, ein Spurassistent, eine (allerdings mittelprächtige) Bluetooth-Freisprechanlage sind ebenfalls an Bord ...“

  • 2,09 €

    Europareise

    Im Test: 3 Produkte
    Datum:
    „Spitzenklasse“ (1,3)
    Platz: 1 von 3

    „In Sachen Bedienung waren Beckers Navigationssysteme schon länger ganz weit vorne. Mit der ‚OneShot‘-Spracheingabe legt das deutsche Unternehmen jetzt die Latte noch ein Stück höher.“

  • 2,89 €

    Kartenzwerge

    Im Test: 12 Produkte
    Datum:
    „gut“ (2,23)
    Platz: 4 von 12

    „Plus: Langsame Routenberechnung; Viele Länder; Gute Spracherkennung, komfortable Spracheingabe.
    Minus: Zu lange Routen; Ansagen nicht sehr präzise.“

  • Zum
    Magazin

    Navi mit Sprachsteuerung: Becker Traffic Assist Z 205 im Test

    Im Test: 1 Produkt
    Datum:
    „sehr gut“ (4,4 von 5 Sternen)

    „Das Traffic Assist Z 205 ist ein überzeugendes Navigationssystem, das nicht nur mit seiner optischen und akkustischen Zielführung, der Sprachsteuerung sowie der auf NAVTEQ Traffic Patterns basierenden Routenführung punktet. Der überaus positive Gesamteindruck wird durch das bei Sonneneinstrahlung schlecht ablesbare Display, aber auch durch Schwächen beim TMC-Empfang außerhalb von Stadtgebieten getrübt.“

  • Besser ankommen

    Im Test: 3 Produkte
    Datum:
    „sehr gut“ (438 von 500 Punkten)
    Platz: 1 von 3

    „... Mit dem Z205 zeigt Becker, wie man durch konsequente Weiterentwicklung und kluge Modifizierung der Zuliefersoftware sowie Ergänzungen aus eigenem Know-how ein Top-Navi bauen kann. Nur ein helleres Display wäre noch auf unserer Wunschliste. ...“

  • Radarblitzer- und Tempo-Warner

    Im Test: 7 Produkte
    Datum:
    „sehr gut“ (92,4%)
    Platz: 3 von 7

    „Pro: Sehr gute optische Führung, ausgezeichnete und detaillierte 3D-Kartendarstellung, präzise akustische Leitung.
    Contra: Langer Verbindungsaufbau zum GPS-Satelliten.“

  • „Hall of Fame: Die besten Produkte des Jahres“ - Car Media

    Im Test: 11 Produkte
    Datum:
    „Plus X Award-Empfehlung“

    „Ein völlig neues Navigationserlebnis bietet Becker im Traffic Assist Z205 an: Eingaben müssen nicht mehr via Touchscreen am elegant gestylten Gerät eingetippt werden, ein gesprochener Satz reicht aus, um das nächste Ziel zu bestimmen. Neben TMCpro berücksichtigt das Gerät auch Traffic Patterns - typische Stauzeiten an bestimmten Stellen - und führt die Route um diese Hürden herum.“

Käufermeinungen70

Durchschnittswertung der Käufer
3,3 von 5
70 Bewertungen
5 Sterne
25
4 Sterne
15
3 Sterne
5
2 Sterne
9
1 Stern
16

  • Verfasst von: mosquito2500
    Datum:

    Miserabler MP3-Player

    Nach den positiven Erfahrungen mit meinem älteren Traffic Assist Gerät sollte mein neues Gerät wieder von Becker sein. Meine Wahl fiel auf das Traffic-Assist Z-205: Die Navigationfunktionen sind durchaus akzeptabel, aber die MP-3 Player Funktion völliger Schrott!!! Diese war mit ein Kaufargument, und beim alten Gerät funktionierte der Player super .Nicht so beim Z-205: Laute Störgeräusche beim umspringen zwischen den Titeln, zu leise Wiedergabelautstärke und undefinierbare Sprünge während der Musikwiedergabe. Der Klang war beim alten Gerät ebenfalls besser. Beim nächsten Gerät werde ich zu einem preiswerteren Mitbewerber greifen (auch wegen des praktisch nicht vorhandenen Kundenservice!!!!!!)

  • Verfasst von: Paketmaus
    Datum:

    Ich bin sehr enttäuscht...

    Ich hab das Becker Z205 von meiner Tochter letztes Jahr zu Weihnachten bekommen. Bin im Paketdienst tätig (über Land) und brauche es regelmäßig. Mein vorheriges taugte nichts, das davor war sehr gut, ging aber leider kaputt.
    Die Menüführung ist gut, es ist langsam, es berechnet wohl ziemlich sinnfrei die Route, es hängt sich oft auf...."Neuberechnung, Neuberechnung, Neuberechnung, blaa blaa blaa". Also privat von daheim zur Oma taugt es allemal, aber für den beruflichen Dauereinsatz taugt es nichts, denn wenn ich schnelle Route eingebe, möchte ich sicher nicht durch eine 30er Zone schleichen. Inzwischen hat es sogar einen Wackelkontakt und schaltet bei Kopfsteinpflaster wechselnd von Strom auf Akku, das nervt auch.
    Nein, ich werde mir wieder ein Garmin kaufen, ohne Schnickschnack aber flink und zuverlässig.

  • Verfasst von: Mig
    Datum:

    Ich geb's zurück

    Nachdem nun nach insgesamt 6 Stunden Installationszeit das kostenlose Kartenupdate auf nicht ganz so veraltete Karten zum zweiten Mal fehlgeschlagen ist, werde ich das Ding zurückgeben. Außerdem springt bei mir ein kleiner Punkt ständig unter dem Navigationspfeil her, was ziemlich irritieren kann. E-mail-Support gibt es anscheinend keinen und ich werde garantiert nicht eine kostenpflichtige Hotline anrufen und Geld dafür bezahlen, dass die Konzerne halbreife Ware auf den Markt bringen und damit auch noch Kohle machen wollen.
    Von der Navigation her war das Gerät brauchbar, wenn auch viele Straßennamen sehr seltsam ausgesprochen werden.

  • Verfasst von: Manfred_Reicher
    Datum:

    Software Kartenmaterial

    Das Service von Becker ist Miserabel, Es ist nicht möglich eine klare Antwort auf eine Frage zu Bekommen, Die Software bzw. Kartenmaterial ist miserabel. Es fehlen viele Städte. Viele Orte kann man garnicht eingeben weil die Buchstaben dazu fehlen. Z.B. Kotor in Montenegro. Anderes Beispiel Lecce in Italien, es wird nur Lecce nei Marsi gefunden, wobei es aber mehrere Lecce gibt. Auch die Routenführung ist miserabel, weil die SW einige Straßen nicht kennt. Ich habe das Becker Z205 nur deswegen gekauft weil es Länder beinhaltet die ich brauche. Ich besitze ein anders Navi, daher kann ich die SW leicht vergleichen. Ich finde es einfach unverständlich, warum Navteq es nicht schafft ein komplettes Kartenmaterial zu liefern

Alle 70 Käufermeinungen im Überblick

Ältere Produkt-Einschätzung

Traffic Assist Z205

Top-Navi der Frühjahrskollektion 2009

Becker Traffic Assist Z205Unter den drei Geräten der Frühjahrskollektion mit neuen Navigationssystemen von Becker ist das Traffic Assist Z205 das Top-Model. Mehr oder weniger baugleich mit dem Traffic Assist Z203 und dem Traffic Assist Z204, vereinigt das Z205 alle Funktionen dieser beiden Navis in sich und bietet als besonderen Kaufanreiz dazu noch den Stauinformationsdienst TMC Pro – das Z203 wie das Z204 empfangen nur den einfachen TMC-Dienst. Zusammen mit der vom Kartenhersteller Navteq neu entwickelten Traffic-Pattern-Funktion dürften, so es nach dem Willen von Becker geht, Staus in Zukunft bei der Routennavigation mehr oder weniger ausgeschlossen sein. Traffic Pattern basiert auf einem ausgiebigen Datensatz von Navteq an historischen Navigationsdaten, der Informationen über das Verkehrsaufkommen und damit die Staugefährdung auf rund 300.000 Straßenkilometern enthält – und zwar abhängig vom Wochentag und der Uhrzeit. Das Traffic Assist Z205 berücksichtigt diese Datensätze bei der Routenberechnung beziehungsweise während der Fahrt – wobei im letzteren Fall dann Alternativrouten vorgeschlagen werden.

Und selbstverständlich beherrscht auch das Traffic Assist Z205 die optimierte Spracheingabe für Zieladressen. Das Neuartige besteht darin, dass nun nicht mehr Ort, Straße und Hausnummer in einzelnen Schritten dem Navi mitgeteilt werden müssen, was in der Regel relativ umständlich und langwierig sein kann, da das Navi jeden Einzelschritt mit Rückfragen bestätigt haben will. Stattdessen teilt der Fahrer dem Navi lakonisch die komplette Adresse auf einen Rutsch mit – und hofft darauf, dass die Filterfunktion des Navigationssystems die fahr- und Umgebungsgeräusche wirklich so gut eliminiert hat, dass der Sprachbefehl klar und verständlich ankommt.

Die POI-Sammlung des Traffic Assist Z205 wiederum geht mit der Zeit und bietet zusätzlich zu den allseits bekannten Adressinformationen nun auch Daten zu Tankstellen mit alternativen Bio- oder Gas-Kraftstoffen. Die Urlaubssaison 2009 fest im Blick, sind außerdem noch Adressen von rund 6.000 Camping- und Wohnmobilstellplätzen in die Sammlung – die sich auch nach belieben ergänzen lässt – aufgenommen worden.

Das Traffic Assist Z205 wird ab Mai 2009 lieferbar sein, Kostenpunkt beim Verkaufsstart rund 330 Euro. Und um einen Vorstellung davon zu geben, dass dieser Preis durchaus gerechtfertigt ist, folgt an dieser Stelle zum Schluss noch ein knapper Auszug aus der langen Liste der Navigations- und Komfortfunktionen: Text-to-Speech / Split-Screen / 3D-Landmarks, 3D-City-Models und 3D-Terrain-View / Fahrspurassistent / Realistische Wiedergabe von Autobahn-Beschilderungen / Bluetooth-Modul / Bildbetrachter, MP3- und Videoplayer.