Nikon Unterwasserkameras

(8)
Filtern nach

  • bis
    Los
  • Kinderkamera (1)
  • 12 bis 16 Megapixel (3)
  • 16 bis 18 Megapixel (5)
  • Blitz (7)
  • Gesichtserkennung (6)
  • Full-HD (6)
  • Staub-/Spritzwasserschutz (6)
  • WLAN (5)
  • GPS (5)
  • Panorama-Modus (4)
  • HDR-Modus (3)
  • mehr…
  • Nur Testsieger anzeigen (4)
  • 4K/Ultra HD (1)
  • Full HD (4)
  • HD (6)

Produktwissen und weitere Tests zu Nikon Unterwasser-Kameras

Gelungener Einstieg unterwasser 6/2012 (Juni) - Die erste wasserdichte Outdoorkamera von Nikon ist ein echter Hammer. Klein, kompakt, mit überzeugender Abbildungsqualität und samt GPS-Tracker gehört sie zu den besten ihrer Kameraklasse. Im Check war eine Digitalkamera. Es wurde keine Endnote vergeben.

Wasserdichte Digitalkamera: Nikon Coolpix AW100 kajak-Magazin 4/2012 (Juli/August) - Nun ist auch Nikon auf den Zug aufgesprungen: Mit der Coolpix AW100 hat man die erste wasserdichte Digitalkamera auf den Markt gebracht. Getestet wurde eine Kompaktkamera, die allerdings keine Endnote erhielt.

Nikons Abstieg in die Tiefe unterwasser 1/2012 (Januar) - Die COOLPIX AW100 ist Nikons Einstieg ins Segment der Outdoor- und Schnorchelkameras.

SLRs für HD-Videos Wenn es um das Gesamtpaket und insbesondere die Bildqualität beim Fotografieren geht, ist nach wie vor kein Vorbeikommen an der Canon EOS 5D Mark II. Dies bestätigt erneut ein Testbericht der Zeitschrift „Color Foto“. Doch wenn es um das Drehen von HD-Videos geht, hat ausnahmsweise die Panasonic Lumix DMC-GH1 die Nase vorn. Entscheidend für dieses Urteil war die bessere Kameraautomatik der Lumix DMC-GH1 beim Filmen.

Allzeit bereit RoadBIKE 9/2012 - Was wäre eine Radtour ohne passende Dokumentation der Reise. Allerdings wird kaum jemand seine teure Spiegelreflexkamera in die Radtasche stecken. Besser geeignet sind kompakte Kameras, die schnell einsatzbereit sind und in die Trikottasche passen. So wie die Nikon Coolpix AW100, die im Praxistest der RoadBIKE näher beleuchtet wurde. Das Produkt blieb jedoch ohne abschließende Benotung.

Digitalkameras im Test - Beste Kameraleistung von Casio Offensichtlich sieht der neue Standard unter Kompakt- und Bridgekameras wie folgt aus: Eine Auflösung von 12 Megapixeln wird mit 1/2,3 Zoll großen Bildsensoren kombiniert. Im Vergleich dazu weisen die Kameras früherer Perioden ein besseres Verhältnis von Pixelanzahl und Pixeldichte auf. Die neueren Kameras müssten also theoretisch mit mehr Abbildungsfehlern kämpfen als die alten – sie tun es aber nicht immer. Daraus folgt wiederum, so die Erkenntnis der Testredakteure der Zeitschrift ''Color Foto'', dass vor allem die kamerainterne Nachbearbeitung über die erreichte Bildqualität entscheidet. Die der Casio Exilim EX-Z400 scheint in dieser Hinsicht besonders gut konzipiert zu sein – zumindest wurde sie Testsiegerin.

Nikon vs. Canon - Nikon bildet Texturen besser ab Die Redakteure der Zeitschrift ''Color Foto'' haben zwei relativ preisgünstige Spiegelreflexkameras mit High Definition Film Modus getestet. Sie wollten herausfinden, ob die Bildqualität mit der hervorragenden Ausstattung der beiden Modelle mithalten kann. Dazu mussten sich die Nikon D5000 und die Canon EOS 500D in einem direkten Vergleich miteinander messen. Siegerin nach Punkten wurde die Nikon D5000, die einen geringeren Texturverlust als die Canon zeigte.

Drei Spiegelreflexkameras im Test - Nikon siegt nur knapp Die Nikon D3X hat sich im Test der Zeitschrift ''DigitalPhoto'' gegen die Boliden von Sony und Canon durchgesetzt: Sowohl mit bloßem Auge als auch im Labor war erkennbar, dass die Testbilder der Nikon die höchste Qualität boten. Die drei Spiegelreflexkameras lagen allerdings sehr dicht in der Wertung beieinander. Überraschen könnten vielleicht die guten Ergebnisse der Sony Alpha 900: Für viele Fotografen spiele die Sony gar nicht in der Liga der Profikameras mit, müsste es aber, meint der Testredakteur.

SP-550 UZ dkamera.de 4/2007 - Die von Olympus im Februar 2007 eingeführte SP-550 UZ (Ultra Zoom) bietet eine Auflösung von 7,1 Megapixeln untergebracht auf einem 1/2,5 Zoll kleinen CCD Sensor. Das 18fach Zoomobjektiv wird durch den integrierten „echten“ Bildstabilisator mit CCD-Shift Funktionalität gut ergänzt. Die Kamera bietet ein 2,5 Zoll (ca. 6,2 cm) großes LCD Display mit 230.000 Bildpunkten und holt seine Energie aus vier AA Batterien bzw. Akkus. Leider speichert die Olympus SP-550 UZ nur auf die sehr langsamen xD-Picture Speicherkarten, was einen großen Kritikpunkt an der sonst recht fortschrittlichen Kamera darstellt. Makroaufnahmen sind ab 1 cm Motivabstand möglich. Bei voller Bildauflösung können folgende ISO Einstellungen gewählt werden: Auto, High-Auto, 50, 100, 200, 400, 800 oder 1.600. Testkriterien waren unter anderem Bildqualität, Technik und Handhabung.

Sony Cyber-shot DSC-W200 Stiftung Warentest Online 5/2008 - Testkriterien waren unter anderem Bildqualität, Handhabung und Vielseitigkeit.

Olympus µ 830 Stiftung Warentest Online 5/2008 - Testkriterien waren unter anderem Bildqualität, Sucher und Monitor und Handhabung.

Black Beauty SFT-Magazin 2/2005 - Sonys neue Design-Queen passt sogar in die Hemdtasche.

Benachrichtigung Wir benachrichtigen Sie kostenlos bei neuen Tests zum Thema Digitale Nikon Unterwasserkameras.