Adria Autos

(16)

  • bis
    Los

Produktwissen und weitere Tests zu Adria Automobile

Der Lade-Löwe ADAC Motorwelt 5/2014 - Testumfeld: Im Check war ein Kompaktklasse-Auto, welches nicht benotet wurde.

Kompakter Preiskampf Auto Bild allrad 12/2012 - Mit dem neuen Mokka will Opel im Erfolg versprechenden Kompakt-SUV-Markt Fuß fassen - und setzt auf erschwingliche Preise. Testumfeld: Es wurde ein Auto näher untersucht, dieses blieb jedoch ohne Endnote.

Audi trifft Alpine CAR & HIFI 2/2012 (März/April) - Wenn ein deutscher Premium-Automobilhersteller mit einer der renommiertesten Car-HiFi-Schmieden zusammenarbeitet, kann man davon ausgehen, dass das Ergebnis Hand und Fuß hat. Auf drei Seiten berichtet CAR & HIFI (2/2012), worin die Besonderheiten im Audi-Sound-plus-System bestehen.

Zwillings-Bruder AUTOStraßenverkehr 12/2012 - Beim Anblick des NEUEN COMBO stellt sich die Frage, wie viel Opel in dem bei Fiat produzierten Hochdachkombi steckt. Test der aufgeladenen Erdgas-Version mit 120 PS. Testumfeld: Es wurde ein Auto geprüft, jedoch nicht benotet.

Fast überzeugend Auto Bild allrad 11/2012 - Solo ist der neue Mazda CX-5 ein sehr empfehlenswertes Angebot in der SUV-Kompaktklasse. Kann er auch als Schlepper für zwei Tonnen überzeugen? Testumfeld: Im Check war ein Auto, das ohne abschließende Benotung blieb.

Er macht alles richtig - aber nur wenig besser Auto Bild 40/2012 - Auf die Theorie folgt die Praxis: Der neue Golf muss zum ersten Mal beweisen, ob er auf der Straße hält, was er auf dem Papier verspricht. Auto Bild fuhr den Zweiliter-TDI mit 150 PS. Testumfeld: Getestet wurde ein Auto, das in der Bewertung mit „sehr gut - gut“ abschnitt.

Von allem Mehr CAMPING CARS & Caravans 4/2013 - Mehr Effizienz, mehr Intelligenz, mehr Emotion will die neue E-Klasse von Mercedes bieten. CCC hat die Premiere erlebt. Testumfeld: Im Check befand sich ein Auto, das nicht benotet wurde.

Rund erneuert auto motor und sport 18/2015 - Dabei ist hier nicht der Stuhl Petri neu zu besetzen, sondern nur der Job eines automobilen Lebensabschnittsgefährten. Über die Rolle der SUV als ideale Allrounder herrscht noch weitgehend Einigkeit, doch schnell zeigen sich unterschiedliche Präferenzen. So schätzen etwa die Kollegen aus Slowenien und Kroatien besonders den Komfort des neuen Mercedes GLC, während der Schwede Alrik Söderlind mit seiner Vorliebe für den agilen BMW X3 nicht allein steht.

Mercedes GLE 350 d Coupé auto motor und sport 14/2015 - Nicht ganz mit dem Temperament des Fahrwerks hält der gemütliche Dreiliter-V6-Turbodiesel mit (außerdem kommen drei Benziner: Dreiliter-V6-Turbo als 400 mit 333 PS, als 450 AMG mit 367 PS, dazu die V8-Biturbos 63 und 63 S mit 557 und 585 PS). Der Diesel lebt von der Wucht seiner 620 Nm, die es der Automatik erlauben sollte, weniger aufgeregt durch ihre neun Stufen zu schalten. Die 9G-Tronic ist ebenso serienmäßig wie Allrad.

Die Dauer-Rivalen OFF ROAD 4/2015 - Man fühlt sich auf Anhieb sauwohl und nicht in einen Laster abgeschoben. Für wohlige Wärme sorgt zudem eine Webasto-Standheizung. Kurzum: Der Amarok ist ein Arbeitsplatz, der zum Verweilen einlädt. Auf den ersten Langstrecken kann der VW auch direkt punkten. In Sachen Fahrkomfort und Handling setzt er in diesem Test Maßstäbe, die für die Konkurrenz nur schwerlich erreichbar sind. Automatik und Fahrwerk eröffnen ein nahezu Pkw-gleiches Fahrerlebnis.

Wladimirs next Topmodel auto motor und sport 22/2013 - Die Federung packt die Insassen zwar nicht in Watte, verschont sie aber gekonnt vor Grobheiten des Straßenbelags, die Bremsen verzögern ausreichend und standfest, das ESP regelt, wenn nötig. Vorbildliche Bedienbarkeit Ein schönes Gefühl, endlich mal wieder schlauer zu sein als sein Auto. Selten heutzutage. Denn eigentlich kauft man so ein Ding doch, um es zu beherrschen. Und dann? Treibt es einen mit kryptischen Beschriftungen und vielschichtigen Menüs in den Wahnsinn. Nicht so der Lada.

4x4 auf dem Vormarsch auto-ILLUSTRIERTE 2/2013 - Mit Multi-Terrain-Select lässt sich der Untergrund elektronisch vorwählen. Das Allradsystem besteht aus Reduktionsgetriebe, sperrbarem Mittendifferenzial sowie einer zu 100 Prozent sperrbaren Hinterachse. Suzuki Das i-AWD (intelligent All Wheel Drive) kann zwischen den Modi 4WD-Auto, 4WD-Lock und 2WD umgeschaltet werden, sogar während der Fahrt. Im 4WD-Auto-Betrieb wird das Antriebsmoment zunächst nur zu den Vorderrädern geleitet.

Tourer für Touren CAMPING CARS & Caravans 10/2012 - Der Kompaktvan aus dem Bochumer Werk geht in die dritte Generation. Testumfeld: Im Check war ein Auto, das ohne Endnote blieb. Traktion, Fahrkomfort, Fahrstabilität, Zuladung, Verbrauch, Getriebeabstufung, Kupplung, Erreichbarkeit Steckdose und Bedienung AHK dienten als Testkriterien.

Quer-Bleiber Auto Bild sportscars 5/2011 - Obwohl der neue BMW M5 erst auf der IAA präsentiert wird, durften wir schon jetzt einen Prototyp fahren. Neben dem Plus an Leistung und Komfort begeistert erstmals ein spezieller Driftmodus.

Ford C-Max/Grand C-Max autoTEST 11/2010 - Das ist neu: Schiebetüren oder nicht? Unter Van-Fahrern ist das fast schon eine Glaubensfrage. Klar, in engen Parklücken haben die elegant nach hinten gleitenden Pforten ihre Vorteile, doch sie sind noch in Entwicklung und somit auch für den Kunden in der Anschaffung teurer. ...

Sparautos, die Spaß machen - 6 Modelle mit niedrigem Verbrauchs-Versprechen Kann ein Sparauto auch gleichzeitig ein Spaßauto sein? Oder schließen sich ein niedriger Verbrauch und Fahrspaß kategorisch aus? Zur Beantwortung dieser Frage führte die Zeitschrift „Auto Bild“ einen Test durch, an dem sechs höchst unterschiedliche Modelle, die jeweils einen Verbrauch von um die sechs Liter versprechen, teilnahmen. Am Ende führte der BMW 330d, der sowohl sparsam gefahren werden kann als auch sportlich und agil ist, das Testfeld an. Hinter ihm reihten sich der um einiges günstigere BMW Mini Cooper ein, der im Rennen um die Spar-Spaß-Krone für die Benziner-Fraktion die Fahne hoch hielt.

Sechs getunte Golf 1.4 TSI für Sportfahrer mit kleinem Budget Es kostet zwischen 980 und 1.500 Euro, um aus einem Golf VI 1.4 TSI für Sportfahrer mit kleinem Budget ein deutliches Leistungsplus herauszukitzeln. Die Zeitschrift „Auto Motor Sport“ ließ fünf dieser so getunten Golf auf dem Hockenheimring gegen das Serienmodell antreten. Dabei lieferte, wie sich bei den Testfahrten herausstellte, nur der ABT/VW Golf VI 1.4 TSI ein „gelungenes Tuning-Paket ohne Wenn und Aber“ ab, wie „Auto Motor Sport“ resümiert. Die Modelle von MTM, Raeder, Sportec und Wendland sind zwar günstiger, haben aber auch Schwächen.

Sonnige Aussicht Auto ZEITUNG 10/2008 - Die neue Kombi-Ausgabe des 308 bietet Lichtspiele der besonderen Art. Das große Glasdach misst nun 1,68 Quadratmeter. Gibt es auch Schattenseiten?

Pro Familia CARAVANING 10/2008 - Der Caddy Maxi - mit Platz für sieben und reichlich Reserven im Hängebetrieb. Testumfeld: Genauer untersucht wurden Antrieb, Fahrverhalten, Gewichte und Innenraum.

Mittel zum Heck autokauf Frühjahr 2008 - Die Renault Clio-Baureihe bekommt Zuwachs. Seit neuestem gibt es auch vom Kleinwagen eine Kombiausführung namens Grandtour.

Ein Jahr mit dem Audi A6 Avant AUTOStraßenverkehr 10/2007 - Er ist komfortabel, groß und sparsam - aber auch teuer. Kann der mit Elektronik vollgestopfte Luxuslaster die hohen Ansprüche im harten Dauertest auch durch Zuverlässigkeit erfüllen?

Stil-Vorlage Gute Fahrt 12/2009 - Der neue A5 Sportback ist ohne Frage ein Beau. Doch was kann das Einstiegsmodell mit dem 2.0 TFSI Benziner und 180 PS noch - außer atemberaubend schön sein?

Minigolf Gute Fahrt 8/2009 - Nie war der Polo näher am Golf. Die fünfte Generation des Wolfsburger Kleinwagens steht beim Händler und GUTE FAHRT testet den Neuling als 1.6 TDI auf Herz und Nieren.

Motivation: BlueMotion Auto News 7-8/2007 - Der VW Passat BlueMotion spar Sprit in der Mittelklasse. Testumfeld: Getestet wurden unter anderem die Kriterien Antrieb, Fahrwerk und Karosserie.

Dabeisein ist Muss OFF ROAD 10/2006 - Opel ist wieder da und will mit dem neuen Antara an die Erfolge des Frontera anknüpfen. Hat das Kompakt-SUV das Zeug dazu?

S-Ecke sport auto 8/2008 - Mit dem 272 PS starken TTS 2.0 TFSI gräbt Audi dem bisherigen TT-Topmodell namens 3.2 V6 quattro gründlich das Wasser ab. Doch auch die Konkurrenz aus Stuttgart-Zuffenhausen und München dürfte angesichts der gesteigerten Agilität des Ingolstädters hellhörig werden. Testumfeld: Testkriterien waren unter anderem Kleiner Kurs Hockenheim, Slalom und Leistungsgewicht.

Lade-Station Gute Fahrt 10/2013 - Schick, kompakt und nah dran am Passat Variant - der neue Golf Variant bringt die Herzen der Kombi-Fans zum Schwingen. Erster Test mit dem 2.0 TDI. Testumfeld: Es wurde ein Auto näher untersucht, welches allerdings keine Endnote erhielt.

newsletter Benachrichtigung Wir benachrichtigen Sie kostenlos bei neuen Tests zum Thema Adria KFZs. Abschicken

Adria PKWs

Der slowenische Automobilhersteller Adria ist ein renommierter Name im Bereich der Reisemobile und Caravans. 2006 brachte das Unternehmen seinen ersten "Vollintegrierten" auf den Markt, seitdem werden auch die Bemühungen in der Produktion eigener Vans verstärkt. Daneben sind aber auch Umbauten, oftmals von Renault-Vans, im Angebot.