Eura Mobil Autos

(5)
Sortieren nach:  
Eura Mobil Profila T
1
Eura Mobil Profila T

Dieselmotor; Frontantrieb; Schadstoffklasse: Euro 5; Manuelle Schaltung

„Plus: Hagelunempfindliche Aufbaubeplankung aus GfK, Rahmenfenster serienmäßig, Doppelboden, großer 150-Liter-Frischwassertank, kompakte Abmessungen, handliches Fahrverhalten, L-Sitzgruppe …“

Vergleichen
Merken

4 Testberichte

 

Eura Mobil Integra
2
Eura Mobil Integra

Typ: Integriert; Dieselmotor; Frontantrieb; Anzahl Schlafplätze: 4

„Fahren: 4 von 5 Punkten. Sicherheit: 3 von 5 Punkten. Zuladung: 2,5 von 5 Punkten. Aufbau: 3,5 von 5 Punkten. Möbel: 3,5 von 5 Punkten. Sitze: 4 von 5 Punkten. Betten: 3,5 von 5 …“

Vergleichen
Merken

15 Testberichte

 

Eura Mobil Profila
3
Eura Mobil Profila

Typ: Teilintegriert; Dieselmotor; Frontantrieb; Anzahl Schlafplätze: 2; Schadstoffklasse: …

„... Alleskönner und Multitalent zum attraktiven Preis. ... mächtiges Raumangebot, interessante Detaillösungen, einem gutmütigen, bewährten und sparsamen Basisfahrzeug und einer technischen …“

Vergleichen
Merken

19 Testberichte | 1 Meinung

 

Eura Mobil Contura
Eura Mobil Contura

Dieselmotor; Frontantrieb; Manuelle Schaltung

„... Als Gegenwert für den Aufpreis gibt es im Contura ein edleres Ambiente, mehr Ausstattung und die aufwendigere Technik. Die vielen Oberklasseattribute machen den Contura zum attraktiveren …“

Vergleichen
Merken

5 Testberichte

 

Eura Mobil Activa
Eura Mobil Activa

Dieselmotor; Frontantrieb

„... Der Activa unterstreicht seinen verdienten Anspruch auf einen Platz in der Oberklasse und präsentiert sich als reifes Fahrzeug mit ansprechendem Raumkonzept, erstklassigem Wohnwert und toller, …“

Vergleichen
Merken

2 Testberichte

 

 
 

Produktwissen und weitere Tests zu Eura Mobil KFZs

Der kleine große Praktiker Auto Bild allrad 11/2014 - Trotz neuer Konkurrenten wie dem Opel Mokka steht der Skoda Yeti 4x4 immer noch an der Spitze seines Marktsegments der subkompakten Allradler. Zum Supertest tritt er mit dem 140-PS-TDI an. Testumfeld: Die Zeitschrift Auto Bild allrad stellte ein SUV auf den Prüfstand und bewertete es mit 5 von 5 möglichen Sternen.

Braver Abenteurer auto-ILLUSTRIERTE 5/2014 - Mit der neuen Outdoor-Variante sieht der Skoda noch ein bisschen mehr nach Offroader aus. Dazu passt die Kombination 4x4 mit Doppelkupplung besonders gut. Testumfeld: Im Fokus des Testberichts stand ein Geländewagen, der mit „gut - befriedigend“ beurteilt wurde.

Schöner Lichtblick auto-ILLUSTRIERTE 5/2014 - Minimale optische Retuschen und überzeugende LED-Technologie - Audis A8 rollt in seine zweite Lebenshälfte. Testumfeld: Es wurde ein Oberklassewagen näher betrachtet, welcher die Bewertung „gut“ erhielt.

So lassen Sie Schnee & Kälte wirklich kalt FREIE FAHRT 8/2013 - Wintertipps. Sicher durch Kälte, Schnee und Eis. Es sind nur ein paar Kleinigkeiten nötig, um das Autofahrerleben im Winter erträglicher und sicherer zu machen. Auf drei Seiten gibt die Zeitschrift Freie Fahrt (8/2013) Ratschläge für sorgenfreie Autofahrten im Winter. Dabei geht sie auf Rechtsaspekte, Technik und Fahrweise ein. Außerdem beschäftigt sich die Zeitschrift mit qualitativ hochwertigen Ausstattungen sowie No-Gos im Winter, die beachtet werden sollten.

Toyota Auris auto motor und sport 22/2013 - Mit dem Auris Touring Sports hat Toyota wieder einen Kompaktfrachter. Das größte Problem des Kombi mit Diesel? Der Hybrid. Testumfeld: Die Zeitschrift auto motor und sport prüfte ein Auto und bewertete es mit 4 von 5 Sternen.

