Unser Fazit

  • schnittbreite
    34 cm
  • fangboxvolumen
    37 l
  • flaechengroesse
    300 m²
  • antriebsart_rasen
    Akku

Unsere Quellen

Technische Daten

Al-Ko
Comfort 34 Li

Mähen
Schnittbreite
info
34 cm
Minimale Schnitthöhe
info
28 mm
Maximale Schnitthöhe
info
68 mm
Fangboxvolumen
info
37 l
Empfohlene Flächengröße
info
300 m²
Antrieb
Antriebsart Akku
Akkuart Li-Ion
Akkuladezeit 4 h
Abmessungen & Gewicht
Gewicht 15 kg

Technische Daten in Zusammenarbeit mit ICEcat.biz

Weitere Informationen bei Al-Ko

Das Produkt findest Du auch unter dem Namen ALKO Comfort 34 Li

Testmagazine1

Durchschnittsnote aus 1 Test

Ø 2,4
Gut

  • Schnittfest

    Im Test: 2 Produkte
    Datum:
    „gut“ (2,4)

    Die hervorstechendsten Merkmale des Comfort 34 Li sind zum einen seine wirklich überzeugendenen Mähergebnisse und zum anderen die gute Ausdauer des Lithium-Ionen-Akkus. Dafür muss man sich aber mit mehreren Ausladezyklen auseinandersetzen, da der Fangkorb nur 37 Liter fasst. - Zusammengefasst durch unsere Redaktion.

Käufermeinungen24

Durchschnittswertung der Käufer
3.8 von 5
24 Bewertungen
5 Sterne
12
4 Sterne
3
3 Sterne
4
2 Sterne
2
1 Stern
3

  • AL-KO 112740 Comfort 34 Li Akku-Rasenmäher

Hinweis: Zu diesem Produkt als Gebrauchtware sind noch keine Kaufangebote vorhanden

Ältere Produkt-Einschätzung

Comfort 34 Li

Wendiges Akku-Gerät für kleine Flächen

Wenn man eine kleine Rasenfläche zu versorgen hat, aber über keine Außensteckdose verfügt beziehungsweise Beinfreiheit liebt, ist man mit dem Akku-Rasenmäher Comfort 34 LI von Al-Ko gut beraten. Mit dem umweltfreundlichen Gerät sind Rasenflächen mit bis zu 300 Quadratmetern kein Problem. Dank des schnittigen Baus ist der Mäher wendig und arbeitet sich gut um Büsche oder Sträucher herum.

Schmale, wendige Bauform
Mit einer Schnittbreite von 34 Zentimetern zählt er zu den sehr kleinen Rasenmähern und macht so manchen Rasentrimmer schon Konkurrenz. Die schmale Bauform ermöglicht es nämlich, auch um Hindernisse herum und in engeren Ecken zu mähen. Dadurch, dass die Vorderräder etwas kleiner sind als die Hinterräder wird der Mäher in seiner Wendigkeit noch unterstützt. Auch im höheren Gras hat man ein optimales Fahrkomfort. Zudem ist er mit einem Gewicht von gerade mal 15 Kilogramm ein Fliegengewicht. Das liegt nicht nur am leichten Motor, sondern auch am schlagfesten Kunststoff-Gehäuse.

Leistungsstarke Akkus
Die Lithium-Ionen-Akkus haben eine Betriebsspannung von 25,2 Volt. Viel interessanter allerdings ist ihre hohe Arbeitskapazität von 3,9 Amperestunden. Damit lässt sich eine ganze Weile mähen, ohne den Akku auswechseln beziehungsweise wieder erneut laden zu müssen. Die Ladezeit von vier Stunden ist ein kleiner Nachteil und muss in der Zeitplanung einkalkuliert werden. Da Lithium-Ionen keinen Memory-Effekt aufweisen und eine geringe Selbstentladung haben, stehen sie für eine neuartige, langlebige Akku-Generation.

Kleiner Fangkorb

Mit 37 Litern ist der Fangkorb nicht allzu groß und muss daher öfter entleert werden. Allerdings mäht man ohnehin nur kleine Flächen, sodass sich der Aufwand wieder relativiert. Eine praktische Leuchtdioden-Anzeige weist auf den aktuellen Füllstand. Die Schnitthöhe ist von 28 bis 68 Millimeter einstellbar.

Fazit
Akku-Rasenmäher sind meist nichts für kleine Geldbeutel. Allerdings kann man den Comfort schon für rund 270 EUR bei Amazon erwerben. Liest man die Kundenbewertungen auf dem Portal aufmerksam durch, wird man feststellen, dass ein Großteil der Kunden mit dem Gerät sehr zufrieden ist. Einige allerdings bemängeln, dass die Laufzeit des Akkus doch zu kurz ist. Andere sind sehr zufrieden und berichten, dass eine Fläche von 200 Quadratmeter ohne Weiteres bearbeitet werden konnte.