Piaggio Motorräder

(134)
Sortieren nach:  
MP 3 Sport 500 I.E. ABS/ASR (30 kW) [14]
1
Piaggio MP3 Sport 500 I.E. ABS/ASR (30 kW) [14]

Roller; Hubraum: 493 cm³; Zylinderanzahl: 1; ABS

„Plus: sehr gute Bremswirkung mit ABS; souveränes Fahrverhalten; großes Stauraumangebot; gute Ausstattung. Minus: hoher Preis; kraftaufwändige Kurvenfahrt; eingeschränkter Fußraum.“

Vergleichen
Merken

2 Testberichte

 

Vespa Primavera 125 i.e. 3V (8 kW) [14]
2
Piaggio Vespa Primavera 125 3V (8 kW) [14]

Roller; Hubraum: 124 cm³; Zylinderanzahl: 1; Kein serienmäßiges ABS

„Piaggio ist mit der Vespa Primavera ein mehr als nur gelungener Nachfolger für die LX geglückt. Das Design ist insgesamt gut gelungen, das Fahrwerk wurde erheblich verbessert, ins Helmfach passt …“

Vergleichen
Merken

7 Testberichte

 

Piaggio Vespa LX
3
Piaggio Vespa LX

Roller; Zylinderanzahl: 1; Kein serienmäßiges ABS

„PLUS: entspannte Ergonomie; kultiges Design; ausgezeichnete Wendigkeit. MINUS: Bremsen etwas schlapp; hoher Verbrauch; hoher Preis.“

Vergleichen
Merken

15 Testberichte | 11 Meinungen

 

Piaggio X10
4
Piaggio X10

Roller; Zylinderanzahl: 1; ABS

„... Für das sichere Fahrgefühl ist das sauber abgestimmte Fahrwerk verantwortlich, das bereits von Haus aus einen guten Kompromiss aus Komfort und Sportlichkeit darstellt. ... Wird die Vorspannung …“

Vergleichen
Merken

8 Testberichte

 

Vespa LX50 2T (3 kW) [12]
5
Piaggio Vespa LX 50 2T (3 kW) [12]

Roller; Hubraum: 49 cm³; Zylinderanzahl: 1; Kein serienmäßiges ABS

Komfort (20%): „gut“ (2,1); Sicherheit/Haltbarkeit (30%): „gut“ (2,2); Fahreigenschaften (30%): „gut“ (2,2); Verbrauch/Umwelt (10%): „befriedigend“ (3,2); Kosten/Service (10%): „gut“ (2,2).

Vergleichen
Merken

1 Testbericht

 

Piaggio Fly
Piaggio Fly

Roller; Hubraum: 124 cm³; Zylinderanzahl: 1; Kein serienmäßiges ABS

Eleganz, Kompaktheit und handliche Ergonomie machen den Piaggio Fly aus. Trotz der kleinen Abmessungen finden zwei Leute auf dem Roller Platz. Guter Wetterschutz vorne. Das Handling ist präzise und der Motor laufruhig.

Vergleichen
Merken

7 Testberichte | 14 Meinungen

 

 
Beverly Sport Touring 350ie ABS (25 kW) [12]
Piaggio Beverly Sport Touring 350i.e. ABS (25 kW) [12]

Roller; Hubraum: 330 cm³; Zylinderanzahl: 1; ABS

„... Beim Antritt kommt der Beverly flott aus den Puschen, doch beschleunigt er kaum schneller als die guten 300er-Modelle des Konzerns. Seine Stärke spielt der neue Motor in der Mitte aus, zwischen …“

Vergleichen
Merken

8 Testberichte | 1 Meinung

 

 
MP 3 Yourban 300 LT (16 kW) [11]
Piaggio MP3 Yourban 300 LT (16 kW) [11]

Roller; Hubraum: 278 cm³; Zylinderanzahl: 1; Kein serienmäßiges ABS

Antrieb: 14 von 20 Punkten; Fahrwerk: 17 von 20 Punkten; Ausstattung: 7 von 10 Punkten; Alltagstauglichkeit: 8 von 10 Punkten; Ergonomie: 7 von 10 Punkten; Preis/Leistung: 14 von 20 Punkten.

Vergleichen
Merken

13 Testberichte

 

Weitere Informationen in: MOTORETTA, Heft Nr. 138 (August/September 2011) Glaubensfrage Piaggio stellt Rollerfahrern seit ein paar Jahren die knifflige Frage: Seid ihr lieber klassisch mit zwei oder zukunftsweisend auf drei Rädern unterwegs? Der Vergleich des neuen Dreirads Piaggio Yourban 300I.E. mit dem identisch motorisierten Piaggio Beverly 300I.E. versucht sich an einer Antwort. Was wurde getestet? Getestet wurden zwei Motoroller. Testkriterien waren Antrieb, Fahrwerk, Ausstattung, Alltagstauglichkeit, Ergonomie und Preis/Leistung. … zum Test

Vespa LX125 3V (9 kW) [12]
Piaggio Vespa LX 125 3V (9 kW) [12]

Roller; Hubraum: 124 cm³; Zylinderanzahl: 1; Kein serienmäßiges ABS

Mit ihrem klassischen Fifties-Look passt die Vespa perfekt zur Altstadt-Tour. In der Praxis überzeugt sie dank gut abgestimmtem Fahrwerk. Die kleinen 11- (Vorderseite) und 10-Zoll-Reifen (Hinterseite) sorgen nicht für übertriebene Hektik. Der Motor erreicht bei knapp unter 100 km/h seine Grenzen, übertrifft also Großstadt-Bedürfnisse bei Weitem.

Vergleichen
Merken

7 Testberichte

 

 
X 10 350 Executive ABS (25 kW) [12]
Piaggio X10 350 Executive ABS (25 kW) [12]

Roller; Hubraum: 330 cm³; Zylinderanzahl: 1; ABS

Der Piaggio X10 350 Executive überzeugt durch Laufruhe und praktische Features. So sorgt CVT für ständige Verfügbarkeit des maximalen Drehmoments und der ECO-Modus kann zum Spritsparen eingesetzt werden. Service-Intervall beträgt 20.000 Kilometer.

Vergleichen
Merken

7 Testberichte

 

 
Piaggio Vespa PX [11]
Piaggio Vespa PX [11]

Roller; Zylinderanzahl: 1; Kein serienmäßiges ABS

„... Der Zweitaktmotor ... gibt sich spritzig, und die unverfälschte Mechanik sorgt für wahrhaft sinnlichen Genuss. Klappt erst mal die Koordination von Mensch und Maschine, wuselt die PX leichtfüßig “

Vergleichen
Merken

8 Testberichte

 

Weitere Informationen in: MOTORRAD, Heft 9/2011 Mechanik pur Die Vespa PX ist wieder da: Mit Zweitaktmotor, Handschaltung, Pedalbremse, Kickstarter und Reserverad setzt sie auf pure Mechanik. … zum Test

Piaggio Vespa GTS Super
Piaggio Vespa GTS Super

Roller; Hubraum: 124 cm³; Zylinderanzahl: 1; ABS

„Plus: agiles Handling, große Wendigkeit; laufruhiger, leiser Motor; optional ABS und ASR; sehr gute Ergonomie. Minus: hoher Preis; Stauraum nur für kleine Jethelme.“

Vergleichen
Merken

2 Testberichte

 

 
X 10 500 Executive ABS (30 kW) [12]
Piaggio X10 500 Executive ABS (30 kW) [12]

Roller; Hubraum: 493 cm³; Zylinderanzahl: 1; ABS

„Mit einem Preis von ... 7.790,- (D) ist der Luxusliner aus dem Hause Piaggio nicht gerade ein Schnäppchen ... Für diesen Preis bekommt man neben einem stabilen, komfortablen Fahrwerk großes “

