Nokia Weitere Handy-Services

(6)
Sortieren nach:  
Nokia Ovi Store
Nokia Ovi Store

Software-Download für Handys

„Der Ovi Store ist die finnische Antwort auf den Vorreiter von Apple. Nokia hat das Software-Angebot um multimediale Inhalte erweitert; rund 40 000 kostenlose und kostenpflichtige sind derzeit im “

Vergleichen
Merken

4 Testberichte | 3 Artikel

 

Weitere Informationen in: connect, Heft 5/2011 Shoppen fürs Smartphone Wer neue Software für sein Smartphone sucht, geht auf virtuelle Einkaufstour. Was die Application Stores der einzelnen Plattformen im Detail zu bieten haben, zeigt der große connect-Vergleich. Was wurde getestet? Im Test befanden sich sieben App-Stores. Als Testkriterien dienten Angebot, Handhabung und Bezahlkomfort. … zum Test

Nokia Ovi Store Datenschutz-Richtlinien
Nokia Ovi Store Datenschutz-Richtlinien

Software-Download für Handys

Registrierung/Abschluss (20%): „gut“ (2,35); Datenschutzerklärung (50%): „ausreichend“ (3,89); Juristische Prüfung (30%): „ausreichend“ (3,50).

Vergleichen
Merken

1 Testbericht

Nokia Beta Labs
Nokia Beta Labs

Software-Download für Handys

Nokia Beta Labs hat seine Website aktualisiert und um eine mobile Version ergänzt. Dies berichtet das Online-Magazin Unwired View. Künftige Besucher, die mit einem mobilen Handy-Browser Nokia Beta …

Vergleichen
Merken

1 Artikel

 
 
Nokia Money

Der finnische Telekommunikationsriese Nokia hat die Einführung eines mobilen Bezahlsystems angekündigt. Der Dienst wird unter dem Namen Nokia Money gestartet werden und soll die Handys des Konzerns …

Vergleichen
Merken

1 Artikel

 
Nokia Mail on Ovi

Nokia hat mit Mail on Ovi einen neuen E-Mail-Service eingeführt, der sich gezielt an Handy-Nutzer richtet. Im Dezember 2008 war Mail on Ovi bereits für Symbian-S40-Handys gestartet, nun soll der …

Vergleichen
Merken

1 Artikel

 
Nokia OVI Sync

Backup-Dienst für Handys

„Plus: Funktioniert mit allen Netzbetreibern; Einweg-Synchronisation vom Handy aus möglich; Einrichten des Handys einfach. Minus: OVI-Suite nötig.“

Vergleichen
Merken

1 Testbericht

Weitere Informationen in: Computer Bild, Heft 9/2010 Kontaktpflege Ihre Kontakte pflegen Sie per Handy, Ihre Termine mit dem Notebook? Mit einem Synchronisierungsdienst haben Sie Adressbuch und Kalender immer und überall im Griiff. COMPUTERBILD hat sieben Anbieter getestet. Was wurde getestet? Verglichen wurden sieben Handy-Synchronisierungs-Dienste. Testkriterien waren Zugang, Synchronisation, Bedienung sowie Service und Recht. Drei Dienste wurden aufgewertet, unter anderem für kostenlose Erinnerungs- und Benachrichtungs-SMS, drei Dienste erhielten eine Abwertung, z. B. für mangelhafte AGB. … zum Test

 

» Alle Tests anzeigen (6)

Tests


Ungeschützter Datenverkehr

App-Stores. Internetläden bieten Zusatzprogramme für Handys. Sie melden rasant wachsende Verkaufszahlen. Service und Datenschutz lassen zu wünschen übrig. Testumfeld: Im Test waren 10 Stores für Apps. Die Testergebnisse reichen von „befriedigend“ bis „mangelhaft“. Beurteilt wurden die Kriterien Einkaufen …  


Shoppen fürs Smartphone

Benutzerfreundlichkeit, App-Angebot, Bezahl-Modalitäten: Welcher App-Store ist der …  


Testbericht über 7 Nokia Handy-Services

Wer neue Software für sein Smartphone sucht, geht auf virtuelle Einkaufstour. Was die Application …  


Produktwissen und weitere Tests zu Nokia Andere Handy-Services

Shoppen fürs Smartphone connect Smartphones-Spezial (2/2011) -  Zusatzsoftware für Blackberrys gab es lange bevor Apple diesen Markt revolutionierte; mit der im April 2009 gestarteten App World macht RIM die Blackberry-Software für seine Kunden bequem zugänglich. Rund 20 000 Apps lassen das Angebot zwar deutlich hinter das der beiden großen Player zurückfallen. Allerdings möchte RIM vor allem durch Anwendungen mit größerem Funktionsumfang die Produktivität seiner Profi-Smartphones steigern.

Tipps & Tricks für iPhone und iPod iPhoneWelt 5/2011 - Wir zeigen, wie Sie einen Account im App Store ohne Kreditkarte einrichten, Wi-Fi-Pop-ups unterdrücken, ungewollte Datenverbindungen abschalten, Flugmodus ausreizen, Probleme mit der Code-Sperre beheben und vieles mehr.

Smarter surfen PCgo 12/2010 - Smartphones liegen voll im Trend. Richtig Spaß machen die kleinen Alleskönner aber erst mit der passenden Datenflatrate. Welches die günstigsten sind, welche Fallstricke es gibt und was sonst noch zu beachten ist, zeigt dieser Artikel. Auf diesen 3 Seiten befasst sich die Zeitschrift PCgo (12/2010) mit Handytarifen für Smartphones. Dazu gibt es einige Tipps und eine Übersicht über Datentarife und zubuchbare Datenflatrates.

Tarif-Durchblick connect 4/2011 - So haben Sie Ihre Kommunikationskosten im Griff: Die wichtigsten Tarife für Mobilfunk und Internet auf einen Blick zum direkten Vergleich. Auf 4 Seiten gibt die Zeitschrift connect (4/2011) einen Überblick über diverse Mobilfunk-Tarife sowie deren Anbieter und Preise.

App Store ermöglicht nun die Browser-Vorschau Der App Store ist endlich in einer Browser-basierten Version besuchbar. Apple hat sozusagen über Nacht überraschend eine neue Funktionalität auf seiner Website itunes.apple.com hinzugefügt, die es ermöglicht, mit jedem handelsüblichen Browser die App-Store-Inhalte zu durchstöbern. Der Nutzer kann auf diese Weise schon vorab die App-Beschreibung, Screenshots, Kundenrezensionen und Bewertungen einsehen, ehe er sich für den iTunes-Zugriff entscheidet. Dazu klickt er dann auf die Schaltfläche „In iTunes ansehen“.

Lieblingsprogramm connect 10/2013 -  Apple setzt hier einen eigenen Kopierschutz ein: Man kann E-Books nur auf dem iPad oder iPhone lesen, mit anderen E-Book-Readern ist nichts zu machen. Hörbücher gibt es ebenfalls - sie werden als eigene Rubrik in iTunes verwaltet und auch synchronisiert. Android: Musik, Filme und mehr im Google Play Store einkaufen Mit dem Play Store hat Google einen Marktplatz für Apps und Medien ins Android-System integriert. Am Angebot hapert es aber noch gewaltig.

Google integriert Telefonnummern in mobile Werbung Der Internetriese Google möchte Werbende und Kunden näher zueinander bringen. Zu diesem Zweck hat das Unternehmen ein neues Feature in seine Suchmaschine integriert, das sich an die Nutzer der mobilen Version von Google richtet. Nutzt künftig jemand an seinem Android -Handy, webOS -Smartphone oder auch iPhone seinen Browser und gibt einen Suchbegriff ein, enthalten die Treffer auch Telefonnummern, die direkt mit dem werbetreibenden Unternehmen verbinden, für das man sich da interessiert.

Android Market verzeichnet mehr als 15.000 Programme Nicht nur der App Store von Apple kann immer neue Rekordmarken vermelden. Auch der Android Market entwickelt sich offenbar prächtig. Im September war noch das Überschreiten der 10.000-Programme-Marke gefeiert worden, nun hat der Marktplatz nur zwei Monate später die 15.000er-Grenze durchbrochen. Dies ist das Resultat einer Zählung durch den Dienst AndroLib, mit dem Nutzer die Datenbank des Android Market auch bequem am heimischen Computer durchsuchen können.

Windows Marketplace nun offen für alte Windows-Handys Der große Erfolg konkurrierender Software-Plattformen wie Apples App Store oder Googles Android Market hat auch Microsoft zum Umdenken gezwungen. Der ursprünglich nur für nagelneue Touchscreen-Handys mit Windows Mobile 6.5 gedachte Windows Marketplace for Mobile öffnet sich nun endgültig auch für ältere Windows-Handys. Künftig sollen damit auch Besitzer von Mobiltelefonen mit Windows Mobile 6.1 und sogar Windows Mobile 6.0 Zugriff auf den Windows Marketplace haben.

EU will Satelliten-Mobilfunk von Inmarsat und Solaris Wie das Online-Magazin AreaMobile berichtet, hat die Europäische Kommission zwei Betreiber von Satellitendiensten mit dem Aufbau eines Satelliten-Mobilfunknetzes beauftragt. In den nächsten 18 Jahren haben die beiden Unternehmen Inmarsat Ventures Limited und Solaris Mobile Limited damit das alleinige Recht, in allen europäischen Mitgliedsstaaten Dienste wie Internet, Telefonie und Fernsehen über Satelliten-Mobilfunk anzubieten. Erste Satelliten sollen noch 2009 in den Orbit befördert werden.

Handy: „Wünsche werden wahr“ Finanztest 12/2012 -  Bei Primamobile im D2-Netz haben Kunden für zirka 30 Euro 100 SMS inklusive. Danach kostet jede weitere SMS 19 Cent. Ein SMS-Paket bietet Primamobile nicht an. iPhone mit Flat kostet rund 1300 Euro Wir haben ausgerechnet, was ein schönes Handy mit günstiger Flatrate in ein starkes Netz kostet: 1&1 bietet im Vodafone-Netz D2 die All-Net-Flat Basic für 25 Euro monatlich an. Genau richtig für Kunden, die nur wenige SMS schreiben und überall telefonieren wollen.

Neue Tarifoptionen: VoIP und Tethering iPhoneWelt 6/2009 - T-Mobile hat die Bedingungen zur Nutzung des iPhone als Modem und für die Internet-Telefonie über das Mobilfunknetz vorgestellt. Die neuen Tarifoptionen stoßen allerdings nicht überall auf Gegenliebe. Die Zeitschrift iPhoneWelt stellt in Ausgabe 6/2009 auf 2 Seiten die Möglichkeiten zur Internet-Telefone mittels iPhone vor.

Beratungsqualität im Check - Bis zu 540 Euro zu viel gezahlt Wer den Empfehlungen der Berater von Mobilfunkunternehmen folgt, kann sehr teuer fahren. Dies ist das Ergebnis eines großen Vergleichs des Magazins „test“, bei dem die Beratungsqualität von sieben großen Mobilfunkshop-Ketten getestet wurde. Bis zu 540 Euro hätten die Testkäufer für einen üblichen Zweijahresvertrag zu viel bezahlt. Allein der Provider o2 habe in sechs von sieben Fällen den günstigsten Tarif empfohlen und daher ein „gut“ verdient. Freenet habe im Gegenzug die schlechteste Qualität abgeliefert – die Note: „mangelhaft“.

Nokia Ovi SFT-Magazin 1/2010 - Der Handy-Branchenprimus hat sich mit seinem App-Store lange Zeit gelassen. Umso größer sind die Erwartungen: Kann Ovi an iTunes heranreichen?

Benachrichtigung
Wir benachrichtigen Sie kostenlos bei neuen Tests zum Thema Nokia Diverse Handy-Services. Ihre E-Mail-Adresse: