14 aktuelle Kondenstrockner ausgewertet
info

Ratgeber

Ratgeber zu Kondenstrockner

Kondenstrockner

Eigenschaften von Kondenstrocknern auf einen Blick:

Plus:

  • trocknen schnell und zuverlässig
Minus:
  • verbrauchen extrem viel Strom
  • landen in schlechter Energieeffizienzklasse
  • geben viel feuchtwarme Luft in den Raum ab

Trocknen: Kondenstrockner bei der Programmdauer ganz vorne in der Bestenliste

Aus unserer Umfrage wissen wir, dass Verbraucher es sehr schätzen, wenn ihr Trockner schnell arbeitet. Luftkondensationstrockner beziehungsweise ihre Programme sind Sprinter im Gegensatz zu Wärmepumpentrocknern. Sie benötigen in der Regel nicht länger als zwei Stunden für das Trocknen sämtlicher Wäsche. Daher schneiden sie in unserem Bewertungssystem auch deutlich besser ab als die moderne Konkurrenz.
Da Kondenstrockner mit viel Hitze arbeiten, werden Handtücher und Kleidung in der kurzen Zeit auch wirklich trocken. Dennoch sind am Markt immer weniger Luftkondensationstrockner zu finden. Gründe dafür sind, dass die heißfeuchte Luft, die das Gerät beim Trocknen produziert, einfach in die Raumluft abgegeben wird. Das sorgt nicht nur für eine hohe Luftfeuchtigkeit, sondern auch dafür, dass der Trockner die Wärme nicht erneut nutzt. Mit anderen Worten: Es wird Energie verschwendet.

Stromverbrauch: Kondenstrockner landen in der Energieeffizienzklasse B

Das ist auch der Grund, warum Luftkondensationstrockner abgeschlagen in der Energieeffizienzklasse B landen. Ihr Stromverbrauch ist mit um die rund 450 kWh jährlich immens hoch und seit Etablierung der energiesparenden Wärmepumpentrockner – die besten A+++-Geräte kommen auf rund 160 kWh jährlich – nicht mehr zeitgemäß. Das gibt von uns eine kräftige Abwertung. Die Kostenersparnis aufgrund des Kaufs eines günstigen Luftkondensationstrockners ist nach wenigen Jahren durch die hohen Stromkosten verpufft.

Ausstattung und Bedienung: Keine großen Unterschiede

Luftkondensationstrockner sind genauso einfach und bequem zu bedienen wie Wärmepumpentrockner. Auch bei diesen Gerätetypen lässt sich das Entleeren des Kondenswassertanks vermeiden, wenn ein Direktanschluss an das Abwassersystem des Hauses vorhanden ist. Letzten belohnen wir mit einer besseren Note. Die Reinigung des Luftkondensators und seiner Filter lässt sich jedoch ausschließlich manuell vornehmen. Wenn das einwandfrei funktioniert – hier werten wir neben den Testergebnissen auch Nutzermeinungen aus – dann gibt es eine gute Note. Wenn die Reinigung sich umständlich gestaltet, dann ziehen wir Notenpunkte ab. Ebenso verfahren wir bei der Bedienoberfläche und dem Be- und Entladen des Trockners. Erschließen sich Programmeinstellung und Funktionen intuitiv oder zumindest leicht und ist, sofern vorhanden, das Touchdisplay reaktionsschnell, dann erhält das Produkt eine gute Note.