Diktiergeräte

(94)

  • bis
    Los

Produktwissen und weitere Tests zu Diktiergeräte

Digital ist eben besser FACTS Special 2013 Medizin und Gesundheit (11/2012) - Im Krankenhaus oder in der Praxis ist die Optimierung der Zeit zu einem wesentlichen Erfolgsfaktor geworden. Daher ist es gerade im medizinischen Bereich wichtiger denn je, auch die vorhandenen Kommunikationsprozesse effizienter zu gestalten. Die Zeitschrift Facts hat in seinem Medizin-Special 2013 die Funktionsweise von analogen und digitalen Diktiersystemen miteinander verglichen. Man erhält neben einem Systemvergleich auch Tipps, wie man richtig diktiert beziehungsweise, welche Grundregeln dabei zu beachten sind.

Ton-Aufnahme Audio Video Foto Bild 1/2013 - Von der Metallfolie übers Magnetband bis zum MP3-Mitschnitt: Audio-Recorder sind so alt wie die Unterhaltungselektronik. Die Geschichte einer stolzen Karriere.

Diktieren neu erfunden Das Büro 6/2011 - Auch noch nach einer halben Stunde. Die Schalterstellung erlaubt eine „blinde“ Bedienung, denn dank „Touch Pin“ spürt man quasi am Daumen, ob die Aufnahme läuft oder nicht – ohne aufs Display zu schauen. Das Digta 7 verfügt über ein großes und hintergrundbeleuchtetes Graustufen-LC-Display, das auch bei direkter Sonneneinstrahlung lesbar ist. Die inneren Werte Mit dem Digta 7 könnte man dank des internen Speichers von 2 GB über 300 Stunden Diktat im DSS-Format aufnehmen.

Wer hört da mit? FACTS 12/2011 - Der neue kompakte digitale Recorder Voice Tracer LFH0898 von Philips macht in Verbindung mit den zwei mitgelieferten Mikrofonen auch Aufnahmen in sehr Pgroßen Räumen möglich. hilips, einer der weltweit führenden Anbieter professioneller Diktiersysteme, präsentierte im Herbst den Meeting Recorder Voice Tracer LFH0898. Das Besondere daran sind die zwei externen Richtmikrofone, die im Gegensatz zu anderen Geräten nicht richtungsabhängig sind und Tonaufnahmen in einem Radius von 360 Grad zulassen.

Klare Ansage connect 3/2011 - Sony etwa hat das ICD-BX800 für schlanke 40 Euro im Portfolio, allerdings fehlt bei diesem Modell die USB-Schnittstelle. Daher können die Notizen nur über den integrierten Lautsprecher oder über Kopfhörer angehört werden; automatisches Umwandeln von Sprache in Text über eine Spracherkennungs-Software ist nicht möglich. Auch beim BX800 kommt man vor allem als Greenhorn nicht um die Bedienungsanleitung herum;

Härtetest bestanden FACTS 12/2010 - Seit sechs Monaten nutzt der Geschäfts- führer in Zusammenarbeit mit FACTS das Digital Pocket Memo 9620 von Philips in einem Langzeittest – mit Erfolg. „Noch nie zuvor habe ich so viel diktiert wie mit dem neuen Philips-Gerät“, sagt Dipl.-Ing. Jürgen F. Salz, Geschäftsführer der Arch-H2O GmbH als Fazit vorab. „Wenn wir Vor Ort in einer Baubesprechung sind, besteht nur selten die Möglichkeit, etwas ausführlich zu notieren, vor allem bei einer Grundstücksbegutachtung oder Baubegehung.

Für das Diktat zwischendurch FACTS 12/2010 - Für den Einsatz als Music Player lassen sich WMA- oder MP3-Dateien über den eingebauten Lautsprecher oder die mitgelieferten Stereo-Ohrhörer wiedergeben. Das stylische kompakte Diginotice ist ein praktisches Diktiergerät für den Alltag, um schnell Informationen aller Art festzuhalten – sei es im Job oder in der Freizeit. Praktisch: Durch den Einsatz als MP3-Player kann das Gerät auch trübe Gedanken, die man nicht speichern möchte, schnell vertreiben.

Unauffällig digital home 3/2010 - Eine Leuchtdiode signalisiert den jeweiligen Betriebszustand. Die Dateien werden im Dateiformat 3GP abgelegt und können nach Anschluss an einen freien USB-Port am PC mit gängiger Software via VLC-Mediaplayer ausgelesen werden. Die Bild- und Tonqualität kann freilich nicht mit „echten“ Digitalkameras mithalten, aber ein spannendes Gadget ist der Mini VideoRecoder in jedem Fall.

Taffer Begleiter FACTS Special Strategien für den Mittelstand (6/2010) - Die aufgezeichneten Gespräche sind kristallklar und rauschfrei. Störende Hintergrundgeräusche lassen sich weitestgehend über die einstellbare Mikrofonempfindlichkeit herausfiltern. Das Digital Pocket Memo 9620 erfüllt zudem höchste Sicherheitsstandards und schützt vertrauliche Daten. Passwortschutz, Echtzeit-Datenverschlüsselung sowie Benutzeridentifikation via PIN und PUK erhöhen die Datensicherheit und verhindern unberechtigten Zugriff auf gespeicherte Diktate.

Digitale Befundung FACTS Special Medizin und Gesundheit (4/2010) - Für die individuelle Bedienung des DS-5000iD von Olympus befinden sich unterhalb des Displays frei programmierbare Tasten. leichter Einstieg Das neue Digta 420 von Grundig ist sowohl für Profinutzer als auch für Umsteiger gleichermaßen geeignet. Für alle, die einfach nur diktieren möchten, bietet das Gerät die Einstellung „Easy Mode“. In diesem Modus wird die Anzeige im Display auf das Wesentliche reduziert und auch die Tasten sind nur mit den wirklich wichtigen Diktierfunktionen belegt.

iPhone zum Diktat bitte! iPhone & more 2/2010 - Die Sprachaufzeichnung mit dem iPhone und den iPod ist eine praktische Sache, lassen sich so doch ohne Diktiergerät schnell einmal die neuesten Ideen oder Gedanken festhalten. Neben einem aktuellen iPhone oder iPod benötigen Sie dazu eigentlich nur noch das passende Headset, wie das mit dem iPhone ausgelieferte oder die käuflich zu erwerbenden Apple Earphones mit Fernbedienung und Mikrofon. Von der Aufnahmequalität sollten Sie sich allerdings nicht zuviel versprechen.

Olympus WS-550M PCgo 1/2010 - Das Stereo-Mikrofon ist sehr hellhörig, selbst leise Geräusche werden aufgenommen. Die Wiedergabe über geeignete Kopfhörer ist bis zur niedrigsten Aufnahmequalität gut. Auch die Musikwiedergabe konnte überzeugen. Der Platzbedarf des ausschiebbaren USB-Steckers ist recht groß, und verdeckt eventuell Nachbarbuchsen. Deshalb sollte man immer das beiliegende USB-Verlängerungskabel dabei haben. Das MS-550M ist leicht zu bedienen und erfüllt die Hauptanforderungen an ein Diktiergerät.

Luxusdiktierer FACTS 7/2008 - Richtig abgerundet für eine vollständige Diktierlösung wird das digitale System mit dem AS-5000 Transcription Kit. Für das effiziente Erstellen von Abschriften beinhaltet das Set ein Transkriptions-Softwaremodul, PC-Fußschalter und Stereokopfhörer. EDEL: Das Design des Olympus DS-5000 iD kann sich sehen lassen. ROBUST: Eine Beschichtung verhindert Kratzer auf dem Display des DS-5000 iD. DAUMENARBEIT: zentrale Navigationsschalter für einfache Dateneingabe und -einstellungen.

Digitale Patientenberichte FACTS Special Krankenhäuser und Ärzte (4/2008) - Das steigert den Workflow im Unternehmen und der Kurier, der früher die Bänder fürs Schreibbüro abgeholt hat, gehört der Vergangenheit an. In der Arena stellt FACTS drei professionelle Diktiergeräte der Hersteller Grundig, Olympus und Philips gegenüber und zeigt, wie sich die Modelle voneinander unterscheiden. Alle Geräte sind mit gut lesbaren Displays ausgestattet, die neben alphanumerischen Zeichen auch eindeutige Symbole anzeigen können.

Luxusdiktierer FACTS 3/2008 - FINGERABDRUCK: Das DS-5000iD-Modell ermöglicht sogar den Schutz durch einen biometrischen Fingerabdrucksensor. Mit dem DS-5000 setzt Olympus die erfolgreiche Pro-Line-Serie mit Diktiergeräten für Profis fort. Die einfache Handhabung und die umfangreichen Editierund Bearbeitungsmöglichkeiten machen das System zu einem überzeugenden Business-Tool.

iPod-Zubehör iPod & more 2/2007 - Dann aber ohne Extra-Dämmung. Einzige Kritikpunkte: Das Kabel fällt mit 1,2 Metern zu kurz aus, und manchmal ist ein leichtes digitales Rauschen auszumachen. Der iPod als Diktiergerät iTalk Pro von Griffin ist das Nachfolgemodell des iTalk, einem Zusatzgerät für den iPod zum Aufzeichnen von Sprachmemos. Der kleine, ausschließlich in Schwarz erhältliche Adapter verfügt über zwei Mikrofone und wird in den Dock-Anschluss des iPod gesteckt.

Digitale Diktato(h)ren MAC LIFE 8/2007 - Sollen die Aufnahmen etwa in einem Podcast auf Sendung gehen, bedarf es zusätzlich noch eines externen Mikrofons, wobei die Empfehlung für Gruppeninterviews auf dem PRO24 und bei Einzelinterviews auf dem ATR25 liegt. Stattdessen kann aber auch auf das Olympus DS-30 ausgewichen werden, das als perfektes Allround-Talent die klare Empfehlung in der Audiorekorderklasse erringt.

Business-Tool für Profis FACTS 7-8/2007 - Das große Display liefert dem Benutzer alle relevanten Informationen wie Schlüsselwörter, Diktatlänge oder die aktuelle Position im Diktat. ANPASSUNGSFÄHIG Das DS-4000 lässt sich an die jeweiligen Kundenanforderungen anpassen und bietet ein hohes Maß an Flexibilität und Anwenderfreundlichkeit. Das Gerät besitzt für die individuelle Bedienung zwei frei programmierbare Tasten.

O-Ton, bitte! VIDEOAKTIV 1/2006 - Allerdings erweist sich die Speicherkapazität (Compact-Flash) für längere Aufnahmen – je nach Qualitätsanforderung – nicht in jedem Fall als ausreichend. Simples Stereo (also zwei Spuren) ist für anspruchsvolle Tonaufnahmen ebenfalls zu wenig. Edirol R-4 Das Produktkürzel lässt es schon erahnen: Dieser Recorder ist ein 4-Spur-Gerät. Dass Funktionalität und Design zusammengehören, sieht man auf den ersten Blick. Hier haben sich die Entwickler mehr Gedanken gemacht als beim kleineren Bruder.

newsletter Benachrichtigung Wir benachrichtigen Sie kostenlos bei neuen Tests zum Thema Diktiergeräte. Abschicken

Diktiergeräte

Digitale Diktiergeräte sind den älteren analogen Modellen in puncto Aufnahmekapazität und Tonqualität weit überlegen. Bei Diktiergeräten fürs Büro sind besonders eine ergonomische Form, solide handwerkliche Verarbeitung und Software für die Weiterverarbeitung der Daten am Computerkaufentscheidend. Vorwiegend mobil genutzte Geräte dagegen sind leicht und kompakt. Analoge Geräte, bei denen die Tonaufnahme auf Kassetten abgespeichert wird, sind eigentlich nicht mehr gebräuchlich. Das überwiegende Gros der zur Zeit auf dem Markt befindlichen Diktiergeräte arbeitet digital. Ausgestattet mit einem integrierten Flash-Speicher oder – bei hochwertigeren Modellen – einem Microdrive als Speichermedium weisen sie eine wesentlich höhere Speicherkapazität auf, die bei teuren HighEnd-Produkten sogar bis zu 180 Stunden Tonaufzeichnung erlaubt. Ein weiterer Vorteil der Digitaltechnik ist auch die bessere Tonqualität. Für den Einsatz im Businessbereich verfügen Diktiergeräte über eine leicht steuerbare Abspielfunktion, damit das Diktat bequem getippt werden kann. Wird das Diktiergerät ausschließlich im Büro verwendet, spielt das Gewicht keine besonders große Rolle. Dafür sollte bei regelmäßig anfallenden längeren Diktaten auf eine handliche, ergonomische Form, hochwertige Materialien und eine solide Verarbeitung geachtet werden. Vieldiktierer schätzen es außerdem, wenn das Gerät nicht über zu viele oder zu komplizierte Funktionstasten verfügt, sondern einfach und effizient zu bedienen ist. Gerade für den täglichen Einsatz im Büro ist daher ein qualitativ gutes Modell aus der Oberklasse angebracht. Im Gegensatz dazu sind Diktiergeräte, die sich an mobile Personengruppen wie zum Beispiel Journalisten oder aber auch Studenten richten, leicht und kompakt. So sind besonders schmale Modelle auf dem Markt, die hinsichtlich ihrer Abmessung nur in etwa die Größe eines kleinen MP3-Players erreichen. Speziell für den iPod gibt es sogar Mikrofonaufsätze, die ihn zum Diktiergerät werden lassen. In Verbindung mit einem Rechner offenbaren hochwertige mobile Diktiergeräte sogar noch weitere Funktionen wie zum Beispiel Sprachaufzeichnungen auf der Festplatte oder die Abspeicherung und Weiterverarbeitung der Diktate auf dem Rechner. Darüber hinaus verfügen einige Modelle der Oberklasse auch über Indexfunktionen oder erfassen Aktenzeichen per Sprachsteuerung, was für Ärzte und Mediziner sehr komfortabel ist.