Alles anders Audio Video Foto Bild 2/2014 - Im Tesla Model S ist nicht nur der Antrieb revolutionär. Ein 43 Zentimeter großer Touchscreen dominiert das Armaturenbrett. Audio Video Foto Bild ist mit dem rasenden Tablet gefahren. Auf diesen zwei Seiten stellt die Zeitschrift Audio Video Foto Bild (2/2014) den Mittelklassewagen Tesla S vor und legt dabei besonderes Augenmerk auf den großen, eingebauten Touchscreen. Zusätzlich werden zukünftige Trends in Sachen Autos vorgestellt.

Spurten ohne Reue auto-ILLUSTRIERTE 3/2013 - Seit September 2012 ist der neue Volvo V40 am Markt. Haustuner Heico Sportiv holt aus dem D3 jetzt noch 45 Extra-PS. Testumfeld: Untersucht wurde ein Auto, das allerdings ohne Endnote blieb.

Gleicher Name, alles anders Automobil Revue 39/2013 - Kompaktklasse: Peugeot lanciert mit dem neuen 308 das erste auf der neuen Plattform aufgebaute Fahrzeug und will damit das C-Segment aufmischen. Wir sind damit gefahren. Testumfeld: Es befand sich ein Auto auf dem Prüfstand. Eine Endnote wurde nicht vergeben.

Liebling, wir haben den SUV geschrumpft! ADAC Motorwelt 2/2013 - Kleine bezahlbare SUVs liegen im Trend. Aktuelles Beispiel: der neue Opel Mokka. ... Testumfeld: Die Zeitschrift ADAC Motorwelt hat ein Auto näher in Augenschein genommen. Das Testurteil lautete „gut“. Bewertet wurde zudem die Eignung für die Zielgruppen Langstrecken, Transport, Stadtverkehr und Preis/Leistung.

Der Jetta wird grün AUTOStraßenverkehr 15/2013 - Deutsche Autos mit Hybridantrieb waren bisher ein Fall für Besserverdiener. Ab sofort soll der VW Jetta Hybrid ein gutes Umweltgewissen zu Mittelklasse-Preisen bieten. Testumfeld: Im Check befand sich ein Auto, welches jedoch nicht mit einer Endnote versehen wurde.

Klassisches Stufenheck ACE LENKRAD 7/2013 - Eine viertürige Stufenheckversion erweitert im September die Kompaktwagen-Baureihe von Audi um eine dritte Karosserievariante. Im Gegensatz zum Dreitürer und dem fünftürigen Sportback wird die neue A3 Limousine als erstes Fahrzeug der Marke komplett im Werk in Györ im Nordwesten Ungarns gefertigt. ... Testumfeld: Getestet wurde das Stufenheckmodell einer Kompaktwagen-Baureihe. Eine Endnote wurde nicht vergeben.

A-Jugend statt Alters-Klasse auto-ILLUSTRIERTE 8/2012 - Der neue kleine Mercedes soll endlich junge Kunden an die Marke binden. Dazu braucht es aber noch die geplanten Versionen für Coupé und Cabrio. Testumfeld: Ein Auto wurde näher betrachtet. Es erhielt keine Endnote.

Genuss ohne Reue Auto Bild sportscars 5/2013 - Er ist das PS-Oberhaupt der aktuellen 3er-Familie und wirkt dennoch kein bisschen schmutzig. Trotz seiner 340 PS ist der BMW Active Hybrid 3 eine ebenso effiziente wie kultivierte Limousine. Testumfeld: Es wurde ein Auto näher untersucht und mit 3,5 von 5 Sternen beurteilt.

Sparsam unterwegs auto-ILLUSTRIERTE 4/2012 - Grösser, üppiger und immer noch sieben Plätze – Opel erweitert die Modellpalette um einen Zafira, genannt Tourer. Ein Familien-Van in neuer Dimension.

Qualität, die überzeugt Automobil Revue 26/2012 - DAUERTEST: Gebaut wird der Hyundai i30 in Tschechien, sein Design stammt aus Deutschland. Schafft so der Neo-Koreaner den Sprung nach ganz oben? Testumfeld: Getestet wurde ein Auto, das ohne Endnote blieb. Zusätzlich wurden noch fünf Konkurrenzmodelle kurz vorgestellt.

Der den Takt angibt Automobil Revue 32/2012 - EINDRÜCKE: Vom einzigen Viertürer in der Mini-Palette, dem Kompakt-SUV Countryman, kommt jetzt eine zweitürige Coupé-Version. Das Paceman genannte Modell macht einen sportlicheren, aber auch komfortableren Eindruck. Es kommt im Frühling 2013. Testumfeld: Automobil Revue überprüfte ein Auto. Es erhielt keine Endnote.

Offen für alles Automobil Revue 32/2013 -  Das Dach soll ja stets mit an Bord bleiben. FAHRDYNAMIKREGELUNG Mittlerwei- le sind natürlich auch dem ungestümen Engländer Sitten beigebracht worden. Vom allerpuristischsten Ansatz, nämlich dass in einem echten Sportwagen weder ABS noch ESP gebraucht würden, hat man sich verabschiedet. Schliesslich ermöglicht die Elektronik heute die raffiniertesten Abstimmungen, so dass die Fahrfreude durch die Elektronikeingriffe kaum beeinträchtigt wird.

65 - und immer noch kein Rentner Automobil Revue 19/2013 -  Im Gegenteil: Das Geschäft floriert. Noch nie in der Geschichte des Unternehmens wurden so viele Fahrzeuge gebaut und verkauft wie im Vorjahr. Gründe zum Feiern gibt es also gleich mehrere. LIMITIERTE AUFLAGE Mit dem Defender LXV Special Edition, der im September in einer begrenzten Stückzahl von 50 Einheiten auch in die Schweiz kommen wird, präsentiert sich ein sehr typisches Modell als Geburtstagskind.

Fahrender Palast mit Traktions-Plus FREIE FAHRT 4/2013 -  Werte unter zehn Liter Dieselöl /100 km sind bei einem gut 2,4 Tonnen schweren Allradler mit bulligem V8-Motor und 339 Diesel-PS, Achtstufen-Automatik und massiver Stirnfläche eine positive Überraschung. Einer der Gründe für derart niedrige Verbäuche und CO2-Emissionen ab 196 g/km (beim TDV6) ist der aufwendige Leichtbau. So ist der Range Rover der vierten Generation der erste Geländewagen mit einer Vollaluminium-Monocoque-Karosserie und bis zu 420 kg leichter als der Vorgänger.

Ein Modell mit Erfolg auto-ILLUSTRIERTE 10/2012 -  In dieser Kombination beschleunigt der Santa Fe etwas verzögert, hat dann aber ausreichend Durchzug. Der kleinere Diesel ist für den Zwei-Tonnen-Koloss etwas schwach. Das Gewicht spürt man in schnellen Kurven, wenn der Santa Fe anfängt zu untersteuern. Auf der Autobahn pflügt das SUV komfortabel durch den Verkehr. Tendenz zum Premium Das Interieur mit Lederausstattung wirkt deutlich hochwertiger als früher. Hyundai orientiert sich immer mehr an Premium-Herstellern.

Ohne Benzin geht's noch nicht auto-ILLUSTRIERTE 7/2012 -  Zudem wird der Motor bei hohen Geschwindigkeiten brummig. Da ist ein moderner Diesel die sparsamere Wahl. Ausserdem war es an keiner Autobahn-Tankstelle während der ganzen Reise möglich, den Ampera an eine Steckdose anzuschliessen. Für E-Autos ist die Infrastruktur unterwegs beschränkt. Wer das typische Pendlerprofil hat, ein (Umwelt-)Zeichen setzen will und 53 000 Franken ausgeben kann, der kann allerdings mit dem Ampera glücklich werden.

Gute Japaner, schlechte Japaner Auto Bild 19/2009 -  Das macht Freude Der Daihatsu Cuore gehört zur Gattung der hurtigen Parkplatz-Wiesel und findet immer eine Abstellmöglichkeit. Sein Dreikammern-Herz schlägt zuverlässig und verlangt nur wenig Wegzehrung, alles ist gut zusammengebaut. Das macht Ärger Sein ärgster Feind ist der TÜV-Prüfer, denn der findet immer etwas Rost, am Bodenblech oder den Bremsleitungen. Außerdem quittiert das Herzchen (dt. für Cuore) gefühlloses Kuppeln und Schalten mit erhöhtem Verschleiß.

Ein echter Kombi CARAVANING 5/2014 - Testumfeld: Im Check war ein Mittelklasse-Auto, welches unter anderem auf seine Zugeigenschaften hin begutachtet wurde. Eine Endnote blieb jedoch aus. Genauer unter die Lupe genommen wurden die Bereiche Antrieb, Fahrverhalten, Gewichte, Innenraum und Anhängekupplung.

Überall zuhaus Auto ZEITUNG 7/2010 - Ganz gleich ob on- oder offroad, im komplett neuen Touareg ist man stets sicher und komfortabel unterwegs.

Maxi-Auswahl OFF ROAD 11/2010 - Der Caddy geht in die nächste Runde: Das Design des Kleintransporters wird an die aktuellen VW-Modelle angepasst, dazu gibt es neue Motoren und Getriebe. 4Motion-Kunden dürfen sich über zwei Turbodiesel freuen.

Rosenkavalier auto-ILLUSTRIERTE 2/2010 - FORD FOCUS ECONETIC: Wer ihn übers Gaspedal betont zärtlich behandelt, wird von der Verbrauchsanzeige mit Rosen beschenkt.

Enziane fürs Volk auto-ILLUSTRIERTE 12/2009 - VW BLUEMOTION - GENERATIONENWECHSEL: Volkswagens Bestreben, der global umweltschonendste Autohersteller zu werden, gründet tief im Begriff BlueMotion.

Zwiespältiger Eindruck - Ford Ka 1.3 TDCi Titanium im Test Nach einer zwölfjährigen Erfolgsgeschichte schickt Ford im Jahr 2009 eine neue Generation des Ford Ka in das Rennen um die Käufergunst. Die Zeitschrift „Auto Motor Sport“ hat dem Ka 2 auf den Zahn gefühlt und geprüft, ob der neue seinem Vorgänger das Wasser reichen kann. Im Test war die Diesel-Variante mit der Modellbezeichnung Ka 1.3 TDCI Titanium vertreten. Sie hinterließ, wie das Magazin es formuliert, einen „zwiespältigen Eindruck“. Die Testfahrer hätte sich statt der unleugbaren Agilität, die der Ka an den Tag legte, gern mehr Komfort gewünscht.

Universalchen Autorevue Extra 2011 - Es ist unfair, im Winter Autos zu testen, denen vom Hersteller ein Spritsparfähnchen umgehängt wurde - die meisten verbrauchsreduzierenden Maßnahmen greifen bei niedrigen Temperaturen nämlich nicht oder nicht ganz. So kommt es, dass beim 115 PS starken Kia pro_cee'd mit Start-Stopp-Automatik am Ende 6,5 Liter pro 100 km in unserem Fahrtenbuch standen. ...

Ingolstädter Kurvenkünstler OFF ROAD 9/2008 - Die kleinen Brüder sind‘s, die den großen oft den Rang ablaufen. BMW verkauft mehr X3 als X5, der Tiguan ist der Bestseller des Jahres - jetzt stellt Audi dem riesigen Q7 den kompakten Q5 zur Seite.

Audi A5 Coupé ADAC Auto-Test Neuwagen 2009 - Testumfeld: Testkriterien waren unter anderem Komfort, Motor/ Antrieb und Fahrverhalten.

Sports-Gaudi auto motor und sport 23/2007 - Stärkste Version des neuen BMW Einser Coupés ist der 135i mit 306 PS. Ein echter Sportler? Fahrbericht.

Kangoo XL ADAC Motorwelt 1/2008 - Quadratisch, praktisch, besser? Renaults Vielzweckmobil hat zugelegt.

Sparen kostet autokauf Frühjahr 2008 - Mit dem Facelift erweitert Ford das Focus-Angebot um den Econetic - eine auf Sparsamkeit optimierte Version für 500 Euro extra.

Formel Exklusiv Auto Bild sportscars 6/2009 - Kurven kratzen wie Schumi - das wär's. Aber bitte ohne Muskelkater oder karges Cockpit. Eine kleine spanische Schmiede verbindet im Tramontana R Edition scheinbare Gegensätze.

E wie Effizienz Gute Fahrt 11/2009 - So schön kann sparsam sein. Der 136 PS starke Audi A4 2.0 TDI e beweist, dass Effizienztechnologien und Premiumanspruch Hand in Hand gehen können.

Vernunft kann auch Spaß machen ADAC Motorwelt 7/2007 - Volkswagen hat sich Zeit gelassen mit der dritten Generation des Kombi-Golfs, aber jetzt ist er da, und er ist 16 Zentimeter länger und optisch edler geworden. Testumfeld: Es wurde keine Endnote vergeben.

Das Coupé vom Passat ... aber mit vier Türen Auto Bild 36/2007 - Genial oder genial daneben? Mit einer flachen Coupé-Variante will VW den Passat schick machen. Das Besondere sind die vier Türen - inklusive Oberklasse-Ausstattung zum erschwinglichen Preis.

Feste Größe Motors 1/2006 - Guter Durchschnitt. Der 150-PS-Zweiliter passt zum großen, geräumigen Passat. Aber er braucht Drehzahlen, und das erhöht den Verbrauch.

Benachrichtigung
Wir benachrichtigen Sie kostenlos bei neuen Tests zum Thema Eura Mobil Autos. Ihre E-Mail-Adresse: