Suzuki Motorräder

(344)
Sortieren nach:  
Suzuki Burgman
1
Suzuki Burgman

„... Auch unter Verzicht auf jede Nachlaufverkürzung lässt sich das Gespann leicht lenken. Mit seiner runden Kontur läuft der Vorderreifen ohne Irritationen Längsfugen und -rinnen an, einen …“

Vergleichen
Merken

14 Testberichte | 1 Meinung

 

Burgman 650 Z ABS (41 kW) [13]
2
Suzuki Burgman 650Z ABS (41 kW) [13]

Roller; Hubraum: 638 cm³; Zylinderanzahl: 2; ABS

Suzukis Designer haben sich bemüht, dem Burgman 650 Executive ein neumodisches Antlitz zu spendieren, was jedoch nicht gänzlich gelang. So sind die einklappbaren Außenspiegel sowie die Schalter der Griffheizung nicht mehr ganz zeitgemäß. Die großen Zusatzfächer in der Frontverkleidung sind aber praktisch, ebenso die Sissybar für den Mitfahrer. Der Auspuff wurde mit einem verlängerten Katalysator ergänzt und bei diesem Modell lässt sich nun auch die Rückenlehne manuell anpassen.

Vergleichen
Merken

6 Testberichte

 

RMZ450 (42 kW) [14]
3
Suzuki RM-Z450 (42 kW) [14]

Enduro; Hubraum: 449 cm³; Zylinderanzahl: 1; Kein serienmäßiges ABS

„... Vom zweiten Rang im vergangenen Jahr rutschte die technisch unveränderte Gelbe ans Ende des Felds. Vor allem die ruppige Laufkultur des 450er-Motors vermiest den Spaß.“

Vergleichen
Merken

1 Testbericht

 

 
RMZ450 [13]
4
Suzuki RMZ-450

Enduro; Hubraum: 449 cm³; Zylinderanzahl: 1; Kein serienmäßiges ABS

„Plus: guter, potenter und leicht zu fahrender Motor; gute Fahrbalance; hohe Kurvenstabilität. Minus: ruppig ansprechendes Fahrwerk; hohes Gewicht.“

Vergleichen
Merken

8 Testberichte

 

Suzuki RMZ-250
5
Suzuki RMZ-250

Enduro; Hubraum: 249 cm³; Zylinderanzahl: 1; Kein serienmäßiges ABS

„Plus: drehmomentstarker Motor, vor allem im unteren und mittleren Drehzahlbereich; gute Balance zwischen Gabel und Stoßdämpfer; gute Fahrstabilität. Minus: Gabel über kleine Wellen etwas ruppig; …“

Vergleichen
Merken

6 Testberichte

 

RMZ250 (29 kW) [13]
6
Suzuki RMZ-250 (29 kW) [13]

Enduro; Hubraum: 249 cm³; Zylinderanzahl: 1; Kein serienmäßiges ABS

„Suzuki genießt in der MX2-Kategorie seit Jahren einen erstklassigen Ruf und daran wird sich auch 2013 nichts ändern. Denn die RM-Z 250 katapultiert sich mit einem spürbar freier laufenden Motor und “

Vergleichen
Merken

3 Testberichte

 

Weitere Informationen in: CROSS Magazin, Heft 1/2013 Fast & Furious Schnell und furios, zwei Adjektive, die zumindest beim Motocross nirgendwo so wichtig sind wie in der MX2-Kategorie. Fehlt eins, wird's schwer mit dem Sieg! Wir haben die sechs furiosesten und auch wichtigsten Bikes der kleinen Viertakt-Klasse unter die Lupe genommen. Was wurde getestet? Im Vergleich waren sechs Motorräder, die ohne Endnote blieben. Als Testkriterien dienten Motor (Durchzug, Leistung, Startverhalten ...) und Chassis (Wendigkeit, Geradeauslauf, Gabel ...). Die Zeitschrift Cross Magazin stellte dabei jeweils für die Fahrerprofile Einsteiger, Fortgeschrittene und Experten ihre drei Favoriten in einer Rangliste vor. … zum Test

Suzuki V-Strom 1000 ABS (74 kW) [14]
7
Suzuki V-Strom 1000 ABS (74 kW) [14]

Reise-Enduro; Hubraum: 1037 cm³; Zylinderanzahl: 2; ABS

„Plus: drehmomentstarker Motor; relativ geringes Gewicht (229 kg); erstklassiger Sitzkomfort; unkompliziertes Fahrverhalten ... Minus: im Klassenvergleich wenig elektronische Einstellmöglichkeiten …“

Vergleichen
Merken

22 Testberichte

 

GSX-R 1000
8
Suzuki GSX-R1000

Zylinderanzahl: 4; Kein serienmäßiges ABS

In Sachen Anschaffungssumme und Fahrperformance macht Suzuki mit der GSX-R1000 alles richtig. Etwas enttäuschend sind hingegen die fehlenden Assistenzsysteme sowie ihre Höchstleistung.

Vergleichen
Merken

33 Testberichte

 

GSF1250 Bandit
9
Suzuki GSF 1250 Bandit

Hubraum: 1255 cm³; Zylinderanzahl: 4; ABS

Man sollte sich von den Angeboten nicht täuschen lassen. Trotz vergleichsweise wenig Geld erhält man ein Motorrad, das robust ist, zuverlässig funktioniert und ordentlich Schub mitbringt. Auch bei einer Gebrauchten kann man zugreifen.

Vergleichen
Merken

19 Testberichte | 2 Meinungen

 

GSF1200 Bandit
10
Suzuki GSF 1200 Bandit

Suzuko Naked-Bike punktet mit seiner außerordentlichen Stabilität und Handlichkeit. Der 98-PS-Motor kann bis zum Limit ausgereizt werden. Ob kurze Sprints oder lange Touren, die Bandit ist immer eine gute Wahl.

Vergleichen
Merken

14 Testberichte

 

Weitere Informationen in: Motorradfahrer, Heft 10/2009 Bandidos im Sechserpack Der hier per Steckbrief gesuchte Banditen-Clan hat es faustdick hinter den Kühlrippen - wörtlich zu verstehen, denn es geht um die Luftgekühlten mit 600 bis 1200 Kubik. Sechs günstige Suzukis, die gebraucht extrem präsent sind. Was wurde getestet? Im Test waren sechs gebrauchte Motorräder, die keine Endnoten erhielten. … zum Test

 
GSF 1250 S Bandit ABS (72 kW) [13]
11
Suzuki GSF 1250S Bandit ABS (72 kW) [13]

Tourer, Supersportler; Hubraum: 1255 cm³; Zylinderanzahl: 4; ABS

„Auch nach bald 20 Jahren Modellgeschichte immer noch ein starkes Stück, das weder in puncto Dynamik noch in Sachen Funktion irgendwelche Beschwerden zulässt und in Sachen Wirtschaftlichkeit immer “

Vergleichen
Merken

2 Testberichte

 

Weitere Informationen in: MO Motorrad Magazin, Heft Nr. 11 (November 2013) Suzuki Bandit Revisited Sie ist ein Massenphänomen, ihr Name ist Legende, ihre aktuellste Erscheinungsform seit 2007 unverändert im Angebot. Wir haben Suzukis günstige Große endlich mal wieder hervorgeholt und stellen fest: Nach wie vor weiß der Topseller mit seiner Funktion zu überzeugen. Es wurde ein Motorrad in Augenschein genommen und mit „gut“ bewertet. Als Kriterien dienten Motor, Fahrwerk, Praxis (Komfort, Ausstattung, Verarbeitung, Wartung) und Emotionen (Fahrspaß, Design). … zum Test

Suzuki V-Strom 1000
12
Suzuki V-Strom 1000

Reise-Enduro; Hubraum: 1037 cm³; Zylinderanzahl: 2; ABS

„Die V-Strom ist definitiv ein richtiges Wohlfühlmotorrad. Auch die Aufsteiger aus niederen Hubraumklassen müssen vor diesem Motorrad keine Angst haben, nur Respekt. Es ist kein ‚Alpenkrawallo‘ und “

Vergleichen
Merken

23 Testberichte

 

Weitere Informationen in: MO Motorrad Magazin, Heft 1/2014 Suzuki V-Strom 1000 Wo um Himmels willen steckt Suzuki nur? Das haben wir uns - und nicht nur wir - in den letzten Jahren des Öfteren gefragt. Einen stattlichen Teil der Antwort haben uns die Japaner jetzt im spanischen Almeria präsentiert. Ein Motorrad wurde getestet, jedoch nicht benotet. … zum Test

DL650 V-Strom
13
Suzuki DL 650 V-Strom

Hubraum: 645 cm³; Zylinderanzahl: 2

„Stärken: Prima Allround-Tourer; Hohe Reichweite; Famoser V2-Motor; Sehr bequem; Ausgesprochen handlich. Schwächen: Kein Hauptständer ab Werk; Scheibe umständlich zu verstellen.“

Vergleichen
Merken

26 Testberichte | 21 Meinungen

 

Suzuki SFV 650 Gladius
Suzuki SFV 650 Gladius

Naked Bike; Hubraum: 645 cm³; Zylinderanzahl: 2; ABS

„Der V2 begeistert seit mehr als einer Dekade, auch in der Gladius ist der Zweizylinder ein Freudenquell. Das Fahrwerk funktioniert prima, das Design der 650er muss man mögen.“

Vergleichen
Merken

15 Testberichte

 

Weitere Informationen in: MOTORRAD, Heft 7/2013 Suzuki Gladius Billiger gemacht, schlechter ausgestattet, schwerer, aber nicht stärker - wer die Gladius nur auf dem Papier mit ihrer Vorgängerin SV 650 vergleicht, wird enttäuscht sein. Und tut ihr Unrecht. Im Fokus der Tester stand ein gebrauchtes Motorrad. Es blieb ohne Endnote. … zum Test

Suzuki Suzuki Bandit 1250 (72 kW) mit Ruko Explorer

Hubraum: 1255 cm³; Zylinderanzahl: 4; ABS

„... Im Fahrbetrieb imponierte das Explorer abseits des Asphalts mit gutmütiger Beherrschbarkeit und einer Federung, die auch holprige Wege glattbügelt.“

Vergleichen
Merken

15 Testberichte | 2 Meinungen

 

 

Weitere Informationen in: Motorrad News, Heft 9/2009 Fern, schnell, gut Wenn schon ein Gespann für Globetrotter, dann auch konsequent. Das dachte sich Ruko und entwickelte das Explorer mit Spezialchassis, Achsschenkellenkung und vielen Einstellmöglichkeiten. … zum Test

GSXR 600
Suzuki GSX-R 600

Supersportler; Hubraum: 599 cm³; Zylinderanzahl: 4; Kein serienmäßiges ABS

„Stärken: Sehr stabiles Fahrwerk; Geringes Gewicht; Druckvoller Motor; Hochwertige Ausstattung. Schwächen: Unkomfortable Sitzposition; Wenig alltagstauglich ...“

Vergleichen
Merken

39 Testberichte

 

Suzuki Intruder M1800R
Suzuki Intruder M1800R

Chopper / Cruiser; Hubraum: 1783 cm³; Zylinderanzahl: 2; Kein serienmäßiges ABS

„Stärken: Brachialer Motor; Starker Sound; Hohe Zuladung; Läuft stabil geradeaus; Markantes Design. Schwächen: Sehr schwer und unhandlich; Mäßig dosierbare Bremse.“

Vergleichen
Merken

20 Testberichte | 8 Meinungen

 

GSX 1300 R
Suzuki Hayabusa 1300

Zylinderanzahl: 4

„Plus: durchzugsstarker Motor; sehr stabiles Fahrwerk; gut dosierbare Leistung; sehr gute Bremsen; hohe Schräglagenfreiheit. Minus: hohes Gewicht (ab 2008); mäßiger Windschutz; kein ABS (bis 2012); “

Vergleichen
Merken

10 Testberichte

 

 

Weitere Informationen in: Tourenfahrer, Heft 8/2013 Souveräne Kraft Bei ihrem Debüt erschreckte die Suzuki Hayabusa, lanciert von gewissen Boulevardjournalisten, brave Bürger bis aufs Blut. Wer sich heute für eine GSX 1300 R interessiert, hat statt Vollgasorgien und Tempo 300 eher souveränes Sporttouring im Sinn. Es wurde ein Motorrad in Augenschein genommen, jedoch keine Endnote vergeben. … zum Test

DL-650-VStrom
Suzuki DL 650 V-Strom ABS (60 kW) [07] getunt von Mende

Reise-Enduro; Hubraum: 645 cm³; Zylinderanzahl: 2; ABS

„... Besonders im mittleren und oberen Drehzahlbereich macht die Mende-Suzuki die Muckibude auf und rennt selbst im fünften Gang noch munter bis in den roten Bereich ... auch mit den ausprobierten …“

Vergleichen
Merken

4 Testberichte

 

 
Suzuki GSX-R 600 (92 kW) [06]
Suzuki GSX-R 600 (92 kW) [06]

Tuning-Modell, Supersportler; Hubraum: 599 cm³; Zylinderanzahl: 4; Kein serienmäßiges ABS

„Plus: Harmonische Leistungsentfaltung; Kein Lastwechselruckeln; Fette Ausstattung: Anti-Hopping-Kupplung, Lenkungsdämpfer ... Minus: Nicht superleicht; Bremse könnte bissiger zupacken ...“

Vergleichen
Merken

31 Testberichte

 

Weitere Informationen in: 2Räder, Heft 12/2009 Das Nesthäkchen Im Schatten der großen GSX-R-Schwestern geht die kleine 600er fast unter. Dabei ist die unspektakuläre 600er vielseitig begabt. Als Testkriterien dienten unter anderem Motor, Fahrwerk und Bremsen. Des Weiteren wurde das Fahrverhalten auf der Landstraße, Autobahn und in der Stadt untersucht. … zum Test

Neuester Test: 12.09.2014
 

1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18


Produktwissen und weitere Tests

Überflussgesellschaft Motorrad News 8/2013 - Maximale Autobahn-Performance stand in den Lastenheften von Kawasaki ZZR 1400 und Suzuki Hayabusa an oberster Stelle. Doch wie schlagen sich die Highender auf der Landstraße? Testumfeld: Zwei Motorräder wurden anhand der Kriterien Motor, Fahrleistungen, Verbrauch, Fahrwerk, Bremsen, ABS, Komfort, Verarbeitung, Ausstattung, Alltag, Preis und Fun-Faktor miteinander verglichen. Sie blieben ohne Endnoten.

Lichtgestalt MOTORETTA 2/2013 (April) - Als die Japaner auf der Intermot in Köln den neuen Suzuki Burgman 650 präsentierten, gab es einige lange Gesichter. So gravierend schienen auf den ersten Blick die Neuerungen doch nicht zu sein. Mit Spannung wurden daher die ersten Fahrtests erwartet. In Italien durften sich die Journalisten schon mal ein Bild machen. Testumfeld: Ein Motorroller befand sich im Check und erhielt keine Endnote.

Eisenware Motorrad News 4/2013 - Mit der 750er hat Suzuki dem Volk aufs Maul geschaut: Die GSR 600 war ein feines Fahrzeug, doch der größere Motor macht auf der Landstraße einfach mehr Sinn. News klärt, was das Feuerzeug als Gebrauchte kann. Testumfeld: Im Check waren fünf Motorräder aus zweiter Hand, wobei es allerdings zu keiner abschließenden Benotung kam.

Mission Possible MO Motorrad Magazin 4/2014 - Es ist das wichtigste Modell des Jahres für Hamamatsu, denn es ist das einzig neue. Dem in Europa darniederliegenden Marktanteil soll die Suzuki DL 1000 V-Strom endlich wieder einen Aufwärtstrend verpassen. Eine große Bürde für ein einzelnes Motorrad. Doch unser Test zeigt: Sie kann es schaffen. Testumfeld: Im Check befand sich ein Motorrad. Es erhielt die Endnote „sehr gut“. Als Testkriterien wurden Motor, Praxis (Komfort, Ausstattung, Verarbeitung und Wartung), Fahrwerk und Emotionen herangezogen.

Rettungsanker Motorrad News 3/2014 - Erste Frühlingsgefühle bringt die neue V-Strom 1000 zu den Suzuki-Händlern. Platziert wird die Reiseenduro knapp unterhalb der dicht gedrängten 1200er Kardan-Armada. Ein ideales Biotop? Testumfeld: Im Praxistest befand sich ein Motorrad. Es erhielt keine abschließende Benotung.

Wandervögel Motorrad News 10/2012 - BMW legt nach und wertet die ehemalige F 650 GS per Federstrich zur 700er auf. Kann das den Suzuki-Dauerbrenner V-Storm kalt lassen? Testumfeld: Die Zeitschrift Motorrad News prüfte zwei Motorräder, vergab aber keine Endnoten. Bewertungskriterien waren Motor, Fahrleistungen, Verbrauch, Fahrwerk, Bremsen, ABS, Komfort, Verarbeitung, Ausstattung, Alltag, Preis und Fun-Faktor.

Neue Klassenkameraden Motorradfahrer 3/2013 - Die 48-PS-Klasse bietet ein Wirkungsfeld für neue Zweiradkreationen wie Hondas NC700S und bekannte Größen der Mittelklasse wie Kawasaki ER-6n und Suzuki Gladius. Testumfeld: Im Vergleich waren drei Motorräder, jedoch erhielt keines der Modelle eine Endnote.

Supersonic Motorrad News 11/2012 - Wer im Alltag wenig Wert auf Komfort legt und die Landschaft am liebsten im Augenwinkel vorbeihuschen sieht, ist mit einem Supersportler gut bedient. NEWS graste den Gebrauchtmarkt nach Suzukis GSX-R 600 und 750 ab. Testumfeld: Die Zeitschrift Motorrad News prüfte zwei Motorräder, vergab jedoch keine Endnoten.

Gegen den Strom Motorradfahrer 8/2014 - Suzukis große V-Strom fährt gegen den aktuellen Enduro-Trend ‚Supersport-Leistung auf High Heels‘ und setzt auf Touren-Performance mit moderaten Federwegen. Testumfeld: Getestet wurde eine Reise-Enduro, welche jedoch keine Endnote erhielt.

Im Strom der Zeit Tourenfahrer 2/2014 - Geringes Gewicht und leichtes Handling galten als oberste Zielvorgaben bei der Entwicklung der neuen V-Strom 1000 ABS. Wir konnten auf spanischen Pisten erste Fahreindrücke von Suzukis neuem Hoffnungsträger gewinnen. Testumfeld: Eine Reise-Enduro wurde getestet, ohne abschließend benotet zu werden.

Suzuki C1500T Intruder MO Motorrad Magazin Nr. 4 (April 2013) - Sie ist die Neue in der schon traditionsreichen Cruiser-Familie von Suzuki. Die Intruder C 1500 T nimmt den Platz zwischen dem Powercruiser M 1800 R und der Einsteigerversion C 800 ein. Eine Vollausstattung ab Werk bietet allerdings nur die 1500er-Variante. Testumfeld: Testgegenstand war ein Motorrad, dem allerdings keine Endnote zukam.

Alles fliesst TÖFF 2/2012 - Wer steht da eigentlich unter Strom? Die Suzuki DL 650 V-Strom ist innerhalb von acht Jahren zum Rundum-Wohlfühl-Töff gereift.

Leichtes Spiel Motorrad News 2/2012 - Runde Formen, frische Bonbonfarben und spielerische Leichtigkeit: Suzukis Gladius gilt als peppiger Nachkomme des legendären Bestsellers SV 650. Lohnt der Griff zur Gebrauchten?

Leicht und gut ADAC Motorwelt 6/2014 - Testumfeld: Ein Motorrad wurde in Augenschein genommen, jedoch nicht benotet.

Neu-Strom TÖFF 9/2011 - Mehr Hubraum und mehr Leistung sind im Trend. Abseits des Wettrüstens zeigt die V-Strom, dass ein guter Töff keine 200 PS braucht.

Suzuki DL V-Strom 650 MO Motorrad Magazin 12/2011 - Von Anbeginn hat sich Suzukis Allround-Twin im Reiseenduro-Outfit bei praktisch veranlagten Naturen viele Sympathien erworben. Die V-Strom gilt zurecht als eine Art BMW GS des kleinen Mannes. DIE NEUE VERSION darf jetzt die Erfolgsgeschichte fortführen. Mit überarbeitetem Design und einigen technischen Modifikationen.

Mehr als nur ein ‚Facelift‘ Motorradfahrer 9/2011 - Suzuki hat seinen Topseller V-Strom behutsam überarbeitet. Das Ziel war es, die Allround-Mittelklasse-Enduro jetzt noch benutzerfreundlicher zu gestalten. Erster Test in heimischen Gefilden.

Das ideale Maß 2Räder 9/2011 - Kaum ein Motorrad benimmt sich so benutzerfreundlich und bodenständig wie die Suzuki V-Strom 650. Jetzt gibt es eine überarbeitete Version.

Suzuki V-Strom MO Motorrad Magazin 8/2011 - Pünktlich zum zehnjährigen Jubiläum der V-Strom kommt 2012 eine neue 650er. Suzuki kündigt keine Revolution, aber immerhin eine geglückte EVOLUTION an. Am Ende solch einer Evolution soll immer etwas Besseres herauskommen - eine erste Testfahrt schafft klare Verhältnisse.

Runde Sache 2Räder 10/2011 - Auch in ihrer Neuauflage bleibt die beliebte Suzuki V-Strom 650 ein komfortables Universaltalent für alle Belange des Motorradfahrens.

Prima Kumpel Motorrad News 5/2010 - Wenn ein Motorrad nichts perfekt kann, alles aber ziemlich gut, mag auch das eine Empfehlung sein. Ob die Suzuki Freewind die Erwartungen an einen einzylindrigen Allrounder auch heute noch erfüllt, klärt unser Fahrbericht.

B-Prince Motorrad News 10/2009 - Supersport-Motor, Optik mit Anleihen an die B-King und kommode Ergonomie - das Konzept geht auf, die GSR600 verkauft sich wie geschnitten Brot. NEWS klärt, ob die Drehorgel auch als Gebrauchte punkten kann.

Powerplay PS - Das Sport-Motorrad Magazin 10/2007 - Vor ein paar Jahren verkörperte die Hayabusa das Genre Speedbike wie keine andere. Sie war stark, schnell, unbesiegbar. Doch mittlerweile hat sie etwas Staub angesetzt. Höchste Zeit also für eine grundlegende Überarbeitung. Neues Bike, alter Ruhm?

Kleiner Kläffer Mopped 3/2006 - Hunde, die bellen, beißen nicht? Von wegen! Honda Hornet und Yamaha FZ6 werden ihr Revier zähnefletschend verteidigen müssen.

Benachrichtigung
Wir benachrichtigen Sie kostenlos bei neuen Tests zum Thema Suzuki Motorräder. Ihre E-Mail-Adresse:


Infos zur Kategorie

Suzuki ist als Volumenhersteller zweitgrößter Motorradexporteur weltweit und zugleich Quad-Pionier. Langjähriges Aushängeschild ist die GSX-Motorradfamilie, die vom 600er-Modell bis zur hart umkämpften 1000er-Königsklasse auf kompromisslose Supersportler-Maschinen setzt. Kontinuierlich hohe Verkaufszahlen erzielen auch die Allrounder, darunter auch die 1200er-"Bandit". Außerdem setzt Suzuki Akzente bei den Sport-Enduro-Tourern und Cruisern.