Zurück

6 Tablet-PCs:

Kleine Biester
Seite 1 von 5

Was wurde getestet? Im Test befanden sich sechs Einsteiger-Tablet-PCs. Als Testkriterien dienten Qualität (Display, Verarbeitung), Bedienung und Ausstattung.

Ergebnisse dieses Tests:
zuletzt angesehen
Archos Internet Tablet 70
1

1,2; Einstiegsklasse – Testsieger

Preis/Leistung: „gut - sehr gut“

„Dank der Kombination aus aktueller Betriebssoftware, einem schnellen Prozessor und dem hochwertigen Multitouch-Display kann sich das Archos als Testsieger in der Einstiegsklasse hervorheben. Ein Konkurrent ist dem Archos allerdings dicht auf den Fersen.“

Vergleichen
Merken
 
zuletzt angesehen

A-rival Pad 80

PAD NAV-PA80 WiFi
2

1,3; Einstiegsklasse

Preis/Leistung: „gut - sehr gut“

„Sowohl die kompakten Abmessungen als auch der Preis machen das a-rival Pad 80 zu einer attraktiven iPad-Alternative. Die etwas eingeschränkte Touchsteuerung verweist den a-rival auf den zweiten Platz, wenn auch nur knapp.“

mehr ... (9 Tests & 13 Meinungen)
Vergleichen
Merken
 
zuletzt angesehen

Creative ZiiO 7" (8GB)

ZiiO 7-inch (8GB)
3

1,4; Einstiegsklasse

Preis/Leistung: „gut - sehr gut“

„Das recht große Ziio erhält durch die angeglichene Oberfläche des Android-Betriebssystems eine eigene Note. Durch das große Gehäuse passt das Gerät aber nicht mehr so ohne Weiteres in jede Tasche.“

mehr ... (7 Tests & 13 Meinungen)
Vergleichen
Merken
 
zuletzt angesehen
Touch-Let X 2
3

1,4; Einstiegsklasse

Preis/Leistung: „sehr gut“

„Das Raubein unter den Tablet-PCs heißt Touchlet X2; für alle wichtigen Funktionen gibt es echte Tasten. Für knapp 30 Euro ist ein kombiniertes Case mit USB-Tastatur erhältlich, was das Touchlet zum veritablen Arbeitsgerät unter erschwerten Bedingungen macht.“

Vergleichen
Merken
 
zuletzt angesehen
eBook-Reader & Media-Player EBX-500.TFT
5

1,5; Einstiegsklasse

Preis/Leistung: „sehr gut“

„Ein Multimediatalent im Taschenbuchformat ist das EBX-500. Durch die geringen Abmessungen und die komplette Ausstattung mit Case und sogar einem Ohrhörer kann es überall dabei sein. Nur der Blickwinkel ist etwas gering ausgefallen, besonders Videos und Bilder bleiben dem Einzelbetrachter vorbehalten.“

Vergleichen
Merken
 
zuletzt angesehen
eBook Reader
5

1,5; Einstiegsklasse – Preistipp

Preis/Leistung: „sehr gut“

„Der eBook Player von Trekstor will neben der Verwaltung des Lesestoffs einfach gut unterhalten. Dank der einfachen Navigation durch die ebenfalls simpel aufzuspielenden Daten gelingt es ihm auch. Für E-Books stellt er einen Kompromiss dar, der aber zu verschmerzen ist, weil der Trekstor über jede Menge zusätzliches Unterhaltungspotenzial verfügt.“

Vergleichen
Merken