Yamaha Blu-ray-Player

(15)
Filtern nach

  • bis
    Los
  • 3D-ready (10)
  • BD-Live (14)
  • 1080p/24 (13)
  • DLNA (12)
  • Smartphonesteuerung (6)
  • Miracast (5)
  • Media-Player (5)
  • mehr…

Produktwissen und weitere Tests zu Yamaha HiFi BD-Player

Tipps & Tricks CHIP tvtest Nr. 4 (August-Oktober 2013) - Da wäre zunächst der Kaufpreis: Wenn Sie für einen sparsamen Fernseher mehr ausgeben, als Sie später durch die Stromersparnis "hereinholen", lohnt sich die Anschaffung - zumindest finanziell - nicht. Als zweite Größe kommen Häufigkeit und Dauer der Nutzung ins Spiel. Wer seinen Fernseher nur einmal täglich für die "Tagesschau" einschaltet, verbraucht per se nur wenig Strom. Ein Einspareffekt wäre zwar prozentual gegeben, allerdings kämen kaum nennenswerte absolute Beträge zusammen.

Schöne Bescherung audiovision 1/2013 - Eine 2D/3D-Konvertierung fehlt. Der BD-S 473 kommt ohne Lüfter aus, bietet ein leises Laufwerk und ist sehr sparsam. Eine WiFi-Nachrüstung ist trotz doppelter USB-Anschlüsse nicht vorgesehen, immerhin lässt sich der Player via LAN per iPhone steuern. Blu-ray-Discs aller Art spielt er flimmerfrei ab, korrekte Farben zeigt der Spieler aber nur im HDMI-Farbmodus YUV. Highlight des BD-S 671 ist das umfangreiche Farbmanagement, das älteren Displays zu schöneren Farben verhelfen kann.

Klasse Bild und jede Menge Anschlüsse CHIP Test & Kauf Nr. 1 (Dezember 2012/Januar 2013) - Bei einem Preis von rund 300 Euro ist die Erwartungshaltung des Kaufinteressenten verständlicherweise recht hoch. Die Bildqualität des Yamaha-Players erfüllt sie auch unbestritten, denn sie ist erstklassig ... Es wurde ein Blu-ray-Player in Augenschein genommen und mit der Note „sehr gut“ versehen. Als Testkriterien dienten Ausstattung, Bildqualität, Ergonomie und Energieeffizienz.

Oscarreife Vorstellung Audio Video Foto Bild 4/2013 - Raumklang-Effekte von hinten gibt's zwar nicht, aber schön weiträumigen Breitwand-Sound. Die Steuerung klappt per TV-Fernbedienung. SMARTER FERNSEHER Philips 40PFL5007K: Außer 3D hat der günstige Philips alles an Bord, was die Herzen von Kinofreunden höher schlagen lässt: HDTV-Empfang per Kabel und Sat sowie per Internet Zugriff auf Mediatheken und Videotheken wie Maxdome. Und: die beste Bildqualität seiner Preisklasse.

Blu-ray-Hymne stereoplay 9/2010 - Die kanadische Marke Anthem bringt ihren ersten Blu-ray-Player. Ein amerikanischer High-End-Player für unter 1000 Euro? Das lässt aufhorchen.

Blu-rays können mehr Video-HomeVision 1/2010 - Viele denken, die Blu-ray wäre nur eine DVD mit besserem Bild und Ton. Dabei können die Scheiben dank BD-Live viel mehr. Das deutsche Unternehmen Imagion spielt bei der Entwicklung der Technologie in Europa eine führende Rolle. Auf zwei Seiten erklärt die Zeitschrift Video-HomeVision in der Ausgabe 1/2010 die Vorteile und Möglichkeiten der BD-Live-Technologie. Autor Andreas Thran erläutert die verschiedenen Aspekte der Neuerung und die Rolle des Unternehmens Imagion bei der Entwicklung von BD-Live.

JVC und Pioneer liegen vorn Mittlerweile liegt die unverbindliche Preisempfehlung für einen namhaften Blu-ray-Player der Einstiegsklasse bei rund 300 Euro. Auf Blu-ray-Standards und Multimedia-Fähigkeiten muss man trotzdem nicht verzichten. Die Frage ist nur: Halten die Geräte, was die Datenblätter versprechen? Die Zeitschrift „Stereoplay“ hat vier Modelle besagter Klasse geprüft, JVC und Pioneer erzielen die besten Ergebnisse.

Drei Stromsparer, einmal Referenzklasse Vom Ende des Formatkriegs zwischen HD-DVD und Blu-ray profitiert der Kunde in zweierlei Hinsicht: Zum einen vereinfacht es die Kaufentscheidung, zum anderen sind die Gerätepreise rapide gesunken. Mittlerweile bekommt man Blu-ray-Player schon für unter 200 Euro. Die Zeitschrift „Audiovision“ hat sieben Modelle bis 400 Euro getestet. Drei verdienen sich eine Empfehlung in Sachen Stromverbrauch, für einen Kandidaten reicht es zur Referenzklasse.

Panasonic goldrichtig Das Potential eines modernen Flachbildschirms entfaltet sich erst im Zusammenspiel mit einer hochauflösenden Bildquelle. Leider gibt es nur wenig entsprechende Fernsehsender, so dass man sein Gerät bis auf Weiteres mit HD-Kost aus der Konserve versorgen muss. Die Zeitschrift „Guter Rat“ hat sechs Blu-Ray-Player getestet und empfiehlt ein Modell von Panasonic.

Einer für alles stereoplay 12/2015 - Ein erstklassiger Blu-ray-Player spielt heute alles ab: Blu-rays, Video-DVDs und CDs sowieso, aber auch Musik aus dem Netzwerk. Der Cambridge Audio CXU macht sogar einen Extraspieler für SACD und DVD-Audio überflüssig. Ein Blu-ray-Player wurde unter die Lupe genommen und mit 111 von 120 Punkten bewertet. Die geprüften Kriterien waren Klang, Messwerte, Praxis, Wertigkeit und Bild Player.

Allesdreher audiovision 1/2015 - Yamahas neues Blu-ray-Flaggschiff BD-A 1040 versteht sich auch auf SACD, HDCD und DVD-Audio. Damit ist es für Filmfans und Musikliebhaber gleichermaßen interessant. Ein Blu-ray-Player wurde getestet und für „sehr gut“ befunden. Die Urteilsfindung fand anhand der Kriterien Bild- und Tonqualität, Material und Verarbeitung, Ausstattung sowie Praxis (Fernbedienung, Bedienkomfort, Multimedia-Wiedergabe ...) statt.

Benachrichtigung Wir benachrichtigen Sie kostenlos bei neuen Tests zum Thema Yamaha HiFi Bluray-Player.