Zurück

Drucker im Vergleich:

Selber drucken
Seite 1 von 4

Was wurde getestet? Im Test waren sieben Tintenstrahldrucker, darunter drei bis 200 Euro, zwei bis 400 Euro und zwei bis 900 Euro. Es wurden keine Endnoten vergeben.

Ergebnisse dieses Tests:

3 Tintenstrahldrucker bis 200 Euro im Test

zuletzt angesehen
Pixma iP-4950

ohne Endnote

„Vielseitiger Drucker für hochwertige Fotodrucke.“

Vergleichen
Merken
 
zuletzt angesehen
Premium e-All-in-One C 310 a

ohne Endnote

„Einfaches Multifunktionsgerät für hochwertige Fotodrucke.“

Vergleichen
Merken
 
zuletzt angesehen
Kodak Hero 7.1

ohne Endnote

„Einfaches Multifunktionsgerät für hochwertige Fotodrucke.“

Vergleichen
Merken
 

2 Tintenstrahldrucker bis 400 Euro im Test

zuletzt angesehen
Pixma MG-8250

ohne Endnote

„Multifunktionsgerät mit Filmscanner und sehr guter Druckqualität.“

Vergleichen
Merken
 
zuletzt angesehen
Stylus Photo1400

ohne Endnote

„Preiswertestes Gerät für Sechsfarb-Fotodruck bis zum Format A3+.“

Vergleichen
Merken
 

2 Tintenstrahldrucker bis 900 Euro im Test

zuletzt angesehen
PixmaPro1

ohne Endnote

„Professionelles Gerät, auch für Fine-Art-Drucke geeignet.“

Vergleichen
Merken
 
zuletzt angesehen
Stylus Photo R 3000

ohne Endnote

„Professionelles Gerät, auch für Fine-Art-Drucke geeignet.“

Vergleichen
Merken