Eura Mobil Autos

(5)
Sortieren nach:  
Eura Mobil Contura
1
Eura Mobil Contura

Dieselmotor; Frontantrieb; Manuelle Schaltung

„... Als Gegenwert für den Aufpreis gibt es im Contura ein edleres Ambiente, mehr Ausstattung und die aufwendigere Technik. Die vielen Oberklasseattribute machen den Contura zum attraktiveren …“

5 Testberichte

 

Eura Mobil Profila T
2
Eura Mobil Profila T

Dieselmotor; Frontantrieb; Schadstoffklasse: Euro 5; Manuelle Schaltung

„Plus: Hagelunempfindliche Aufbaubeplankung aus GfK, Rahmenfenster serienmäßig, Doppelboden, großer 150-Liter-Frischwassertank, kompakte Abmessungen, handliches Fahrverhalten, L-Sitzgruppe …“

4 Testberichte

 

Eura Mobil Integra
3
Eura Mobil Integra

Dieselmotor; Frontantrieb

„Fahren: 4 von 5 Punkten. Sicherheit: 3 von 5 Punkten. Zuladung: 2,5 von 5 Punkten. Aufbau: 3,5 von 5 Punkten. Möbel: 3,5 von 5 Punkten. Sitze: 4 von 5 Punkten. Betten: 3,5 von 5 …“

14 Testberichte

 

Eura Mobil Profila
4
Eura Mobil Profila

Typ: Teilintegriert; Dieselmotor; Frontantrieb; Schadstoffklasse: Euro 5; Manuelle Schaltung

„... Alleskönner und Multitalent zum attraktiven Preis. ... mächtiges Raumangebot, interessante Detaillösungen, einem gutmütigen, bewährten und sparsamen Basisfahrzeug und einer technischen …“

16 Testberichte | 1 Meinung (Befriedigend)

 

Eura Mobil Activa
Eura Mobil Activa

Dieselmotor; Frontantrieb

„... Der Activa unterstreicht seinen verdienten Anspruch auf einen Platz in der Oberklasse und präsentiert sich als reifes Fahrzeug mit ansprechendem Raumkonzept, erstklassigem Wohnwert und toller, …“

2 Testberichte

 

 
 

Produktwissen und weitere Tests zu Eura Mobil KFZs

Alles anders Audio Video Foto Bild 2/2014 - Im Tesla Model S ist nicht nur der Antrieb revolutionär. Ein 43 Zentimeter großer Touchscreen dominiert das Armaturenbrett. Audio Video Foto Bild ist mit dem rasenden Tablet gefahren. Auf diesen zwei Seiten stellt die Zeitschrift Audio Video Foto Bild (2/2014) den Mittelklassewagen Tesla S vor und legt dabei besonderes Augenmerk auf den großen, eingebauten Touchscreen. Zusätzlich werden zukünftige Trends in Sachen Autos vorgestellt.

Zeit aufzuholen AUTOStraßenverkehr 7/2013 - Mit dem neuen Auris startet Toyota erneut einen Versuch, sich in der Kompaktklasse rund um den Golf endlich zu etablieren. Ob das gelingen kann? Wir haben die Hybrid-Variante daher auf Herz und Nieren geprüft und den Motor abgehorcht. Testumfeld: Es wurde ein Auto näher betrachtet und mit 289 von maximal 450 Punkten bewertet. Der Bewertung lagen die Kriterien Platz, Komfort, Handhabung, Fahrleistungen und -verhalten sowie Sicherheit, Umwelt und Kosten zugrunde.

A-Jugend statt Alters-Klasse auto-ILLUSTRIERTE 8/2012 - Der neue kleine Mercedes soll endlich junge Kunden an die Marke binden. Dazu braucht es aber noch die geplanten Versionen für Coupé und Cabrio. Testumfeld: Ein Auto wurde näher betrachtet. Es erhielt keine Endnote.

Warum nicht mal ein Basis-Diesel? AUTOStraßenverkehr 8/2013 - Ja, schon wieder ein VW Golf? Aber diesmal kann er nicht begeistern. Testumfeld: Im Check war ein Auto, das nicht abschließend benotet wurde.

Klassisches Stufenheck ACE LENKRAD 7/2013 - Eine viertürige Stufenheckversion erweitert im September die Kompaktwagen-Baureihe von Audi um eine dritte Karosserievariante. Im Gegensatz zum Dreitürer und dem fünftürigen Sportback wird die neue A3 Limousine als erstes Fahrzeug der Marke komplett im Werk in Györ im Nordwesten Ungarns gefertigt. ... Testumfeld: Getestet wurde das Stufenheckmodell einer Kompaktwagen-Baureihe. Eine Endnote wurde nicht vergeben.

Liebling, wir haben den SUV geschrumpft! ADAC Motorwelt 2/2013 - Kleine bezahlbare SUVs liegen im Trend. Aktuelles Beispiel: der neue Opel Mokka. ... Testumfeld: Die Zeitschrift ADAC Motorwelt hat ein Auto näher in Augenschein genommen. Das Testurteil lautete „gut“. Bewertet wurde zudem die Eignung für die Zielgruppen Langstrecken, Transport, Stadtverkehr und Preis/Leistung.

Sparsam unterwegs auto-ILLUSTRIERTE 4/2012 - Grösser, üppiger und immer noch sieben Plätze – Opel erweitert die Modellpalette um einen Zafira, genannt Tourer. Ein Familien-Van in neuer Dimension.

Genuss ohne Reue Auto Bild sportscars 5/2013 - Er ist das PS-Oberhaupt der aktuellen 3er-Familie und wirkt dennoch kein bisschen schmutzig. Trotz seiner 340 PS ist der BMW Active Hybrid 3 eine ebenso effiziente wie kultivierte Limousine. Testumfeld: Es wurde ein Auto näher untersucht und mit 3,5 von 5 Sternen beurteilt.

Alles besser Auto News Nr. 9-10 (September/Oktober 2012) - Der neue BMW 328i Touring hat in allen Richtungen zugelegt. Testumfeld: Es wurde ein Auto getestet und mit 4,5 von 5 möglichen Sternen bewertet. Als Testkriterien dienten Antrieb, Fahrwerk, Karosserie und Kosten.

Mehr und mehr Platz ADAC Motorwelt 12/2013 - Testumfeld: Ein Auto wurde getestet und für „gut“ befunden. Im Zielgruppen-Check betrachtete man die Eignungen für Familie, Stadtverkehr, Langstrecke und Transport. Zusätzlich wurde eine EcoTest-Note vergeben.

Dreierlei Auto Bild sportscars 12/2012 - Kelleners spendiert dem neuen BMW 320d mehr Leistung, ein sportlicheres Fahrwerk und eine dynamischere Außenhaut. Wie viel mehr Fahrspaß bieten diese drei Komponenten? Testumfeld: Es wurde ein Auto in Augenschein genommen und mit 3,5 von 5 möglichen Sternen bewertet.

Fahrender Palast mit Traktions-Plus FREIE FAHRT 4/2013 -  Werte unter zehn Liter Dieselöl /100 km sind bei einem gut 2,4 Tonnen schweren Allradler mit bulligem V8-Motor und 339 Diesel-PS, Achtstufen-Automatik und massiver Stirnfläche eine positive Überraschung. Einer der Gründe für derart niedrige Verbäuche und CO2-Emissionen ab 196 g/km (beim TDV6) ist der aufwendige Leichtbau. So ist der Range Rover der vierten Generation der erste Geländewagen mit einer Vollaluminium-Monocoque-Karosserie und bis zu 420 kg leichter als der Vorgänger.

Ein Modell mit Erfolg auto-ILLUSTRIERTE 10/2012 -  In dieser Kombination beschleunigt der Santa Fe etwas verzögert, hat dann aber ausreichend Durchzug. Der kleinere Diesel ist für den Zwei-Tonnen-Koloss etwas schwach. Das Gewicht spürt man in schnellen Kurven, wenn der Santa Fe anfängt zu untersteuern. Auf der Autobahn pflügt das SUV komfortabel durch den Verkehr. Tendenz zum Premium Das Interieur mit Lederausstattung wirkt deutlich hochwertiger als früher. Hyundai orientiert sich immer mehr an Premium-Herstellern.

Durchbruch beim ELEKTROAUTO CHIP 4/2012 -  Das ist mehr, als 90 Prozent aller Autofahrer täglich zurücklegen. Das Haupthandicap der Li-Ionen-Zellen bleiben ihre hohen Kosten. Für ein Auto im Kompaktsegment (VW Golf) kostet eine Li-Ionen-Batterie derzeit etwa 15.000 Euro, was etwa 800 Euro pro kWh Kapazität bedeutet. Doch erwarten die Hersteller über höhere Stückzahlen und fortschreitende Technologie signifikante Preissenkungen. Mercedes-Vorstand Thomas Weber sieht 200 Euro als Horizont.

Ohne Benzin geht's noch nicht auto-ILLUSTRIERTE 7/2012 -  Zudem wird der Motor bei hohen Geschwindigkeiten brummig. Da ist ein moderner Diesel die sparsamere Wahl. Ausserdem war es an keiner Autobahn-Tankstelle während der ganzen Reise möglich, den Ampera an eine Steckdose anzuschliessen. Für E-Autos ist die Infrastruktur unterwegs beschränkt. Wer das typische Pendlerprofil hat, ein (Umwelt-)Zeichen setzen will und 53 000 Franken ausgeben kann, der kann allerdings mit dem Ampera glücklich werden.

Gute Japaner, schlechte Japaner Auto Bild 19/2009 -  Das macht Freude Der Daihatsu Cuore gehört zur Gattung der hurtigen Parkplatz-Wiesel und findet immer eine Abstellmöglichkeit. Sein Dreikammern-Herz schlägt zuverlässig und verlangt nur wenig Wegzehrung, alles ist gut zusammengebaut. Das macht Ärger Sein ärgster Feind ist der TÜV-Prüfer, denn der findet immer etwas Rost, am Bodenblech oder den Bremsleitungen. Außerdem quittiert das Herzchen (dt. für Cuore) gefühlloses Kuppeln und Schalten mit erhöhtem Verschleiß.

Wie fit ist eigentlich der Skoda Rapid Spaceback? Fit For Fun 2/2014 - Testumfeld: Im Check befand sich ein Auto, das jedoch keine Endnote erhielt.

Eintritt drei AUTOStraßenverkehr 15/2012 - Testumfeld: „Aller guten Dinge sind drei“, dachte sich Ford und bietet den Focus Turnier jetzt in einer Einstiegsvariante mit drei Zylindern und 100 PS an. Der Einlitermotor stellt damit den erschwinglichsten Start für einen Erwerb dieses Modell dar. Ob die Leistung darunter gelitten hat, untersuchte AUTOStraßenverkehr im Das Auto erhielt 287 von 450 möglichen Punkten. Als Bewertungskriterien dienten Platz, Komfort, Handhabung, Fahrleistungen, Fahrverhalten, Sicherheit, Umwelt und Kosten.

Überall zuhaus Auto ZEITUNG 7/2010 - Ganz gleich ob on- oder offroad, im komplett neuen Touareg ist man stets sicher und komfortabel unterwegs.

Wer bietet das bessere Portfolio? Hat es Volkswagen geschafft, die Konkurrenz in Gestalt der Nobeltochter Audi auszubooten? Welcher Hersteller bietet insgesamt das bessere Portfolio? Die Zeitschrift „Auto Bild“ ist diesen Fragen auf den Grund gegangen und hat in sechs Runden jeweils ein Fahrzeug-Pärchen von Audi und VW gegeneinander antreten lassen. Nach dem Megatest steht für die Zeitschrift fest: VW liegt zwar klar vor Audi und gewinnt den Test mit einem satten Vorsprung von 5:1. Doch in der Praxis ist noch lange nicht alles Gold, was da glänzt.

Dieser Golf bringt den Fan in Fahrt Auto Bild 13/2009 - Traditionell zündet der GTI die Szene an. Nun steht Nummer sechs bereit - wir testen Auto und Reaktionen.

Oh la la - 1800 Euro preiswerter AUTOStraßenverkehr 11/2009 - Für die zweite Generation des Grand Scénic bietet Renault ein neues Raumfahrtprogramm: mehr Platz für weniger Geld.

Dreimal 700 PS - Abt RS6, MTM RS6R, Sportec RS 650 Was passiert, wenn drei versierte AutoTuner einem Audi RS6 zu noch mehr PS und Newtonmetern unter der Haube verhelfen? Die Zeitschrift „Auto Bild Sports Cars“ wollte es genau wissen und hat die Testosteron-Spritzen Abt RS6, MTM RS6R sowie den Sportec RS 650 getestet. Am überzeugendsten schnitt dabei das MTM-Gefährt ab, da es die ausgewogenste Tuningversion bietet, gefolgt vom Abt.

Es lebe der Sport Auto ZEITUNG 16/2014 - Wie von der Mercedes A-Klasse gibt es jetzt auch vom CLA eine mit AMG-Features aufgewertete Sport-Version. Testumfeld: Ein Auto wurde getestet. Es erhielt die Note „sehr gut“.

Einparken selbst in kleine Parklücken leicht gemacht Nach den teilweise verheerenden Ergebnissen bei einem Einparkhilfen-Test des ADAC kommt die Nachricht von Bosch zur rechten Zeit. In einer Pressemitteilung kündigt das Unternehmen einen neuen Einparkassistenten an, mit dem das Einparken noch problemloser, selbst in kleinen Parklücken, möglich sein soll. Ultraschallsensoren, die an der Stoßstange befestigt sind, messen dabei die Parklücke aus, und das System berechnet den bestmöglichen Einparkvorgang. Das System übernimmt dann – wenn gewünscht – die Lenkmanöver, wobei die Parklücke selbst nur mindestens 80 Zentimeter länger sein muss als das Fahrzeug. In eng beparkten Innenstädten ist dies ein großer Vorteil.

Deutlich höhere Strafe - Neuer Bussgeldkatalog ab 2009 Ab 2009, so ein Beschluss des Bundeskabinetts, werden die Strafen für Verkehrssünder deutlich angehoben. Der neue Bussgeldkatalog wird vor allem Autofahrer treffen, die zu schnell fahren, drängeln oder das Rotlicht nicht beachten, da dies nach wie vor die Hauptursachen für Autounfälle sind.

Dreier jetzt topfit AUTOStraßenverkehr 17/2008 - Mit stärkerem Diesel, besserem iDrive und dem kompletten Internet im Cockpit fährt BMWs Bestseller voran.

Power-Paket GOLF TIME 5/2008 - Ein Coupé, bei dem der Gedanke ‚Sport trifft auf Eleganz‘ auf klassische Weise beeindruckend umgesetzt wurde.

Schwedischer Schluckspecht AUTOStraßenverkehr 11/2008 - Ethanol kostet wenig, macht den Motor aber ganz schön durstig.

Sportlich sparen AUTOStraßenverkehr 12/2008 - Audi bringt seinen ersten Sportwagen mit Diesel: Im TT führen die 170 PS zu überraschenden Einsichten.

Schalten und walten AUTOStraßenverkehr 9/2010 - Im frisch gelifteten VOLVO C30 2.0D sorgen neben dem schicken Design zwei Extras für den ganz speziellen Kick: das Doppelkupplungsgetriebe und der so genannte Alcoguard.

Sturm und Drang autokauf 7-9/2007 - Mit dem neuen Turbo Cabrio treibt Porsche die Variantenvielfalt der 911-Baureihe auf die Spitze.

Himmel und Hölle plugged 3/2007 - Wer Himmlisch durch den Sand pflügen möchte, muss höllisch gut Auto fahren können. Mit dem im Gesicht gelifteten Touareg von VW wäre das schon möglich. Nur: wer putzt dann hinterher den SUV?

Traum von Raum autokauf 5/2006 - Neue Motoren und mehr Bedienkomfort werten den Escape auf. An der Optik tat sich kaum etwas.

Der Rollende R mot 17+18/2005 - Luxus im neuen Format - Ein Van? Ein SUV? Ein Kombi? Mercedes hat eine neue Auto-Idee entwickelt und ihr einen eigenen Buchstaben verliehen. Wir sind die R-Klasse gefahren.

Der Designer-SUV Auto Bild 51-52/2006 - Jetzt zeigt auch Volvo seinen ersten Kompakt-SUV. Er wird XC60 heißen und fast so extravagant wie diese elegante Detroit-Studie aussehen.

Fast wie im Märchen Auto Bild 20/2014 - Im A6 Avant steckt alles, was Audi ausmacht. Ein Dauertest mit (fast) märchenhaftem Happy End. Testumfeld: Von der Zeitschrift Auto Bild wurde ein Mittelklassewagen getestet, der die Endnote 1- erreichte. Kriterien waren Zuverlässigkeit, Langzeitqualität (aus Demontage) sowie Alltagswertung/Fahren, wobei jeweils Fehlerpunkte vergeben wurden.

Benachrichtigung
Wir benachrichtigen Sie kostenlos bei neuen Tests zum Thema Eura Mobil Autos. Ihre E-Mailadresse: