iPhone Spiele

(1.116)
Filtern nach

  • Gameloft (90)
  • Electronic Arts (63)
  • Chillingo (43)
  • Square Enix (20)
  • Namco (17)
  • Sega (16)
  • Ubisoft (14)
  • CapCom (13)
  • Rovio Mobile (12)
  • mehr…
  • Android (206)
  • iPad (764)
  • iPod touch (1.034)
  • Windows Phone (20)
  • Windows RT (5)
  • Blackberry OS (1)
  • Symbian (5)
  • Bildung (14)
  • Dienstprogramm (1)
  • Finanzen (1)
  • Fitness + Gesundheit (1)
  • Foto + Video (1)
  • Musik (1)
  • Reisen + Lokales (1)
  • Social + Messaging (1)
  • Sport (2)
  • Unterhaltung (6)
  • Kostenloser Download (179)
  • Kostenpflichtiger Download (719)
  • Keine In-App-Käufe (66)

Produktwissen und weitere Tests zu iPhone Games

Star Wars Pinball 2 iPadWelt 2/2014 - Mit ‚Balance of the Force‘ schickt die virtuelle Flipperschmiede Zen wieder ein Pinball-Spiel im Look der Weltraumsaga ins Rennen. Ist die Macht auch mit Teil zwei? Eine Spiele-App wurde unter die Lupe genommen und erhielt die Endnote 1,3.

The Journey Down: Chapter Two SFT-Magazin 11/2014 - Adventure: Die Rastamänner sind zurück. Überzeugt auch Teil 2 des Indie-Adventures? Ein Spiel für iPhone, iPad und iPod touch wurde geprüft und mit „sehr gut“ benotet.

Big Brother auf der Flucht c't 4/2014 - Das Adventure Republique gehört zu den wagemutigsten Crowdfunding-Projekten der jüngsten Zeit, stellen sich die Entwickler von Camouflaj doch gegen den Trend billiger Free-to-Play-Titel. Stattdessen setzen sie auf ein hochwertig produziertes Tablet- und Smartphone-Spiel, dessen Qualität locker mit Konsolentiteln mithält. ... Im Check befand sich ein Spiel für iOS. Es erhielt keine Endnote. Man benotete die Kriterien Idee, Spaß, Umsetzung und Dauermotivation.

Spring nach oben! PC NEWS 1/2012 - Der Klassiker Doodle Jump ist ja ganz nett. Deutlich besser ist aber das kanadische Spiel Mega Jump, das nach dem gleichen Prinzip funktioniert. ...

Strickware Mac & i Nr. 10 (Juni-August 2013) - Witzige Idee: Knitted Deer heißt ein gestrickter Elch, der sich durch eine Landschaft auf einem Norwegerpullover bewegt. Im Check befand sich ein App-Spiel, das allerdings nicht abschließend benotet wurde.

Arc Squadron SFT-Magazin 1/2013 - Lust auf unkomplizierten Weltraumballerspaß vom Allerfeinsten? Eine App wurde näher betrachtet und für „sehr gut“ erachtet.

Waking Mars SFT-Magazin 4/2012 - Waking Mars: Es gibt also doch Leben auf dem Mars und Sie sollen es erforschen. Getestet wurde eine Spiele-App. Die Bewertung lautet „sehr gut“.

Infinity Blade 3 Games Aktuell 11/2013 - Getestet und mit „sehr gut“ bewertet wurde ein Spiel für iOS. Als Testkriterien dienten Grafik, Sound sowie der Einzel- und Mehrspieler-Modus.

Bring Me Sandwiches Computer Bild Spiele 3/2012 - Fiese Aliens haben die ERDE ÜBERFALLEN, weil es da die besten Sandwiches gibt.

Elfen-Schach c't 4/2012 - Der Ninja verdoppelt seine Angriffskraft mit einem Trank, trippelt zwei Felder vorwärts und schickt die Bogenschützin ins Land der Träume. Aber noch bevor er seine Dolche einsetzen kann, erweckt der Gegner seine Schützin und pustet dem Ninja das Lebenslicht aus. Jetzt ist ihr Weg frei zum Kristall. ...

Shadow Gun SFT-Magazin 11/2011 - Shooter. Der kleine Bruder von Gears of War lässt Action-Herzen höherschlagen.

Zorn der Götter Mac & i Nr. 5 (März-Mai 2012) - Irgendwo auf dem Grund des Ozeans soll der böse alte Gott Cthulhu schlafen und auf seine Rückkehr warten. Und obwohl er zweifelsohne sämtliches Leben auf der Welt zerstören würde, sind zahllose Kultisten in ‚The Wasted Land‘ damit beschäftigt, ihn aufzuwecken.

Fibble SFT-Magazin 5/2012 - Die deutsche Spielefirma Crytek kennt man eher als Entwickler von Ego-Shootern wie Far Cry oder Crysis. Für die iOS-Geräte wurde ein Minigolf-ähnliches Geschicklichkeitsspiel konzipiert. Das SFT-Magazin testete, ob die Shooter-Profis auch App können. Die App erhielt die Note „gut“.

Söldnerkarriere c't 9/2011 - Mit ratternden Sturmgewehren und bellenden Schrotflinten geht es bei Hunters - Episode One nicht gerade zimperlich zu. ...

Finde sie alle c't 20/2012 - Mit der versehentlich ‚der Dinausier‘ getauften iOS-App machen sich kleine Saurier-Fans auf die Suche nach 24 Arten von Bambiraptor bis Tyrannosaurus. ... Es wurde eine Lern-App getestet, sie erhielt jedoch keine Endnote.

Neben der Spur c't 3/2014 - Eine App für iOS wurde geprüft. Sie erhielt keine abschließende Benotung. Als Testkriterien dienten Idee, Spaß, Umsetzung und Dauermotivation.

Benachrichtigung Wir benachrichtigen Sie kostenlos bei neuen Tests zum Thema iPhone Gaming.

Spiele fürs iPhone

Überraschend viele Spiele für das iPhone werden kostenlos angeboten. Darunter sind durchaus auch länger unterhaltende Titel. Die Top-Spiele dagegen sind meist kostenpflichtig, wobei es in der Regel sogenannte Lite-Versionen zum Ausprobieren gibt. Wer Geduld bewahrt, kann alternativ bei einem der regelmäßigen Sonderangebote zugreifen. Der Erfolg der Software-Plattform App Store ist bislang noch unvergleichlich. Mehrere hunderttausend Programme tummeln sich mittlerweile auf dem Portal und können bequem per Fingerdruck auf das iPhone geladen werden. Sofern die Datenbeschränkung von 20 Megabyte nicht überschritten wurde, denn dann muss der Umweg über iTunes und den Computer gewählt werden. Bei den iPhone-Spielen wird diese Grenze leider nur allzu oft überschritten, da insbesondere die hochwertigen, grafiklastigen Titel gerne einmal zwischen 50 und 200 Megabyte umfassen. Dafür sind sie aber qualitativ auch fast schon mit den Spielen von Handheld-Konsolen zu vergleichen. Dennoch werden überraschend viele Spiele für iPhone & Co kostenlos angeboten, was die Plattform nach wie vor von den meisten anderen unterscheidet. Natürlich finden sich in den Abertausenden an Programmen auch viele recht unbefriedigende oder gar dumme Spiele, aber es gibt auch so manchen Titel, der länger zu unterhalten weiß. Die Top-Spiele der großen Unternehmen wie Chilingo, Gameloft oder Electronic Arts dagegen sind meist kostenpflichtig, wobei die Preise zwischen 0,79 und 7,99 schwanken. In der Regel gibt es aber auch noch sogenannte Lite-Versionen der Spiele, in denen Nutzer zumindest einige Level oder Grundfunktionen kostenfrei ausprobieren können. Mit etwas Gespür findet man auch immer wieder Lite-Versionen, die sich fast wie komplette Spiele anfühlen und den teureren Full-Download erübrigen. Die Alternative ist es, einfach Geduld zu bewahren. Denn regelmäßig bieten die Firmen für ihre erfolgreichsten (oder umgekehrt bislang zu wenig beachteten) Titel Sonderangebote an, bei denen selbst die teuersten Spiele kurze Zeit für 0,79 oder 1,59 Euro zu haben sind.