GoPro Camcorder

(4)
Filtern nach

  • bis
    Los
  • Helmkamera (3)
  • Digitalkamerafunktion (2)
  • Full-HD (2)
  • Speicherkarte (2)
  • Wasserdicht (2)

Produktwissen und weitere Tests

Vorstoß in den Mikrokosmos videofilmen 6/2011 - Beim Videofilmen geht man mit dem Begriff großzügiger um: Hier beschreibt man damit die Nah- und Ganzgroßaufnahmen. Der Abbildungsmaßstab hat zuerst einmal nichts mit der Qualität der Aufnahmen zu tun. Er ist lediglich eine technische Beschreibung, die aufzeigt, wie groß das abgebildete Motiv im Verhältnis zum Original ist. So bedeutet zum Beispiel 1:1, dass sich Aufnahmemotiv und Abbild auf der Sensorfläche in der Größe decken. Technische Grenzen.

... und es hat zoom gemacht videofilmen 5/2010 - Damit können verschiedene Bildausschnitte vor der Aufnahme festgelegt werden und dies ohne den sonst notwendigen Standortwechsel. Deshalb ist die freie Wahl des Bildausschnitts der wesentliche Vorteil des Zoomobjektivs am Camcorder und dafür sollte er überwiegend genutzt werden. Motorische Fahrt. Natürlich kann auch bei Bedarf die motorische Fahrt durch die Szene genutzt werden, wenn sie filmlogisch gebraucht wird , also für den Fortgang der Filmhandlung notwendig ist.

Klar zum Auslaufen video 4/2004 - Einzig die Weitwinkelwirkung des TRV 33 (nur 35 Grad) war den Testern etwas zu gering. Dagegen hilft aber ein entsprechender Konverter. Ansonsten ein rundum gelungener Mini. 5. Canon MV 630i Mehr Ausstattung als bei Canon ist in der Einsteigerklasse kaum zu kriegen: analoge wie digitale Eingänge, ein sehr guter Bildstabilisator, viele manuelle Funktionen – was will man mehr? Und die Bild- und Tonqualität? Sie rangiert zwischen gut bis ordentlich.

Bild und Ton von Canon überzeugten Einen besonders umfassenden Test von Camcordern haben die Redakteure der Zeitschrift ''Videoaktiv Digital'' vorgenommen. Zumindest was die Testkriterien anbelangt. So mussten sich die Modelle in der Praxis als auch im Labor beweisen und auch ihre Tonqualität wurde genauestens geprüft. Generell waren die Tester schon vorab begeistert, so umfassend sind die aktuellen Camcordermodelle ausgestattet – vor allem in puncto Speichermedien. Die beste Bildqualität und Tonaufnahmen ohne große Mängel stellte der Canon Legria FS20 her.

Moderner Sechskampf PC VIDEO 5/2007 - Drei Kameras werden in sechs Disziplinen aus der Sicht des Kameramanns verglichen: der HDV-Bolide Sony HVR-Z1, die mit einem Wechselobjektiv ausgestattete Canon XLH1 und die auf Speicherkarten basierte Panasonic AG-HVX200. PC VIDEO vergleicht in Ausgabe 5/2007 drei verschiedene Profi-Kameras mit unterschiedlichen Funktionen in sechs Disziplinen aus der Sicht eines Kameramanns: Die Sony HVR-Z1, die Canon XLH1 und die Panasonic AG-HVX200.

Wenn Steine sprechen... schmalfilm 1/2009 - Film muss Geschichten erzählen. Für gar nicht wenige Filmer liegt gerade in der Dramaturgie solcher Geschichten die größte Herausforderung. Dreh, Schnitt, Kommentar und musikalische Gestaltung mögen ihnen ja recht flott von der Hand gehen, umso schwerer fällt es manchem, den Schlüssel in das Schloss des Handlungsaufbaus zu bekommen, aus nüchtern realen Gegebenheiten eine spannende Geschichte zu formen.

Stückwerk videofilmen 1/2009 - Festplattencamcorder locken mit enorm langen Aufnahmezeiten. Doch Daueraufnahmen sind damit nur begrenzt möglich. In diesem Ratgeber erklärt Ihnen videofilmen (1/2009), welche Länge idealerweise Festplattenaufnahmen haben sollten.

'Zerbrochene Flügel' schmalfilm 5/2006 - An der Hochschule der Medien in Stuttgart entstand im Rahmen einer Diplomarbeit ein 30-minütiger Kurzfilm, der komplett auf Super-8 gedreht wurde. Gleichzeitig wurde derselbe Film auf dem Videoformat miniDV aufgezeichnet. So entstanden zwei Filme, die von der Geschichte, den Schauspielern und den Kameraeinstellungen her identisch sind und doch eine grundlegend unterschiedliche Bildwirkung entfalten. Ein Bericht über die Herstellung eines Spielfilms auf Super-8 und darüber, wie das körnige, organische Super-8-Bild und das glatte, gestochen scharfe Videobild die Wirkung eines Films beeinflussen können. In Ausgabe 5/2006 präsentiert schmalfilm einen interessanten Beitrag zu den unterschiedlichen Wirkungen eines Films, der zum einen auf Super-8 und zum anderen auf MiniDV aufgezeichnet wurde.

Die subjektive Kamera videofilmen 2/2006 - Kann die Kamera zeigen, was eine Person denkt oder fühlt? Kann sie etwas zeigen, was die handelnde Person selbst nicht weiß? Kann sie zeigen, wie es in einer Person aussieht? Ja, sie kann. Das Schlüsselwort heißt „Subjektive Kamera“, und in diesem Beitrag wollen wir sehen, wie das im Kinofilm gemacht wird. In diesem Teil der videofilmen-Serie ‚Vom Kino lernen‘ wird die Rolle der subjektiven Kamera erläutert.

Das Imperium schlägt zurück Computer Video 6/2004 - Nicht progressiv, aber epochal: Sonys brandneue HDR-FX1 ist der erste HDV-Consumer-Camcorder mit 1.800 Zeilen Auflösung. ComputerVideo unterzog den Pionier einer neuen Ära einem exklusiven Vorabtest.

Benachrichtigung Wir benachrichtigen Sie kostenlos bei neuen Tests zum Thema GoPro Camcorder.