Akustikbässe

(8)
Sortieren nach:  
SJB6FXNAT
1
Cort SJB-6 FX

Akustikbass

„In der heutigen Zeit sind es oft Kleinigkeiten, die über Top und Flop entscheiden. Cort liefert ein gutes bis sehr gutes Preis-Leistungs-Verhältnis, eine sehr ansprechende Optik, aber leider auch …“

Vergleichen
Merken

1 Testbericht

 

D 1-4
2
Ortega D1-4

Akustikbass

„Zusammenfassend macht der Ortega D1-4 einen grundsoliden Eindruck, der als treues Arbeitstier jede Menge Spaß garantiert. Zwar ist das Erscheinungsbild nicht unbedingt innovativ, aber wieso sollte …“

Vergleichen
Merken

1 Testbericht

 

Warwick The Alien Acoustic (Fretless Version)
Warwick The Alien Acoustic (Fretless Version)

Akustikbass

„... Dieser Akustikbass hat nicht nur auffällige Optik zu bieten, sondern auch markanten Klang, der zum Kontrabass-Timbre tendiert. Nimmt man dazu noch die saubere Verarbeitung und bequeme “

Vergleichen
Merken

2 Testberichte

 

 

Weitere Informationen in: AKUSTIK Gitarre, Heft 2/2009 Warwick ‚The Alien‘ Warwicks Alien-Bass kennen wir bereits in der bundierten Standard-Ausführung (Test in AG 1-2007). Jetzt gibt es den ‚Außerirdischen‘ auch als Fretless. … zum Test

 
SJB 6 FL
Cort SJB-6 FL

Akustikbass

„Plus: füllige Jumbo Optik; schönes Gesamtbild, Holzwahl und Design; Lautstärke im Unplugged-Betrieb; Fishman-Elektronik; Durchsetzungskraft; Soundmöglichkeiten via Amp. Minus: recht scharfe …“

Vergleichen
Merken

1 Testbericht

 

Svoboda Acoustic Bass
Maruszczyk Instruments Svoboda

Akustikbass; Elektronik: Aktiv

„Plus: Klangverhalten; präzise abgestimmter Akustikton; Ausgewogenheit; Bespielbarkeit; Konstruktion, Hölzer; Verarbeitung. Minus: 3-Volt-Knopfzellen.“

Vergleichen
Merken

1 Testbericht

 

 
Ortega Challenger 1-5

Akustikbass; Nur Rechtshänder-Version verfügbar; Elektronik: Passiv

„Der Ortega-Akustikbass mit seinem großen Resonanzkorpus ist ein wahres Volumenwunder. Denn so kritisch eine tiefe H-Saite bei einem Akustikbass, zumal mit verkürzter Mensur, auch sein mag - die …“

Vergleichen
Merken

1 Testbericht

 

 
Breedlove Atlas Solo BJ350/CM4
Breedlove Atlas Solo BJ350/CM4

Akustikbass

„... es liefert mit seiner massiven Zedernholzdecke sowohl einen explizit feinen wie auch gesund fundierten Akustikton, und der ist auch für den Spieler durch das Monitor-Loch in der Zarge …“

Vergleichen
Merken

1 Testbericht

 

 
Ortega C2-4FL Challenger 2

Akustikbass

„Klang und Lautstärke satt - Ortegas bundloser Challenger Akustikbass ist ein absolut gelungenes Instrument, mit dem man im akustischen Ensemble glänzen kann. Ein wenig Einarbeitung in die “

Vergleichen
Merken

1 Testbericht

 

 

Weitere Informationen in: AKUSTIK Gitarre, Heft 1/2010 Ortega C2-4FL Challenger 2 Ortega hat sein Sortiment um akustische Bassgitarren erweitert. Besonders neugierig waren wir auf das Modell Challenger 2 mit Zederndecke und bundlosem Griffbrett. … zum Test

 

» Alle Tests anzeigen (8)

Tests

Amazona.de

Testbericht über 1 Akustikbass

Nachdem ein gewisser Eric Clapton und die Grunge-Iconen von Nirvana Anfang der neunziger Jahre des letzten Jahrtausends mit ihren fulminanten MTV Unplugged-Konzerten für Furore sorgten, konnten sich seit jeher kaum noch Musiker oder auch Bands der Popularmusikwelt vor dieser sehr charakteristischen Konzertserie drücken. Unplugged ist einfach stets ‚in‘ und bietet …  

Amazona.de

Testbericht über 2 Akustikbässe

Die südkoreanische Firma Cort fertigt ausschließlich in eigenen Fertigungshallen, E- …  

AKUSTIK Gitarre

Testbericht über 1 Akustikbass

Ortega hat sein Sortiment um akustische Bassgitarren erweitert. Besonders neugierig waren wir auf …  


Produktwissen und weitere Tests zu Akustikbässe

Benachrichtigung
Wir benachrichtigen Sie kostenlos bei neuen Tests zum Thema Akustikbässe. Ihre E-Mail-Adresse:


Neben elektrischen gibt es akustische beziehungsweise halbakustische Bässe, die gemeinhin als akustische Bassgitarren bezeichnet werden. Genau wie eine Westerngitarre, die ähnlich aufgebaut, aber kleiner ist, kann man eine akustische Bassgitarre dank Resonanzkörper unverstärkt spielen. Um trotzdem hörbar zu bleiben, nutzen viele akustische Bassgitarren einen Tonabnehmer.


Die akustische Bassgitarre wird von der Bassgitarre unterschieden, die in Form einer Kontragitarre mit zwei Griffbrettern und fünf bis zwölf Basssaiten beziehungsweise als Bassinstrument der klassischen Konzertgitarre erhältlich ist. Akustische Bässe, die als akustische Abwandlung der elektrischen Bässe gelten, werden immer dann eingesetzt, wenn man auf eine elektrische Verstärkung, wie sie beim E-Bass unerlässlich ist, verzichten will. Rein äußerlich erinnern akustische Bassgitarren an Westerngitarren, allerdings ist der Korpus im direkten Vergleich etwas größer. Gleichzeitig sind sie deutlich kleiner und mithin handlicher als Kontrabässe. Üblicherweise werden vier, seltener fünf oder sechs Saiten aufgezogen. Um dem Klang trotz kompakter Bauform ausreichend Druck zu geben, nutzen viele akustische Bassgitarren einen Tonabnehmer, sonst könnten sie sich im Zusammenspiel mit anderen Instrumenten nur schwer durchsetzen. Ausnahmen wie der Akustikbass aus dem Hause Stoll, der dank üppiger Bauform wesentlich mehr Druck macht als andere akustische Bassgitarren, bestätigen die Regel. Meist werden piezoelektrische Tonabnehmer verbaut. Ein piezoelektrischer Tonabnehmer registriert die Vibrationen des Klangkörpers, anschließend werden die Schwingungen in Wechselspannungen umgesetzt und elektrisch verstärkt. Ist zwar ein Resonanzkörper vorhanden, das Volumen allerdings zu klein, um die Bassgitarre auf der Bühne unverstärkt zu spielen, dann spricht man nicht von einer akustischen oder halbakustischen Bassgitarre, sondern von einem Halbresonanzbass.