Vergleichen
Merken

5 Testberichte

 

 

Weitere Informationen in: rollerJOURNAL, Heft 4/2013 Piaggio X10 500ie Nun greift Piaggio auch im Bereich der Luxus Tourer an. Mit einem 500 ccm Triebwerk und dem Komfort eines Suzuki Burgman. Im Praxistest befand sich ein Motorroller, der jedoch keine Endnote erhielt. … zum Test

Vespa S125 3V (9 kW) [12]
Piaggio Vespa S 125 3V (9 kW) [12]

Roller; Hubraum: 124 cm³; Zylinderanzahl: 1; Kein serienmäßiges ABS

Die Vespa S 125 sorgt mit vergleichsweise viel Power für großen Fahrspaß. Das Automatikgetriebe in Kombination mit beherztem Drehen am Gasgriff sorgt dafür, dass man mit ihr anderen Scootern davonfahren kann. Der neu entwickelte Dreiventil-Motor aus Pontedera bringt ein Leistungsplus von 30% und verbraucht dabei weniger als zuvor.

Vergleichen
Merken

5 Testberichte

 

 
Piaggio Vespa Sprint
Piaggio Vespa Sprint

Roller; Hubraum: 124 cm³; Zylinderanzahl: 1

„Plus: souveräne Fahrwerksabstimmung; agile Handlichkeit; gute Straßenlage; entspannte Sitzposition. Minus: hoher Preis; niedrige Endgeschwindigkeit.“

Vergleichen
Merken

2 Testberichte

 

 
Piaggio Vespa Primavera 50 4T 4V (3 kW) [14]
Piaggio Vespa Primavera 50 4T 4V (3 kW) [14]

Roller; Hubraum: 50 cm³; Zylinderanzahl: 1; Kein serienmäßiges ABS

„Plus: kräftiger Antrieb; wuselige Handlichkeit; entspannte Sitzposition; mehr Platz im Staufach. Minus: hoher Preis.“

Vergleichen
Merken

1 Testbericht

 

 
Vespa GTS Super 300 ie ABS (16 kW) [14]
Piaggio Vespa GTS Super 300 i.e. ABS (16 kW) [14]

Roller; Hubraum: 278 cm³; Zylinderanzahl: 1; ABS

„... Durch den Einbau eines ABS und einer Traktionskontrolle (ASR) ist die Italienerin technisch up to date ...“

Vergleichen
Merken

2 Testberichte

 

 
TPH125 (7 kW) [11]
Piaggio TPH 125 (7 kW) [11]

Roller; Hubraum: 124 cm³; Zylinderanzahl: 1; Kein serienmäßiges ABS

„Stärken: Knuffige Aufmachung; Unkomplizierter Roller; Nicht sehr teuer. Schwächen: Wenig Ausstattung; Könnte kräftiger sein.“

Vergleichen
Merken

4 Testberichte

 

Vespa GTS125 i.e. Super (11 kW) [09]
Piaggio Vespa GTS 125 i.e. Super (11 kW) [09]

Roller; Hubraum: 124 cm³; Zylinderanzahl: 1; Kein serienmäßiges ABS

„Die 125er zählt zu den beliebtesten Mitgliedern der Vespa-GTS-Baureihe, das verdankt sie der authentischen Klassik-Aufmachung mit Stahlblechkarosse, Kurzschwinge vorn und der sprichwörtlich “

Vergleichen
Merken

9 Testberichte | 3 Meinungen

 

Weitere Informationen in: rollerJOURNAL, Heft 4/2009 Schnell sportlich geschmeidig Schon auf den ersten Metern begeistert die Vespa GTS 125 i.e. Super durch die moderne elektronische Einspritzanlage. So wie das Design der großen Schwester ist auch jenes der dynamischen Vespa GTS 125 i.e. Super von den Legenden der Vespa-Vergangenheit inspiriert. … zum Test

Piaggio Hexagon

Zylinderanzahl: 1

„PLUS: Wetterschutz konzeptbedingt sehr gut; Beschleunigung im Stadtverkehr durchaus beeindruckend; Bremsen wirksam und gut dosierbar ... MINUS: Fahrverhalten außerorts etwas nervös und kippelig …“

Vergleichen
Merken

6 Testberichte

 

 
Neuester Test: 17.03.2015
 

1 2 3 4 5 6 7


» Alle Tests anzeigen (257)

Tests


Testbericht über 2 Motorroller

Dass der italienische Piaggio-Konzern in der von ihm begründeten Dreiradsparte so lange allein herrschen konnte, muss überraschen. Erst 2013 forderte der Peugeot Metropolis 400 die Italiener heraus, die ihrerseits reagieren und in diesem Jahr den rundherum überarbeiteten Piaggio mp3 500 ABS/ASR ins Rennen …  


Testbericht über 3 Motorroller

Gleich drei klassische Roller-Modelle zaubert Vespa aus dem hauseigenen 125er-Regal: GTS, …  


Testbericht über 1 Piaggio

Piaggio hat seine gesamte Vespa GTS-Baureihe grundlegend modellgepflegt, ohne an den traditionellen …  


Produktwissen und weitere Tests

MP3 500 MOTORETTA 6/2013 (September/Oktober) - Mit dem Piaggio MP3 500 LT stellt sich das Oberhaupt der einstmals vielköpfigen Dreiradfamilie vor. Heute finden sich nur noch 300er- und 500er- Varianten der beliebten Piaggio-Baureihe im Modellprogramm. Testumfeld: Es wurde ein Roller in Augenschein genommen, jedoch keine Endnote vergeben.

Faktor X MOTORETTA Nr. 146 (August/September 2012) - Das Beste kommt immer zum Schluss: Als drittes Modell der neuen GT-Baureihe stellt sich mit dem Piaggio X10 500 das neue Flaggschiff der Familie mit Fahrwerksinnovationen, potentem Motor und neuer Multimedia-Plattform vor. Testumfeld: Im Check der MOTORETTA war ein Motorroller. Dieser blieb ohne Endnote.

Flaggschiff TÖFF 6/2012 - 2012 ist das Jahr der Maxi-Scooter. Die Interpretation von Piaggio zu diesem Thema heisst X10 i.e. und kommt als 350er- und 500er-Version. Testumfeld: Getestet wurde ein Motorrad, das ohne Endnote blieb.

Handy an Bord MOTORRAD 17/2012 - Der Neuzeit-Italiener an sich ist von seinem Handy so wenig zu trennen wie einst Leonardo von der Mona Lisa. Diese Manie macht selbst vor den italienischen Herstellern nicht halt: Piaggio bietet beim neuen Maxiroller X10 eine Multimedia-Plattform, die voll auf das iPhone von Apple abgestimmt ist. Steckt das Handy im speziellen Halter vor dem Cockpit, zeigt sein Bildschirm eine ganze Reihe Zusatzinfos an, vom aktuellen Verbrauch über die gerade anliegenden PS bis zum Drehmoment. ... Testumfeld: Es wurde ein Motorroller getestet, der keine abschließende Bewertung erhielt.

Neues Herz MOTORETTA Nr. 141 (Januar 2012) - In Italien zählt der Piaggio Beverly zu den Bestsellern in der Zulassungsstatistik. Hierzulande konnte er diesen Erfolg bisher nicht erzielen. Das soll sich ändern, das 2012er-Modell ist nämlich der erste Scooter im Konzern, der den neu entwickelten Einzylinder-Viertaktmotor mit 330 Kubik eingepflanzt bekam. Außerdem spendierten ihm die Techniker noch ein ABS und eine Antischlupfregelung.

Moderner Römer rollerxxl.de 11/2009 - Der Carnaby Cruiser ist ein Roller im sportlichen Retrodesign. Doch er kann nicht nur gut aussehen.

Wiederbelebeung VESPA Magazin 2/2011 - Die PX ist tot, es lebe die PX! Der Ruf der Klassik-Fans war nicht zu überhören, deshalb feiert die PX in 2011 ein eindrucksvolles Comeback.

Jungspund Motorrad News 4/2011 - Mit dem MP3 Yourban 300 präsentiert Piaggio einen grundlegend anderen Dreirad-Roller. ‚Young‘ und ‚urban‘ soll er sein - und ab Mai sogar mit Autoführerschein fahrbar.

Modischer Klassiker MOTORETTA Nr. 131 (September/Oktober 2010) - Die Kultmarke Vespa legt mit der GTV 300 Via Montenapoleone ein neoklassizistisches Sondermodell zu Ehren des mailänder Prachtboulevards auf. Vom Aussehen her tief in der Vespa-Historie verwurzelt, repräsentiert die Technik Motorenkultur auf dem neuesten Stand.

Auto-Scooter Motorrad News 10/2010 - Piaggios Dreirad-Familie bekommt Nachwuchs: Der mp3 300 LT kommt mit kräftigerem Motor, darf mit Auto-Führerschein gefahren werden - und ist als Hybrid-Version erhältlich.

Tosa la Cosa! Scooter & Sport 4/2008 - Mehr Hubraum, weniger Ausstattung, höherer Preis. Hier ist die 300er Vespa.

Moderne Klassik MOTORETTA Nr. 114 (Juli/August 2008) - Trotz der anscheinend unveränderten Hülle werkelt in der neuen Vespa GTS 300 ie Super das größte und stärkste aller bisherigen Vespa-Aggregate. Was macht dieser Muskelprotz unterm Blechkleid aus der schönen Italienerin?

Business Class MOTORETTA Nr. 112 (April/Mai 2008) - Die Italiener bieten in der Klasse der GT-Roller gleich mehrere Modelle an. Der Piaggio Xevo 400 bildet die Spitze im hausinternen Vergleich zwischen X9, X8 und X7. Ob sich das Upgrade lohnt, muss der Maxi in den kommenden Monaten im Dauertest unter Beweis stellen. Hier die ersten Eindrücke.

Halleluja! Scooter & Sport 1/2008 - Vespa als Bestseller, die Welt ist wieder in Ordnung.

Evolution MOTORETTA Nr. 106 (Juli/August 2007) - Statt der heiß ersehnten Vespa S und dem Mega-Scooter GP 800 präsentiert Piaggio überraschend den X-Evo. Der GT-Scooter kommt mit 125, 250 und 400 Kubik-Motor.

Schein-Lösung 2Räder 1/2009 - Diesen Motorroller darf jeder fahren, der den Autoführerschein besitzt. Jeder! Die Zulassung als ‚zweispuriges Kraftfahrzeug‘ macht's möglich. Testumfeld: Die Testkriterien waren unter anderem Motor, Fahrwerk, Bremsen und Ausstattung.

Prachtwespe Roller 5/2005 - Mit 21 PS und Einspritzung knüpft die nue Vespa GTS 250 an eine große Tradition an: die der gut motorisierten, spurstarken und eleganten GS-Vespen, die Stil und Image der Marke seit fünf Jahrzehnten nachhaltig geprägt haben.

Neues Original TÖFF 3/2014 - Mit dem Stadtflitzer Primavera erhält der Kassenschlager Vespa LX eine würdige Nachfolgerin. Wir führen die Neue zum ersten Mal aus und blicken zurück auf 68 Jahre Vespa. Testumfeld: Es wurde ein Motorrad getestet, jedoch nicht benotet.

Benachrichtigung
Wir benachrichtigen Sie kostenlos bei neuen Tests zum Thema Piaggio Motorräder. Ihre E-Mail-Adresse: