Piaggio Motorräder

(133)
Sortieren nach:  
Piaggio Vespa LX
1
Piaggio Vespa LX

Roller; Zylinderanzahl: 1; Kein serienmäßiges ABS

„PLUS: entspannte Ergonomie; kultiges Design; ausgezeichnete Wendigkeit. MINUS: Bremsen etwas schlapp; hoher Verbrauch; hoher Preis.“

14 Testberichte | 11 Meinungen (Sehr gut)

 

X 10 350 Executive ABS (25 kW) [12]
2
Piaggio X10 350 Executive ABS (25 kW) [12]

Roller; Hubraum: 330 cm³; Zylinderanzahl: 1; ABS

Der Piaggio X10 350 Executive überzeugt durch Laufruhe und praktische Features. So sorgt CVT für ständige Verfügbarkeit des maximalen Drehmoments und der ECO-Modus kann zum Spritsparen eingesetzt werden. Service-Intervall beträgt 20.000 Kilometer.

7 Testberichte

 

Weitere Informationen in: TÖFF, Heft 6/2012 Flaggschiff 2012 ist das Jahr der Maxi-Scooter. Die Interpretation von Piaggio zu diesem Thema heisst X10 i.e. und kommt als 350er- und 500er-Version. Getestet wurde ein Motorrad, das ohne Endnote blieb. … zum Test

Vespa LX50 2T (3 kW) [12]
3
Piaggio Vespa LX 50 2T (3 kW) [12]

Roller; Hubraum: 49 cm³; Zylinderanzahl: 1; Kein serienmäßiges ABS

Komfort (20%): „gut“ (2,1); Sicherheit/Haltbarkeit (30%): „gut“ (2,2); Fahreigenschaften (30%): „gut“ (2,2); Verbrauch/Umwelt (10%): „befriedigend“ (3,2); Kosten/Service (10%): „gut“ (2,2).

1 Testbericht

 

 
Piaggio MP3
Piaggio MP3

Trike; Zylinderanzahl: 1; Kein serienmäßiges ABS

„PLUS: technologisch innovatives Fahrwerk; konkurrenzlos stabile Fahreigenschaften; beste Sicherheit; komfortable Unterbringung. MINUS: hohes Gewicht; unhandlicher als ein Einspurfahrzeug; “

37 Testberichte | 7 Meinungen (Sehr gut)

 

Weitere Informationen in: rollerJOURNAL, Heft 1/2012 Mehr Sicherheit geht nicht Nach rund 100.000 weltweit verkauften MP3 Rollern kommt Piaggio mit der nächsten Attraktion. Den MP3 500 LT kann jeder lenken, der im Besitz eines Führerscheins der Gruppe A oder B ist. … zum Test

Vespa Primavera 125 i.e. 3V (8 kW) [14]
Piaggio Vespa Primavera 125 3V (8 kW) [14]

Roller; Hubraum: 124 cm³; Zylinderanzahl: 1; Kein serienmäßiges ABS

„Plus: ausgezeichnete Ergonomie; wuselige Handlichkeit; sensibler Fahrkomfort; sparsamer Motor. Minus: sehr hoher Preis; kein ABS; mäßige Fahrleistungen.“

5 Testberichte

 

 

Weitere Informationen in: MOTORETTA, Heft 2/2014 (April) Moderne Klassik Klassik ist cool, das weiß nicht nur die Mode-Industrie. Auch die Rollerhersteller leben gut mit und von der Tradition, die Italiener vorneweg: Mit der Vespa Primavera 125 bedient der Konzern Kult und Klassik zugleich. Im befand sich ein Roller, der keine Endnote erhielt. … zum Test

Piaggio MP3 (24 kW)
Piaggio MP3 (24 kW)

Roller; Zylinderanzahl: 1; Kein serienmäßiges ABS

„Plus: hoher Fahrkomfort; starker Motor; großer Stauraum; relativ geringer Verbrauch; ausgezeichnete Bremsen. Minus: kleiner Tankinhalt; Gewichtsverhältnis; teilweise schlechte Verarbeitung.“

12 Testberichte | 1 Meinung

 

 
Piaggio Fly
Piaggio Fly

Roller; Hubraum: 124 cm³; Zylinderanzahl: 1; Kein serienmäßiges ABS

Eleganz, Kompaktheit und handliche Ergonomie machen den Piaggio Fly aus. Trotz der kleinen Abmessungen finden zwei Leute auf dem Roller Platz. Guter Wetterschutz vorne. Das Handling ist präzise und der Motor laufruhig.

