José Ramirez Guitars Gitarren

(7)
Sortieren nach:  
José Ramirez Guitars Elite
José Ramirez Guitars Elite

Akustik

„... kann sie doch mit einem großen Klangbild voller Tiefe aufwarten. Enorme Klarheit und charaktervolle Grandezza sind die Trümpfe, welche sie leichtfüßig ausspielt.“

Vergleichen
Merken

1 Testbericht

 

 

Weitere Informationen in: AKUSTIK Gitarre, Heft 3/2007 Ramirez Professional Guitars Die weltberühmte madrilenische Gitarrenmanufaktur Ramirez feiert in diesem Jahr ihr 125jähriges Jubiläum! Im Jahre 1882 beginnt die lange Familientradition mit José Ramirez I in Madrid, und sie befindet sich heute bereits in der fünften Generation. Was wurde getestet? Im Test waren sieben Konzertgitarren. Es wurden keine Endnoten vergeben. … zum Test

Traditional 1A
José Ramirez Guitars Traditional Classic Guitar

Akustik

„... überzeugt immer noch mit einer harmonischen und zugleich kraftvollen Klangpräsenz. Bemerkenswert praktisch und atemreich in der transparenten Darstellung ...“

Vergleichen
Merken

1 Testbericht

 

 
Aniversario
José Ramirez Guitars Anniversary Guitar

Akustik

„... Die Sorgfalt in der detailreichen Fertigung findet hier zu einem großen Klangbild mit hoher Projektionskraft. ...“

Vergleichen
Merken

1 Testbericht

 

 
 
José Ramirez Guitars 125 Anos

Akustik

„... Sein Klangvermögen ist erwartungsgemäß nicht wirklich mit den Meistergitarren zu vergleichen, auch wenn es sich hier durchaus um ein förderliches Instrument für das aufstrebende Talent handelt. …“

Vergleichen
Merken

1 Testbericht

 

 
José Ramirez Guitars Aurea

Akustik

„... Der Klang des experimentellen Modells jedoch ist durchaus attraktiv, hat eine etwas schlankere, doch durchaus straffe Tongestalt und ein ausgeglichenes, feingliedriges Timbre. ...“

Vergleichen
Merken

1 Testbericht

 

 
José Ramirez Guitars ARS

Akustik

„... Ansonsten klingt diese Gitarre weitgehend ausgewogen und lässt das Potential spüren, welches eventuell noch in der Verschiebung der bautechnischen Dimensionen liegt. ...“

Vergleichen
Merken

1 Testbericht

 

 
Especial Classic
José Ramirez Guitars Special Classic

Akustik

„... Mit schönem Timbre stellt sie Melodien auf den Basssaiten auch in den hohen Lagen heraus. Sonor und obertonreich lässt sich der Ton intonieren und vom Anschlag gesteuert effektvoll modellieren. …“

Vergleichen
Merken

1 Testbericht

 

 
 

Produktwissen und weitere Tests

‚These go to eleven!‘ professional audio 3/2013 -  Da das Eleven Rack Marshall-Amps mit 11er-Reglern nicht kennt, haben wir für den extra Schubs über die Klippe noch den Green JRC Overdrive/Ibanez TS-808 Tube Screamer vorgeschaltet. Das ist zwar nicht historisch korrekt, aber die eingesetzte Fender Stratocaster mit ihren leistungsschwächeren Tonabnehmern braucht noch ein wenig Hilfe beim Anheizen des Amps, dessen 4x12er-Box mit den klassischen Celestion Vintage 30 Speakern ein Neumann U67 vorgesetzt bekam.

KLANGWELT im Bild festgehalten CHIP 9/2012 -  Fisheye-Optiken hingegen verzerren gerade Linien so stark, dass ein solches Motiv unrealistisch wirkt. S O G E H T'S 1 8 Gitarre aufsägen Bohren Sie in die Schmalseite der Gitarre ein Loch, das Sie dann vergrößern. Ziel: Das Objektiv muss hineinpassen, zudem benötigt man noch Platz zum Ausrichten und für das manuelle Fokussieren. Die breite, untere Rundung des Instruments ist fürs Öffnen am besten geeignet.

Benachrichtigung
Wir benachrichtigen Sie kostenlos bei neuen Tests zum Thema José Ramirez Guitars Gitarren. Ihre E-Mail-Adresse: