Eura Mobil Autos

(5)
Sortieren nach:  
Eura Mobil Contura
1
Eura Mobil Contura

Dieselmotor; Frontantrieb; Manuelle Schaltung

„... Als Gegenwert für den Aufpreis gibt es im Contura ein edleres Ambiente, mehr Ausstattung und die aufwendigere Technik. Die vielen Oberklasseattribute machen den Contura zum attraktiveren …“

Vergleichen
Merken

5 Testberichte

 

Eura Mobil Profila T
2
Eura Mobil Profila T

Dieselmotor; Frontantrieb; Schadstoffklasse: Euro 5; Manuelle Schaltung

„Plus: Hagelunempfindliche Aufbaubeplankung aus GfK, Rahmenfenster serienmäßig, Doppelboden, großer 150-Liter-Frischwassertank, kompakte Abmessungen, handliches Fahrverhalten, L-Sitzgruppe …“

Vergleichen
Merken

4 Testberichte

 

Eura Mobil Integra
3
Eura Mobil Integra

Dieselmotor; Frontantrieb

„Fahren: 4 von 5 Punkten. Sicherheit: 3 von 5 Punkten. Zuladung: 2,5 von 5 Punkten. Aufbau: 3,5 von 5 Punkten. Möbel: 3,5 von 5 Punkten. Sitze: 4 von 5 Punkten. Betten: 3,5 von 5 …“

Vergleichen
Merken

14 Testberichte

 

Eura Mobil Profila
4
Eura Mobil Profila

Typ: Teilintegriert; Dieselmotor; Frontantrieb; Schadstoffklasse: Euro 5; Manuelle Schaltung

„... Alleskönner und Multitalent zum attraktiven Preis. ... mächtiges Raumangebot, interessante Detaillösungen, einem gutmütigen, bewährten und sparsamen Basisfahrzeug und einer technischen …“

Vergleichen
Merken

17 Testberichte | 1 Meinung

 

Eura Mobil Activa
Eura Mobil Activa

Dieselmotor; Frontantrieb

„... Der Activa unterstreicht seinen verdienten Anspruch auf einen Platz in der Oberklasse und präsentiert sich als reifes Fahrzeug mit ansprechendem Raumkonzept, erstklassigem Wohnwert und toller, …“

Vergleichen
Merken

2 Testberichte

 

 
 

Produktwissen und weitere Tests zu Eura Mobil KFZs

Alles anders Audio Video Foto Bild 2/2014 - Im Tesla Model S ist nicht nur der Antrieb revolutionär. Ein 43 Zentimeter großer Touchscreen dominiert das Armaturenbrett. Audio Video Foto Bild ist mit dem rasenden Tablet gefahren. Auf diesen zwei Seiten stellt die Zeitschrift Audio Video Foto Bild (2/2014) den Mittelklassewagen Tesla S vor und legt dabei besonderes Augenmerk auf den großen, eingebauten Touchscreen. Zusätzlich werden zukünftige Trends in Sachen Autos vorgestellt.

Spurten ohne Reue auto-ILLUSTRIERTE 3/2013 - Seit September 2012 ist der neue Volvo V40 am Markt. Haustuner Heico Sportiv holt aus dem D3 jetzt noch 45 Extra-PS. Testumfeld: Untersucht wurde ein Auto, das allerdings ohne Endnote blieb.

Toyota Auris auto motor und sport 22/2013 - Mit dem Auris Touring Sports hat Toyota wieder einen Kompaktfrachter. Das größte Problem des Kombi mit Diesel? Der Hybrid. Testumfeld: Die Zeitschrift auto motor und sport prüfte ein Auto und bewertete es mit 4 von 5 Sternen.

Der Jetta wird grün AUTOStraßenverkehr 15/2013 - Deutsche Autos mit Hybridantrieb waren bisher ein Fall für Besserverdiener. Ab sofort soll der VW Jetta Hybrid ein gutes Umweltgewissen zu Mittelklasse-Preisen bieten. Testumfeld: Im Check befand sich ein Auto, welches jedoch nicht mit einer Endnote versehen wurde.

Viel Nutzwert in sportlicher Verpackung Automobil Revue 38/2013 - Hybrid-Kombi: Toyota erweitert als erster Hersteller sein umfangreiches Hybrid-Angebot mit einem Kombi. Wie sich die Kombination aus grosser Transportkapazität und umweltfreundlichem Hybridantrieb bewährt, zeigt unser Test. Testumfeld: Es befand sich ein Hybrid-Wagen auf dem Prüfstand. Das Auto erhielt keine Endnote. Zusätzlich wurden noch fünf Konkurrenzmodelle vorgestellt.

A-Jugend statt Alters-Klasse auto-ILLUSTRIERTE 8/2012 - Der neue kleine Mercedes soll endlich junge Kunden an die Marke binden. Dazu braucht es aber noch die geplanten Versionen für Coupé und Cabrio. Testumfeld: Ein Auto wurde näher betrachtet. Es erhielt keine Endnote.

Warum nicht mal ein Basis-Diesel? AUTOStraßenverkehr 8/2013 - Ja, schon wieder ein VW Golf? Aber diesmal kann er nicht begeistern. Testumfeld: Im Check war ein Auto, das nicht abschließend benotet wurde.

Liebling, wir haben den SUV geschrumpft! ADAC Motorwelt 2/2013 - Kleine bezahlbare SUVs liegen im Trend. Aktuelles Beispiel: der neue Opel Mokka. ... Testumfeld: Die Zeitschrift ADAC Motorwelt hat ein Auto näher in Augenschein genommen. Das Testurteil lautete „gut“. Bewertet wurde zudem die Eignung für die Zielgruppen Langstrecken, Transport, Stadtverkehr und Preis/Leistung.

Klassisches Stufenheck ACE LENKRAD 7/2013 - Eine viertürige Stufenheckversion erweitert im September die Kompaktwagen-Baureihe von Audi um eine dritte Karosserievariante. Im Gegensatz zum Dreitürer und dem fünftürigen Sportback wird die neue A3 Limousine als erstes Fahrzeug der Marke komplett im Werk in Györ im Nordwesten Ungarns gefertigt. ... Testumfeld: Getestet wurde das Stufenheckmodell einer Kompaktwagen-Baureihe. Eine Endnote wurde nicht vergeben.

Sparsam unterwegs auto-ILLUSTRIERTE 4/2012 - Grösser, üppiger und immer noch sieben Plätze – Opel erweitert die Modellpalette um einen Zafira, genannt Tourer. Ein Familien-Van in neuer Dimension.

Genuss ohne Reue Auto Bild sportscars 5/2013 - Er ist das PS-Oberhaupt der aktuellen 3er-Familie und wirkt dennoch kein bisschen schmutzig. Trotz seiner 340 PS ist der BMW Active Hybrid 3 eine ebenso effiziente wie kultivierte Limousine. Testumfeld: Es wurde ein Auto näher untersucht und mit 3,5 von 5 Sternen beurteilt.

Alles besser Auto News Nr. 9-10 (September/Oktober 2012) - Der neue BMW 328i Touring hat in allen Richtungen zugelegt. Testumfeld: Es wurde ein Auto getestet und mit 4,5 von 5 möglichen Sternen bewertet. Als Testkriterien dienten Antrieb, Fahrwerk, Karosserie und Kosten.

Dreierlei Auto Bild sportscars 12/2012 - Kelleners spendiert dem neuen BMW 320d mehr Leistung, ein sportlicheres Fahrwerk und eine dynamischere Außenhaut. Wie viel mehr Fahrspaß bieten diese drei Komponenten? Testumfeld: Es wurde ein Auto in Augenschein genommen und mit 3,5 von 5 möglichen Sternen bewertet.

Mehr und mehr Platz ADAC Motorwelt 12/2013 - Testumfeld: Ein Auto wurde getestet und für „gut“ befunden. Im Zielgruppen-Check betrachtete man die Eignungen für Familie, Stadtverkehr, Langstrecke und Transport. Zusätzlich wurde eine EcoTest-Note vergeben.

Fahrender Palast mit Traktions-Plus FREIE FAHRT 4/2013 -  Werte unter zehn Liter Dieselöl /100 km sind bei einem gut 2,4 Tonnen schweren Allradler mit bulligem V8-Motor und 339 Diesel-PS, Achtstufen-Automatik und massiver Stirnfläche eine positive Überraschung. Einer der Gründe für derart niedrige Verbäuche und CO2-Emissionen ab 196 g/km (beim TDV6) ist der aufwendige Leichtbau. So ist der Range Rover der vierten Generation der erste Geländewagen mit einer Vollaluminium-Monocoque-Karosserie und bis zu 420 kg leichter als der Vorgänger.

Ein Modell mit Erfolg auto-ILLUSTRIERTE 10/2012 -  In dieser Kombination beschleunigt der Santa Fe etwas verzögert, hat dann aber ausreichend Durchzug. Der kleinere Diesel ist für den Zwei-Tonnen-Koloss etwas schwach. Das Gewicht spürt man in schnellen Kurven, wenn der Santa Fe anfängt zu untersteuern. Auf der Autobahn pflügt das SUV komfortabel durch den Verkehr. Tendenz zum Premium Das Interieur mit Lederausstattung wirkt deutlich hochwertiger als früher. Hyundai orientiert sich immer mehr an Premium-Herstellern.

Ohne Benzin geht's noch nicht auto-ILLUSTRIERTE 7/2012 -  Zudem wird der Motor bei hohen Geschwindigkeiten brummig. Da ist ein moderner Diesel die sparsamere Wahl. Ausserdem war es an keiner Autobahn-Tankstelle während der ganzen Reise möglich, den Ampera an eine Steckdose anzuschliessen. Für E-Autos ist die Infrastruktur unterwegs beschränkt. Wer das typische Pendlerprofil hat, ein (Umwelt-)Zeichen setzen will und 53 000 Franken ausgeben kann, der kann allerdings mit dem Ampera glücklich werden.

Einfach mal laufen lassen Auto Bild 27/2009 -  Lange Cabrio-Fahrten zu viert scheitern ohnehin an dem Gepäckraum. Offen bleiben hinter dem gestapelten Metalldach gerade mal 165 Liter. Reicht für eine Golftasche quer, sagt Lexus. Was die anderen spielen sollen, wird nicht verraten. Das gefällt uns Die Qualität Lexus bestätigt hier einmal mehr den Premium-Anspruch. Das fehlt uns Die Leichtigkeit Lust und Laune packt Lexus in ganz dicke Komfort-Watte . Das überrascht uns Kein grünes Zeichen vom Hybrid-Pionier. Nicht einmal Start-Stopp fährt mit.

Gute Japaner, schlechte Japaner Auto Bild 19/2009 -  Das macht Freude Der Daihatsu Cuore gehört zur Gattung der hurtigen Parkplatz-Wiesel und findet immer eine Abstellmöglichkeit. Sein Dreikammern-Herz schlägt zuverlässig und verlangt nur wenig Wegzehrung, alles ist gut zusammengebaut. Das macht Ärger Sein ärgster Feind ist der TÜV-Prüfer, denn der findet immer etwas Rost, am Bodenblech oder den Bremsleitungen. Außerdem quittiert das Herzchen (dt. für Cuore) gefühlloses Kuppeln und Schalten mit erhöhtem Verschleiß.

Wie fit ist eigentlich der Skoda Rapid Spaceback? Fit For Fun 2/2014 - Testumfeld: Im Check befand sich ein Auto, das jedoch keine Endnote erhielt.

Ein echter Kombi CARAVANING 5/2014 - Testumfeld: Im Check war ein Mittelklasse-Auto, welches unter anderem auf seine Zugeigenschaften hin begutachtet wurde. Eine Endnote blieb jedoch aus. Genauer unter die Lupe genommen wurden die Bereiche Antrieb, Fahrverhalten, Gewichte, Innenraum und Anhängekupplung.

Auf großer Tour HANDICAP 2/2010 -  Wo auch immer wir mit dem Neuwagen, der uns im Rahmen einer gemeinsamen Aktion von Renault Deutschland, der Mobilitätsmanufaktur Kadomo, TMN Europe und dem Duisburger Autohaus Bernds für drei Monate zur Verfügung gestellt wurde, auftauchen: Der Laguna erregt Aufsehen. Und dieser Wow-Effekt ist nicht nur seiner Optik, sondern auch dem spektakulären Rollstuhlverladesystem „Robot 201“ von TMN geschuldet.

Überall zuhaus Auto ZEITUNG 7/2010 - Ganz gleich ob on- oder offroad, im komplett neuen Touareg ist man stets sicher und komfortabel unterwegs.

Wer bietet das bessere Portfolio? Hat es Volkswagen geschafft, die Konkurrenz in Gestalt der Nobeltochter Audi auszubooten? Welcher Hersteller bietet insgesamt das bessere Portfolio? Die Zeitschrift „Auto Bild“ ist diesen Fragen auf den Grund gegangen und hat in sechs Runden jeweils ein Fahrzeug-Pärchen von Audi und VW gegeneinander antreten lassen. Nach dem Megatest steht für die Zeitschrift fest: VW liegt zwar klar vor Audi und gewinnt den Test mit einem satten Vorsprung von 5:1. Doch in der Praxis ist noch lange nicht alles Gold, was da glänzt.

Der den Takt angibt Automobil Revue 32/2012 - EINDRÜCKE: Vom einzigen Viertürer in der Mini-Palette, dem Kompakt-SUV Countryman, kommt jetzt eine zweitürige Coupé-Version. Das Paceman genannte Modell macht einen sportlicheren, aber auch komfortableren Eindruck. Es kommt im Frühling 2013. Testumfeld: Automobil Revue überprüfte ein Auto. Es erhielt keine Endnote.

Der Quereinsteiger Auto Bild 12/2009 - Selbst fahren ist noch nicht. Aber auf dem Beifahrersitz haben wir den Panamera schon mal genossen. Noch Porsche - oder eher Luxusdampfer? Die Frage beantwortet die erste Limousine der Marke nach Art des Hauses.

Klein gegen Groß - Fünf Modellpaarungen im direkten Vergleich Ob das Sprichwort „Weniger ist oftmals mehr“ auch im Automobilbereich gültig ist, wollte die Zeitschrift „Auto Bild“ wissen. Zur Beantwortung der Frage stellte die Zeitschrift deswegen einen Direktvergleich zwischen sechs Modellpaarungen an, von denen jeweils die eine Hälfte einem „Goliath“, die andere einem „David“ entspracht. Gegeneinander angetreten sind die Paarungen Skoda Fabia 1.9 TDI/VW Golf VI 2.0 TDI , BMW Mini One 1.4/Fiat 500 1.4 16V , BMW X5 xDrive 30d Stepronic/Mercedes-Benz GLK 320 CDI 4Matic 7G-Tronic , Audi S4 3.0 TFSI quattro S-Tronic/BMW M5 sowie Audi A5 TFSI quattro/Renault Laguna Coupé GT 2.0 16V Turbo.

Oh la la - 1800 Euro preiswerter AUTOStraßenverkehr 11/2009 - Für die zweite Generation des Grand Scénic bietet Renault ein neues Raumfahrtprogramm: mehr Platz für weniger Geld.

Upgrade in Richtung Upperclass Automobil Revue 4/2012 - NEUAUSRICHTUNG: Die Abkehr von der Modellbezeichnung ‚Passat‘ beim CC ist Programm. Das viertürige VW-Compact-Coupé soll mit neuem Design und höherwertiger Ausstattung seine Wurzeln vergessen lassen.

Sturm und Drang autokauf 7-9/2007 - Mit dem neuen Turbo Cabrio treibt Porsche die Variantenvielfalt der 911-Baureihe auf die Spitze.

Mehr Style für den Tucson Auto Bild 39/2007 - Hyundai hübscht mit dem Sondermodell Style seinen Tucson auf, der mit 4,33 Meter Länge in der Liga der Kompakt-SUV fährt.

Himmel und Hölle plugged 3/2007 - Wer Himmlisch durch den Sand pflügen möchte, muss höllisch gut Auto fahren können. Mit dem im Gesicht gelifteten Touareg von VW wäre das schon möglich. Nur: wer putzt dann hinterher den SUV?

Traum von Raum autokauf 5/2006 - Neue Motoren und mehr Bedienkomfort werten den Escape auf. An der Optik tat sich kaum etwas.

Der Rollende R mot 17+18/2005 - Luxus im neuen Format - Ein Van? Ein SUV? Ein Kombi? Mercedes hat eine neue Auto-Idee entwickelt und ihr einen eigenen Buchstaben verliehen. Wir sind die R-Klasse gefahren.

Schlicht & ergreifend Auto Bild 42/2007 - Der Sechser bleibt sich treu. Das Design ist gefällig, die inneren Werte überzeugen. Fortschritte finden sich vor allem im Detail.

Der Designer-SUV Auto Bild 51-52/2006 - Jetzt zeigt auch Volvo seinen ersten Kompakt-SUV. Er wird XC60 heißen und fast so extravagant wie diese elegante Detroit-Studie aussehen.

Benachrichtigung
Wir benachrichtigen Sie kostenlos bei neuen Tests zum Thema Eura Mobil Autos. Ihre E-Mail-Adresse: