Campingzubehör: Stellplätze auf Fehmarn - Sieben empfehlenswert

Campingstellplätze im Test Die Ostseeinsel Fehmarn ist ein Paradis für Camper, so das Ergebnis des Magazins ''Reisemobil International''. Das testete für seine aktuelle Ausgabe acht Stellplätze. Nur ein Stellplatz konnte die Testredaktuere nicht überzeugen, denn während man auf den anderen Plätzen die Natur genießen kann und von Vogelgezwitscher oder Wellenrauschen geweckt wird, schreckt einen hier der Verkehr aus dem Schlaf, denn der Platz befindet sich mitten auf einem öffentlichen Parkplatz.

Auf der kleinen Insel Fehmarn lässt es sich beschaulich Urlaub machen, denn die Insel ist wirklich klein. Laut ''Reisemobil'' ist sie außerdem eine der sonnenreichsten Inseln Deuscthlands. Also: nichts wie hin. Aber: man sollte vorsorgen und einen Stellplatz reservieren, denn die Campingplätze bieten nur sehr begrenze Stellflächen für Wohnmobile. Den meisten Platz bieten der Camping Miramar und der Camping Südstrand. Auf beide passen 25 Wohnmobile. Beide wurden von der Testredaktion als ''empfehlenswert'' eingestuft. Der Platz Camping Miramar bietet eine Strom- und Entsorgungsstation. Damit können nicht alle Plätze dienen. Außerdem liegt der Stellplatz unweit des Sandstrandes. Der Camping Südstrand ist idyllisch am Strand gelegen, verfügt aber leider über keine Strom- und Wasseranschlüsse. Wer es komfortabler will, wählt den Stellplatz Camping Wulfener Hals. Hier gibt es sogar ein modernes Waschhaus. Auch Langeweile wird hier durch das große Angebot sportlicher Aktivitäten nicht aufkommen. Kulinarisches bietet das Restaurant, das sich direkt auf dem Platz befindet. Der Platz erreichte im Test das Prädikat ''sehr empfehlenswert''.

Etwas abgeschlagen auf dem letzten Platz landete der Stellplatz am Kommunalhafen. Diesen stuften die Testredakteure nur als ''bedingt empfehlenswert'' ein. Schuld daran war hauptsächlich das Ambiente, denn hier nächtigt man wenig idyllisch auf Asphalt mitten auf einem öffentlichen Parkplatz. Auch der Service lässt zu wünschen übrig: es gibt weder Strom noch Entsorgungsstation und lediglich ein öffentliches WC.

Den kompletten Testbericht lesen Sie in der aktuellen Ausgabe der ''Reisemobil International''.