Piaggio Motorräder

(140)
Sortieren nach:  
Piaggio Vespa LX
1
Piaggio Vespa LX

Roller; Zylinderanzahl: 1; Kein serienmäßiges ABS

„PLUS: entspannte Ergonomie; kultiges Design; ausgezeichnete Wendigkeit. MINUS: Bremsen etwas schlapp; hoher Verbrauch; hoher Preis.“

15 Testberichte | 11 Meinungen (Sehr gut)

 

Piaggio X10
2
Piaggio X10

Roller; Zylinderanzahl: 1; ABS

„... Für das sichere Fahrgefühl ist das sauber abgestimmte Fahrwerk verantwortlich, das bereits von Haus aus einen guten Kompromiss aus Komfort und Sportlichkeit darstellt. ... Wird die Vorspannung …“

8 Testberichte

 

Piaggio MP3
3
Piaggio MP3

Zylinderanzahl: 1; Kein serienmäßiges ABS

„PLUS: technologisch innovatives Fahrwerk; konkurrenzlos stabile Fahreigenschaften; beste Sicherheit; komfortable Unterbringung. MINUS: hohes Gewicht; unhandlicher als ein Einspurfahrzeug; “

38 Testberichte | 7 Meinungen (Sehr gut)

 

Weitere Informationen in: MOTORETTA, Heft 4/2014 (Juni) Doppelt und dreifach Der Vorreiter der Dreiradtechnologie legt nach: Beim neuen Piaggio mp3 500 ABS/ASR halten sicherheitsfördernde Fahrerassistenzsysteme Einzug, mit denen der italienische Konzern seinen Innovationsvorsprung vor Quadro, Yamaha & Co. sichern möchte. Getestet wurde ein Dreirad-Roller, der ohne Endnote verblieb. … zum Test

 
Piaggio MP3 (24 kW)
Piaggio MP3 (24 kW)

Roller; Zylinderanzahl: 1

„Plus: hoher Fahrkomfort; starker Motor; großer Stauraum; relativ geringer Verbrauch; ausgezeichnete Bremsen. Minus: kleiner Tankinhalt; Gewichtsverhältnis; teilweise schlechte Verarbeitung.“

13 Testberichte | 1 Meinung

 

 
Vespa Primavera 125 i.e. 3V (8 kW) [14]
Piaggio Vespa Primavera 125 3V (8 kW) [14]

Roller; Hubraum: 124 cm³; Zylinderanzahl: 1; Kein serienmäßiges ABS

„Plus: ausgezeichnete Ergonomie; wuselige Handlichkeit; sensibler Fahrkomfort; sparsamer Motor. Minus: sehr hoher Preis; kein ABS; mäßige Fahrleistungen.“

6 Testberichte

 

 
Piaggio Fly
Piaggio Fly

Roller; Hubraum: 124 cm³; Zylinderanzahl: 1; Kein serienmäßiges ABS

Eleganz, Kompaktheit und handliche Ergonomie machen den Piaggio Fly aus. Trotz der kleinen Abmessungen finden zwei Leute auf dem Roller Platz. Guter Wetterschutz vorne. Das Handling ist präzise und der Motor laufruhig.

7 Testberichte | 14 Meinungen (Gut)

 

 
Vespa LX125 3V (9 kW) [12]
Piaggio Vespa LX 125 3V (9 kW) [12]

Roller; Hubraum: 124 cm³; Zylinderanzahl: 1; Kein serienmäßiges ABS

Mit ihrem klassischen Fifties-Look passt die Vespa perfekt zur Altstadt-Tour. In der Praxis überzeugt sie dank gut abgestimmtem Fahrwerk. Die kleinen 11- (Vorderseite) und 10-Zoll-Reifen (Hinterseite) sorgen nicht für übertriebene Hektik. Der Motor erreicht bei knapp unter 100 km/h seine Grenzen, übertrifft also Großstadt-Bedürfnisse bei Weitem.

7 Testberichte

 

 

Weitere Informationen in: rollerJOURNAL, Heft 3/2012 Ganz schön knausrig Den steigenden Spritpreisen kann man mit verschiedenen Methoden begegnen. Weniger fahren, den persönlichen Fahrstil umstellen oder sich nach sparsamen Fahrzeugen umsehen. Was wurde getestet? Geprüft wurden zwei Roller. Die Produkte blieben ohne Endnote. … zum Test

Piaggio Vespa Primavera 50 4T 4V (3 kW) [14]
Piaggio Vespa Primavera 50 4T 4V (3 kW) [14]

Roller; Hubraum: 50 cm³; Zylinderanzahl: 1; Kein serienmäßiges ABS

„Plus: kräftiger Antrieb; wuselige Handlichkeit; entspannte Sitzposition; mehr Platz im Staufach. Minus: hoher Preis.“

1 Testbericht

 

 
X 10 350 Executive ABS (25 kW) [12]
Piaggio X10 350 Executive ABS (25 kW) [12]

Roller; Hubraum: 330 cm³; Zylinderanzahl: 1; ABS

Der Piaggio X10 350 Executive überzeugt durch Laufruhe und praktische Features. So sorgt CVT für ständige Verfügbarkeit des maximalen Drehmoments und der ECO-Modus kann zum Spritsparen eingesetzt werden. Service-Intervall beträgt 20.000 Kilometer.

7 Testberichte

 

Weitere Informationen in: TÖFF, Heft 6/2012 Flaggschiff 2012 ist das Jahr der Maxi-Scooter. Die Interpretation von Piaggio zu diesem Thema heisst X10 i.e. und kommt als 350er- und 500er-Version. Getestet wurde ein Motorrad, das ohne Endnote blieb. … zum Test

Beverly Sport Touring 350ie ABS (25 kW) [12]
Piaggio Beverly Sport Touring 350i.e. ABS (25 kW) [12]

Roller; Hubraum: 330 cm³; Zylinderanzahl: 1; ABS

„... Beim Antritt kommt der Beverly flott aus den Puschen, doch beschleunigt er kaum schneller als die guten 300er-Modelle des Konzerns. Seine Stärke spielt der neue Motor in der Mitte aus, zwischen …“

8 Testberichte | 1 Meinung

 

 
 
X 10 500 Executive ABS (30 kW) [12]
Piaggio X10 500 Executive ABS (30 kW) [12]

Roller; Hubraum: 493 cm³; Zylinderanzahl: 1; ABS

„Mit einem Preis von ... 7.790,- (D) ist der Luxusliner aus dem Hause Piaggio nicht gerade ein Schnäppchen ... Für diesen Preis bekommt man neben einem stabilen, komfortablen Fahrwerk großes …“

5 Testberichte

 

 
Vespa S125 3V (9 kW) [12]
Piaggio Vespa S 125 3V (9 kW) [12]

Roller; Hubraum: 124 cm³; Zylinderanzahl: 1; Kein serienmäßiges ABS

Die Vespa S 125 sorgt mit vergleichsweise viel Power für großen Fahrspaß. Das Automatikgetriebe in Kombination mit beherztem Drehen am Gasgriff sorgt dafür, dass man mit ihr anderen Scootern davonfahren kann. Der neu entwickelte Dreiventil-Motor aus Pontedera bringt ein Leistungsplus von 30% und verbraucht dabei weniger als zuvor.

5 Testberichte

 

 
Vespa GTS Super 300 ie ABS (16 kW) [14]
Piaggio Vespa GTS Super 300 i.e. ABS (16 kW) [14]

Roller; Hubraum: 278 cm³; Zylinderanzahl: 1; ABS

„Plus: agiles Handling, große Wendigkeit; laufruhiger, leiser Motor; optional ABS und ASR; gute Verarbeitungsqualität. Minus: zu defensiv ausgelegte Bremsen; eingeschränkte Schräglagenfreiheit; “

1 Testbericht

 

 

Weitere Informationen in: MOTORETTA, Heft 4/2014 (Juni) Alles super Nach sechs Jahren bekommt die Vespa GTS 300 eine Modellpflege verpasst. Die beschränkt sich auf den ersten Blick zwar auf optische Retuschen, erfreut aber mit einem optional angebotenen ABS und der Antischlupfregelung ASR. Außerdem bietet die Vespa Multimedia Plattform jede Menge Spielereien für unterwegs. Im Check war ein Roller, der ohne Endnote verblieb. … zum Test

Vespa S 125 3V (8 kW) [14]
Piaggio Vespa Sprint 125 3V (8 kW) [14]

Roller; Hubraum: 124 cm³; Zylinderanzahl: 1; Kein serienmäßiges ABS

„Plus: souveräne Fahrwerksabstimmung; agile Handlichkeit; gute Straßenlage; entspannte Sitzposition. Minus: hoher Preis; niedrige Endgeschwindigkeit.“

1 Testbericht

 

 

Weitere Informationen in: MOTORETTA, Heft 3/2014 (Mai) Sport wird zu Sprint Vespa komplettiert die Erneuerung seiner beliebten Smallframe-Familie: Nachdem die Primavera das Einstiegsmodell LX ersetzt hat, löst die neue Vespa Sprint die ebenfalls sportliche Vespa S-Baureihe mit 50er- und 125er-Motorisierungen ab. Im Check war ein Motorrad, das jedoch keine Endnote erhielt. … zum Test

MP3 LT Business 500ie ABS (30 kW) [14]
Piaggio MP3 LT Business 500 i.e. ABS (30 kW) [14]

Roller; Hubraum: 493 cm³; Zylinderanzahl: 1; ABS

„Plus: sehr gute Bremswirkung mit ABS; souveränes Fahrverhalten; großes Stauraumangebot; gute Ausstattung. Minus: hoher Preis; kraftaufwändige Kurvenfahrt; eingeschränkter Fußraum.“

1 Testbericht

 

 
MP 3 Yourban 300 LT (16 kW) [11]
Piaggio MP3 Yourban 300 LT (16 kW) [11]

Roller; Hubraum: 278 cm³; Zylinderanzahl: 1; Kein serienmäßiges ABS

Antrieb: 14 von 20 Punkten; Fahrwerk: 17 von 20 Punkten; Ausstattung: 7 von 10 Punkten; Alltagstauglichkeit: 8 von 10 Punkten; Ergonomie: 7 von 10 Punkten; Preis/Leistung: 14 von 20 Punkten.

13 Testberichte

 

Weitere Informationen in: MOTORETTA, Heft Nr. 145 (Juli/August 2012) Flotte Dreier Bisher hatte der Piaggio-Konzern mit dem MP3 das Monopol über den Dreirad-Rollermarkt. Jetzt macht ihm der Quadro 350D Konkurrenz. Grund genug nachzuschauen, ob der Herausforderer gegen den Piaggio Yourban 300LT eine Chance hat. Mit beiden Dreirädern gingen wir auf Test-Tour. Was wurde getestet? Im Vergleichstest waren zwei Motorroller, die beide mit 67 von jeweils 90 möglichen Punkten bewertet wurden. Als Testkriterien dienten Antrieb, Fahrwerk, Ausstattung, Alltagstauglichkeit, Ergonomie und Preis/Leistung. … zum Test

X 10 500 i.e. Executive ABS (30 kW) [14]
Piaggio X10 500 i.e. Executive ABS (30 kW) [14]

Roller; Hubraum: 493 cm³; Zylinderanzahl: 1; ABS

1 Testbericht

 

 
Piaggio Vespa PX [11]
Piaggio Vespa PX [11]

Roller; Zylinderanzahl: 1; Kein serienmäßiges ABS

„... Der Zweitaktmotor ... gibt sich spritzig, und die unverfälschte Mechanik sorgt für wahrhaft sinnlichen Genuss. Klappt erst mal die Koordination von Mensch und Maschine, wuselt die PX leichtfüßig “

8 Testberichte

 

Weitere Informationen in: MOTORRAD, Heft 9/2011 Mechanik pur Die Vespa PX ist wieder da: Mit Zweitaktmotor, Handschaltung, Pedalbremse, Kickstarter und Reserverad setzt sie auf pure Mechanik. … zum Test

Vespa LX125
Piaggio Vespa LX 125

Roller

„Stärken: Äußerlich ein echter Klassiker; Kräftig und trotzdem sparsam; Sehr wenig; Gut verarbeitet. Schwächen: Mäßige Fahrleistungen; Empfindlich gegenüber Schlaglöchern; Nicht gerade günstig.“

1 Testbericht

 

 
Piaggio New Fly 125 3V (9 kW) [13]
Piaggio New Fly 125 3V (9 kW) [13]

Roller; Hubraum: 124 cm³; Zylinderanzahl: 1; Kein serienmäßiges ABS

„... Der geräuscharme 4-Takter vereint Leistung, geringen Verbrauch und Performance und ist auch im Bereich Umweltschutz zukunftsweisend. ... Darüber hinaus begeistert die Piaggio New Fly mit einem …“

1 Testbericht

 

 
Neuester Test: 08.07.2014
 

1 2 3 4 5 6 7


Produktwissen und weitere Tests

Mehr Sicherheit geht nicht rollerJOURNAL 1/2012 - Nach rund 100.000 weltweit verkauften MP3 Rollern kommt Piaggio mit der nächsten Attraktion. Den MP3 500 LT kann jeder lenken, der im Besitz eines Führerscheins der Gruppe A oder B ist.

Die X-Akte MOTORETTA Nr. 144 (Mai/Juni 2012) - Komfortable Reiseroller der 125er-Klasse müssen nicht teuer sein. Der Piaggio X8 mit seiner pfiffigen Stauraumlösung, dem guten Wetterschutz und einem starken, zuverlässigen Motor ist gebraucht schon für kleines Geld zu haben. Testumfeld: Es wurde ein Motorroller als Gebrauchtfahrzeug getestet und mit 60 von 90 möglichen Punkten bewertet. Als Testkriterien dienten Antrieb, Fahrwerk, Ausstattung, Alltagstauglichkeit, Ergonomie und Preis/Leistung.

Dreigestirn Motorrad News 8/2012 - Piaggio läutet eine neue Ära ein: Künftig steuern drei Ventile den Gaswechsel der kultigen Vespa S- und LX-Modelle. NEWS jagte dem Tourguide in der italienischen Roller-Hauptstadt hinterher. Testumfeld: Die Zeitschrift Motorrad News prüfte zwei Motorräder. Die Produkte blieben ohne Endnote.

Dreibein MOTORETTA Nr. 146 (August/September 2012) - Der skurrile Piaggio MP3 wurde anfangs im Straßenverkehr oft belächelt. Heute ist das Dreirad fester Bestandteil mobiler Fortbewegung und hat jede Menge Freunde gefunden, vor allen Dingen Autofahrer. Das hat seinen Preis, auch gebraucht. Testumfeld: Im der MOTORETTA wurde ein Motorroller geprüft. Er erhielt in der Bewertung 62 von 90 Punkten. Als Testkriterien dienten Antrieb, Fahrwerk, Ausstattung, Alltagstauglichkeit, Ergonomie und Preis/Leistung.

iScoot 2Räder 10/2012 - Vor ein paar Jahren war man froh um ein Handy-Fach. Piaggio ist einige Schritte weitergegangen. Testumfeld: Untersucht wurde ein Motorroller, der jedoch keine Endnote erhielt.

Moderner Römer rollerxxl.de 11/2009 - Der Carnaby Cruiser ist ein Roller im sportlichen Retrodesign. Doch er kann nicht nur gut aussehen.

Jungspund Motorrad News 4/2011 - Mit dem MP3 Yourban 300 präsentiert Piaggio einen grundlegend anderen Dreirad-Roller. ‚Young‘ und ‚urban‘ soll er sein - und ab Mai sogar mit Autoführerschein fahrbar.

Auto-Scooter Motorrad News 10/2010 - Piaggios Dreirad-Familie bekommt Nachwuchs: Der mp3 300 LT kommt mit kräftigerem Motor, darf mit Auto-Führerschein gefahren werden - und ist als Hybrid-Version erhältlich.

Schnapszahl MOTORETTA Nr. 130 (August/September 2010) - Manche Dauertests ziehen sich in die Länge wie ausgelutschte Kaugummis. Nicht so die Langzeit-Erprobung des Piaggio XEvo 400: der große Tourenroller wurde gerne für ausgiebige Reisen gebucht und spulte in zwei Jahren eine echte Kilometer-Schnapszahl ab. Jetzt ist es an der Zeit, Bilanz zu ziehen.

Bella Figura MOTORETTA Nr. 130 (August/September 2010) - Der Italiener liebt die große Show. Es geht darum, eine gute Figur abzugeben. Eine Bella Figura macht auch der neue Beverly 125i.e.. Der Leichtkraftroller sieht dem hubraumstärkeren 300er zum Verwechseln ähnlich, den Piaggio gleichzeitig in Mailand präsentiert hatte (Motoretta 129). Gibt es außer beim Antrieb noch andere markante Unterschiede?

Italo-Designer MotorBike 1/2010 - Piaggio hat den Beverly von Grund auf überarbeitet. Das neue Design lässt ihn wesentlich moderner erscheinen. Auch technisch ist er jetzt up-to-date.

Autoscooter MotorBike 4/2009 - Konventionelle Fahrgeschäfte auf Kirmes und Jahrmarkt sind momentan keine Bringer mehr. Vor allem die früher dicht umlagerten Riffelblech-Rechtecke mit dickem Gummirempler der Autoscooter verwaisen zunehmend. ...

Der Roller für Autofahrer Auto Bild 40/2008 - Für die Piaggio MP3 LT reicht der Autoführerschein. AUTO BILD legt sich mit dem Dreirad in die Kurve.

Zugang offen MOTORETTA Nr. 116 (Oktober/November 2008) - Rollerfahren für Oma, Opa, Papa und Mutti - Der Traum eines jeden Zweirad-Verkaufsleiters geht mit dem neuen Piaggio MP3 LT in Erfüllung. Auf das Dreirad darf sich nämlich jeder setzen, der einen Autoführerschein besitzt - und wer hat den nicht?

Nostalgie pur rollerJOURNAL 5/2010 - Die GTV ‚Via Montenapoleone‘ ist die neueste Version der höchsten Vespa Hubraumklasse, die jemals produziert wurde. Unter ihrer eleganten Verkleidung schlägt das Herz von einem wassergekühlten 300 ccm-Motor.

Nimm drei ACE LENKRAD 4/2010 - MOTORROLLER: Seitdem er mit dem Pkw-Führerschein gefahren werden darf, ist der Piaggio MP3 LT 400 der Renner auf Deutschlands Straßen.

Doppelt hält besser Tourenfahrer 12/2007 - Der MP3 von Piaggio hat sich trotz oder wegen seines zweispurigen Vorderbaus am Markt erfolgreich etabliert.

Pop Art MOTORETTA Nr. 104 (April/Mai 2007) - Als eine der ersten Piaggio-Neuheiten 2007 kommt der Großradler Carnaby 125 daher. Der 16-Zoll-Scooter gibt sich cool gestylt, präsentiert sich in der Praxis aber als Normalo.

Liberi Tutti MOTORETTA Nr. 98 (Mai/Juni 2006) - Freiheit für alle - das verspricht Piaggio im Falle des neuen X 8 400, der vom brandaktuellen 400er Einspritzmotor angetrieben wird. Motoretta hat ausprobiert, wie frei man sich auf Mailands Straßen fühlen kann.

Die Stretchlimo rollerJOURNAL 4/2012 - Vor genau 13 Jahren begann die Erfolgsstory der X-Serie von Piaggio. Damals mit der X9, des bis heute erfolgreichsten Modelles. Danach folgten die X8 und X7. Was jetzt noch fehlte war der Piaggio X10. Erhältlich in drei Motorvarianten, wobei es die 125er Version nicht geben wird. Testumfeld: Geprüft wurde ein Roller, der die Note „befriedigend“ erhielt.

Benachrichtigung
Wir benachrichtigen Sie kostenlos bei neuen Tests zum Thema Piaggio Motorräder. Ihre E-Mailadresse: