Apple iPads

(47)
Sortieren nach:  
iPad Air WLAN + 4G
1
Apple iPad Air Wi-Fi + 4G

Displaygröße: 9,7"; Konnektivität: WLAN + UMTS + LTE; Prozessor: Quad Core; Betriebssystem: iOS

„Plus: Leicht, dünn, besserer Akku, schnelles WLAN, leistungsfähiger Prozessor. Minus: Farbverteilung im Display teilweise nicht optimal.“

1 Testbericht

 

iPad Air WLAN (16 GB)
2
Apple iPad Air Wi-Fi (16 GB)

Displaygröße: 9,7"; Konnektivität: Nur WLAN; Prozessor: Quad Core; Betriebssystem: iOS

„... Den genialen Fingerabdruck-Scanner hat das iPad Air ebenso wenig vom iPhone 5S geerbt wie die tolle Kamera. Letztere ist auf dem gleichen, nicht sonderlich berauschenden Niveau vom Vorgänger. …“

3 Testberichte | 20 Meinungen (Gut)

 

iPad mini Retina ME276FD/A
3
Apple iPad mini Retina Wi-Fi (16 GB)

Displaygröße: 7,9"; Konnektivität: Nur WLAN; Prozessor: Quad Core; Betriebssystem: iOS

„Sauber verarbeitetes, performantes Tablet ohne deutliche Schwächen. Für ein Gerät in der 8-Zoll-Klasse etwas teuer.“

2 Testberichte | 12 Meinungen (Gut)

 

 
Apple iPad Air
4
Apple iPad Air

Displaygröße: 9,7"; Betriebssystem: iOS

Mit dem iPad Air hat Apple sein großes Tablet noch besser gemacht. Vor allem die Leistungsaspekte bringen dieses Modell ganz nach vorn. Das lassen sich die Kalifornier aber auch wie üblich gut bezahlen.

33 Testberichte | 20 Meinungen (Gut)

 

Weitere Informationen in: E-MEDIA, Heft 23/2013 iPad Air: Endlich wieder ein echtes Apple-Tablet! Die Retina-Displays der letzten beiden iPad-Generationen zwangen Apple zu Kompromissen bei Gewicht und Akku. Beim neuen iPad Air ist das anders. ... Getestet wurde ein Tablet-PC, der mit der Note „sehr gut - gut“ abschnitt. … zum Test

Apple iPad 4 WLAN
5
Apple iPad 4 WLAN

Displaygröße: 9,7"; Konnektivität: Nur WLAN; Prozessor: Dual Core; Betriebssystem: iOS

Zu den Stärken des iPad 4 gehören neben dem brillanten Bildschirm auch die hohe Ausdauer und die potente Hardware. Im Vergleich zur Konkurrenz wiegt das Gerät allerdings auch viel und ist vergleichsweise kostspielig.

13 Testberichte | 24 Meinungen (Gut)

 

iPad 4 WLAN (32 GB)
6
Apple iPad 4 Wi-Fi (32 GB)

Displaygröße: 9,7"; Konnektivität: Nur WLAN; Prozessor: Dual Core; Betriebssystem: iOS

„... Sowohl bei der reinen CPU-, als auch bei der Grafikleistung markiert das neue iPad Bestwerte, die zum Teil weit vor den Ergebnissen der Konkurrenz liegen. ... Das Display gehört mit seiner hohen …“

1 Testbericht | 24 Meinungen (Gut)

 

iPad mini
7
Apple iPad mini Retina Wi-Fi

Displaygröße: 7,9"; Konnektivität: Nur WLAN; Prozessor: Quad Core; Betriebssystem: iOS

„Plus: Schnellstes WLAN, leistungsfähiger Prozessor. Minus: Geringerer Farbraum, niedrigere Akkuleistung.“

3 Testberichte | 12 Meinungen (Gut)

 

iPad Air Wi-Fi + Cellular (128 GB)
8
Apple iPad Air Wi-Fi + 4G (128 GB)

Displaygröße: 9,7"; Konnektivität: WLAN + UMTS + LTE; Prozessor: Quad Core; Betriebssystem: iOS

„Das Apple iPad Air setzt neue Standards bei Ausstattung, Hardware und Display - klasse! Nur die Möglichkeit einer Speichererweiterung fehlt.“

12 Testberichte | 3 Meinungen (Gut)

 

Weitere Informationen in: Macwelt, Heft 1/2014 iPad Air: Das schnellste Tablet Mit dem iPad Air und iPad Mini sortiert Apple das Tablet-Sortiment neu. Wie sich das iPad Air in der Praxis schlägt und welches Tablet für Sie das Richtige ist, lesen Sie in diesem Ratgeber. Was wurde getestet? Zwei Tablets befanden sich im Check und erhielten jeweils die Note „sehr gut“. Leistung, Ausstattung, Handhabung und Ergonomie dienten als Testkriterien. Zwei weitere Tablets wurden vorgestellt. … zum Test

iPad Mini WLAN + 4G (64 GB)
9
Apple iPad mini Wi-Fi + 4G (64 GB)

Displaygröße: 7,9"; Konnektivität: WLAN + UMTS + LTE; Prozessor: Dual Core; Betriebssystem: iOS

„Apple macht es wieder einmal vor: verkaufe hochwertige, hochpreisige Hardware und achte darauf, dass der Kunde seine Inhalte ausschließlich bei Dir kaufen kann. Dank der enormen Akkulaufzeit und des “

8 Testberichte

 

Weitere Informationen in: test (Stiftung Warentest), Heft 1/2013 Starkes Doppel Tablets: Ein großes und ein kleines iPad treten gegen die Sieger aus dem Vortest an. Das iPad 4 teilt sich den Sieg mit Samsung, das iPad Mini liegt bei den Kleinen vorn. Was wurde getestet? In einem Update zum Vergleichstest „Es muss kein iPad sein“ aus der Ausgabe 12/2012 waren ein iPad 4 WiFi Cellular und ein iPad Mini WiFi Cellular von Apple im Vergleich zu den jeweils besten Tablets der beiden Größenklassen aus test 12/2012. Alle Geräte waren „gut“. Als Testkriterien dienten Funktionen (Internetsurfen / E-Mail, Musikspieler und Ton / Kamera, Video, Foto und 3D-Spiele / Büroanwendungen, Synchronisation mit PC), Handhabung (Gebrauchsanleitung und Hilfen, Inbetriebnahme und Wiederherstellung, täglicher Gebrauch / Handlichkeit und Transport, Verarbeitung) sowie Display, Akku und Vielseitigkeit. Die Test­ergeb­nisse für das iPad 4 und das iPad Mini sind als Update in den Vergleichstest in test 12/2012 einge­arbeitet. Zum Download erhalten Sie beide Heftartikel als PDF. … zum Test

iPad der 4. Generation
10
Apple iPad 4

Displaygröße: 9,7"; Konnektivität: WLAN + UMTS + LTE; Prozessor: Dual Core; Betriebssystem: iOS

Unbedingt notwendig ist der Umstieg für Besitzer der zweiten iPad-Generation ja eigentlich nicht. Wenn man aber erst einmal das iPad 4 in der Hand hatte, fällt es schwer zu widerstehen. Der Bildschirm ist einfach um Klassen besser. Die LTE-Funktionalität spielt in Deutschland jedoch nur eine untergeordnete Rolle.

35 Testberichte | 24 Meinungen (Gut)

 

 
iPad Mini 2nd Generation
11
Apple iPad mini Retina

Displaygröße: 7,9"; Konnektivität: WLAN + UMTS + LTE; Prozessor: Dual Core; Betriebssystem: iOS

„... leistungstechnisch kann kein Konkurrent der 7-Zoll-Klasse gegen das iPad Mini mit Retina Display anstinken. Preislich hingegen schon. ...“

20 Testberichte | 12 Meinungen (Gut)

 

iPad mini WLAN
12
Apple iPad mini Wi-Fi

Displaygröße: 7,9"; Konnektivität: Nur WLAN; Prozessor: Dual Core; Betriebssystem: iOS

Apples iPad mini gefällt dank kleiner und leichter Bauform und Handlichkeit. Der Akku ist ausdauernd und der Bildschirm angenehm hell, dafür kleinem Farbraum. Praktisches Smartcover. Die Auflösung ist für Text ist suboptimal.

24 Testberichte | 77 Meinungen (Gut)

 

iPad 4 WLAN (64 GB)
13
Apple iPad 4 Wi-Fi (64 GB)

Displaygröße: 9,7"; Konnektivität: Nur WLAN; Prozessor: Dual Core; Betriebssystem: iOS

Bedienung (25%): 1,27; Mobilität (20%): 2,43; Ausstattung (17%): 2,65; Bildschirm (20%): 2,19; Geschwindigkeit und Multimedia (15%): 1,74; Service (3%): 2,84.

10 Testberichte | 9 Meinungen (Sehr gut)

 

Weitere Informationen in: connect, Heft 1/2013 Buon appetito Apple serviert den nächsten Gang: Das iPad 4 mit Retina-Display und neuem Turboprozessor ist das bisher beste iPad. Die Zeitschrift connect nahm einen Tablet-PC unter die Lupe und bewertete ihn mit 5 von 5 möglichen Sternen. Als Prüfkriterien zog man Ausstattung und Handhabung heran. … zum Test

iPad 4 WLAN + LTE (64 GB)
14
Apple iPad 4 Wi-Fi + 4G (64 GB)

Displaygröße: 9,7"; Konnektivität: WLAN + UMTS + LTE; Prozessor: Dual Core; Betriebssystem: iOS

„Das Apple iPad 4 ist ein sehr gut verarbeitetes iOS-Tablet mit einem guten, sehr hochauflösenden, sehr hellen Display mit sehr gutem Blickwinkel. Es bietet viel Rechenleistung und eignet sich sehr …“

6 Testberichte | 4 Meinungen (Sehr gut)

 

iPad 7.85"
15
Apple iPad mini

Displaygröße: 7,9"; Konnektivität: WLAN + UMTS + LTE; Prozessor: Dual Core; Betriebssystem: iOS

Das iPad Mini empfiehlt sich für all diejenigen, denen es nach einem Apple-Tablet verlangt, jedoch das „normale“ iPad bislang als zu groß empfanden. Man muss dann aber auch dazu bereit sein, vergleichsweise viel zu zahlen. Für alle, die nicht unbedingt ein Apple-Produkt haben müssen, gibt es auch vernünftige Alternativen zu erschwinglicheren Konditionen.

61 Testberichte | 78 Meinungen (Gut)

 

Weitere Informationen in: Macwelt, Heft 1/2013 Mini muss nicht klein bedeuten Klein in den Abmessungen aber groß in der Leistung. Nach ausführlichen Tests in der Praxis und im Labor steht unser Ergebnis fest: Das iPad Mini macht Spaß, zeigt aber gewisse Schwächen. Es wurde ein Tablet-PC näher untersucht und mit „gut“ bewertet. Testkriterien waren Leistung, Ausstattung, Handhabung und Ergonomie. … zum Test

iPad mini Wi-Fi (16GB)
16
Apple iPad mini Wi-Fi (16 GB)

Displaygröße: 7,9"; Konnektivität: Nur WLAN; Prozessor: Dual Core; Betriebssystem: iOS

„Plus: Preiswertes Einsteigergerät, leicht, handlich. Minus: Kein Retina-Display.“

16 Testberichte | 77 Meinungen (Gut)

 

Weitere Informationen in: SFT-Magazin, Heft 3/2014 Flache Äpfel iOS-Tablets: Trotz der mittlerweile riesigen Konkurrenz führen die aktuellen iPads nach wie vor die Tablet-Hitliste an. Was wurde getestet? Im Vergleichstest befanden sich vier Tablet-PCs mit dem Betriebssystem iOS 7. Unter den getesteten Zollgrößen 7,9 und 9,7 befanden sich jeweils ein Mittel- und ein Oberklasse-Gerät. Die Produkte wurden 2 x mit „sehr gut“ und 2 x mit „gut“ bewertet. … zum Test

iPad Air WiFi + Cellular (16 GB)
17
Apple iPad Air Wi-Fi + 4G (16 GB)

Displaygröße: 9,7"; Konnektivität: WLAN + UMTS + LTE; Prozessor: Quad Core; Betriebssystem: iOS

Funktionen (25%): „sehr gut“ (1,5); Handhabung (25%): „gut“ (1,7); Display (20%): „gut“ (1,9); Akku (20%): „sehr gut“ (1,4); Vielseitigkeit (10%): „befriedigend“ (2,7).

1 Testbericht | 4 Meinungen (Sehr gut)

 

iPad mini Retina WLAN + LTE (16 GB)
18
Apple iPad mini Retina Wi-Fi + 4G (16 GB)

Displaygröße: 7,9"; Konnektivität: WLAN + UMTS + LTE; Prozessor: Dual Core; Betriebssystem: iOS

Funktionen (25%): „sehr gut“ (1,5); Handhabung (25%): „gut“ (1,8); Display (20%): „gut“ (2,2); Akku (20%): „sehr gut“ (1,3); Vielseitigkeit (10%): „befriedigend“ (2,7).

1 Testbericht

 

iPad mini 2 WLAN + 4G (128 GB)
19
Apple iPad mini Retina Wi-Fi + 4G (128 GB)

Displaygröße: 7,9"; Konnektivität: WLAN + UMTS + LTE; Prozessor: Dual Core; Betriebssystem: iOS

„Das iPad mini Retina überzeugt mit seinem neuen Prozessor und dem hochauflösenden Display. Nur die Ausleuchtung dürfte besser sein.“

5 Testberichte | 1 Meinung (Sehr gut)

 

Weitere Informationen in: connect, Heft 1/2014 Mit Leichtigkeit an die Spitze Die neuen iPads sind flach und leicht, ausgesprochen handlich und dank Apples A7-Chip ungemein schnell. Mit App und iTunes Store bieten sie das derzeit kompletteste Tablet-Erlebnis. Was wurde getestet? Im Fokus der Tester standen zwei Tablet-PCs, die mit „sehr gut“ und „gut“ benotet wurden. Messwerte, Handhabung, Ausstattung und Ausdauer waren die Urteilskriterien. … zum Test

iPad Air WLAN + 4G (64 GB)
20
Apple iPad Air WiFi + 4G (64 GB)

Displaygröße: 9,7"; Konnektivität: WLAN + UMTS + LTE; Prozessor: Dual Core; Betriebssystem: iOS

„Das neue iPad Air ist nicht nur kleiner, dünner und leichter, sondern auch verdammt schnell. Im Test überzeugte es auf ganzer Linie – egal, ob bei rechenintensiver Filmbearbeitung, kräftezehrenden “

1 Testbericht | 2 Meinungen (Gut)

 

Weitere Informationen in: Computer Bild, Heft 25/2013 iPad Air Alles über Bord, was dick macht: Apple hat sein neues iPad einer radikalen Schlankheitskur unterzogen. Aber hat das Tablet dabei neben Gewicht auch Leistung verloren? Ein Tablet-PC befand sich im und erhielt die Endnote „gut“. Als Testkriterien dienten Performance, Bild und Ton, Konnektivität, Bedienung und Alltagstauglichkeit. Weiterhin bewertete man den Lifestyle-Faktor (Design, Handhabung, Wertigkeit), was jedoch nicht Bestandteil der Endnote war. … zum Test

Neuester Test: 06.03.2014
 

1 2 3


Ratgeber zu Apple Tablet-PCs

Branchenvorreiter mit übersichtlichem Portfolio

iPadsTablet-PCs waren im Grunde schon eine tote Gattung. Die extrem schweren Windows-Geräte der ersten Generation waren weder beim Privatpublikum noch bei Business-Kunden gut angekommen. Da musste erst ein Unternehmen aus Cupertino kommen, das kurz zuvor schon den Smartphone-Markt revolutioniert hatte. Und tatsächlich gelang es Apple, der totgesagten Gattung neues Leben einzuhauchen. Mehr noch: Heute kommt kaum noch jemand ohne ein Tablet aus. Das verdanken wir dem iPad.

Tablet-Urvater mit unverkennbarem Design
Der Urvater der modernen Tablets ist mittlerweile in zahlreichen Generationen erschienen, bei denen jeweils vor allem das Innenleben verbessert wurde - insbesondere der Chipsatz wird von Generation zu Generation schneller. Das unverkennbare Design mit dem breiten schwarzen oder weißen Rahmen rund ums Display und der zentralen Home-Taste wurde jedoch bis auf den heutigen Tag beibehalten. Auch die Benutzeroberfläche hat sich optisch nur unwesentlich verändert, wobei stets eine parallele Aktualisierung zusammen mit derjenigen für die Smartphones erfolgt.

Regelmäßige Firmware-Upgrades
Dies ist auch der große Vorteil der iPads gegenüber den Android-Tablets: Sie werden von Apple stets mit allen notwendigen Firmware-Upgrades versorgt, solange die Hardware dies zumindest noch zulässt. Bei einem Android-Gerät dagegen ist der Nutzer in der Regel abhängig vom guten Willen des jeweiligen Herstellers. Nicht selten muss man bis ans Ende der Nutzungszeit mit der ursprünglichen Oberfläche leben und auf Innovationen verzichten, und selbst bei Premium-Geräten folgen die Upgrades oft erst erheblich verzögert.

Abgeschottetes App-System
Umgekehrt arbeitet Apple aber auch mit einem strikt abgekapselten Ökosystem. Welche Apps verfügbar sind, bestimmt allein Apple, und auch die Individualisierung des Gerätes ist nur in sehr engen Grenzen möglich. Das hat natürlich auch sein Gutes: Anders als bei Android-Tablets braucht man sich in der Regel keine Sorge über schädliche Apps machen und genießt eine rundum funktionierende App-Welt. Bei der Konkurrenz kann es durchaus vorkommen, dass aufgrund stark unterschiedlicher Hardware Apps auf dem einen Gerät laufen, auf dem anderen aber nur ruckeln.

Kleines Portfolio: iPad und iPad Mini
Entsprechend ist das Portfolio von Apple aber auch sehr klein gehalten – wie schon bei den Smartphones. Es gibt im Grunde nur die Unterscheidung in zwei Geräteklassen: das klassische iPad mit 9,7 Zoll Bilddiagonale und das iPad Mini mit 7,9 Zoll. Die Hardware des großen iPad ist in etwa eine Generation weiter, so dass das iPad Mini bei einem jährlichen Erscheinungszyklus nach einem Jahr nachzieht. Die Beschränkung auf diese beiden Geräte erlaubt es Apple und den Entwicklern, für eine sehr stabile App-Welt zu sorgen. Beide Geräte sind in verschiedenen Speichergrößen und unterschiedlicher Datenfunk-Ausstattung erhältlich, mehr Wahlmöglichkeiten hat der Kunde aber nicht.


Produktwissen und weitere Tests zu Apple Tablets

Im Chip-Labor: Das neue iPad gegen iPad 1 und 2 CHIP Das ultimative iPad Handbuch - Sind die iPads mit Retina-Display wirklich um so vieles besser als ihre beiden Vorgänger? Im Chip-Testcenter haben unsere Ingenieure eine überzeugende Antwort gefunden. Testumfeld: Im Vergleich waren drei Tablet-PCs. Die Bewertungen reichten von 84,5 bis 92,8 von 100 möglichen Punkten. Testkriterien waren Handling, Display, Mobilität und Ausstattung.

Apple verschärft sein Mini-iPad E-MEDIA 24/2013 - Widerwillig beugte sich Apple 2012 dem Trend zu 8"-Tablets. Das Mini wurde heftig kritisiert. Nun hat Apple nachgebessert. Testumfeld: Es befand sich ein Tablet auf dem Prüfstand, welches mit „gut - sehr gut“ bewertet wurde.

iPad - Ein erster Test iPhoneWelt 3/2010 - Nach der Vorstellung des iPad hatten wir Gelegenheit, Apples Tablet-PC auszuprobieren. Wir sagen, wie sich Bildschirm, Videos, Apps und das erste Zubehör von Apple anfühlen.

Scharf aufs neue iPad PCgo 5/2012 - Mit dem neuen iPad wird die Erfolgsgeschichte von Apples Zaubertafel weitergeführt. Mit markigen Sprüchen wird für das Display geworben: Es soll ‚sehvolutionär‘ sein und soll eine noch nie dagewesene realistische Darstellung von Bildern, Videos und Texten bieten. Testumfeld: Getestet wurde ein Tablet-PC, der mit „sehr gut“ bewertet wurde.

Apple iPad 3 WiFi Cellular (64 GB) Stiftung Warentest Online 11/2013 - Testumfeld: Untersucht wurde ein Tablet-PC, der mit der Note „gut“ abschnitt. Als Kriterien dienten Funktionen, Handhabung, Display, Akku und Vielseitigkeit.

Die Tablet-Referenz SFT-Magazin 5/2011 - Tablet-PC: Das neue iPad ist da - mit noch flacherem Design und mehr Rechenpower unter der schicken Haube. Wir sagen Ihnen, was Sie von der neuen Version erwarten können, und zeigen die wichtigsten Unterschiede zum Vorgänger auf.

Apple iPad 4 Tablet notebookcheck.com 11/2012 - Testumfeld: Ein Tablet wurde geprüft und für „sehr gut“ befunden. Testkriterien waren hierbei neben Verarbeitung, Tastatur, Mausersatz, Konnektivität, Gewicht, Akkulaufzeit und Display auch Leistung Spiele, Leistung Anwendungen, Temperatur, Lautstärke sowie Eindruck.

Benachrichtigung
Wir benachrichtigen Sie kostenlos bei neuen Tests zum Thema Apple Tabletcomputer. Ihre E-Mailadresse: