Zurück

HiFi-Receiver im Vergleich:

Receiver-Attacke
Seite 1 von 20

Was wurde getestet? Im Vergleich befanden sich neun AV-Receiver unterschiedlicher Preisklassen mit den Bewertungen 4 x „sehr gut“ und 5 x „gut“. Als Testkriterien dienten Tonqualität, Material und Verarbeitung, Videoverarbeitung, Praxis und Ausstattung. Des Weiteren prüfte audiovision die Stereo- und Surroundwiedergabe der Modelle. Außerdem wurde die Qualität der integrierten Web-Radios beurteilt.

Ergebnisse dieses Tests:

5 AV-Receiver von 500 bis 650 Euro im Test

zuletzt angesehen
VSX923
1

„gut“ (77 von 100 Punkten) – Testsieger

„Der Pioneer lässt seine Mitstreiter knapp hinter sich. Zu verdanken ist das vor allem dem luftigen Klang und der guten Multimedia-Ausstattung. Auf der Schattenseite stehen die komplexe Einmessung und die relativ komplizierte Bedienung.“ Info: Dieses Produkt wurde von audiovision in Ausgabe 3/2014 erneut getestet mit gleicher Bewertung.

Vergleichen
Merken
 
zuletzt angesehen
AVRX2000
2

„gut“ (76 von 100 Punkten) – Highlight

„Der Denon ist ein empfehlenswerter Mittelklasse-Receiver, der vor allem durch seine leistungsfähige Einmess-Automatik, reichhaltige Ausstattung sowie komfortable Bedienung besticht. Er verpasst nur denkbar knapp den Testsieg.“ Info: Dieses Produkt wurde von audiovision in Ausgabe 3/2014 erneut getestet mit gleicher Bewertung.

Vergleichen
Merken
 
zuletzt angesehen
STRDN1040
3

„gut“ (73 von 100 Punkten)

„Der Sony hinkt in puncto Ausstattung der Konkurrenz hinterher, weshalb es nicht zum Spitzenplatz langt. Nichtsdestotrotz ist er ein Receiver mit Top-Klang und zeichnet sich zudem durch eine unkomplizierte Bedienung aus.“ Info: Dieses Produkt wurde von audiovision in Ausgabe 3/2014 erneut getestet mit gleicher Bewertung.

Vergleichen
Merken
 
zuletzt angesehen
TX-NR-626
4

„gut“ (72 von 100 Punkten)

„Der Onkyo besticht durch reichhaltige Multimedia-Ausstattung und kraftvollen Klang. Gewisse Schwächen liegen in der Einmess-Automatik, die keine individuellen Klangregler bietet und ungenauer als bei der Konkurrenz regelt.“ Info: Dieses Produkt wurde von audiovision in Ausgabe 3/2014 erneut getestet mit gleicher Bewertung.

Vergleichen
Merken
 
zuletzt angesehen
RXV675
5

„gut“ (70 von 100 Punkten)

„Gegenüber der Konkurrenz verliert der Yamaha Punkte wegen seiner geringeren Siebenkanal-Leistung und der groberen Distanzeinstellung der Boxen. Dafür brilliert er mit sattem Klang, flexiblen Audioreglern und aktueller Ausstattung.“ Info: Dieses Produkt wurde von audiovision in Ausgabe 3/2014 erneut getestet mit gleicher Bewertung.

Vergleichen
Merken
 

4 AV-Receiver von 1.000 bis 1.200 Euro im Test

zuletzt angesehen
SC2023
1

„sehr gut“ (90 von 100 Punkten) – Stromsparer '13, Highlight, Testsieger

„In der 1.000-Euro-Klasse liegt der flexible Pioneer SC-2023 vorn: Moderne Schnittstellen sind reichlich vorhanden oder nachrüstbar und mit seiner enorm hohen Endstufenleistung sowie satter Bassperformance sichert er sich den Testsieg.“ Info: Dieses Produkt wurde von audiovision in Ausgabe 1/2014 erneut getestet mit gleicher Bewertung.

Vergleichen
Merken
 
zuletzt angesehen
TX-NR 828
2

„sehr gut“ (86 von 100 Punkten)

„Der TX-NR 828 aus dem Hause Onkyo steuert flexibel auch Höhen- und Fronteffekt-Boxen an, liefert genug Leistung und trumpft mit WLAN sowie Bluetooth auf. Die ‚Phase Matching Bass‘-Funktion verhilft ihm zu dynamischem Bass.“ Info: Dieses Produkt wurde von audiovision in Ausgabe 1/2014 erneut getestet mit gleicher Bewertung.

Vergleichen
Merken
 
zuletzt angesehen
RX-A 1020
2

„sehr gut“ (86 von 100 Punkten) – Highlight

„Der große Yamaha klingt souverän kraftvoll und bietet eine üppige Ausstattung mit effektivem Equalizer. Selektive Klangregler für den Subwoofer-Kanal bleiben aber den teureren Brüdern RX-A 2020 und 3020 vorbehalten.“

Vergleichen
Merken
 
zuletzt angesehen
SR 6008
4

„sehr gut“ (85 von 100 Punkten)

„Marantz bietet mit dem SR 6008 einen vielseitigen, gut bedienbaren AV-Receiver. Er spielt Musikdateien besser als viele andere ab und besticht durch Klangtreue. Für große Sieben-Kanal-Systeme ist seine Leistung jedoch etwas gering.“ Info: Dieses Produkt wurde von audiovision in Ausgabe 1/2014 erneut getestet mit gleicher Bewertung.

Vergleichen
Merken