Lua Lautsprecher

(6)
Sortieren nach:  
Lua 4/3 D DIVA
Lua 4/3 D DIVA

Standlautsprecher; Stereo-System

„Schon 1997 überzeugte die damalige Mk2-Version rundum. So auch die Weiterentwicklung, denn die kompakte Lua ist ein exzellent-dynamischer Futterverwerter mit hohem Wirkungsgrad, klarer Diktion und …“

1 Testbericht

 

 
Lua Con Espressione
Lua Con Espressione

Standlautsprecher

„Schwergewichte Standbox mit wirkungsgradstarker Dreiwege-Bestückung. Spritzig-agiler Klang mit straffem Bass, klarer Räumlichkeit und vernehmlichen Hang zu Röhrenamps.“

3 Testberichte

 

Lua Con Affetto

Standlautsprecher

„Eigenständig designte Standbox mit aufwendigem Gehäuse und seitlichem Basstreiber. Geschmeidiger und vollmundiger Klang von hoher Reife und Präzision. Schwäbische Wertarbeit zum konkurrenzlosen “

1 Testbericht

 

Weitere Informationen in: stereoplay, Heft 5/2004 „Partner fürs Leben“ - 5 Röhrenkompatible Lautsprecher Was wurde getestet? Fünf röhrenkompatible Lautsprecher im Test. Das Ergebnis lautet 1x „sehr gut“, 3 x „gut - sehr gut“ und 1 x „gut“. … zum Test

 
Lua Con Fuoco

Standlautsprecher

„Die neue Con Fuoco....spielt voller Leidenschaft, schaft konturiert und lebendig - nicht nur mit Lua-Verstärkern.“

2 Testberichte

 

Lua 1.3 Con Brio

Standlautsprecher

2 Testberichte

 

Lua Precision 2/3D Mk II

Regallautsprecher

1 Testbericht

 

 

Produktwissen und weitere Tests

7.1-Receiver richtig nutzen CHIP HD-WELT Nr. 4 (Juli/August 2012) -  Im Vergleich zu den beiden Frontboxen können die Front-High-Töner noch ein Stück nach außen rücken. Die Montagehöhe sollte mindestens einen Meter betragen, in jedem Fall aber über der Oberkante von Fernseher oder Leinwand liegen. Wichtig ist zudem, dass die Lautsprecher nach unten hin angewinkelt sind und so in Richtung des Hörplatzes strahlen. Die einfache Faustregel: Je höher sie an der Wand befestigt sind, desto weiter sollten die Lautsprecher nach unten zeigen.

Heimkino-Offensive Klang + Ton 4/2005 -  Die Messdaten der Chassis für CT 214 bis CT 216 haben wir in einem Datenblatt zusammengestellt. Gehäuse und Bedämpfung Wer ein Gehäuse plant, sollte sich vorher ein paar Gedanken dazu machen, wie er seinen Lautsprecher später aufstellen will oder muss. Kleine Boxen finden zwar fast immer einen Ort, wo sie am wenigsten stören, doch ist der zu beschallende Raum auch noch klein, sind fünf Satelliten kaum auf Ständern darin zu platzieren.

Zwei Richtige Klang + Ton 4/2012 (Juni/Juli) -  Sehr gut, und nahe dran an einer guten geschlossenen Lösung. Auch wenn ich den Lautsprecher zunächst Leuten mit einem eher gesitteten Musikgeschmack anempfehlen würde, erstaunen die Nehmerqualitäten der kompakten Standbox. Weder Deep Purple "Made in Japan" mit Pegeln, die dem Livealbum gerecht werden, kann die Box nennenswert schrecken noch die modernen elektronische Tiefbassspielereien eines Anders Trentemöller.

Der Wettbewerber Klang + Ton 5/2009 -  Die Kombi hat Potenzial – keine Frage. Mit einem ultrastabilen Gehäuse und entsprechend guten Bauteilen kann die Box zu einem echten Superteil werden – und das zu einem Preis, der bezahlbar ist. Ja, so kann Selbstbau wieder Spaß machen. Man muss halt nur die Rosinen suchen im Lautsprecherdschungel. W6-623 geklippelt Wie in unseren Untersuchungen zeigt der W6-623 trotz seiner einfachen Konstruktion auch im gnadenlosen Klippel-Messparcours keine echten Schwächen.

Messe Spezial 2009 CAR & HIFI Messe Spezial 2009 (3/2009) -  USB, zahlreiche AV-Ein- und Ausgänge sowie eine Schnittstelle für das Bluetooth-Modul KCE-400BT und Alpines Imprint-Prozessor sind an Bord. Erfreulich: Der Preis soll deutlich unter 500 Euro liegen. www.alpine.de Ground Zero goes High-End Nachdem die Ground Zero Plutonium Reference Lautsprecher und die GZPA Reference 4 schon 2008 die Herzen der High-Ender höher schlagen ließen, folgt 2009 die GZPA Reference 2 für 2.000 Euro.

Raus mit der Musik Klang + Ton 2/2008 - Zumindest der Kalender verheißt, dass wir noch mitten im Winter stecken, auch wenn es beim Blick aus dem Fenster eher nach Herbst aussieht. In Ausgabe 2/2008 zeigt Ihnen Ton + Klang wie Sie die richtige Gartenbeschallung wettertauglich machen können.

Deep Emotions audiovision 7-8/2011 -  Welche raumakustischen und klanglichen Vorteile der Einsatz von zwei Subwoofern bringt, steht auf Seite 41. Satten Tiefbass und guten Klang liefern ausnahmslos sämtliche acht Subwoofer des Testfelds. Der intelligente Paradigm SE Sub aus der Zehn-Zoll-Klasse verdient sich dabei den Titel als Meister der Mini-Basswürfel. Wenn der Platzbedarf aber keine Rolle spielt, sind die Zwölf-Zöller nicht zu schlagen, allen voran unser Testsieger Nubert AW-1000.

Voice of the theatre... audiovision 10/2008 -  Optional lässt sich die Pegelfestigkeit durch das dreifach schaltbare Subsonic-Filter erhöhen. Auch die auf 180 Hertz voreingestellte Grenzfrequenz zum Mitteltonhorn kann man flexibel anpassen. Problemfall Tiefbass Hornlautsprecher für den Bassbereich bietet Avantgarde Acoustics erst seit 2003 an, denn ihre Entwicklung ist schwierig. Selbst bei einem großen und schweren Basshorn endet die Hornwirkung bei rund 55 Hertz;

Funklautsprecher Heco Ascada 300 BTX: Blaues Wunder AV-Magazin.de 12/2013 -  Dieses ver fügt über einen schalldurchlässigen und blickdichten Stoff. Auf der Geräteoberseite ist eine silberne Zierleiste aufgebracht, die Hersteller- und Modellnamen trägt. Inbetriebnahme und Bedienung Die Installation des 300 BT X geht dank der verständlich getexteten Betriebsanleitung einfach und schnell. Nach dem Auspacken und Aufstellen kann der Lautsprecher auf zwei verschiedene Weisen Audiosignale empfangen. Möglichkeit eins ist die zuvor beschriebene Bluetooth-Funktion.

Benachrichtigung
Wir benachrichtigen Sie kostenlos bei neuen Tests zum Thema Lua Lautsprecher. Ihre E-Mailadresse: