Bügelbretter & Zubehör

(78)

  • bis
    Los
  • Leifheit (25)
  • Brabantia (7)
  • Domena (4)
  • Vileda (4)
  • Siemens (4)
  • Mabi (3)
  • Eurogold (3)
  • Rowenta (3)
  • mehr…

Produktwissen und weitere Tests zu Bügelbretter & Zubehör

Bügelbrettbezug: Leifheit Cotton 72288 ÖKO-TEST 3/2009 - Bügelbrettbezug: Leifheit Cotton 72288 ÖKO-TEST wollte wissen, ob aus dem Leifheit-Bügelbrettbezug unter Hitzeeinwirkung bedenkliche oder umstrittene Inhaltsstoffe ausgasen können. Unsere beauftragten Labore hatten am Produkt des Markenherstellers nichts auszusetzen, es enthielt lediglich Spuren von Dibutylzinn. Im Klebstoff der Verpackung fanden sich allerdings PVC/PVDC/chlorierte Kunst- stoffe. Der Bügeltischbezug Leifheit Cotton 72288 kostet in der Größe M 8,50 Euro;

newsletter Benachrichtigung Wir benachrichtigen Sie kostenlos bei neuen Tests zum Thema Bügelbretter & Zubehör. Abschicken

Bügel-Bretter

Einfache, billige Bügelbretter taugen höchstens zum gelegentlichen Aufbügeln. Die Investition in ein Komfortmodell lohnt sich, sobald mit viel Dampf gebügelt wird oder öfter ganze Wäscheberge abgearbeitet werden müssen. Für Dampfbügelstationen wiederum ist ein sogenannter Aktiver Bügeltisch unverzichtbar. Bügelbretter für 10, 20 Euro bestehen häufig nur aus einer einfachen (Sperr-)Holzplatte, auf die ein dünner Bezug aufgetackert wird. Nicht selten sind sie auch wenig standfest oder knicken leicht ein – und stellend damit eine vermeidbare Gefahrenquelle dar. Denn ein guter Bügeltisch kostet zwar ein paar Euro mehr, bietet aber ausschließlich Vorteile, insbesondere dann, wenn auf ihm nicht nur gelegentlich gebügelt werden soll. Da ferner das Gros der Bügeleisen mittlerweile eine Dampffunktion besitzt, sollte der Tisch überschüssigen Dampf aufsaugen und/oder ableiten, damit die Wäsche nicht durchnässt wird oder sich Kondenswasser unterm Bügelbrett bildet. Komfortmodelle sind daher meistens aus einem Metallgitter gearbeitet sowie mit einer Polsterung (Schaumstoff, Filz) sowie einem abnehmbaren und waschbaren Bezug versehen. Polster und Bezug sollten dabei möglichst dick sein, damit überschüssiger Dampf aufgesaugt wird und auch das Bügeleisen leichter gleitet. Bezüge mit einer Metallbeschichtung wiederum reflektieren zwar die Hitze besser, sind aber nicht dampfdurchlässig und daher eher für Trockenbügeleisen geeignet. Für Vielbügler sind Modelle mit zusätzlicher Ausstattung wie Steckdosen (auf die Befestigung achten!), flexible Kabelhalter oder Ärmelauflagen im Angebot, die auf Dauer das Bügeln erleichtern. Größere Personen sollten darauf achten, dass sich der Bügeltisch bis etwa 1 Meter in der Höhe verstellen lässt (Hüfthöhe), optimal ist dabei eine stufenlose Regulierung. Die Standfestigkeit wiederum hängt von der Steifigkeit der Konstruktion und den Gelenken ab, außerdem könne einige Modelle mittels flexibler Standfüße Bodenunebenheiten ausgleichen. Besteht die Bügelwäsche öfter aus größeren Wäschestücken, ist ein Bügeltisch mit einer Breite von ca. 150 x 45 Zentimetern ratsam, ansonsten reicht auch ein Modell mit 120 x 40 Zentimetern aus. Aktive Bügeltische wiederum sind eine optimale Ergänzung für ein leistungsstarkes Dampfbügeleisen und ein Muss für eine Dampfbügelstation. Aufgrund der hohen Dampfmenge läuft man nämlich ansonsten Gefahr, dass Wäsche und Bügeltisch durchnässen anstatt gebügelt zu werden. Aktive Bügeltische wirken dem mit einer Ansaug- und Absaugfunktion entgegen, die außerdem den Vorteil hat, leichte/empfindliche Wäschestücke förmlich auf dem Brett zu fixieren und leichter bügelbar zu machen. Da der Dampf durch das Gewebe gezogen wird, erhöhen Aktive Bügeltische die Effektivität des Dampfbügeleisens. Einige Modelle erzeugen sogar mittels eines Gebläses eine Art Luftkissen, auf dem das Eisen leichter gleitet, oder sind beheizbar und unterstützen damit den Plättvorgang von unten. Aktive Bügeltische sind allerdings sehr teuer, nicht selten sogar teurer als eine Bügelstation. Doch ohne sie verpufft die Wirkung der hohen Dampfproduktion, weswegen auf sie nicht verzichten werden sollte.