Zurück

Fahrräder im Vergleich:

I like Fatbike
Seite 1 von 6

Was wurde getestet? Sechs Fatbikes wurden verglichen. Eine Benotung blieb jedoch aus.

Ergebnisse dieses Tests:
zuletzt angesehen
Fuji Wendigo (Modell 2015)

ohne Endnote

„... Durch die leicht rollenden Reifen merkt man kaum einen Unterschied zu herkömmlichen Mountainbikes, was dem Wendigo einen großen Einsatzbereich eröffnet. Vom Trailrunner bis hin zu Ausfahrten in der City ist man hier bestens dabei. ... unserer Meinung nach die erste Wahl für Fatbike-Einsteiger oder diejenigen, die das Bike während der schlechten Jahreszeit hauptsächlich als Alternative zum Standard-Mountainbike nutzen.“

Vergleichen
Merken
 
zuletzt angesehen

ohne Endnote

„... ein gelungenes Fatbike. Selbst wenn es uns, aufgrund von Reifen und Gewicht, in Sachen Beschleunigung und Antritt nicht so recht überzeugen konnte, so weiß es um seine Stärken in den Downhills, und genau auf diesen kommt man mit dem Norco voll und ganz auf seine Kosten. Für all jene, die bergauf nicht unbedingt die Stoppuhr laufen haben, ist dieses Bike ein guter Preis-Leistungs-Tipp.“

Vergleichen
Merken
 
zuletzt angesehen
S'cool XXfat 20 (Modell 2015)

ohne Endnote

„... Auf Asphalt rollt das Rad besser als viele herkömmliche Kinderräder, im Gelände verzeihen die breiten Pneus fast jeden Fehler und bringen gewaltig viel Sicherheit für unsere Sprösslinge. ... Mit € 599,- ist der Preis kaum höher angesetzt als bei klassischen Kinderrädern vergleichbarer Ausstattung und Qualität. Und der Stylefaktor für den Sohnemann beim Zufahren zum Kindergarten - ohnehin unbezahlbar!“

Vergleichen
Merken
 
zuletzt angesehen
Scott Big Ed (Modell 2015)

ohne Endnote

„... verleitet dazu, die Bremse auch mal für längere Zeit unberührt zu lassen. Sogar in Kurven ist es für Fatbike-Verhältnisse sehr agil und wendig. Scott hat mit dem ‚Big Ed‘ ein Fatbike im Programm, das perfekte Voraussetzungen für ein absolutes Top-Rad liefert. Die Geometrie ist gelungen und das Rahmengewicht noch gut. Einzig die schweren Anbauteile versalzen die Suppe ein wenig. ...“

Vergleichen
Merken
 
zuletzt angesehen
Surly Ice Cream Truck (Modell 2015)

ohne Endnote

„... Seine Stärken spielt das Bike dann aus, wenn es auf Schnee, Matsch, Sand etc. bewegt wird. Unbeeindruckt rollt es über Hindernisse. ... Für all jene, die selbst im Schnee auf die regelmäßige Tour nicht verzichten wollen und mit dem Rad auch bei schwierigsten Untergrundverhältnissen unterwegs sind, beziehungsweise auch für Reiseradler, ist das Surly die Nummer eins!“

Vergleichen
Merken
 
zuletzt angesehen
Trek Farley 8 (Modell 2015)

ohne Endnote

„... Man fühlt sich auf dem Farley sofort wohl und traut dem Bike beinahe alles zu. Einziges Manko sind die etwas kleinen Bremsscheiben. Die Bremsen waren auf längeren Abfahrten leicht überfordert und verloren etwas an Leistung. ... Abgesehen davon waren wir vom Trek rundum begeistert. Mit dem Farley 8 bekommt man ein Fatbike, mit dem Fahrspaß in wirklich jedem Gelände garantiert ist. ...“

Vergleichen
Merken