1 aktueller Blomberg Trockner ausgewertet
info

  • TKF 8455 AGE60: Fazit aus Tests und Meinungen
    A++
    Vergleichen Hinzugefügt
  • 1 / 1

Ratgeber

Ratgeber zu Blomberg Trockner

Überraschend gut aufgestellt

Wärmepumpentrockner von BlombergDas Unternehmen Blomberg hat eine wechselhafte Geschichte hinter sich. Zu den Großen der Branche zählte der Hersteller aus Ahlen nie, doch blickt er immerhin auf eine lange Tradition zurück, die bis ins Jahr 1883 zurückreicht. Damals wurde Blomberg als metallverarbeitendes Unternehmen gegründet. Betrachtet man die Firmengeschichte allein in Bezug auf die Haushaltsgeräte, so kann man die Anfänge aufs Jahr 1949 datieren. Dabei hat die Behandlung von Wäsche stets zu den Stärken Bombergs gehört.

Erst Einkäufer, dann selbst Übernahmekandidat
Einst ging es dem Unternehmen so gut, dass 1978 sogar der österreichische Konkurrent Elektra Bregenz übernommen werden konnte. Doch 15 Jahre später begann der Absturz. Die Übermacht durch die großen deutschen Marken wie Bosch, Siemens oder Miele war einfach zu groß, zugleich konnte aber nie das niedrige Preisniveau der ausländischen Billigkonkurrenz erreicht werden. 1994 wurde Blomberg daher selbst vom italienischen EL.FI.-Konzern geschluckt. 2002 schließlich folgte die letzte Übernahme durch die türkische Arcelik, die in Deutschland auch als BEKO aktiv ist.

Gehört zur türkischen Arcelik (BEKO) - mit eigenem Portfolio
Dabei hat man sich aber trotz Abgabe der Produktion an die Türkei eine Eigenständigkeit im Produktportfolio bewahrt. Die Entwicklung und der Vertrieb sind in Deutschland verblieben, weshalb auch komplett eigenständige Modelle angeboten werden. Hierbei liegt der Schwerpunkt auf Kondenstrocknern, die sich durch eine Eigenart Blombergs auszeichnen: Der namensgebende Kondensator ist mit einem Griff leicht entnehmbar und zu reinigen, während man bei einigen anderen Herstellern komplizierter vorgehen muss – und das deshalb regelmäßig vergisst oder ignoriert, was für die Effizienz auf Dauer fatal ist.

Bietet auch sehr moderne Wärmepumpentrockner
Die neueste Gerätegeneration arbeitet dabei nicht weniger effizient als die Geräte der großen Konkurrenz. Die Modelle mit einem „AGE“ in der Produktbezeichnung erreichen durchweg die Energieeffizienzklassen A++ und A+++. Sie nutzen auch die moderne Wärmepumpentechnologie. Aufpassen sollte man dagegen bei den Trocknern mit blickdichter Trommeltür – sie gehören noch zu den älteren Kondenstrocknern mit teils mieserablen Stromverbrauchswerten. Es gibt zwar auch da teils mal eine mäßig gute Energieeffizienzklasse A+, meist aber bewegt sich das eher bei einem B. Wer sicher gehen will, schaut also genau ins Datenblatt oder orientiert sich direkt an den Geräten mit Sichtfenster. Preislich orientieren sich die Geräte übrigens am restlichen Marktumfeld, teils gehören sie sogar zu den Modellen des gehobenen Preissegments.

Weitere Informationen zum Thema Blomberg Trockner findest Du auch bei blomberg.de.