7 Testberichte | 13 Meinungen (Gut)

 

 
Vespa LX125 3V (9 kW) [12]
Piaggio Vespa LX 125 3V (9 kW) [12]

Roller; Hubraum: 124 cm³; Zylinderanzahl: 1; Kein serienmäßiges ABS

Mit ihrem klassischen Fifties-Look passt die Vespa perfekt zur Altstadt-Tour. In der Praxis überzeugt sie dank gut abgestimmtem Fahrwerk. Die kleinen 11- (Vorderseite) und 10-Zoll-Reifen (Hinterseite) sorgen nicht für übertriebene Hektik. Der Motor erreicht bei knapp unter 100 km/h seine Grenzen, übertrifft also Großstadt-Bedürfnisse bei Weitem.

7 Testberichte

 

 
Beverly Sport Touring 350ie ABS (25 kW) [12]
Piaggio Beverly Sport Touring 350i.e. ABS (25 kW) [12]

Roller; Hubraum: 330 cm³; Zylinderanzahl: 1; ABS

„... Beim Antritt kommt der Beverly flott aus den Puschen, doch beschleunigt er kaum schneller als die guten 300er-Modelle des Konzerns. Seine Stärke spielt der neue Motor in der Mitte aus, zwischen …“

8 Testberichte | 1 Meinung

 

 
X 10 500 Executive ABS (30 kW) [12]
Piaggio X10 500 Executive ABS (30 kW) [12]

Roller; Hubraum: 493 cm³; Zylinderanzahl: 1; ABS

„Mit einem Preis von ... 7.790,- (D) ist der Luxusliner aus dem Hause Piaggio nicht gerade ein Schnäppchen ... Für diesen Preis bekommt man neben einem stabilen, komfortablen Fahrwerk großes …“

5 Testberichte

 

 
 
Vespa S125 3V (9 kW) [12]
Piaggio Vespa S 125 3V (9 kW) [12]

Roller; Hubraum: 124 cm³; Zylinderanzahl: 1; Kein serienmäßiges ABS

Die Vespa S 125 sorgt mit vergleichsweise viel Power für großen Fahrspaß. Das Automatikgetriebe in Kombination mit beherztem Drehen am Gasgriff sorgt dafür, dass man mit ihr anderen Scootern davonfahren kann. Der neu entwickelte Dreiventil-Motor aus Pontedera bringt ein Leistungsplus von 30% und verbraucht dabei weniger als zuvor.

5 Testberichte

 

 

Weitere Informationen in: Motorrad News, Heft 8/2012 Dreigestirn Piaggio läutet eine neue Ära ein: Künftig steuern drei Ventile den Gaswechsel der kultigen Vespa S- und LX-Modelle. NEWS jagte dem Tourguide in der italienischen Roller-Hauptstadt hinterher. Was wurde getestet? Die Zeitschrift Motorrad News prüfte zwei Motorräder. Die Produkte blieben ohne Endnote. … zum Test

MP 3 Yourban 300 LT (16 kW) [11]
Piaggio MP3 Yourban 300 LT (16 kW) [11]

Roller; Hubraum: 278 cm³; Zylinderanzahl: 1; Kein serienmäßiges ABS

Antrieb: 14 von 20 Punkten; Fahrwerk: 17 von 20 Punkten; Ausstattung: 7 von 10 Punkten; Alltagstauglichkeit: 8 von 10 Punkten; Ergonomie: 7 von 10 Punkten; Preis/Leistung: 14 von 20 Punkten.

13 Testberichte

 

Piaggio Vespa PX [11]
Piaggio Vespa PX [11]

Roller; Zylinderanzahl: 1; Kein serienmäßiges ABS

„... Der Zweitaktmotor ... gibt sich spritzig, und die unverfälschte Mechanik sorgt für wahrhaft sinnlichen Genuss. Klappt erst mal die Koordination von Mensch und Maschine, wuselt die PX leichtfüßig “

8 Testberichte

 

Weitere Informationen in: MOTORRAD, Heft 9/2011 Mechanik pur Die Vespa PX ist wieder da: Mit Zweitaktmotor, Handschaltung, Pedalbremse, Kickstarter und Reserverad setzt sie auf pure Mechanik. … zum Test

Piaggio New Fly 125 3V (9 kW) [13]
Piaggio New Fly 125 3V (9 kW) [13]

Roller; Hubraum: 124 cm³; Zylinderanzahl: 1; Kein serienmäßiges ABS

„... Der geräuscharme 4-Takter vereint Leistung, geringen Verbrauch und Performance und ist auch im Bereich Umweltschutz zukunftsweisend. ... Darüber hinaus begeistert die Piaggio New Fly mit einem …“

1 Testbericht

 

 
Vespa 946 (9 kW) [13]
Piaggio Vespa 946 (9 kW) [13]

Roller; Hubraum: 124 cm³; Zylinderanzahl: 1; Kein serienmäßiges ABS

„Plus: exklusives Design; ausgezeichnete Ergonomie; perfekt arbeitendes ABS; großer Fahrkomfort; edle Ausstattung. Minus: hohes Gewicht; sehr hoher Preis; keine Staumöglichkeiten.“

1 Testbericht

 

 
Piaggio Ape Calessino 200 (8 kW)

Trike; Hubraum: 197 cm³; Zylinderanzahl: 1; Kein serienmäßiges ABS

„... Statt des Dieselmotors kommt jetzt ein herkömmlicher, gebläsegekühlter Einzylinder-Viertakt-Benziner zum Einsatz, der nicht nur das Gesamtgewicht des Dreirads auf manövrierbare 350 Kilo …“

1 Testbericht

 

 
TPH125 (7 kW) [11]
Piaggio TPH 125 (7 kW) [11]

Roller; Hubraum: 124 cm³; Zylinderanzahl: 1; Kein serienmäßiges ABS

„Stärken: Knuffige Aufmachung; Unkomplizierter Roller; Nicht sehr teuer. Schwächen: Wenig Ausstattung; Könnte kräftiger sein.“

4 Testberichte

 

Piaggio X9 500 ABS (29 kW) [04]

Roller; Hubraum: 459 cm³; Zylinderanzahl: 1; ABS

„Plus: robuster Motor; ABS (Evolution-Modell) serienmäßig; reichhaltige Ausstattung; elektrischer Hauptständer. Minus: anfällige Elektrik; Integralbremse fällt dem ABS zum Opfer.“

1 Testbericht

 

 
MP3 125 i.e. (11 kW)
Piaggio MP3 125 (11 kW)

Trike; Hubraum: 124 cm³; Zylinderanzahl: 1; Kein serienmäßiges ABS

„PLUS: geniale Fahreigenschaften; tolle Bremswirkung; ausgeprägte Stabilität; prima Komfort; sehr großer Stauraum; ungewöhnliche Ausstattung. MINUS: Aufstellmoment beim Bremsen in Schräglage; …“

17 Testberichte | 4 Meinungen (Sehr gut)

 

 
Vespa PX125 (5 kW) [11]
Piaggio Vespa PX 125 (5 kW) [11]

Roller; Hubraum: 123 cm³; Zylinderanzahl: 1; Kein serienmäßiges ABS

Motor: 2 von 6 Punkten; Fahrwerk: 2 von 6 Punkten; Verarbeitung: 3 von 6 Punkten; Ausstattung: 2 von 6 Punkten; Preis: 3 von 6 Punkten.

6 Testberichte

 

Neuester Test: 18.03.2014
 

1 2 3 4 5 6 7


Produktwissen und weitere Tests

Die X-Akte MOTORETTA Nr. 144 (Mai/Juni 2012) - Komfortable Reiseroller der 125er-Klasse müssen nicht teuer sein. Der Piaggio X8 mit seiner pfiffigen Stauraumlösung, dem guten Wetterschutz und einem starken, zuverlässigen Motor ist gebraucht schon für kleines Geld zu haben. Testumfeld: Es wurde ein Motorroller als Gebrauchtfahrzeug getestet und mit 60 von 90 möglichen Punkten bewertet. Als Testkriterien dienten Antrieb, Fahrwerk, Ausstattung, Alltagstauglichkeit, Ergonomie und Preis/Leistung.

Dreibein MOTORETTA Nr. 146 (August/September 2012) - Der skurrile Piaggio MP3 wurde anfangs im Straßenverkehr oft belächelt. Heute ist das Dreirad fester Bestandteil mobiler Fortbewegung und hat jede Menge Freunde gefunden, vor allen Dingen Autofahrer. Das hat seinen Preis, auch gebraucht. Testumfeld: Im der MOTORETTA wurde ein Motorroller geprüft. Er erhielt in der Bewertung 62 von 90 Punkten. Als Testkriterien dienten Antrieb, Fahrwerk, Ausstattung, Alltagstauglichkeit, Ergonomie und Preis/Leistung.

Low Rider MOTORETTA Nr. 144 (Mai/Juni 2012) - Piaggio besitzt eine lange Tradition in Sachen GT-Scooter. Mit dem neuen X10 wollen die Italiener neue Maßstäbe bei den großen Touristen setzen. Das könnte ihnen sogar gelingen, denn der Maxiroller ist ein regelrechtes Raumwunder mit dem sagenhaften Radstand von 1625 mm. Testumfeld: Es wurde ein Motorroller getestet. Eine Endnote wurde nicht vergeben.

Der elektronische Reiter MOTORRAD 11/2012 - Warum der italienische Roller-Gigant Piaggio seinen komplett neuen Sofa-Roller ausgerechnet in Paris vorstellt, erschließt sich nicht auf den ersten Blick. Ein Erklärungsversuch: Paris ist nicht nur die Stadt der Mode und der Liebe, sondern auch die des Kopfsteinpflasters, gerne in Kombination mit größeren Bitumenarealen. Mit den bekannten schlüpfrigen Folgen, besonders bei Nässe. Ideales Terrain also, um der beim ebenfalls komplett neu entwickelten 350er-Motor serienmäßigen Traktionskontrolle auf den Zahn zu fühlen. ... Testumfeld: Getestet wurde ein Roller, der keine Endnote erhielt.

Moderner Römer rollerxxl.de 11/2009 - Der Carnaby Cruiser ist ein Roller im sportlichen Retrodesign. Doch er kann nicht nur gut aussehen.

Jungspund Motorrad News 4/2011 - Mit dem MP3 Yourban 300 präsentiert Piaggio einen grundlegend anderen Dreirad-Roller. ‚Young‘ und ‚urban‘ soll er sein - und ab Mai sogar mit Autoführerschein fahrbar.

Auto-Scooter Motorrad News 10/2010 - Piaggios Dreirad-Familie bekommt Nachwuchs: Der mp3 300 LT kommt mit kräftigerem Motor, darf mit Auto-Führerschein gefahren werden - und ist als Hybrid-Version erhältlich.

Schnapszahl MOTORETTA Nr. 130 (August/September 2010) - Manche Dauertests ziehen sich in die Länge wie ausgelutschte Kaugummis. Nicht so die Langzeit-Erprobung des Piaggio XEvo 400: der große Tourenroller wurde gerne für ausgiebige Reisen gebucht und spulte in zwei Jahren eine echte Kilometer-Schnapszahl ab. Jetzt ist es an der Zeit, Bilanz zu ziehen.

Bella Figura MOTORETTA Nr. 130 (August/September 2010) - Der Italiener liebt die große Show. Es geht darum, eine gute Figur abzugeben. Eine Bella Figura macht auch der neue Beverly 125i.e.. Der Leichtkraftroller sieht dem hubraumstärkeren 300er zum Verwechseln ähnlich, den Piaggio gleichzeitig in Mailand präsentiert hatte (Motoretta 129). Gibt es außer beim Antrieb noch andere markante Unterschiede?

Italo-Designer MotorBike 1/2010 - Piaggio hat den Beverly von Grund auf überarbeitet. Das neue Design lässt ihn wesentlich moderner erscheinen. Auch technisch ist er jetzt up-to-date.

Der Roller für Autofahrer Auto Bild 40/2008 - Für die Piaggio MP3 LT reicht der Autoführerschein. AUTO BILD legt sich mit dem Dreirad in die Kurve.

Zugang offen MOTORETTA Nr. 116 (Oktober/November 2008) - Rollerfahren für Oma, Opa, Papa und Mutti - Der Traum eines jeden Zweirad-Verkaufsleiters geht mit dem neuen Piaggio MP3 LT in Erfüllung. Auf das Dreirad darf sich nämlich jeder setzen, der einen Autoführerschein besitzt - und wer hat den nicht?

Nostalgie pur rollerJOURNAL 5/2010 - Die GTV ‚Via Montenapoleone‘ ist die neueste Version der höchsten Vespa Hubraumklasse, die jemals produziert wurde. Unter ihrer eleganten Verkleidung schlägt das Herz von einem wassergekühlten 300 ccm-Motor.

Unvergänglich Scooter & Sport 3/2008 - Sie war die erste Viertakt-Vespa, und gilt bis heute als legendär.

Nimm drei ACE LENKRAD 4/2010 - MOTORROLLER: Seitdem er mit dem Pkw-Führerschein gefahren werden darf, ist der Piaggio MP3 LT 400 der Renner auf Deutschlands Straßen.

Doppelt hält besser Tourenfahrer 12/2007 - Der MP3 von Piaggio hat sich trotz oder wegen seines zweispurigen Vorderbaus am Markt erfolgreich etabliert.

Gelbe Gefahr MOTORETTA Nr. 107 (August/September 2007) - Nach der erfolgreichen Vespa GTS 250I.E. gibt es nun die kleinere Hubraumvariante mit 125 Kubik. Dass der kleinere Leader-Motor mit seinen 15 PS genauso viel Spaß bereiten kann wie der große Einspritzer, musste die neue Vespa GTS 125 im Test beweisen.

Pop Art MOTORETTA Nr. 104 (April/Mai 2007) - Als eine der ersten Piaggio-Neuheiten 2007 kommt der Großradler Carnaby 125 daher. Der 16-Zoll-Scooter gibt sich cool gestylt, präsentiert sich in der Praxis aber als Normalo.

Liberi Tutti MOTORETTA Nr. 98 (Mai/Juni 2006) - Freiheit für alle - das verspricht Piaggio im Falle des neuen X 8 400, der vom brandaktuellen 400er Einspritzmotor angetrieben wird. Motoretta hat ausprobiert, wie frei man sich auf Mailands Straßen fühlen kann.

Hauptsache Rot Scooter & Sport 5/2005 - Von allen GT-Vespen ist die 250er zweifellos am begehrenswertesten.

Primavera MOTORETTA 8/2013 (Januar 2014) - Für einen Frühlingsboten ist die neue Vespa Primavera ein wenig verfrüht, eine neue Ära läutet sie dennoch ein: Bei der italienischen Kultmarke ersetzt sie die LX-Familie und kommt als neues klassisches Einstiegsmodell. Testumfeld: Ein Motorroller befand sich auf dem Prüfstand, wurde jedoch nicht benotet.

Die Stretchlimo rollerJOURNAL 4/2012 - Vor genau 13 Jahren begann die Erfolgsstory der X-Serie von Piaggio. Damals mit der X9, des bis heute erfolgreichsten Modelles. Danach folgten die X8 und X7. Was jetzt noch fehlte war der Piaggio X10. Erhältlich in drei Motorvarianten, wobei es die 125er Version nicht geben wird. Testumfeld: Geprüft wurde ein Roller, der die Note „befriedigend“ erhielt.

Benachrichtigung
Wir benachrichtigen Sie kostenlos bei neuen Tests zum Thema Piaggio Motorräder. Ihre E-Mailadresse: