Seite 1 von 8

8 Internet-Schutzprogramme:

Schutzschild

Download (2,99 €)

Dieser Test: 8 Seiten

oder gedruckt: Heftnachbestellung 



Was wurde getestet? Im Test waren acht Internet-Schutzpakete mit den Bewertungen 1 x „gut“ und 7 x „befriedigend“. Als Testkriterien dienten Virenerkennung und -beseitigung, Schutzfunktion der Firewall, Verlangsamung des Systems / Scangeschwindigkeit, weitere Schutzausstattung, Bedienung und Service.

Ergebnisse dieses Tests:

KIS 2012
1

Kaspersky Lab Internet Security 2012

„gut“ (2,16) – Test-Sieger

Preis/Leistung: „preiswert“

„Auf dem PC schlummernde, inaktive Schädlinge gingen der Suite nur selten durch die Lappen; noch besser sah's bei aktiven Schadprogrammen aus: Als einziges Paket im Test erkannte und vernichtete Kaspersky sie alle. Auch im Real-World-Test ... erzielte die Software ein perfektes Ergebnis: Kaspersky blockte zuverlässig jeden Schädling, bevor er sich auf den PC einschleusen konnte – etwa über eine infizierte Internetseite oder einen USB-Stift.“ mehr ... (20 Tests & 134 Meinungen)

Blick ins Heft
 
InternetSecurity 2012
2

G Data Internet Security 2012

„befriedigend“ (2,58)

Preis/Leistung: „günstig“

„Auf der Festplatte versteckte inaktive Schädlinge erkannte G Data besser als die komplette Konkurrenz. Viel schlechter sah's aus, wenn die nicht entdeckten Schadprogramme aktiviert wurden – etwa per Klick auf einen verseuchten E-Mail-Anhang: In vielen Fällen ließ die Software die Bösewichte unbehelligt ihr Werk vollbringen. Neuinfektionen, zum Beispiel beim Besuch verseuchter Internetseiten, wehrte das Paket dagegen zuverlässig ab.“ mehr ... (19 Tests & 45 Meinungen)

Blick ins Heft
 
Norton Internet Security 12
3

Symantec Norton Internet Security 2012

„befriedigend“ (2,92)

Preis/Leistung: „noch preiswert“

„Ältere inaktive Schädlinge auf dem PC erkannte Norton schlechter als die Konkurrenz. Wurden sie aktiviert, lag die Erkennungsrate aber bei 100 Prozent – ebenso wie bei digitalen Übeltätern auf Internetseiten oder USB-Stiften. Schlecht: Als einziges Paket interessierte sich Norton nicht für Schädlinge in Systemwiederherstellungspunkten. Wird der PC auf einen solchen Punkt zurückgesetzt, können solche Schädlinge wieder aktiviert werden.“ mehr ... (17 Tests & 146 Meinungen)

Blick ins Heft
 
Internet Security 12
4

McAfee Internet Security 2012

„befriedigend“ (3,21)

Preis/Leistung: „günstig“

„McAfee überprüfte den PC sehr effektiv auf schlummernde Schädlinge, war aber nahezu schutzlos, wenn die übrig gebliebenen ‚Schläfer‘ per Doppelklick aufgeweckt wurden.“ mehr ... (8 Tests & 23 Meinungen)

Blick ins Heft
 
AntiVirus Free Edition 2012
5

AVG Anti-Virus Free Edition 2012

„befriedigend“ (3,28)

Preis/Leistung: -

„Die Gratis-Software von AVG ist ein reines Anti-Viren-Programm: keine Extras wie Kinderschutz-Funktion oder Spam-Filter, keine eigene Firewall. Bei der Erkennung von Schädlingen, die in Wartestellung auf der Festplatte lauern, erzielte die Software ein ‚befriedigendes‘ Ergebnis. Wurde der übersehene ‚Rest‘ aktiviert, erkannte und stoppte sie aber nur einen Bruchteil der Fieslinge – wenn auch mehr als McAfee.“ mehr ... (6 Tests)

Blick ins Heft
 
InternetSecurity 2012
6

Avira Internet Security 2012

„befriedigend“ (3,32)

Preis/Leistung: „noch preiswert“

„Das Sicherheitspaket von Avira kostet satte 60 Euro, lag im Test aber noch hinter der Gratis-Software von AVG. Inaktive Schädlinge ermittelte es noch recht erfolgreich, beim Erkennen und Beseitigen aktiver Schadprogramme erzielte es aber nur ‚mangelhafte‘ Ergebnisse. Auch vor Neuinfektionen (‚Real- World-Test‘) bot es nicht ausreichend Schutz – insbesondere vor gefährlichen ‚Drive-by-Downloads‘, also verseuchten Internetseiten.“ mehr ... (10 Tests & 31 Meinungen)

Blick ins Heft
 
Alwil Software Avast! Free Antivirus 6
7

Alwil Software Avast! Free Antivirus 6

„befriedigend“ (3,42)

Preis/Leistung: -

„Das kostenlose Programm von Avast durchsuchte die Festplatte einigermaßen erfolgreich auf häufig vorkommende und ältere Schädlinge (Inaktiv-Test), erkannte aber nur etwa die Hälfte der aktivierten Bösewichter – und entfernte noch weniger. Beim Verhindern von Neuinfektionen reichte es dagegen gerade noch für ein ‚gutes‘ Ergebnis. Gut: Avast macht den Computer kaum langsamer.“ mehr ... (8 Tests)

Blick ins Heft
 
8

Avira Antivir Personal Free Antivirus 12

„ausreichend“ (3,60)

Preis/Leistung: -

„Der Gratis-Virenschützer von Avira erzielte beim Erkennen inaktiver Schädlinge die gleichen Ergebnisse wie die Kaufversion ... wurden zuvor nicht entdeckte Finsterlinge zum Leben erweckt, hatte er allerdings noch weniger entgegenzusetzen als das 60-Euro-Programm: Er erwischte nur jeden zweiten.“ mehr ... (8 Tests & 5 Meinungen)

Blick ins Heft