Vergleichen
Merken

Agfeo DECT 22 Test

(Strahlungsarmes Telefon)
DECT22

Sehr gut (1,0) 1 Test 03/2013
9 Meinungen
Produktdaten:
  • Konnektivität: Schnurlos
  • Freisprechmodus
  • Technik: Analog-Telefon
  • Strahlungsarm: Einfach (Eco-Modus)
  • Typ: Telefon ohne AB
  • Telefonbuchspeicher: … mehr Infos

Aktueller Test

FACTS

Heft 3/2013
Einzeltest
mehr Details

„sehr gut“

Agfeos DECT 22 überzeugt mit kinderleichter und intuitiver Bedienung. Auch die Einrichtung ist dank der leicht verständlichen Schritt-für-Schritt-Anleitung sehr simpel. In der Praxis zeigen sich die Akkus sehr ausdauernd, nicht zuletzt dank der modernen Stromspartechnik, die dafür sorgt, dass die Sendeleistung bei Inaktivität automatisch reduziert wird. - Zusammengefasst durch unsere Redaktion.

Benachrichtigung bei neuen Testergebnissen

zu Agfeo DECT22

Agfeo DECT 22 Schnurlostelefon (4,6 cm (1,8 Zoll) Display, Weckfunktion,

Agfeo DECT 22, Analoges Schnurlos Telefon (DECT/ GAP) , Farbdisplay, Headset- Anschl. , Freisprechfunkt. ,...


Analoges Telefon DECT 22 sw

Anschlussart über DECT 22 Basis, Mikrofon- Stummschaltung, Kontakte an ein anderes Mobilteil übertragen, ,...


Agfeo Analoges Telefon mit Farbdisplay DECT 22 sw

"Agfeo Analoges Telefon mit Farbdisplay DECT 22 sw Ausführung analog, Freisprechen, Textmeldung SMS, ,...


DECT 22

Schnurlostelefon mit Rufnummernanzeige, DECT, Schwarz


DECT 22

DECT 22


Agfeo DECT 22 Schnurlostelefon (4,6 cm (1,8 Zoll) Display, Weckfunktion,

Agfeo DECT 22, Analoges Schnurlos Telefon(DECT/GAP), Farbdisplay, Headset-Anschl., Freisprechfunkt., SMS im Festnetz, ,...


Meinungen (9)

Einschätzung unserer Autoren

Agfeo DECT22

Hohe Ausdauer, hoher Kaufpreis

Das Agfeo DECT 22 ist ein analoges Schnurlostelefon, das sich durch seine besonders hohe Ausdauer auszeichnet. Das Magazin Facts lobt diese Eigenschaft in Ausgabe 03/2013 ausdrücklich und sieht als Grund hierfür „eine Stromspartechnologie, die die Sendeleistung nach Bedarf reduziert oder sogar abschaltet“. Gemeint sein dürfte der Eco-Modus, welcher in diesem Gerät in erweiterter Form umgesetzt wurde: Die Sendeleistung wird anhand der Entfernung zwischen Basisstation und Mobilteil reguliert, so dass stets nur ein Minimum ein Funkverkehr herrscht. Ferner wird die Funkverbindung bei Nichtgebrauch komplett deaktiviert. Das spart nicht nur Strom, sondern reduziert auch den Elektrosmog.

Wenige, dafür aber brauchbare Funktionen
Überraschend positiv fällt auch die Grundausstattung des Gerätes aus, wenngleich der reine Umfang an Funktionen beschränkt bleibt. Das Telefon verzichtet zum Beispiel auf Spielereien wie einen Babyphone-Modus, aber auch auf praktische Merkmale wie Anrufersperrlisten. Doch der Umfang der Standardfunktionen kann überzeugen: So akzeptiert der Speicher immerhin 200 verschiedene Telefonbucheinträge und es stehen nicht weniger als 35 Klingelmelodien zur Auswahl. All jene, die die ewigen 10 Standard-Klingeltöne nicht mehr hören können, sind mit diesem Gerät also bestens bedient. Die Anrufliste wiederum listet die letzten 30 Anrufe auf, zusätzlich versehen um Symbole für "neu", "Rückruf erfolgt“ oder "Gespräch wurde angenommen“ - ein cleveres Detail, das bislang nicht viele Telefone bieten.

Ausstattung: Mittelklasse, Preis: Oberklasse
Das Agfeo DECT 22 wäre für ein Gerät der unteren Mittelklasse sehr angenehm aufgestellt. Es hat nur einen Haken: Mit je nach Händler 63 Euro (Amazon) bis 85 Euro ist das Telefon eigentlich viel zu teuer. Immerhin handelt es sich im Grunde um ein schlichtes Standardtelefon, das zwar in seinen Grundfunktionen überzeugen mag, aber eben nur diese Grundfunktionen zu bieten hat. Die Summe jedoch stünde eher einem dezidierten Oberklassetelefon zu, zumal das Agfeo noch nicht einmal über einen integrierten Anrufbeantworter verfügt. Sinkt der Kaufpreis jedoch, kann man sicher über eine Anschaffung nachdenken.