Fahrradreifen: Verschiedene Reifentypen

reifenratgeberBei der Wahl des passenden Fahrradreifens entscheidet zunächst das Einsatzgebiet: Je nachdem, ob man ein Rennrad, ein Trekking- oder Cityrad oder ein Mountainbike besitzt, muss der passende Reifentyp gewählt werden. Bei Mountainbikereifen kann der Radfahrer dann noch einmal zwischen Enduro- oder Allmountainreifen wählen. Fahrradreifen unterscheiden sich außerdem in der Größe und durch ihren Aufbau. Dieser beeinflusst maßgeblich die Eigenschaften des Fahrrads.

reifen-querschnittEs gibt kaum eine einfachere Tuningmaßnahme, die so viel Einfluss auf das Fahrverhalten eines Drahtesels nimmt, wie der Wechsel des Reifens. Bei den meisten Reifen, die angeboten werden, handelt es sich um so genannte Drahtreifen. Diese sind in den letzten Jahren immer weiter entwickelt worden und weisen eine sehr gute Qualität auf. Wer auf besonders guten Rollwiderstand und Pannenschutz Wert legt, sollte beim Kauf vor allem auf die EPI-Angabe achten.

Eine Sonderanfertigung des Drahtreifens ist der Faltreifen. Er lässt sich, wie der Name schon sagt, zusammenfalten. Er ist leichter als ein herkömmlicher Drahtreifen und verbessert somit die Laufeigenschaften des Rads.

reifen-1Vor allem bei Rennradfahrern sehr beliebt sind Schlauchreifen. In ihrem Inneren bilden Mantel und Schlauch eine Einheit. Die Reifen werden auf spezielle Felgen montiert, was deutlich aufwendiger und zudem teurer ist. Dafür sind Schlauchreifen besonders leicht.

Im Mountainbikesektor gibt es spezielle Tubeless-Reifen. In diese muss ebenfalls kein Schlauch eingelegt werden – Reifen und Laufrad bilden einen Verbund. Auch für diesen Reifentyp müssen spezielle und teure Felgen angeschafft werden; zudem ist die Montage aufwendig und etwas kräftezährend. Tubeless-Reifen sind vor allem gut für Geländefahrten geeignet und extrem pannensicher.

spikesSlickreifen weisen gar kein Profil auf. Klingt gefährlich? Ist es gar nicht unbedingt! Tests haben erwiesen, dass Slickreifen auf glattem Untergrund sogar besonders gut haften – selbst wenn die Fahrbahn nass ist. Das liegt vor allem an der großen Kontaktfläche, die die Reifen zur Straße haben.

Hier finden Sie eine Übersicht über die Testsieger unter den aktuellen Fahrradreifen und hier eine weitere Übersicht über die Preis-Leistungssieger.