Nabenschaltungen

(21)
Sortieren nach:  
Alfine SGS700 11-Gang
Shimano Alfine SG-S700 11-Gang

„... Trotz Regen-, Schnee- und Salzwasserfahrten funktionierte die Schaltung immer tadellos. Drei kleine Kritikpunkte aber gibt es: Trotz elektronischer Ansteuerung war die “

Vergleichen
Merken

4 Testberichte

 

 

Weitere Informationen in: aktiv Radfahren, Heft 1-2/2011 Dosen-Duell Angriff auf die Arrivierten: Mit der neuen 11-Gang-Alfine will Shimano der Getriebe-Konkurrenz mächtig einheizen. In unseren Tests mussten sich die gängigen Naben im Alltag beweisen. Wir klären Unterschiede und beleuchten den Stand der Technik. Was wurde getestet? Es wurden vier Nabenschaltungen getestet. … zum Test

NuVinci CVP
Fallbrook Technologies NuVinci N360 CVP

Automatikschaltung

„Wartungsfreies Konzept mit perfekt zum ‚Antrieb Mensch‘ passender Funktionsweise, einzige Nabe mit Schaltfunktion unter Volllast, Drehgriff dann schwergängiger, Schaltskala entspricht nicht den “

Vergleichen
Merken

5 Testberichte | 1 Meinung

 

 

Weitere Informationen in: aktiv Radfahren, Heft 9-10/2010 Schaltspaß stufenlos Fallbrook Technologies Inc. (Fallbrook), präsentierte auf der Taipeh Cycle Show erstmals seinen stufenlosen NuVinci N360 CVP Antrieb, der durch starke Verbesserungen nach Ansicht von aktiv Radfahren nun richtig wettbewerbsfähig wird! Wir haben ihn mit Doppelkettenblatt testen dürfen - mit 540 % Entfaltung ... … zum Test

SRAM G9

„... Als Schaltelement dient ein ‚Trigger‘-Tastschalter, der mit dem Daumen bedient wird. Ein kurzer knackiger Schaltweg kennzeichnet die ‚G9‘, dann sitzt der Gang. Die Bandbreite der Übersetzung “

Vergleichen
Merken

1 Testbericht

 

 

Weitere Informationen in: aktiv Radfahren, Heft 9-10/2014 Revival Schon 2006 produzierte der amerikanische Komponentenhersteller Sram mit der ‚iMotion 9‘ seine erste Neunfach-Nabenschaltung. Es wurde eine Nabenschaltung näher betrachtet, aber nicht abschließend benotet. … zum Test

 
Nexus Inter 8 (Modell 2014)
Shimano Nexus 8-Gang Schaltung (Modell 2014)

„... Als Standard oder Premiumversion, mit oder ohne Rücktrittbremse sowie mit Aufnahme für Shimanos Rollenbremse erhältlich. Die Bedienung via Drehgriff oder optional erhältlichem “

Vergleichen
Merken

1 Testbericht

 

 

Weitere Informationen in: aktiv Radfahren, Heft 5/2014 Gänge aus der Dose Nabenschaltungen sind wartungsarm und bieten eine klare Optik. Was können aktuelle Modelle? Wo gibt es Unterschiede? aktiv Radfahren hat sich für Sie aktuelle Modelle näher angesehen. Was wurde getestet? Im Check waren fünf Nabenschaltungen, welche nicht benotet wurden. … zum Test

Shimano Alfine 11 (Modell 2014)
Shimano Alfine 11 (Modell 2014)

„Mit einem hervorragendem Preis-Leistungs-Verhältnis ausgestattet, findet sich Shimanos ‚Alfine 11‘ vor allem an hochwertigen und/oder sportlichen Trekking-, Alltags- und Pendlerrädern wieder. Dabei …“

Vergleichen
Merken

1 Testbericht

 

 
Rohloff Speedhub 500/14 (Modell 2014)
Rohloff Speedhub 500/14 (Modell 2014)

„... Keine andere Getriebenabe bietet Laufzeiten mit weit über 100.000 Kilometern oder ähnlich viele Features: Verschiedene Achsstandards, Drehmomentabstützungen, Schaltansteuerungen, Lochzahlen, …“

Vergleichen
Merken

1 Testbericht

 

 
G 8 (Modell 2014)
SRAM G8 (Modell 2014)

„Sram bietet mit der ‚G8‘ bewährte Technik auf Basis der bekannten Sachs-Getriebenaben. ... Highlight ist das ‚direct-shifting‘ genannte Schaltgefühl, welches einer Kettenschaltung ähnelt. …“

Vergleichen
Merken

1 Testbericht

 

 
Speed-Hub 500/14 (Modell 2010)
Rohloff Speedhub 500/14 (Modell 2010)

„Die Speedhub 500/14 hat in ihrer langen Karriere schon bewiesen, dass sie selbst ohne Öl 30.000 Kilometer schafft. Bisher hat in den allermeisten Fällen und erst recht auf Reisen ihre Präzision, ihr …“

Vergleichen
Merken

4 Testberichte

 

 
G8-Nabengetriebe
SRAM G8

„Als Zielgruppe für die neue G8 Nabenschaltung sind klar Alltagsradler anvisiert. Nicht als Versuchskaninchen, das haben wir übernommen. Unser Test zeigt, dass die technischen Daten dem Einsatz …“

Vergleichen
Merken

1 Testbericht

 

 
SRAM XX Komplettgruppe (Modell 2012)
SRAM XX Komplettgruppe (Modell 2012)

„Die XX ist eine kompromisslos auf die Rennfahrer im Marathonbereich abgestimmte Schaltgruppe. Im Vergleich zur XX1 bietet die teure Gruppe eine größere Übersetzungsbandbreite.“

Vergleichen
Merken

7 Testberichte

 

 

Weitere Informationen in: bike, Heft 7/2012 3er-Shoot-Out - Top-Schaltungen Hat die hydraulische A-GE von Acros das Zeug, die Platzhirsche Shimano XTR und SRAM XX zu verdrängen? Die drei Edelschaltungen stellen sich unserem Shoot-Out. Was wurde getestet? Im Vergleich befanden sich drei Fahrradschaltungen. Es wurden keine Endnoten vergeben. Als Testkriterien dienten Hebelergonomie, Bedienkräfte, Geschwindigkeit und Einstellbarkeit. … zum Test

 
Alfine SGS500 8-Gang
Shimano Alfine SG-S500 8-Gang

„Plus: leiser Lauf; klar definierte Schaltstufen. Minus: unregelmässige, zum Teil etwas; grosse Schaltsprünge.“

Vergleichen
Merken

3 Testberichte

 

 
Shimano Alfine 11
Shimano Alfine 11

„Neuentwicklung, top Lauf- und Schalteigenschaften durch Schrägverzahnung, kürzeste Schaltzeiten, präziser Trigger, kaum hör- oder fühlbar, sportlich übersetzt und bis auf Sprung von 2 auf 1 “

Vergleichen
Merken

2 Testberichte

 

 

Weitere Informationen in: aktiv Radfahren, Heft 9-10/2010 Sportiv, sportiv Shimano bringt mit der ‚Alfine 11‘ eine sportliche Nabenschaltung, die wir als erstes Magazin in einem Kurztest fahren. Ihre einer rassigen Rennradschaltung ähnelnde Charakteristik garantiert begeisternden Fahrspaß! Kann sie der Rohloff Paroli bieten? … zum Test

Shimano Alfine 11 (Modell 2012)
Shimano Alfine 11 (Modell 2012)

„Die Alfine 11 schmeichelt Auge und Ohr. Sie ist tendenziell sportlich ausgelegt und richtet sich an Radler in flacherem Gelände, die Wartungsarmut bevorzugen. Manche Schaltsituationen sind …“

Vergleichen
Merken

1 Testbericht

 

 
Shimano Zee Komplettgruppe
Shimano Zee Komplettgruppe

„Shimanos ‚Zee' ist eine absolut taugliche Alternative zur deutlich teureren ‚Saint‘, wenn man sich mit Abstrichen bei der Verarbeitung und bei den Einstellmöglichkeiten arrangieren kann.“

Vergleichen
Merken

1 Testbericht

 

 
Speed Hub 500/14
Rohloff Speedhub 500/14

„Plus: grosses Schaltspektrum; hohe Zuverlässigkeit und Wartungsarmut; leicht. Minus: zeitweise etwas laut.“

Vergleichen
Merken

5 Testberichte | 2 Meinungen

 

SRAM Automatix
SRAM Automatix

Automatikschaltung

„... In der Praxis funktioniert das automatische Schalten sehr gut, der Wechsel in den Schnellgang erfolgt geschmeidig während der Fahrt, ohne dass die Tretbewegung unterbrochen werden muss. Das …“

Vergleichen
Merken

2 Testberichte | 4 Meinungen

 

 
SRAM X0-Gruppe (Modell 2011)
SRAM X0-Gruppe (Modell 2011)

„Ähnlich wie die XX, punktet die X0 durch sehr knackige und präzise Schaltvorgänge - aber auch der Umwerfer erfordert Fingerkraft. Viel Carbon-Einsatz sorgt für ein geringes Gesamtgewicht. Drei “

Vergleichen
Merken

1 Testbericht

 

 

Weitere Informationen in: MountainBIKE, Heft 6/2011 Glühend verehrt Schaltungstechnik ist Hightech vom Feinsten und begeistert nicht nur Technikfreaks. Zu Recht, wie der Gruppen-Vergleich von drei Shimano- und vier Sram-Antrieben mit der neuen Hydraulikschaltung von Acros zeigt. Was wurde getestet? Im Test befanden sich acht Fahrrad-Schaltgruppen, darunter jeweils zwei Modelle der Mittel- und Hochleistungsklasse sowie vier Modelle der Königsklasse. … zum Test

N 360 (Modell 2014)
Nuvinci N360 (Modell 2014)

„Die neueste Nabenschaltung auf dem Markt bietet durch ihren speziellen Aufbau ohne Zahnräder ein recht hohes Gewicht bei einem stufenlos einstellbaren Übersetzungsbereich. Der geräuscharme Lauf …“

Vergleichen
Merken

1 Testbericht

 

 
Nexus 8Gang Schaltung
Shimano Nexus 8-Gang Schaltung

„Plus: günstig; zuverlässig. Minus: unregelmässige, zum Teil etwas grosse Schaltsprünge.“

Vergleichen
Merken

4 Testberichte | 43 Meinungen

 

X.0 Komplettgruppe (Modell 2012)
SRAM X0 Komplettgruppe (Modell 2012)

„Die X0 schaltet definiert, sauber und sie schaltet schnell. Highclass mit Race-Attributen, ohne ausschließlich auf Rennsport ausgelegt zu sein. Dank der hohen Federspannung kann seither auf eine “

Vergleichen
Merken

6 Testberichte

 

 

Weitere Informationen in: MountainBIKE, Heft 9/2010 Drei-Gestirn Galapremiere der Edelgruppen: Shimanos neue XTR tritt an gegen die Sram-Konkurrenz X.0 und XX! Wer baut die weltbeste 10-fach-Gruppe? Was wurde getestet? Im Test waren drei Fahrrad-Komponentengruppen. … zum Test

Neuester Test: 19.08.2014
 

1 2


» Alle Tests anzeigen (35)

Tests


Testbericht über 5 Nabenschaltungen

Nabenschaltungen sind wartungsarm und bieten eine klare Optik. Was können aktuelle Modelle? Wo gibt es Unterschiede? aktiv Radfahren hat sich für Sie aktuelle Modelle näher angesehen. Testumfeld: Im Check waren fünf Nabenschaltungen, welche nicht benotet wurden. …  


Testbericht über 1 Nabenschaltung

Schon 2006 produzierte der amerikanische Komponentenhersteller Sram mit der ‚iMotion 9‘ seine erste …  


Testbericht über 3 Fahrrad-Zubehöre

Über neue Produkte zu berichten, ist das eine. Wie sich die Neuheiten bei einer langen, …  


Ratgeber zu Nabenschaltungen

Nabenschaltungen

Die Vorteile von Nabenschaltungen gegenüber herkömmlichen Kettenschaltungen liegen vor allem in der großen Wartungsarmut und dem geringeren Verschleiß der Bauteile. Dank der geschlossenen Bauweise einer Nabe ist das Getriebe anders als die Kettenräder einer Kettenschaltung vor Schmutz und Wasser geschützt, zudem treten keine Probleme durch den Verlust von Schmiermittel auf. Auch ein Abspringen der Kette ist in der Regel bei Fahrrädern mit einer Nabenschaltung nicht möglich. Positive Nebeneffekte davon sind, dass einerseits Kette und Kettenblätter weniger stark abgenutzt werden und andererseits die symmetrische Einspeichung des Hinterrades zu selteneren Speichenbrüchen führt.

Doch Nabenschaltungen haben auch Nachteile: Ihr Wirkungsgrad ist mit 92 bis 97 Prozent geringer als bei einer – gut gepflegten (!) - Kettenschaltung mit immerhin 96 bis fast 99 Prozent, zudem ist das Gewicht einer Nabenschaltung deutlich höher. Insbesondere bei Rennrädern macht sich dies auch in der nötigen Tretleistung bemerkbar.

Nabenschaltungen werden in Systemen mit drei bis 14 Gängen angeboten. Wer überwiegend im flachen Land fährt, ist mit einer günstigen Drei- oder Fünfgangschaltung vollkommen ausreichend bedient. Wer jedoch häufiger Steigungen fahren muss, sollte zu einem Modell mit sieben oder acht Gängen greifen. Die Schaltungen mit 14 Gängen richten sich an Fahrer aller Terrainarten, also auch stark gebirgiger Regionen. Sie sind die teuersten im Angebot, zugleich aber auch besonders wartungsarm.

Allein die Anzahl der Gänge sagt freilich noch nichts über die Eignung für große Steigungen aus. Diese wird durch das Übersetzungsverhältnis bestimmt. Dazu gibt es aber einen simplen Leitsatz: Die Übersetzung ist dann ideal, wenn der Fahrer im kleinsten Gang noch leicht tretend über Berge fahren, im größten Gang hingegen gerade noch mittreten kann.


Produktwissen und weitere Tests zu Naben-Schaltungen

Noch sex(x)y? MountainBIKE 10/2011 - Der superleichte Sram-XX-Antrieb musste sich im anspruchsvollen All-Mountain-Einsatz bewähren. Macht die Edel-Gruppe auch danach an?

Revolutionäre elektronische Schaltung Die Zeitschrift ''RoadBIKE'' hat die ganz neue, akkubetriebene Schaltung Shimano Dura-Ace Di2 in die Finger bekommen und sie schon ersten kleinen Tests unterzogen. Die Testredakteure waren begeistert: Obwohl die Technik ganz neu und lange noch nicht ausgereift sei, empfinden sie die Schaltung als geradezu ''revolutionär''. Ambitionierte Sportler dürften höchstes Interesse an der Schaltung entwickeln, lautet das Fazit der ersten Untersuchungen.

SRAM XX Ride 3/2011 - Testumfeld: Getestet wurde eine Fahrradschaltung. Es wurde keine Endnote vergeben.

Schalten ohne Gänge test (Stiftung Warentest) 9/2007 - Bequemes Radfahren mit genau passender Übersetzung - die stufenlos zu regulierende NuVinci-Nabe besticht durch ihre einfache Idee.

Sanfte Revolution? aktiv Radfahren 4/2007 - Erstmals in der Geschichte des Fahrrads bringt die amerikanische Firma ATC mit dem 'NuVinci'-Getriebe von Fallbrook Industries eine stufenlose, mechanische Gangschaltung, die statt Planetengetriebe zur stufenlosen Übersetzungssteuerung ein variables System aus Metallbällen besitzt. Ist es wirklich das Ei des Columbus?

Sanft Schalten aktiv Radfahren 6/2005 - Jede Schaltung ist auf ihren Einsatzzweck hin perfektioniert - abhängig davon, ob sie am Mountainbike, Renn- oder Trekkingrad montiert wird. Verbaut der Hersteller aber MTB-Schaltungen am Trekkingrad, handelt sich der Fahrradkäufer Funktionsnachteile ein. Unser Rat: Achten Sie beim Kauf auf Trekkingrad-Schaltungen - die schalten besser, leichter, leiser! Testumfeld: Im Test waren sechs Trekkingrad-Schaltungen. Es wurden keine Endnoten vergeben.

Die Qual der Wahl MountainBIKE 12/2004 - Neue Systeme und Konzepte machen die Wahl der richtigen Schaltkomponenten noch schwieriger als bisher. Wer braucht was? Der große Mountain BIKE-Test leistet Wahlhilfe. Testumfeld: Im Test waren neun Schaltungen. Es wurden Kriterien wie Race, Tour und Freeride bewertet. Es wurde keine Gesamtnote vergeben.

Prestige-Duell: XTR vs. X.O bike 7/2006 - Nur sieben ‚XTR Dual-Control‘ - Prototypen verteilte Shimano an Top-Racer in der ganzen Welt. Bike konnte das Flaggschiff der Japaner jetzt schon in der Praxis testen - und zwar gegen Srams Top-Gruppe ‚X.O‘. Testumfeld: Im Test waren zwei Gangschaltungen. Es wurden keine Endnoten vergeben.

Benachrichtigung
Wir benachrichtigen Sie kostenlos bei neuen Tests zum Thema Naben-Schaltungen. Ihre E-Mail-Adresse: