Lernprogramme

(708)

  • bis
    Los
  • Ja (16)

Produktwissen und weitere Tests zu Lernprogramme

Kreatives Fotodesign Der Bildbearbeiter 12/2012 - Schauen Sie dem Fotografen und Photoshop-Künstler Matthias Schwaighofer von der Konzeption, über das Fotoshooting bis hin zur Postproduktion über die Schulter. Testumfeld: Ein Lernprogramm wurde unter die Lupe genommen. Das Produkt erhielt keine Benotung.

Sprachlernzentrum MAC LIFE 11/2012 - Lern-App: Die Mac-Anwendung Sprachlernzentrum verspricht, dass jede Sprache innerhalb eines Monats erlernbar ist – sogar Japanisch. Testumfeld: Es wurde eine Sprachlern-Software getestet, die die Endnote 3,1 erhielt.

Der große IQ-Trainer PC NEWS 6/2011 - Der Titel ist etwas irritierend: Intelligenz lässt sich nicht trainieren. Sie können jedoch trefflich Ihr Oberstübchen mal wieder auf Vordermann bringen und Ihr logisches Denken ein wenig schulen. Diese Vollversion stellt Sie vor knifflige Aufgaben, die zeigen, wie gut Sie Zusammenhänge erfassen und analysieren können. Viel Spaß dabei!

Babylonische Entwirrung PC NEWS 6/2011 - Dank der Sprachlernprogramme von digital publishing ist es kein Problem mehr, autodidaktisch am PC Sprachen zu erlernen. Für jede Lernanforderung und für jedes Level steht passender Input zur Verfügung. Die wichtigsten europäischen Sprachen, nämlich Englisch, Französisch, Spanisch, Deutsch und Italienisch, werden unterstützt. Auch für die Motivation der Anwender wird einiges getan.

Blender 2.6 - Das umfassende Training Der Bildbearbeiter 6/2012 - Dieses Training eignet sich für Einsteiger und Fortgeschrittene - ein absolutes Muss für jeden Blender-User. Testumfeld: Getestet wurde ein Videotrainingsprogramm, das ohne Endnote blieb.

Kunstwerke aus den Urlaubsfotos 2 Der Bildbearbeiter 5/2012 - „Begleiten Sie Pavel Kaplun auf Fotoreise und blicken Sie dem Profi sowohl beim Fotografieren als auch bei der Postproduktion über die Schulter. Testumfeld: Die Zeitschrift der bildbearbeiter testete eine DVD. Es wurde keine Endnote vergeben.

Digital fotografieren mit Pavel Kaplun Der Bildbearbeiter 3/2012 - Gehen Sie mit dem Digitalkünstler und Fotografen Pavel Kaplun auf Fototour und lernen Sie, die Dinge mit anderen Augen zu sehen.

Wer Wie Wasser c't 21/2011 - In den vier Ansichten dieser Lernspielsammlung wuseln unzählige Figuren herum, die allesamt aussehen, als seien sie mit dem HB-Männchen verwandt. ...

Die Tricks der Photoshop-Profis 2 - Neue Bildwelten, neue Effekte, neue Techniken Der Bildbearbeiter 1/2012 - Einen umfassenden Einblick in die vielfältigen Möglichkeiten von Photoshop gibt dieses Videotraining aus dem Hause Galileo.

Parla Italiano? MAC LIFE 12/2010 - Eine Fremdsprache zu lernen, kann Spaß machen – oder auch nicht. Ein relativ breites Angebot von Software zum Erwerb neuer Sprachkenntnisse ist auf jeden Fall vorhanden. Wir stellen die wichtigsten Vertreter vor. In diesem Artikel aus Ausgabe 12/2010 der Mac Life werden vier Sprach-Lernprogramme vorgestellt und miteinander verglichen.

Webdesign mit Photoshop Der Bildbearbeiter 10/2011 - Jonas Hellwig zeigt Ihnen, wie Sie Ihre Webseite mit einfachen Handgriffen professionell gestalten können.

Photoshop-Workshop-DVD: Effekte für Typo, Layout & Foto Photoshop creative 3/2011 - Die Community PSD-Tutorials.de bietet mit dieser DVD Anleitung für einige der beliebtesten Typo-, Layout- und Fotoeffekte.

Adobe Photoshop: The Next Level Der Bildbearbeiter 9/2011 - Heben Sie mit Hilfe von Dirk Metzmacher Ihr Photoshop-Wissen auf ein neues Level.

Lernen mit Apps MacUp 7/2011 - Um die grauen Zellen zu trainieren, gibt es eine Vielzahl unterstützender Apps. Wir stellen sechs aktuelle Lern-Apps aus dem Mac App Store vor. Testumfeld: Es wurden unabhängig voneinander sechs Lern-Programme getestet.

Schneller erfassen test (Stiftung Warentest) 3/2015 - Caro Wolter erging es besser. Sie trainierte mit dem Siegerprogramm von Heku IT - mit großer Freude. Drei Wochen lang hat sie mit dem Handy in der Hand geübt, mal in der U-Bahn, mal zuhause am Schreibtisch. "Die Trainingseinheiten lassen sich gut zwischendurch einschieben", sagt sie. Eine Lektion dauert bei Heku IT etwa zehn Minuten und besteht aus acht Übungen. Danach verordnet die App ihrem Nutzer eine 25-minütige Pause. Tipp: Nehmen Sie sich ein Beispiel an der App.

Nur eine ist gut test (Stiftung Warentest) 12/2013 - Für spontane Gespräche ist leider auch Tutor Tim nicht programmiert. Das funktioniert nur im Austausch mit anderen, also zum Beispiel in einem Sprachkurs (siehe www.test.de/englischkurse). Dank Spracherkennung können Nutzer aber an ihrer Aussprache feilen. Dafür nimmt sich der Schüler beim Sprechen auf. Ein Diagramm zeigt dann an, wie weit das Gesprochene von der optimalen Aussprache entfernt ist.

CD- und DVD-Empfehlungen MAC easy 3/2013 (April/Mai) - Das Video auf der CD-ROM sollte unbedingt angesehen werden. Denn es zeigt, worum es bei diesem "gehirngerechten Sprachenlernen" geht: Auf dem Vilango-Desktop werden alle installierten Kurse verwaltet, er bietet außerdem Hilfe und die Möglichkeit, Kursteile im MP3-Format für unterwegs zu exportieren. Der Schüler hört aktiv Passagen der Fremdsprache und macht sich so mit Wörtern, Grammatik und Sprachmelodie vertraut.

Photoshop-Special: Pinselspitzen Der Bildbearbeiter 3/2013 - Die Pinsel-Engine ist einfach gigantisch und viele, auch zum Teil sehr erfahrene Photoshopper, trauen sich einfach nicht an sie heran. Umfangreich, kompliziert, unübersichtlich das sind oftmals die Argumente derjenigen, die sich mit den vielfältigen Pinsel-Optionen nicht auskennen. Und für genau diese Menschen ist das wirklich sehr aufschlussreiche Videotraining Photoshop-Special: Pinselspitzen von Olaf Giermann gedacht.

Softwareduell: Sprachtrainer PC NEWS Nr. 2 (Februar/März 2013) - Der Sprachtrainer der bhv Publishing GmbH richtet sich an Anfänger ebenso wie an Fortgeschrittene. Mit der Software frischen Sie Ihre Sprachkenntnisse anhand von 20.000 Vokabeln auf, außerdem bietet der Sprachtrainer X2 zahlreiche Übungen zum Training der englischen Grammatik und der Konjugation. Besonders praktisch: Es lassen sich mehrere Benutzer verwalten, das spornt beim Lernen zusätzlich an. 20.000 Vokabel, Grammatik- und Konjugationstraining, Aussprachkontrolle uvm.

Adobe Photoshop CS6 für Fortgeschrittene Der Bildbearbeiter 10/2012 - Was es sonst noch alles Neues gibt, erfahren Sie unter anderem in dem im Juni dieses Jahres erschienenen Videotraining Adobe Photoshop CS6 für Fortgeschrittene. Für dieses Projekt hat sich der Galileo-Verlag ein absolutes Dreamteam ins Boot geholt: Pavel Kaplun und Orhan Tançgil. Schon in der Einleitung zum Videotraining wird klar: Die beiden ergänzen sich perfekt.

Sparchkurs 2.0 SFT-Magazin 11/2012 - Um loszulegen, müssen Sie sich einmalig auf der Internetseite von Langenscheidt registrieren und können dort anschließend den Lernmanager verwenden, der die Schaltzentrale des Kurses ist. Hier können Sie auch einstellen, wie schnell Sie lernen wollen; das Programm gibt anschließend die Übungen und Tests nach Ihren Wünschen vor.

Lernprogramm: Emil und Pauline in England 2.0 PCgo 12/2012 - Wenn Kinder in der Grundschule ihre ersten Schritte in der englischen Sprache unternehmen, ist das Lernspiel "Emil und Pauline in England" ein perfekter Begleiter. In einem wirklich bezaubernden Rahmen lernen Grundschüler ganz nebenbei ihre ersten Vokabeln. Und das hat erfreulicherweise nichts mit stupidem Auswendiglernen zu tun. Vielmehr werden Begriffe des täglichen Lebens (Zahlen, Farben, Tiere, Kleidungsstücke oder Körperteile) in verschiedene originelle Spiele eingebaut.

Sprachlernprogramm: Langenscheidt IQ Englisch PCgo 11/2012 - Lange Zeit schien es, als ob der Sprachenspezialist Langenscheidt bei der Entwicklung von Lernprogrammen dem Fortschritt ein wenig hinterherhinkte. Doch jetzt melden sich die Sprachexperten mit einem wirklich überzeugenden Gesamtpaket zurück. Dabei ist das neue Lernprogramm aus dem Hause Langenscheidt mehr als nur eine Sprachsoftware. Mit IQ lässt sich die fremde Sprache unabhängig vom Ort, angepasst an den eigenen Lebensund Lernstil erlernen.

Babylonische Entwirrung PC NEWS Nr. 6 (Oktober/November 2012) - Auch Ausspracheübungen sind vorhanden. Bei einem Anschaffungspreis von gerade mal 13 Euro ist das ein sehr gutes Preis/Leistungs-Verhältnis. Gewaltige Punktabzüge gibt es aber dafür, dass die Verpackung vermittelt, diese Software sei ein vollwertiges Sprachlernprogramm. Das ist so nicht richtig, denn lebensnahe Lektionen, die Einsteigern zunächst einmal den Umgang mit einer fremden Sprache vermitteln, fehlen völlig.

newsletter Benachrichtigung Wir benachrichtigen Sie kostenlos bei neuen Tests zum Thema Lernprogramme. Abschicken

Lernprogramme

Lernprogramme multimedial aufzubereiten wird unter dem Stichwort Edutainment immer mehr zum Trend. Dabei führen sowohl optisch animierte Lernsoftware für Kinder und Schüler wie auch interaktiv aufgebaute Sprachlernprogramme Unterricht und Unterhaltung zusammen. Schulungsprogramme für Software oder Büro dagegen reagieren auf den hohen Fortbildungsbedarf im Berufsleben. Edutainment (Education & Entertainment) – mit diesem neuen, plakativen Stichwort erklärt sich der große Erfolg der Lernprogramm-Software in den letzten Jahren. Insbesondere die zahlreichen Kinderlernprogramme für Grundschule bis Gymnasium setzen den zu vermittelnden Lernstoff oftmals in animierten Spielszenen um und versuchen damit, bei den Schülern den Spaß am Lernen zu wecken und zu fördern. Dabei sind für fast alle Schulfächer entsprechende Programme im Handel, wobei besonders Lernprogramme aus den Gebieten Archäologie, Geschichte und Erdkunde beliebt sind. Der Vorteil der Lernsoftware gegenüber Büchern wird im Falle der speziellen Musikprogramme zum Notenlesen oder für die Erlernung eines Instruments besonders deutlich. Bei den Schülern wahrscheinlich wohl weniger beliebt, dafür aber sehr nützlich sind die speziellen Sprachlernprogramme. Mittels ausgetüftelter Vokabeltrainer und interaktiver Grammatiktests beziehungsweise Hör- und Sprechbeispielen lässt sich hier sogar die fürs Sprachenlernen wichtige direkte, interaktive Lernsituation unmittelbar simulieren. Auch außerhalb des unmittelbaren Schulkontextes gewinnen Lernprogramme zunehmend an Bedeutung. Sowohl in der Berufsausbildung wie im Arbeitsleben gehören Lern- und Fortbildungsbereitschaft zu den Grundqualifikationen. Lernprogramme bieten hierfür die Möglichkeit, unabhängig und eigenständig sein Wissen zu vertiefen oder auszubauen. Dies können Rechtschreibprogramme ebenso sein wie Schulungsprogramme für Grafiksoftware, Buchführung oder Projektmanagement.