Zurück

Motorradhelme im Vergleich:

Helmchen wechsel dich
Seite 1 von 2

Was wurde getestet? Im Vergleich befanden sich sechs Hybridhelme. Es wurden keine Endnoten vergeben.

Ergebnisse dieses Tests:
zuletzt angesehen
Tour X4

ohne Endnote

„Plus: Passform über Polsterstreifen und zusätzliche Wangenpolster weitgehend anpassbar; großes Sichtfeld, voll brillentauglich, gut geeignet für Endurobrillen; sehr wirksame Belüftung.
Minus: hohes Gewicht; ohne Schirm werden Abdeckkappen benötigt ... starke Windgeräusche, sehr laut; mit Schirm starker Windwiderstand; Sicherungsknopf des Kinnriemenendes ungünstig nah am Verschluss gelegen.“

Vergleichen
Merken
 
zuletzt angesehen
Helm GS Carbon dekor comp

ohne Endnote

„Plus: Passform über verschiedene Wangen- und Kopfpolster anpassbar; großes Sichtfeld; voll brillentauglich, gut geeignet für Endurobrillen; effektive Belüftung; gute Aerodynamik, aushaltbarer Windwiderstand; Schrauben gegen Herausfallen gesichert; solide Metallschraube zur Schirmfixierung.
Minus: sehr große erste Visierrastung; ziemlich laut.“

Vergleichen
Merken
 
zuletzt angesehen
Explorer R

ohne Endnote

„Plus: fünf Jahre Garantie; Passform über Wangenpolster anpassbar; mitgelieferte Brille sitzt passgenau und minimiert Luftzug; Schirm und Visier ohne Hilfsmittel leicht abnehmbar; ohne Schirm extrem großes Sichtfeld; brillentauglich, gut geeignet für Endurobrillen ...
Minus: Schirm und Visier nicht zugleich tragbar; Schirm nicht verstellbar; Windgeräusche ziemlich laut; mit Schirm starker Windwiderstand.“

Vergleichen
Merken
 
zuletzt angesehen
Hornet ADV Seeker TC-1

ohne Endnote

„Plus: Passform über verschiedene Wangen- und Kopfpolster anpassbar; Schirm und Visier ohne Hilfsmittel sehr leicht abnehmbar, Schrauben gegen Herausfallen gesichert; großes Sichtfeld, brillentauglich, geeignet für Endurobrillen; sehr wirksame Belüftung; gute Aerodynamik ... vergleichsweise leise bei gut hörbaren Motorgeräuschen.
Minus: Schirm nicht neigungsverstellbar; leichter Klebergeruch im Helm.“

Vergleichen
Merken
 
zuletzt angesehen
Aventuro Carbon, Companero

ohne Endnote

„Plus: sehr leicht; Passform über Polsterstreifen anpassbar; Schirm und Visier ohne Hilfsmittel abnehmbar; großes Sichtfeld, voll brillentauglich, gut geeignet für Endurobrillen; sehr wirksame Belüftung.
Minus: sehr schwache Visierrasterung; Schirm nicht neigungsverstellbar; ohne Schirm werden Abdeckkappen benötigt; ziemlich laut, Motor aber hörbar; mit Schirm starker Windwiderstand; Klebergeruch im Helm.“

Vergleichen
Merken
 
zuletzt angesehen
X551 GT

ohne Endnote

„Plus: fünf Jahre Garantie; Passform über verschiedene Wangen- und Kopfpolster anpassbar; Schirm und Visier ohne Hilfsmittel abnehmbar; gute, enge Passform; gute Durchlüftung; gute Aerodynamik ...
Minus: hohes Gewicht; sehr kurzer Schirm, ohne Schirm werden Abdeckkappen benötigt; Schirm nur wenig verstellbar; Sichtfeld vergleichsweise klein; mäßig brillentauglich ... starke Windgeräusche, sehr laut.“

Vergleichen
Merken