Yamaha Blu-ray-Player

(15)
Filtern nach

  • bis
    Los
  • Blu-ray (1)
  • 4K-Upscaling (1)
  • 3D (10)

Produktwissen und weitere Tests zu Yamaha HiFi BD-Player

Oscarreife Vorstellung Audio Video Foto Bild 4/2013 - Raumklang-Effekte von hinten gibt's zwar nicht, aber schön weiträumigen Breitwand-Sound. Die Steuerung klappt per TV-Fernbedienung. SMARTER FERNSEHER Philips 40PFL5007K: Außer 3D hat der günstige Philips alles an Bord, was die Herzen von Kinofreunden höher schlagen lässt: HDTV-Empfang per Kabel und Sat sowie per Internet Zugriff auf Mediatheken und Videotheken wie Maxdome. Und: die beste Bildqualität seiner Preisklasse.

10 Tipps: Blu-ray-Player richtig einstellen Audio Video Foto Bild 3/2011 - Klare Stimmen, gedämpfte Schüsse: Schonen Sie Ihre Nachbarn - beim Westerngucken. Wie Sie den Blu-ray-Player dafür fit machen sowie für super Ton und Bild sorgen, steht hier.

Blu-ray-Hymne stereoplay 9/2010 - Die kanadische Marke Anthem bringt ihren ersten Blu-ray-Player. Ein amerikanischer High-End-Player für unter 1000 Euro? Das lässt aufhorchen.

Blu-rays können mehr Video-HomeVision 1/2010 - Viele denken, die Blu-ray wäre nur eine DVD mit besserem Bild und Ton. Dabei können die Scheiben dank BD-Live viel mehr. Das deutsche Unternehmen Imagion spielt bei der Entwicklung der Technologie in Europa eine führende Rolle. Auf zwei Seiten erklärt die Zeitschrift Video-HomeVision in der Ausgabe 1/2010 die Vorteile und Möglichkeiten der BD-Live-Technologie. Autor Andreas Thran erläutert die verschiedenen Aspekte der Neuerung und die Rolle des Unternehmens Imagion bei der Entwicklung von BD-Live.

JVC und Pioneer liegen vorn Mittlerweile liegt die unverbindliche Preisempfehlung für einen namhaften Blu-ray-Player der Einstiegsklasse bei rund 300 Euro. Auf Blu-ray-Standards und Multimedia-Fähigkeiten muss man trotzdem nicht verzichten. Die Frage ist nur: Halten die Geräte, was die Datenblätter versprechen? Die Zeitschrift „Stereoplay“ hat vier Modelle besagter Klasse geprüft, JVC und Pioneer erzielen die besten Ergebnisse.

Fünf BD-Spieler, Philips siegt nach Punkten Nicht nur die Blu-ray-Player sind günstiger geworden, auch die Filme werden mittlerweile für Preise zwischen acht und 30 Euro angeboten. Entsprechend hoch sind die Erwartungen der Kundschaft: Natürlich muss die Wiedergabequalität stimmen, außerdem sollen diverse Zusatzfunktionen mit an Bord sein. Die Zeitschrift „Satvision“ hat fünf Modelle getestet, die diesen Erwartungen gerecht werden. Sieger nach Punkten wird der Kandidat von Philips.

Drei Stromsparer, einmal Referenzklasse Vom Ende des Formatkriegs zwischen HD-DVD und Blu-ray profitiert der Kunde in zweierlei Hinsicht: Zum einen vereinfacht es die Kaufentscheidung, zum anderen sind die Gerätepreise rapide gesunken. Mittlerweile bekommt man Blu-ray-Player schon für unter 200 Euro. Die Zeitschrift „Audiovision“ hat sieben Modelle bis 400 Euro getestet. Drei verdienen sich eine Empfehlung in Sachen Stromverbrauch, für einen Kandidaten reicht es zur Referenzklasse.

LG Electronics knapp überlegen Knapp drei Jahre ist es her, dass die ersten Blu-ray-Player auf den Markt kamen. Damals gingen die HD-Spieler noch für astronomische Summen über die Ladentheke, heute findet man ordentliche Geräte schon für unter 200 Euro. Dabei bietet die Einstiegsklasse mittlerweile Funktionen, die selbst in der Ober- oder Spitzenklasse nicht zum Standard gehören. Die Zeitschrift „Satvision“ hat drei Modelle geprüft und kürt das Modell von LG zum Test- und zum Preis-/Leistungssieger.

Drei BD-Spieler - teuer ist nicht immer besser Obwohl sich das Duell zwischen HD-DVD und Blu-ray schon vor gut einem Jahr entschieden hat, verkauft sich die DVD nach wie vor am besten. Mittlerweile holen die Blu-ray-Scheiben aber auf. Dank gesunkener Disc-Preise und einer Vielzahl an Abspielgeräten kann man wohl behaupten: Der endgültige Durchbruch des neuen Formats steht kurz bevor. Die Zeitschrift „SFT“ hat drei Blu-ray-Player getestet und erklärt, warum das teurere Gerät nicht automatisch das bessere ist.

Pioneer spielt sich nach vorn Bei der Wahl einer neuen HiFi-Komponente muss man immer das richtige Maß finden: Wieviel Geld sind mir Funktionalität und Komfort wert? Welchem Gerät gelingt der Kompromiss aus erschwinglichem Preis und exzellenter Performance am ehesten? Die Zeitschrift „Stereoplay“ hat zwei Blu-ray-Player der gehobenen Mittelklasse getestet. Beide Geräte boten eine gute Vorstellung, auch wenn sich das Modell von Pioneer letztlich in den Vordergrund spielte.

DVD 2500 BT vs. BDP-S 5000 ES Obwohl sich die meisten Elektronikhersteller auf die Produktion von Blu-Ray-Playern der Einstiegs- und Mittelklasse konzentrieren, gibt es einige Modelle, die besonders hohen Ansprüchen genügen wollen. Die Zeitschrift „Satvision“ hat zwei High-End-Geräte getestet und beschäftigt sich mit der Frage, ob der Aufpreis tatsächlich gerechtfertigt ist.

Allesdreher audiovision 1/2015 - Yamahas neues Blu-ray-Flaggschiff BD-A 1040 versteht sich auch auf SACD, HDCD und DVD-Audio. Damit ist es für Filmfans und Musikliebhaber gleichermaßen interessant. Ein Blu-ray-Player wurde getestet und für „sehr gut“ befunden. Die Urteilsfindung fand anhand der Kriterien Bild- und Tonqualität, Material und Verarbeitung, Ausstattung sowie Praxis (Fernbedienung, Bedienkomfort, Multimedia-Wiedergabe ...) statt.

Benachrichtigung Wir benachrichtigen Sie kostenlos bei neuen Tests zum Thema Yamaha HiFi Bluray-Player.